Cover-Bild Sister of the Stars
(43)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 20.06.2020
  • ISBN: 9783966983693
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Marah Woolf

Sister of the Stars

Von Runen und Schatten
»Manche Dinge vermisst man für immer.«

Vor vier Jahren wurde Vianne von einer Sylphe gebissen. Im folgenden Dämonenfieber verlor sie all ihre Hexenkräfte. Um zu überleben, musste sie ihre Heimat und ihre große Liebe Ezra Tocqueville verlassen. Nun kehrt sie geheilt nach Frankreich zurück, das mittlerweile hinter einer riesigen Mauer liegt, die die Welt vor den Dämonen schützt. Vianne ist fest entschlossen, sich ihre Magie und Ezra zurückzuholen.

Vorher muss sie jedoch den jetzigen Großmeister der Magier überzeugen, einen Pakt mit den Dämonen zu schließen. Aber Ezra hat seine eigenen Pläne und in diesen kommt Vianne nicht mehr vor …

Ein magisches Abenteuer voller Gefahren und Romantik in einer Welt, in der Legenden Wirklichkeit geworden sind.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2021

Gelungener Auftakt einer magischen Reihe

0

Es ist kein Wunder, dass ich Marah Woolf zu meinen absoluten Lieblingsautor:innen zähle. Das liegt nicht nur an dem wunderbaren Schreibstil, den wunderschönen Settings oder den liebenswerten Charakteren. ...

Es ist kein Wunder, dass ich Marah Woolf zu meinen absoluten Lieblingsautor:innen zähle. Das liegt nicht nur an dem wunderbaren Schreibstil, den wunderschönen Settings oder den liebenswerten Charakteren. Alles in allem liegt es an den fantastischen Geschichten, die sie grade zu mit bunten Farben auf die Seiten malt. Marah ist für mich als Schreiberling und Geschichtenerzählerin ein großes Vorbild. Sie entführt ihre Leser in fantastische Welten und ermöglicht einen neuen Blick auf Geschichten und Mythologie. Wenn ich in eine Zauberwelt flüchten möchte, dass definitiv in eine der ihren. Ob Engel, Götter oder Hexen ich liebe alle Welten unvergleichlich.
Die Hexenschwestern habe ich lange auf meinem SuB gehabt, aber bestimmt nicht, weil ich geglaubt habe, dass sie nicht überzeugen würden. Denn eine gute Geschichte in bei Marah Garantie. Ich habe also lange auf die Hexen gewartet und kann es kaum erwarten gleich den nächsten Band zur Hand zu nehmen. Aber zunächst erstmal etwas zur Geschichte von Vianne und ihren Schwestern.
Frankreich, genauer gesagt die Bretagne, beherbergt den magischen Übergang in die Welt der Dämonen. Durch einen Pakt, der nach einem grausamen Krieg zwischen Menschen und Dämonen geschlossen wurde, ist es diesen nicht möglich ihre Welt zu verlassen. Merlin hat den Pakt vor langer Zeit abgeschlossen um die Menschen ebenso wie die Dämonen voreinander zu schützen. Nur leider hat die magische Abmachung ein Ablaufdatum und dieses rückt immer näher. Das Oberhaupt der Dämonen, ihr Hochkönig Regulus, ist auf Krieg aus. Er strebt nach Macht und ist trotz der hohen Verluste, die die Dämonen bereits in der Vergangenheit erleiden mussten, bereit wieder in die Welt der Menschen einzufallen.
Vianne, reist mit ihren Schwestern, im Namen der Kongregation, einer Hexenvereinigung, derer sie ihr Leben verdankt, wieder zurück nach Frankreich. Ihr Ziel ist es Ezra, ihre verlorene Liebe und den Anführer der Loge, einer Vereinigung der Magier, dazu zu bringen einen Pakt mit den Dämonen zu schließen, der den Krieg verhindern soll. Damit beginnt eine magische Geschichte rund um Hexen, Magier und Dämonen. Marah webt die Legende von Artus und Merlin wunderbar in ihre Geschichte mit ein und erzählt von fiesen Dämonenarten und den nützlichen Zaubersprüchen. Sister of the Stars ist eine umfangreiche Geschichte, die erzählt werden muss. Ein spannendes Abenteuer und eine unglückliche Romanze, die ihren Höhepunkt in Intrigen und Machtspielen findet. Am liebsten mochte ich Caleb, ihr werdet schnell merken, wieso. Aber auch die anderen Charaktere haben es mir angetan. Ich glaube der gelungene Auftakt der Reihe ist erst der Anfang von dem, was Marah ihren Lesern hier wieder zu bieten hat. Und ich kann es kaum erwarten die Geschichte weiterzulesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2021

Jeder Fantasy Fan sollte es gelesen haben!

0

In dem Buch geht es um die Hexe Vianne, die durch den Angriff eines Dämons ihre Hexenkräfte verloren hat. Um diese wiederzuerlangen muss sie ihre Heimat und somit auch ihre große Liebe Ezra verlassen.

Es ...

In dem Buch geht es um die Hexe Vianne, die durch den Angriff eines Dämons ihre Hexenkräfte verloren hat. Um diese wiederzuerlangen muss sie ihre Heimat und somit auch ihre große Liebe Ezra verlassen.

Es klingt total langweilig und Bibi Blocksberg mäßig, ist es aber nicht. Die Hexen sind an die Hexen die es heute auch noch gibt angelehnt ind jedem ist sein Element zugewiesen.
Es ist total schön zu lesen und hat einen riesigen Suchtfaktor. Das Buch wird von Seite zu Seite immer besser und Marah Woolf hat definitiv ein Wunder geschaffen.

Und wenn euch der Inhalt nicht überzeugt, dann wird es das Cover tun. Es ist unheimlich schön!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2020

Zauberhaft und moderne Hexengeschichte

0

AUTORIN
Es war mein erstes Buch von Marah Woolf und es ist eigentlich ein Coverkauf gewesen und weil ich das Buch auf Bookstagram so oft gesehen habe. Außerdem finde ich, das es viel zu wenig Hexengeschichten ...

AUTORIN
Es war mein erstes Buch von Marah Woolf und es ist eigentlich ein Coverkauf gewesen und weil ich das Buch auf Bookstagram so oft gesehen habe. Außerdem finde ich, das es viel zu wenig Hexengeschichten gibt und daher musste dieses Buch bei mir einziehen. Und sie hat mich mit diesem Buch total begeistert. Ihre Geschichte ist total einnehmend, realistisch und zum entspannend. Gleichheit schafft sie eine tolle Spannung mit viel Liebe zum Detail. Das schlimmste war: als es vorbei war, ich brauchte einfach sofort mehr!! Das einzige was ich persönlich nicht so mochte, war die Länge der Kapitel: ich selber mag sie einfach kürzer, um besser Pausen zu machen oder schnell mal was zwischendurch zu lesen - hier waren sie mir einfach etwas zu lang.

GESTALTUNG
Die Gestaltung finde ich einfach mega. Angefangen beim Umschlag, der passend zu einer Hexengeschichte magisch gestaltet ist, mit tollen Farben und der passenden Schrift. Aber auch ohne Umschlag sieht dieses Buch unheimlich schön aus - ich habe beides einzelnd im Regal stehen: einmal nur den Umschlag und einmal das nackige Buch.
Und die Gestaltung steht innen weiter, in das Runen auf der Innenseite des Umschlags sind, die süßen Symbole bei den Seitenzahlen, Grafiken aus der Hexenwelt oder ein Rezept am Ende. Es ist so liebevoll gestaltet, alleine dadurch ist der Leser schon wie verhext und will dieses Buch nicht aus der Hand legen. Auch so ist es qualitativ sehr hochwertig, zum Beispiel sind die Seiten richtig dick! Und was ich besonders feier: das Buch ist nicht bei einem großen Verlag gestaltet worden, denn es ist ein Selfpublishing und man bekommt ihr so viel mehr für sein Geld als bei manchen vergleichbaren Büchern.

CHARAKTERE
Im ersten Moment war ich tatsächlich von der Vielzahl der Charaktere überfordert (ich und mein Namensgedächtnis), daher hätte ich mir ihr auch ein Personenverzeichnis gewünscht.
Als ich aber ein bisschen in der Geschichte war und mich etwas orientieren konnte muss ich sagen: die Charaktere sind wirklich authentisch und es macht Spaß ihnen auf ihren Weg zu folgen. Ich finde allerdings, dass die Charaktere nicht unbedingt im Vordergrund, sondern mehr die Welt, die Beziehungen, die Gesetze und die Magie selbst. Das ist aber in meinen Augen gar nicht schlimm, denn es schafft die perfekte Balance der kompletten Geschichte, in der keine Seite zu kurz kommt.
Die drei Hexenschwestern sind auf jeden Fall cool und so unterschiedlich, und bilden trotzdem die perfekte Einheit. Den Männern stehe ich etwas skeptisch gegenüber, ich weiß echt noch nicht, was ich von denen halten soll 😱 - außer Caleb, egal ob man ihm trauen kann oder nicht, er ist echt cool!

MEIN LESEHIGHLIGHT
Mich hat besonders das Feeling begeistert, das Marah Woolf mit diesem Buch geschaffen hat. Es erinnert mich ein wenig an Charmed: drei Hexen, Wesen der Unterwelt wie die Wendigos. Ich bin so ein Fan der Serie, und diese Stimmung wurde hier einfach geil eingefangen und ein wenig modernisiert. Vor allem war es auch nicht einmal langweilig und es hat gleich süchtig gemacht!!

GEDANKEN & FAZIT
Ich bin echt ein Fan von diesem Buch und freue mich schon mega auf Band 2 und 3. Aus heutiger Sicht gerne auch noch mehr. Auch werde ich mir noch andere Bücher von Marah Woolf zulegen - ihr Stil gefällt mir einfach gut!
Ich bin echt ein Fan geworden, obwohl ich ein wenig gebraucht habe mit den Charakteren warm zu werden - das ist aber wirklich eher meinem Gehirn zuzuschreiben 😜.
Danach war es einfach nur spannend, eine Frage nach der anderen eröffnet sich den Lesern, zunächst die Frage nach dem Befinden von Vianne, dann um das Schicksal der Welt, ob die Magie zurückkommt uvm. Darum möchte man Seite um Seite immer mehr lesen und wird dann von einem der miesesten Cliffhanger überhaupt zum Ende gezwungen. An alle die es lesen wollen (und das solltet ihr) besorgt euch gleich den zweiten Band!
Ich liebe es auch, dass das Buch überhaupt nicht vorhersehbar ist, dadurch kann man sich total in eigene Theorien verschicken und wird doch meistens überrascht und selbst wenn man mal richtig lag: dann hat man einen kleinen Erfolgsmoment. Was ich mir noch ein bisschen mehr gewünscht hätte, wäre dass im Buch auf die Runen im Umschlag und auf den Jahreskreis der Hexen eingegangen worden wäre - aber das ich meckern auf ganz hohem Niveau!
Ich hab mich beim lesen einfach wohl gefühlt und wollte mehr - daher kann ich gar nicht anders, als 5 von 5 Elfen 🧝🏼‍♀️ zu geben - absoluter Lesetipp!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

Fantasy auf hohem Niveau

0

Vianne wurde von einer Sylphe gebissen, woraufhin sie durch das Dämonenfieber ihre Hexenkräfte verlor. Gemeinsam mit ihren Schwestern verließ sie ihre Heimat um zu überleben doch dabei muss sie auch ihrer ...

Vianne wurde von einer Sylphe gebissen, woraufhin sie durch das Dämonenfieber ihre Hexenkräfte verlor. Gemeinsam mit ihren Schwestern verließ sie ihre Heimat um zu überleben doch dabei muss sie auch ihrer großen Liebe den Rücken kehren.
Nach ihrer Genesung kommt sie zurück nach Frankreich, doch es hat sich alles geändert. Frankreich liegt hinter einer massiven Mauer um die Dämonen abzuhalten, doch der Pakt mit den Dämonen läuft ab....
.
'Sister of the Stars: Von Runen und Schatten' war mein erstes Buch von Marah Woolf. Es ist mir sofort durch das bezaubernde Cover aufgefallen.
Marah Woolf hat einen Schreibstil der sich durch eine unglaubliche Leichtigkeit auszeichnet. Man hat das Gefühl nur so durch die Seiten zu fliegen. Die Autorin beschreibt detailreich und ausführlich, sodass ich zeitweise das Gefühl hatte mit dabei zu sein
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive und in diesem Fall aus Viannes Perspektive erzählt, trotzdem schafft es die Autorin eine außergewöhnlich Stimmung zu schaffen.
Vianne war ein Charakter den man einfach lieben musste, sie zeigt viele verschiedene Facetten die sie so echt wirken lassen.
Alles in allem ein guter Auftakt einer beeindruckenden Trilogie.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2020

Hexenschwestern

0

Sister of the stars" von Marah Woolf hat mich wahrhaft von der ersten Zeile bis zur Letzten in seinen Bann gezogen. Allein das zauberhafte, wunderschöne Cover zieht den Leser immer wieder an. 

In dem ...

Sister of the stars" von Marah Woolf hat mich wahrhaft von der ersten Zeile bis zur Letzten in seinen Bann gezogen. Allein das zauberhafte, wunderschöne Cover zieht den Leser immer wieder an. 

In dem magischen Abenteuer geht es um die Hexe Vianne, die vor vier Jahren von einer Sylphe gebissen wurde und durch das Dämonenfieber ihre Magie verlor. Sie musste mit ihren beiden Schwestern ihre Heimat verlassen und kehrt nun in Zeiten höchster Not nach Frankreich  zurück. Das Land liegt hinter einer riesigen Mauer, denn es wird von Dämonen bedroht. Vianne will nicht nur ihre Magie zurück, sondern auch ihre Jugendliebe Ezra. Doch der hat eigene Pläne und die Gefahr rückt immer näher.

Marah Woolf hat einen wunderbar fesselnden Schreibstil, der bei diesem Buch noch überragender ist. Vianne habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist ein sehr starker Chsrakter, auch wenn sie von ihren Schwestern nicht immer so behandelt wird  Jede der drei Schwestern ist einzigartig und faszinierend.  Das ganze Setting hat mein Herz mit so viel Lesefreufe erfüllt. Ich möchte ehrlich gesagt nicht zu viel verraten, nur so viel: Dieses Bich ist der ideale Mix aus Fantasy, Romantik, Abenteuer und Magie! Wenn ich Hexen, Dämonen und alte Sagen liebt, dann seid ihr hier genau richtig.

Man weiß nie, was einem erwartet, es gibt so viele spannende, überraschende Wendungen und das Ende hat mich fassungslos zurück gelassen.

Ich hoffe bald den zweiten Band lesen zu können. Eine absolute Buchempfehlung und Jahreshighlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere