Cover-Bild Als der Wagen nicht kam

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Herder
  • Genre: Sachbücher / Geschichte
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783451816215
Manfred Lütz, Paulus van Husen

Als der Wagen nicht kam

Eine wahre Geschichte aus dem Widerstand
Paulus van Husen ist das Paradebeispiel eines Staatsdieners. Der Jurist steigt in der Weimarer Zeit über verschiedene Gerichts- und Verwaltungspositionen auf. Streng katholisch erzogen, engagiert er sich politisch in der Zentrumspartei. Eine ansehnliche Karriere in der ersten deutschen Demokratie scheint ausgemacht. Mit der nationalsozialistischen Machtergreifung steht er wie Millionen Deutsche vor der Wahl: mitlaufen oder zu seinen Überzeugungen stehen? Und bis zu welchem Ausmaß? Paulus van Husen entscheidet sich dafür, aufrecht zu bleiben, mit schließlich lebensgefährlichen Konsequenzen. Er schließt sich dem Widerstand im Kreisauer Kreis an, wird nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli 1944 verhaftet und überlebt nur knapp.
Van Husens eindrücklich geschriebene Lebenserinnerungen, die erst nach seinem Tode veröffentlicht werden dürfen, geraten in die Hände seines Großneffen Manfred Lütz. Für dieses Buch wählt dieser die wichtigsten Passagen aus den Erinnerungen aus und denkt lesend und schreibend darüber nach, wie man sich selbst in schwierigen Zeiten treu bleiben kann.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.