Cover-Bild Die dunkle Seite des Glücks

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Drama, Theaterstücke, Drehbücher
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 316
  • Ersterscheinung: 27.02.2018
  • ISBN: 9783746703909
Maren G. Bergmann

Die dunkle Seite des Glücks

Die 20-jährige Christin trennt sich von ihrem Freund.
In einem Café trifft sie auf den charismatischen Vincent Bell, der großes Interesse an ihr zeigt.
Immer mehr verfällt Christin seinem Charme und bemerkt viel zu spät, dass Vincent ein dunkles Geheimnis hütet.

Missverständnisse, Vertrauensverlust, falsche Entscheidungen, all das stellt das junge Liebesglück auf eine harte Probe.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.04.2018

Aufregende Erlebnisse einer jungen Frau

0

Das Cover wirkt geheimnisvoll, düster, aber hat doch auch Elemente, die Hoffnung und positive Emotionen symbolisieren.
Es bildet das Leben der Hauptprotagonistin sehr gut ab, finde ich.

In "die dunkle ...

Das Cover wirkt geheimnisvoll, düster, aber hat doch auch Elemente, die Hoffnung und positive Emotionen symbolisieren.
Es bildet das Leben der Hauptprotagonistin sehr gut ab, finde ich.

In "die dunkle Seite des Glücks" geht es nämlich um Christin, eine junge Frau Anfang 20, die der Leser ein Stück ihres Weges begleitet, mit ihr alle Höhen und Tiefen durchlebt, sie ins Herz schließt, mit ihr fühlt und leidet.
Klar geht es dabei auch um Männer und die Frage, was man sich von seinem Partner wünscht und von ihm erwartet.
Christins Ex Achim und ein neuer Mann in ihrem Leben bringen Christins Gefühlswelt ganz schön durcheinander. Ein ständiges Auf und Ab - spannend mitzuerleben!
Doch auch das Übersichhinauswachsen bzw. Wachsen an unvorhergesehenen Herausforderungen wird durch Christins Geschichte versinnbildlicht.

Es geht um Liebe, Hass, Gewalt, Freundschaft und vieles mehr! ,-)
Auch die Erotik kommt nicht zu kurz.
Eine Story, wie sie das Leben schreibt - abwechslungsreich und zu jeder Zeit mitreißend, wenn auch manchmal etwas unrealistisch.
Doch es unterhält und fesselt trotzdem!

Für Leser, die von allem etwas in einem Buch suchen und dabei das erotische Prickeln spüren wollen, ist es eine aufregende Lektüre!

Veröffentlicht am 15.04.2018

Vertrauen ist nicht immer leicht, aber umso wichtiger in der Liebe

0

DIE DUNKLE SEITE DES GLÜCKS ist ein Liebesdrama. 
Missverständnisse, Vertrauensverlust sowie falsche Entscheidungen, all diese Hürden müssen die Protagonisten meistern.

Zum Inhalt: Die 20-jährige Christin ...

DIE DUNKLE SEITE DES GLÜCKS ist ein Liebesdrama. 
Missverständnisse, Vertrauensverlust sowie falsche Entscheidungen, all diese Hürden müssen die Protagonisten meistern.

Zum Inhalt: Die 20-jährige Christin Palmer trennt sich von ihrem Freund Achim. Alleinig wegen ihm ist sie damals nach Kaiserslautern gezogen. Doch jetzt steht sie allein da, ohne Wohnung, ohne Möbel und irgendwie auch ohne Halt. In einem Café trifft sie auf den charismatischen Vincent Bell, der großes Interesse an ihr zeigt. Doch er ist ein Fremder. Sofort möchte er ihr helfen, bietet ihr ein Zimmer zur Miete an, sogar sein Bett und wenn es nach ihm ging auch sein Herz. Immer mehr verfällt Christin seinem Charme und bemerkt viel zu spät, dass Vincent ein dunkles Geheimnis hütet.

Christin ist auf den ersten Blick etwas naiv, leichtgläubig, beeinflussbar. Sie sucht den festen Halt in ihrem Leben. Zuvor war sie noch bei ihren Eltern, dann mit Achim zusammen, also nie wirklich auf sich allein gestellt, also muss sie sich nun selbst durchkämpfen. Vincent möchte ihr da nur zu gerne helfen. Vincent ist nett, hilfsbereit, ein gutaussehender Mann und macht Christin sozusagen den Hof. Jedoch ist Vincent ein recht schnell einehmendes Wesen, besitzergreifend, eifersüchtig und willensstark. Auf der anderen Seite trägt er jedoch Christin auf Händen und Füßen. Manchmal war mir Vincent recht unheimlich und ich wusste nicht, was er nun bezwecken mag. Doch um das herauszufinden, muss das Buch gelesen werden und zwar bis zum Schluss.
Aber auch durch diese Art von Vincent, beginnt Christin ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, wächst über sich hinaus und erkennt was wichtig ist und was ihr auch zuvor zum Glücklichsein gefehlt hat.

Die Handlung selbst gibt ein rasantes Tempo vor, vor allem in der Gefühlswelt. Einer mag sagen das sein zu schnell, für den anderen vielleicht gerade im richtigen Augenblick. Verschiedenen Ereignisse können auch den Horizont und den Blickwinkel erweitern und dich wachsen lassen.
Die Geschichte zeigt die Höhen und Tiefen des Lebens auf, regt zum Nachdenken an, wie man selbst in einigen Situationen reagieren würde und legt auch offen, was Zuneigung bezwecken und verändern kann. Gespickt mit süssen und sinnlichen Momenten sowie dramatischen Ereignissen und Wendungen.

Der Schreibstil ist wunderbar leicht und angenehm flüssig zu lesen. Die Kapitel haben eine gleichbleibende kurze Leselänge. Wiedergegeben wird die Handlung in der Ich-Perspektive von Christin. An manchen Stellen hätten mich wirklich die Gedankengänge von Vincent interessiert.

Das Cover finde ich wunderschön, ohne viel aufwand und minimalistisch, aber auch düster gehalten. Die Rückansicht einer für mich nachdenklichen Frau an einem Wendepunkt und der Suche nach sich selbst. Das Herz im Bild ist ein kleines Highlight.

Mein Fazit: Ein bewegender und tiefgründiger Roman über zwei Herzen, die lernen müssen zu vertrauen und erkennen werden, wie schön das Leben zu zweit sein kann. Eine fesselnde Handlung, die einen wirklich grübeln lies.

Veröffentlicht am 28.03.2018

Tolle Geschichte

0

Christin zieht mit Ihrem Freund in einer anderen Stadt , in der sie erstmal keine Anstellung in Ihrem eigentlich Beruf findet und nimmt stattdessen eine Stelle als Einfache Bedienung im Vagabund an. Nachdem ...

Christin zieht mit Ihrem Freund in einer anderen Stadt , in der sie erstmal keine Anstellung in Ihrem eigentlich Beruf findet und nimmt stattdessen eine Stelle als Einfache Bedienung im Vagabund an. Nachdem sie Ihrem Freund beim Seitensprung erwischt hat steht sie erstmal ohne alles da und flüchtet in einem Cafe . Dort trifft sie auf Vincent der ihr direkt ohne zu Zögern seine Hilfe anbittet. Er stellt ihr ein Zimmer in seinem Haus als miete zu verfügung. Nach kurzer Zeit entwickelt sich was zwischen Chrissie und Vincent.
Vinc ist sehr besitzergreifend , eifersüchtig und Geheimnisvoll . Nach einem Bruch zwischen den beiden flüchtet Christin zu Ihrer Freundin . Was macht Vincent ?????

Meine Meinung nach war das eine geschichte die von anfangan sehr spannend war. Zu einem geht es hier um die 20jährige Christin der man durch das Fremdgehen Ihres Ex Freundes das Vertrauen genommen hat aber sehr schnell Vertrauen zu einem anderen gefunden hat Vielleicht doch zu schnell. Vincent war bis zum ende hin für mich ein großes Rätsel. Durch das Eifersüchtige und besitzergreifende fand ich Ihn sogar teilweise echt nervig , wo ich mir oft die Frage gestellt habe Warum.
Der Schreibstil war angenehm und hat von anfang bis ende die Spannung gehalten. Muss man auf jedenfall lesen. Tolle Geschichte

Veröffentlicht am 27.03.2018

Leben lernen aus Erfahrung

0

Der Roman „Die dunkle Seite des Glücks“ von Maren G. Bergmann ist ein Roman, der aus dem Leben spricht. Ein auf und ab in der Liebe, Karussellfahrt der Gefühle, Stress an der Arbeit und zwischenmenschliche ...

Der Roman „Die dunkle Seite des Glücks“ von Maren G. Bergmann ist ein Roman, der aus dem Leben spricht. Ein auf und ab in der Liebe, Karussellfahrt der Gefühle, Stress an der Arbeit und zwischenmenschliche Beziehungen werden thematisiert und dem Leser sehr sympathisch entgegen gebracht.
Christin ist traurig. Hat ihren Freund beim Seitensprung erwischt und flieht in ein Café. Dort lernt sie den charmanten Vincent kennen, der ihr gleich ein Zimmer zum Wohnen anbietet. Aus der Not heraus nimmt sie das Angebot an und zieht mit einem kleinen Koffer in ein leeres Zimmer. Bad und Küche sind in der Wohnung von Vincent mit zu nutzen. Christin verdient als Kellnerin in einem Bistro leider nicht viel, macht ihre Arbeit aber gut und gerne. Dann wird sie in dem Bistro von einigen Männern angemacht und bedrängt, was Vincent nicht gefällt. Außerdem hat ihr Chef einen Herzinfarkt und fällt aus, wie auch eine schwangere Kollegin. Nur Christin und der Koch halten das Bistro am Laufen. Vincent kümmert sich rührend um Christin und die beiden kommen sich schnell näher, vielleicht zu nahe. Einige Missverständnisse und erotische Uneinigkeiten stehen zwischen dem Paar.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist eine leichte Spannung vorhanden, die sich erst zum Ende hin auflöst und man dann auch die Protagonisten verstehen kann.

Veröffentlicht am 25.03.2018

Ein Mann mit Geheimnissen

0

Die 20jährige Christin trennt sich von ihrem Freund Achim, nachdem sie ihn beim Seitensprung erwischt hat.
In einem Cafe' wird sie von Vincent angesprochen, der ihr seine Hilfe und ein Zimmer anbietet. ...

Die 20jährige Christin trennt sich von ihrem Freund Achim, nachdem sie ihn beim Seitensprung erwischt hat.
In einem Cafe' wird sie von Vincent angesprochen, der ihr seine Hilfe und ein Zimmer anbietet. Langsam aber sicher gewinnt Chrissy Vertrauen zu Vince und noch mehr. Beide verlieben sich ineinander. Aber Vincent hat ein Geheimnis und kann nicht so richtig aus seiner Haut raus. Mit seiner Fürsorge und Beschützerinstinkt erdrückt er Chrissy. Eines Abend's kommt es dann zum Bruch und Chrissy verläßt Vincent...

Ein Liebesroman, bei dem sich die Spannung und die Geheimnisse um den Hauptprotagonisten langsam steigert. Der Schreisbtil ist sehr gefällig und man kommt duch die Ich-Schreibweise gut in die Storry rein. Mir ist dieser Liebesroman 5 Sterne wert.