Cover-Bild QualityLand 2.0

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Buchverlage
  • Themenbereich: Belletristik - Dystopische und utopische Literatur
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 12.10.2020
  • ISBN: 9783550201028
Marc-Uwe Kling

QualityLand 2.0

Kikis Geheimnis
Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Jeder Monat ist der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnung, ein Billionär möchte Präsident werden, und dann ist da noch die Sache mit dem Dritten Weltkrieg. Peter Arbeitsloser darf derweil endlich als Maschinentherapeut arbeiten und versucht, die Beziehungsprobleme von Haushaltsgeräten zu lösen. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit herum und bekommt Stress mit einem ferngesteuerten Killer. Außerdem benehmen sich alle Drohnen in letzter Zeit ziemlich sonderbar ... 
Marc-Uwe Klings lustige Dystopie um Menschen und Maschinen in einer Big-Data-Welt geht in die zweite Runde! Ein Roman voller kluger Einfälle, skurriler Figuren und verblüffender Plot-Twists.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.11.2020

Willkommen zurück!

0

Inhalt
Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Jeder Monat ist der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnung, ein Billionär möchte Präsident werden, und dann ist da noch die ...

Inhalt
Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Jeder Monat ist der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnung, ein Billionär möchte Präsident werden, und dann ist da noch die Sache mit dem Dritten Weltkrieg. Peter Arbeitsloser darf derweil endlich als Maschinentherapeut arbeiten und versucht, die Beziehungsprobleme von Haushaltsgeräten zu lösen. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit herum und bekommt Stress mit einem ferngesteuerten Killer. Außerdem benehmen sich alle Drohnen in letzter Zeit ziemlich sonderbar …


Meinung
Schon den ersten Teil von QualityLand habe ich geliebt! Jetzt hat Marc-Uwe Kling einen zweiten Band seiner skurrilen Dystopie verfasst und ich habe mich direkt daraufgestürzt 😉

Ich finde die Idee hinter diesem Roman erschreckend genial. Und sie ist so gut umgesetzt! Der Autor schreibt wirklich fantastisch, voller Witz und Humor, mit Selbstironie und doch auch mit Themen, die aktueller nicht sein könnten. Er spinnt eine dystopische Geschichte, erschafft eine Welt, die auf den ersten Blick fern von dem scheint, was wir kennen. Aber je tiefer man in QualityLand einsteigt, desto deutlicher wird es, dass diese Zukunft an manchen Stellen gar keine Zukunft mehr ist – sondern dass wir uns an manchen Stellen bereits mitten in QualityLand befinden.

Ich mag die Figuren, die hier auftauchen, sehr gerne. Es ist spannend, die Gesichter aus Buch eins wiederzutreffen. Und es ist noch viel spannender, deren Entwicklung mitzumachen. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, vor allem, weil es sich um einen zweiten Band handelt, aber es geschehen wirklich einige Dinge, die ich so nicht habe kommen sehen!

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch gefunden, denn ich hatte das Gefühl, dass das Buch in der Mitte eine kleine Länge hatte. Ich habe die ganze Zeit auf den nächsten “Knall” gewartet, aber der hat etwas auf sich warten lassen. Das tut der Sache aber keinen Abbruch, denn trotzdem kann ich mit Begeisterung sagen, dass QualityLand wohl ein Buch ist, das jeder einmal gelesen haben sollte!

Fazit
Tolle Fortsetzung. Nicht so gut wie Teil eins, kommt aber der nah an den fabelhaften Vorgänger an. Lesenswert!

4 von 5 Buchherzen! ♥♥♥♥
Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

Teil 2

0

Endlich geht es zurück nach QualityLand und wir treffen Peter Arbeitsloser und Kiki Unbekannt wieder. Peter Arbeitsloser darf mittlerweile endlich als Maschinentherapeut arbeiten - allein dieser Begriff ...

Endlich geht es zurück nach QualityLand und wir treffen Peter Arbeitsloser und Kiki Unbekannt wieder. Peter Arbeitsloser darf mittlerweile endlich als Maschinentherapeut arbeiten - allein dieser Begriff und dann auch noch die Ausführung dieser Tätigkeit! Kiki Unbekannt macht sich derweilen auf Spurensuche in ihre Vergangenheit. Dieses Buch trifft sicherlich nicht den Humor aller Leser, man muss diese Art einfach lieben. Und auch die vielen geschwärzten Stellen und Seiten. Das Buch ist anders, aber ich habe mich gefreut, nach QualityLand zurück zu kehren und zu lesen, was dort alles (absurdes) passiert. Gerade zurzeit tut ein solches Buch einfach gut. Man darf es nur eben nicht zu ernst nehmen, doch hinterfragen und zwischen den Zeilen lesen ist erlaubt. Eine interessante, andere Dystopie und auch ein Krimi, denn ein mysteriöser Killer ist auf Kikis Spuren. Gesellschaftskritik mal anders.

Veröffentlicht am 16.11.2020

Die sagenhafte E-Poetin Kalliope 7.3 ist zurück!

0

Wieder einmal entführt Marc-Uwe Kling, äh, die E-Poetin Kalliope 7.3 ihre Leser in ein Land in nicht allzu ferner Zukunft. Wieder einmal begegnet man altbekannten Charakteren. Doch wo in ihrem ersten Roman, ...

Wieder einmal entführt Marc-Uwe Kling, äh, die E-Poetin Kalliope 7.3 ihre Leser in ein Land in nicht allzu ferner Zukunft. Wieder einmal begegnet man altbekannten Charakteren. Doch wo in ihrem ersten Roman, "Qualityland - Peters Problem" tatsächlich 'nur' ein Systemfehler im Vordergrund stand und der Unterhaltungsfaktor vornehmlich aus den Figuren entwuchs, kommt in "Kikis Geheimnis" ein Mysterium dazu und ein ordentlicher Spannungsfaktor.

Der Roman setzt eine Weile nach dem Ende des Vorbands ein. Von ihren vorherigen Abenteuern erholt haben sich die Charaktere mehr oder weniger in ihrem neuen Leben eingerichtet. Peter arbeitet als professioneller Maschinentherapeut während Martin Vorstand seine Existenz neu begründen muss. Kiki ist hingegen von der Bildfläche verschwunden - doch nicht lang, denn schließlich ist es ihr Geheimnis, welches gelöst werden will. Ein mysteriöser Killer ist ihr auf der Spur und die einzige Möglichkeit, ihn zu finden, scheint darin zu bestehen, ihn zu finden und das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften.

In gewohnter Manier erzählt Kling von einer Gesellschaft mit viel Verbesserungspotential und spart dabei nicht an Kapitalismus- und Neoliberalismus-Kritik. Wenn auch nicht ganz so scharf wie in seinen Kängurubüchern, so ist der Grundtenor doch gleich und wer davon nichts wissen oder lesen will, sollte die Finger von diesem Roman lassen.

Wem jedoch "Qualityland" gefallen hat, der sollte auch hier einen Versuch wagen. Meiner Meinung nach ist der Roman noch besser geworden als sein Vorgänger - weniger obszön, dafür wesentlich spannender und mit vielen überraschenden unterhaltsamen Wendungen. "Qualityland 2.0" entführt zwar in eine fremde Welt, doch wie so oft ist sie gar nicht so fremd und man erkennt doch vieles wieder. Gewissermaßen also eher eine Realsatire, die zum Nachdenken über die eigenen Einstellungen anregt.

Um es mit Kalliope 7.3 zu sagen: Ich habe es ja erst nicht geglaubt, aber das Produkt ist wirklich so toll! Das klingt super. Danke, Gaby. Ihr solltet euch auf jeden Fall auch eines zulegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Viel Schönes dabei!

0

Kalliope 7.3 nimmt uns erneut mit in das Leben von Peter Arbeitsloser und Kiki Unbekannt im dystopischen Land QualityLand (Come to where the quality is! Come to Qualityland!). Im zweiten Teil der Saga ...

Kalliope 7.3 nimmt uns erneut mit in das Leben von Peter Arbeitsloser und Kiki Unbekannt im dystopischen Land QualityLand (Come to where the quality is! Come to Qualityland!). Im zweiten Teil der Saga erhalten wir Antworten auf die drängenden Fragen: Warum wird GEBLOCKT entführt? Was ist GEBLOCKT Geheimnis? Wo ist GEBLOCKT? Und warum hasst GEBLOCKT Sardellen auf der Pizza? Am Ende bleibt dennoch viel Potenzial für einen dritten Teil der Reihe.
Die Geschichte wird fortlaufend in kurzen Kapiteln und Perspektivwechseln vorangetrieben. Das Buch steht qualitativ dem ersten Band in nichts nach und ist ein schnelles Lesevergnügen mit der gewissenhaft verpackten Portion Gesellschaftskritik. Besonders hervorheben möchte ich auch die Detailverliebtheit bei der Gestaltung des Buches. Von der ersten bis zur letzten Seite wird das Thema der schönen neuen Welt durchgezogen. Ich hätte mir allerdings gewünscht, das Buch in einer Premium-Version erwerben zu können, um die langen Werbeblöcke auszublenden. Kalliope 7.3 scheint hier einige lukrative Sponsorships erhalten zu haben.

Wer hofft, 10 krasse Fakten über Jennifer Aniston zu erfahren, sollte einen großen Bogen um dieses Buch machen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Etwas schwächer als Band 1, aber trotzdem klasse

0

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (12. Oktober 2020)
ISBN-13: 978-3550201028
Preis: 19,00 €
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Etwas schwächer als Band 1, aber trotzdem ...

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (12. Oktober 2020)
ISBN-13: 978-3550201028
Preis: 19,00 €
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Etwas schwächer als Band 1, aber trotzdem klasse

Inhalt:
Peter Arbeitsloser darf nun offiziell als Maschinentherapeut arbeiten und ist levelmäßig auf dem aufsteigenden Ast. Sogar seine Ex-Freundin Sandra Admin interessiert sich wieder für ihn. Dagegen hat Martyn Vorstand das Glück verlassen. Sein Absturz ist atemberaubend. Kiki Unbekannt ist auf der Suche nach ihrer Herkunft, und Peter auf der Suche nach Kiki.

Meine Meinung:
Qualityland 2.0 knüpft an den 1. Band an. Man sollte diesen unbedingt kennen, um die Handlung nachvollziehen zu können.

Was anfangs ein wenig wirr und zusammenhanglos wirkt, verknüpft sich später zu einer verflochtenen Handlung, die nur - wie schon im 1. Band - von Werbesendungen unterbrochen wird. Mit viel Wortwitz und Situationskomik übt der Autor Kritik an unserer Gesellschaft, auch wenn die Geschichte eigentlich in der Zukunft spielt, und hält uns allen herrlich überspitzt den Spiegel vor. Dies ist nicht ganz so genial wie im 1. Band, da man die Figuren und deren Handeln nun schon kennt und daher wenig von ihren speziellen Eigenheiten überrascht wird. Es kommen zwar auch neue Figuren hinzu, die sich aber relativ unspektakulär in das bewährte Muster ihrer Mitprotagonist*innen einfügen.

Trotzdem gibt es sehr viel zu lachen. Die meisten Dialoge sind einfach urkomisch und aberwitzig.

Diesem Band geht es ein klein wenig wie vielen Mittelbänden von Trilogien: Es fehlt ihm der Reiz des absolut Neuen, er kann aber auch noch nicht mit einem spektakulären Showdown aufwarten. Nichtsdestotrotz ist es ein riesengroßes Vergnügen, die altbekannten Figuren wieder in Action zu erleben.

Deshalb freue ich mich auch schon unbändig auf den 3. Teil, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt.

★★★★☆