Cover-Bild Family and Friends
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lempertz Edition und Verlagsbuchhandlung
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Kochen, Essen und Trinken
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 15.11.2019
  • ISBN: 9783960583325
Manuela Herzfeld, Joëlle Herzfeld

Family and Friends

Genussvolle Momente mit dem Thermomix®
Nach den Bestsellern „Unsere Lieblingsrezepte“ und „Soulfood with Love“ folgt nun das dritte Buch der beliebten Bloggerinnen Manuela und Joëlle Herzfeld: „Family and Friends“.
In ihrem neuen Kochbuch zeigen Manuela und Joëlle, wie sehr Essen die Menschen miteinander verbindet: An der gedeckten Tafel wird gemeinsam geredet, gelacht und in Erinnerungen geschwelgt. In diesen Augenblicken, in denen man mit der Familie oder lieben Freunden zusammen genießt, verbindet sich der Geschmack auf der Zunge mit dem Gefühl im Herzen.
„Family and Friends“ umfasst über 90 köstliche Rezepte, die Lust darauf machen, sich gemeinsam am Tisch zu versammeln, leckeres Essen zu genießen und dabei unvergessliche Momente miteinander zu erleben. Zudem geben Manuela und Joëlle nützliche Tipps und erzählen, was diese Rezepte so besonders macht.
„Family and Friends“ ist das Food-Porträt einer Familie, die genauso liebt, wie sie kocht: mit dem ganzen Herzen. Diese wundervollen neuen Rezepte der beiden Erfolgsbloggerinnen wurden somit wieder ganz nach ihrem Motto kreiert: food with love!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2019

Wieder viele tolle Rezepte!

0

In ihrem Kochbuch zeigen Manuela und Joelle, wie sehr Essen die Menschen miteinander verbindet. Beim Essen wird geredet, gelacht und in Erinnerungen geschwelgt, Zeit die man mit netten Menschen genießt. ...

In ihrem Kochbuch zeigen Manuela und Joelle, wie sehr Essen die Menschen miteinander verbindet. Beim Essen wird geredet, gelacht und in Erinnerungen geschwelgt, Zeit die man mit netten Menschen genießt.
Family and Friends umfasst 90 köstliche Rezepte, die Lust darauf machen, sich gemeinsam am Tisch zu versammeln.

Dies ist das dritte Buch der beiden Herzfeld-Damen und zeigt, wie ein gutes Essen die Familie und Freunde zusammenbringt.
Auch dieses Mal gibt es wieder gelingsichere Rezepte, die vielfältig und lecker sind. Nach und nach werden die verschiedenen Rezepte getestet und ganz selten haben wir mal eines dabei, das uns nicht zusagt. Die Bilder machen Appetit auf das Essen und durch die unterschiedlichen Ideen gibt es wirklich für jeden etwas.
Das Buch ist gut gegliedert, jedes Rezept kommt mit einem Bild auf der einen und der dazugehörigen Zubereitung auf der anderen Seite daher. Zusätzlich gibt es Tipps, wo man bestimmte Zutaten kaufen kann oder womit man es kombinieren könnte.
Es gibt Rezepte zu folgenden Themen:
Brot
Dips, Saucen, Aufstriche
Hauptspeisen
Kuchen und Gebäck
Desserts
Getränke

Am Ende gibt es auch die Nährwerte mit einem kleinen Bild, was ich gut gelöst finde. So kann jemand, der Wert darauf legt nachschauen und jemand, der wie ich eher genießen und kein schlechtes Gewissen haben möchte, sieht es nicht direkt neben dem Rezept.

Auch dieses Mal wieder viele tolle Rezepte, eine schöne Aufmachung und Bilder, die einfach nur Hunger auf mehr machen. Nicht nur für Thermomix Besitzer ein tolles Kochbuch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.12.2019

tolles 3. Kochbuch

0

Family & Friends - Genussvolle Momente mit dem Thermomix von Manuela & Joelle Herzfeld

- tolles 3. Kochbuch -

Nachdem wir ja vor einem Jahr den Thermomix zur Hochzeit bekamen und kurz darauf zu Weihnachten ...

Family & Friends - Genussvolle Momente mit dem Thermomix von Manuela & Joelle Herzfeld

- tolles 3. Kochbuch -

Nachdem wir ja vor einem Jahr den Thermomix zur Hochzeit bekamen und kurz darauf zu Weihnachten die ersten beiden Bücher der beiden Foodbloggerinnen, war ich nun ganz gespannt auf das neue 3. Buch, was vor Kurzem erschien.

Ich mag einfach die Aufmachung dieser Bücher. Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet & bebildert und bisher hat bei mir kochtechnisch auch alles geklappt. Die Farben der Rezeptüberschriften sind wie gewohnt toll, sowie die vielen kleinen Tipps am Rande vieler Rezepte, beispielsweise, welche Beilage zu diesem oder jenem Rezept passt, wie man einzelne Komponenten austauschen oder ersetzen kann, etc.

Wie in allen derzeitigen Koch- und Backbüchern gibt es hier zwischen den einzelnen Rezepten auch viele Fotos der Bloggerinnen und wie der Buchtitel bereits verrät vom Rest ihrer Familie.

Die Aufteilung der einzelnen Rezepte ist wie folgt:

- Brot

- Dips, Saucen, Aufstriche

- süsse Dips

- Hauptspeisen

- Kuchen und Gebäck

- Desserts

- Getränke

Somit ist dieses genauso, wie bei den beiden vorherigen Büchern. Neu ist, dass es nach dem Rezeptteil noch eine Auflistung aller Rezepte gibt, wo deren Nährwerte angegeben sind.

Auf ihrem Blog hatte man vor Erscheinen des Buches die Möglichkeit einen Blick in das Inhaltsverzeichnis zu werfen. Daraufhin war ich schon ganz gespannt auf die Rezepte, da vieles sehr ansprechend klang. Und genau hier liegt auch der einzige Wehrmutstropfen. Als ich das Buch in den Händen hielt, stellte sich heraus, dass 29 von den 62 herzhaften Rezepten in irgendeiner Form Käse beinhalten. Mit einem Käsephobiker zu Hause stellt das eine ziemliche Herausforderung dar, wenn ich trotzdem einige der Rezepte ausprobieren möchte. Da heißt es, die betreffenden Rezepte so gut es geht abzuwandeln, sprich den Käse wegzulassen oder, da wo es möglich ist ihn durch Schmand, Creme fraiche oder was auch immer auszutauschen.

Ausprobiert habe ich allerdings auch schon die ersten 2 Rezepte. Geworden sind es der bunte Currywursttopf, der meinen Mann sehr begeistern konnte, allerdings auch dem Cowboytopf aus einem der vorherigen Bücher sehr ähnlich ist, sowie die Pasta mit Tomaten-Thunfisch-Sugo. Auch das war sehr lecker, auch wenn ich die Oliven weggelassen habe und das Ganze dann eher eine normale Tomatensauce mit etwas Thunfisch war.

In den nächsten Wochen/Monaten werde ich sicher noch das ein oder andere Rezept ausprobieren, denn ich mag einfach die Unkompliziertheit der Rezepte, die uns immer ziemlich gut schmecken.

Fazit:

Ein tolles 3. Kochbuch der beiden, auch wenn es wieder sehr käselastig ist und ich einige Rezepte, sofern ich sie nachkochen möchte, abändern muss. Ein ganz klares Plus sind allerdings immer die Unkompliziertheit bei der Zubereitung der Rezepte.

Note: 2