Cover-Bild HELIX - Sie werden uns ersetzen
(31)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Techno
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 648
  • Ersterscheinung: 31.10.2016
  • ISBN: 9783764505646
Marc Elsberg

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Roman
»›Helix‹ ist ein Pageturner. Wer Thriller mag und sich ein wenig für Wissenschaft interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei.« Deutschlandfunk »Auslese kompakt«

Sie sind perfekt. Sie sind außer Kontrolle. Sie werden dich ersetzen!
Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt erzählt ihnen von einem inoffiziellen Forschungsprogramm, das über hundert »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen überall auf der Welt hin …

»Große Fragen, großes Kino.« ZEIT Wissen
»Diesmal geht es um Gentechnik, und wieder überkommt einen beim Lesen das pure Grauen …« NDR Kultur

Lesen Sie auch:

BLACKOUT. Morgen ist es zu spät. Auch als Premiumausgabe – mit einer exklusiven Kurzgeschichte von Marc Elsberg und weiteren Extras!
ZERO. Sie wissen, was du tust.
GIER. Wie weit würdest du gehen?
Der Fall des Präsidenten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.11.2018

Erschreckend nah an der Realität

0

Die Story
Wenn sie die Wahl hätten, würden sie ihr Kind genetisch deutlich verbessern? Es schlauer, stärker oder hübscher machen?
Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, das auf natürlichem Weg keine Kinder ...

Die Story
Wenn sie die Wahl hätten, würden sie ihr Kind genetisch deutlich verbessern? Es schlauer, stärker oder hübscher machen?
Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, das auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen kann, hat die Möglichkeit bei einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm mitzumachen, was genau das ermöglicht.
Doch auf einmal erscheinen auf der ganzen Welt genmanipulierte Tiere und Pflanzen, die es so gar nicht geben kann. Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München an einem seltsamen Bakterium. Zur selben Zeit verschwindet eins der hochbegabten Kinder und alles deutet auf einen Zusammenhang zwischen diesen sonderbaren Ereignissen hin.

Das Cover
Das Cover ist sehr schlicht gehalten und passt super zum Thema des Buches. Der Hintergrund ist hauptsächlich schwarz und besitzt leicht gelbe Streifen. Im Vordergrund befindet sich eine neongelbe Doppelhelix einer DNA, in der der Titel „Helix“ steht. Des Weiteren steht an der dünnsten Stelle der Helix (auf Höhe des I) der Titelzusatz „Sie werden uns ersetzen“. Der Name des Autors „Marc Elsberg“ steht in weißen Großbuchstaben am oberen Rand des Covers.

Der Schreibstil
Das Buch ist keine leichte Kost, denn es werden unter anderem viele wirtschaftliche und biologische Hintergründe erläutert, was das Buch umso attraktiver macht. Trotzdem ist es nicht zu kompliziert geschrieben und man braucht von derartigen Wissenschaften auch keine Ahnung zu haben.
Die Spannung in dem Buch ist jeden Moment greifbar, sodass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Außerdem hat Marc Elsberg die Hintergründe richtig gut recherchiert und Reaktionen verständlich nachgeformt, sodass man zu keinem Zeitpunkt an der Echtheit der Geschichte zweifelt. Sehr gut umgesetzt ist auch das Ende, denn man hat hier mit einer sehr schwierigen wirtschaftlichen/politischen und ethnischen Thematik zu tun, sodass es schwierig ist eine akzeptable und reale Lösung zu finden. Aber auch hier hat der Autor eine Lösung gefunden, die in meinen Augen perfekt zum Buch passt und auch in der Realität am wahrscheinlichsten wäre.

Die Charaktere
Die Story wird um mehrere Charaktere aus verschiedenen Ländern erzählt. Es wirkt dennoch nicht verwirrend oder von Charakteren überladen, denn man braucht die vielen Sichtweisen, um die Zusammenhänge und die Ausmaße von Genmanipulation zu begreifen.
Am meisten mitreißend ist die Sichtweise des Ehepaars, welches Kinder bekommen möchte und nun die Möglichkeit besitzt, das Kind gentechnisch zu verbessern. Man fragt sich jede Sekunde, ob man genauso entscheiden würde und wägt pro und contra ab. Durch diese Fragen wird die Verbindung, die man mit dem Buch hat, noch enger und man fängt an, sich damit zu identifizieren, was alles noch realer erscheinen lässt.

Fazit
„Helix – Sie werden uns ersetzen“ ist ein Buch, welches unglaublich nah an der Realität spielt und voll mit wirtschaftlichen und ethnischen Diskussionen unserer Zeit ist, sodass es auch Realität sein könnte. Die Umsetzung ist eine wahre Meisterleistung und fesselt einen noch über das Buch hinaus.

Veröffentlicht am 17.11.2017

Interessante Geschichte

1

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sofort interessiert, als ich gelesen habe, dass Gentechnik bzw -manipulation hier im Fokus steht. Ab und an lese ich wissenschaftliche Krimis sehr gerne. Mark Elsbergs ...

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sofort interessiert, als ich gelesen habe, dass Gentechnik bzw -manipulation hier im Fokus steht. Ab und an lese ich wissenschaftliche Krimis sehr gerne. Mark Elsbergs Helix gehört definitiv dazu.

Gentechnik ist ein Thema, das mich seit dem ich vor ein paar Jahren „Brave New World“ gelesen habe, zunehmend interessiert. Dieses Buch geht wirklich gut mit diesem komplexen Thema um. Ich denke, dass Elsberg hier eine wirklich gute Leistung abgegeben hat, indem er diesen anspruchsvollen Stoff so aufgearbeitet hat, dass auch Normalos, sprich Leute ohne einen Doktortitel der Biochemie, in der Lage sind die Prozesse und Zusammenhänge, welche dieses Thema umkreisen logisch nachzuvollziehen. Natürlich beinhaltet dieses Buch eine zum Teil recht wissenschaftliche und fachgerechte Sprache, aber dabei versperrt diese dem Leser keinesfalls den Blick auf die logischen Prozesse der Forschung, diese werden anschaulich erklärt.

Gut gefallen hat mir, dass der Autor das Thema Genetik und Genmanipulation etc. aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Das Buch weißt selbstverständlich auf die Gefahren hin, aber gibt auch immer wieder Ausblicke auf die vielen verschiedenen Perspektiven, die sich durch Genforschung auftun. Auch, wechselte ich während des Lesens meine Meinung über Charaktere, die am Anfang eine klare Position bezüglich dieses Themas bekleideten. Ihre Handlungen sind im Laufe der Handlung für mich so logisch nachvollziehbar geworden, dass meine erste Einschätzung revidiert werden musste. Das hat mir gefallen. Es ist immer wieder erfrischend, wenn die Charaktere eines Buches eine unerwartete Entwicklung machen, die auch noch vollkommen verständlich ist. Ich war positiv überrascht von der Wandelbarkeit einiger Charaktere.

Neben den wissenschaftlichen und politischen Aspekten wartet Elsberg, wie gewohnt, mit Spannung und Action auf. Meiner Meinung nach startet das Buch bereits an einem Spannungshöhepunkt. Man wird unvermittelt in die Geschichte reingeworfen und muss sich erst mal zurechtfinden. Dabei ist die Situation bereits sehr spannend, was durch diesen abrupten Einstieg noch gesteigert wird. Auch die Schnelligkeit des Romans spielt einer spannenden Storyline in die Hand. Die Kapitel sind durchweg kurz und enden meistens an einer Spannungsspitze. Diese harten Brüche animieren den Leser stets zum Weiterlesen.

Durch diesen häufigen Perspektivwechsel ist es zunächst schwer eine Bindung zu den Charakteren aufzubauen. Man lernt sie häppchenweise nach und nach kennen. Viele Handlungen der einzelnen Charaktere ergeben erst im Laufe der Handlung Sinn. Vieles erschließt sich nicht gleich. Es bleibt wirklich spannend bis zur letzten Seite.

Der Schreibstil hat mir hervorragend gefallen. Zwischen nüchterner Analytik bis hin zur spannungsgeladenen Action ist alles dabei. Auch die zwischenmenschlichen Interaktionen kommen nicht zu kurz. Dabei lässt es sich stets flüssig lesen. Schleppende Stellen gibt es nahezu gar nicht. Auch nach Lesepausen konnte ich stets wieder gut ins Buch finden.

Insgesamt hat mich die Thematik des Buches beeindruckt. Diese wurde in einer spannenden Geschichte und einen ziemlich aktuellen Kontext untergebracht. Selbstverständlich ist es bereits auf Grund des anspruchsvollen Themas kein Buch für Zwischendurch. Man muss stets voll bei der Sache sein und sich eindenken. Aber genau das habe ich an diesem Buch sehr geschätzt. Ich bin wirklich begeistert und kann es allen Freunden von anspruchsvollen Wissenschafts-Thrillern empfehlen.

Veröffentlicht am 30.07.2017

Erschreckende Visionen

0

Der amerikanische Aussenminister stirbt auf mysteriöse Weise.Was bei der Obduktion festgestellt wird lässt den Leser erschauern.Ein personalisiertes Killervirus hat den Politiker getötet.
Gleichzeitig ...

Der amerikanische Aussenminister stirbt auf mysteriöse Weise.Was bei der Obduktion festgestellt wird lässt den Leser erschauern.Ein personalisiertes Killervirus hat den Politiker getötet.
Gleichzeitig werden in Brasilien,Tansania und Indien Pflanzen und Ziegen gefunden die resistent gegen alle bekannten Schädlinge sind.In Tansania steht ein kleines Maisfeld einer Kleinbäuerin in vollem Saft,während die benachbarten Felder von Schädlingen vernichtet wurden.
Ein Chemiekonzern untersucht die Vorkommnisse.

Jessica Roberts leitet zeitgleich die Ermittlungen zum Tod des Aussenministers.Die Spur führt zu einer Community namens New Garden.Ein Institut für künstliche Befruchtung.

Helen und Greg ein Ehepaar, welches als letzte Möglichkeit ein Kind zu bekommen die künstliche Befruchtung sieht, ist ebenfalls auf dem Weg zu New Gardens.Keiner ahnt was sich in den nächsten Tagen ereignen wird.

Jill ein Mädchen mit hoher Intelligenz,10 Jahre alt,sieht aus wie eine 18 jährige verschwindet spurlos,trotz intensiver Überwachung.

In New Garden überschlagen sich derweil die ereignisse.Kurz nach ihrer künstlichen Befruchtung sehen sich Helen und Greg der Nationalgarde gegenüber.Jessica Roberts und ihr Team entdecken erschreckende Unterlagen.So brisant , das sich die amerikanische Präsidentin in New Garden eintrifft.
Hier wird Sie mit Eugene konfrontiert ein hoch intelligenter Zehnjähriger.Das Ganze endet damit das Eugene die Präsidentin mit weiteren intelligenter Kinder in Ihrem Hubschrauber entführt,mit dabei Helen ,die die Ausgangssperre übewunden hat und Möglichkeiten der Flucht sieht.

Alle Spuren führen alle zu einer kleine Chemiefirma in Brasilien.Dorthin hat es auch die Geschäftsführung des Chemiegiganten gebracht ,diese wollen die führenden Köpfe der Firma abwerben.Am Flughafen von Sao Paulo kommt es zum Showdown.


Meine Meinung

Ein unheimlich spannend geschriebener Thriller, der einem richtig Angst machen kann.Was heute schon alles in Laboren möglich ist, können wir wahrscheinlich gar nicht vorstellen.Wie schon die beiden vorher gehenden Romane Blackout und Zero befasst sich Marc Elsberg mit Themen die in der heutigen Zeit vorstellbar sind.

Veröffentlicht am 08.06.2017

Erschreckende Vorstellung

0

Bei einem Staatsbesuch in München stirbt plötzlich der US-Aussenminister. Bei der Obduktion stellen die Ärzte ein seltsames Muster auf dem Herzen- ein genmanipulierter Virus .

Zeitgleich entdecken Mitarbeiter ...

Bei einem Staatsbesuch in München stirbt plötzlich der US-Aussenminister. Bei der Obduktion stellen die Ärzte ein seltsames Muster auf dem Herzen- ein genmanipulierter Virus .

Zeitgleich entdecken Mitarbeiter eines eines internationalen Chemiekonzerns genmanipulierte Pflanzen und Tiere unbekannter Herkunft .

Kurz nach dem Anschlag auf den Aussenminister entzieht sich Jill Pierce, eine 15jährigen MIT-Studentin ihren Bodyguards und verschwindet spurlos. Die mit der Aufklärung des Politikertodes betraute Jessica Roberts vom US National Security Advisor’s Team erkennt schnell das es da einen Zusammenhang geben muss ,denn Jill ist eines der Wunderkinder aus der Klinik und hätte die Fähigkeiten und Möglichkeiten einen solchen Virus zu erschaffen.

Zur selben Zeit machen sich Hanna und Greg auf den Weg zu einer Kinderwunschklinik um sich endlich ihren Traum vom Kind erfüllen zu lassen mit Hilfe sogenannter Designerkinder, deren besonderen Merkmale die angehenden Eltern aussuchen können.Während Greg nicht ganz überzeugt ist von dieser Art Kindern ist Hanna sofort Feuer und Flamme nachdem sie solche Wunderkinder in natura gesehen hat.Sie einigen sich nach harter Diskussion auf Zwillinge.
Kurs nach der Invitrospende besetzen das Militär die Klinik und riegeln diese hermetisch ab, denn noch is tnich klar ob der Virus ansteckend und somit tödlich für alle ist.Nachdem Jessica und ihre Mitstreiter diese " künstlichen Kinder " und deren Fähigkeiten entdeckt haben kommt es zur Katastrophe , denn die Kids wollen die Welt verändern mit allen Mitteln .

Die Idee sogenannte Designerbabys zu zeugen ist einerseits faszinierend aber auch erschreckend.Und wie der Autor so treffend beschreibt ist nicht alles Gold was glänzt,denn jede Aktion hat zwei Seiten .Ob man nun für oder gegen diese Art der Gentechnick ist muss jeder für sich selbst entscheiden ,aber die Gefahren ,die sich daraus ergeben sind immens .Auch wenn dies nur ein Buch ist so ist doch die Frage ,in wie weit die heutige Forschung schon auf diesem Weg ist .

Spannendes Buch ,das einen stellenweise gruseln läßt ,denn die Vorstellung solcher Kinder Wirklichkeit werden könnten ist für mich persönlich irgendwie surrealistisch.Ich denke man sollte der Natur ihren Lauf lassen und nur bedingt nachhelfen ,aber das aussuchen und zusammenstellen ala Carte finde ich furchtbar.

Veröffentlicht am 28.11.2016

Der Realität gar nicht so fern...

0

Nach "Blackout" und "Zero" legt der Journalist und Autor Marc Elsberg nun sein drittes Werk "Helix" vor. Und wieder hat er ein brisantes Thema gewählt. Wie schon der Titel erahnen lässt, geht es um das ...

Nach "Blackout" und "Zero" legt der Journalist und Autor Marc Elsberg nun sein drittes Werk "Helix" vor. Und wieder hat er ein brisantes Thema gewählt. Wie schon der Titel erahnen lässt, geht es um das hochspannende und sehr interessante Thema Gentechnik und seine Folgen. Doch es sind nicht nur gen-behandelte Pflanzen, die plötzlich in Tansania auftauchen und Resistenzen gegenüber Schädlingen und Dürre besitzen. Nein, es geht auch um Manipulationen am Menschen. Was wäre, wenn man sich sein Kind nach Wunsch zusammenstellen könnte, ähnlich einer Konfiguration beim Kauf eines Neuwagens? Superintelligent soll es sein, gesund, schön und natürlich auch sportlich. Man will doch nur das Beste für die Kleinen. Doch was letztendlich dabei herauskommt ist eine andere Geschichte. Welche unabsehbaren Folgen hätten solche Supermenschen für uns und andere? Hierzu inspiriert das Buch und gibt jede Menge Denkanstöße.

Marc Elsberg vermischt in seinem Roman Fiktion und Realität. Und während ich beim Lesen den einen oder anderen Sachverhalt nachschlagen musste, war ich doch ziemlich erschrocken darüber, was heute alles schon möglich ist. Mittels CRISPR/Cas9 ist es schon heute möglich bestimmte Bausteine der DNA zu beschneiden und neu einzusetzen. Nicht mehr lange und das Buch wird von der Realität eingeholt sein.

Dennoch handelt es sich um eine hochspannende Lektüre mit verschiedenen Handlungssträngen. Die Perspektiven wechseln ständig zwischen den verschiedenen Erzählsträngen, die nach und nach zusammenführen. Das Ende ist dann nochmal ein spannender Showdown, lässt aber auch einige Fragen offen. Hier sind dann der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Insgesamt ein spannendes und unterhaltsames Buch zu einem brisanten Thema. Es regt zum Nachdenken an und dies hallt auch noch lange nach.