Cover-Bild Der Kater, meine Nachbarn und ich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: btb
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 29.10.2012
  • ISBN: 9783641098858
Maria Ernestam

Der Kater, meine Nachbarn und ich

Gabriele Haefs (Übersetzer)

Mit dem Umzug aufs Land haben sich Sara und Björn einen Traum erfüllt. Endlich weg aus dem engen Mietshaus in der Stadt, endlich weg von den spießigen Nachbarn, die jeden ihrer Schritte beobachteten. Mit dabei: Ihre Katze Mischka, die bereits vorsichtig den märchenhaft verwilderten Garten ihres neuen Hauses in Südschweden auskundschaftet. Doch schnell legt sich ein Schatten über das anfängliche Idyll. Denn das so freundliche Ehepaar von nebenan mit dem akkurat gestutzten Rasen und dem eigensinnigen Kater, der Mischka partout nicht zu dulden scheint, entpuppt sich schon bald als ziemlich sonderlich ...

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Twin_Kati in einem Regal.
  • Twin_Kati hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.12.2017

Hatte etwas mehr/anderes erwartet...

0

Da ich das Cover sehr ansprechend fand und auch die Inhaltsangabe nach meinen Geschmack war, hab ich mich gefreut das Buch lesen zu dürfen.

Es handelt sich hierbei um einen Kurzroman, das erkennt man ...

Da ich das Cover sehr ansprechend fand und auch die Inhaltsangabe nach meinen Geschmack war, hab ich mich gefreut das Buch lesen zu dürfen.

Es handelt sich hierbei um einen Kurzroman, das erkennt man ja auch an der Seitenzahl. Ich muss sagen zu den Protagonisten kann ich nur sehr wenig sagen, man lernt sie nur am Rand kennen.. Sara und Björn machen aber einen netten Eindruck und auch die Nachbarn scheinen sympathisch zu sein. Was die Katzen betrifft haben diese leider nur einen kleinen Anteil, was man so bei dem Cover nicht vermutet, ich dachte es würde mehr um die Katzengeschichte gehen.

Was kann ich zu den Handlungen sagen? Für mich hätte noch etwas mehr passieren können, irgendwie hat etwas die Abwechslung bzw. die Spannung gefehlt. Das Ende kam sehr abrupt und für mich bleiben wirklich so einige Fragen offen...

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als angenehm.