Cover-Bild Der Atem deines Landes
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lichtung
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 136
  • Ersterscheinung: 18.03.2021
  • ISBN: 9783941306394
Marianne Ach

Der Atem deines Landes

Von einer deutsch-griechischen Liebe erzählt Marianne Ach in ihrem neuen Roman. Stürmische Tage und Nächte wühlen nicht nur das Meer, sondern auch das Innenleben des Griechen Spiros auf. Er denkt zurück an seine Jugend, als er noch große Träume hatte. Er wollte lieber studieren und nicht wie sein Vater Olivenbauer werden. Heimlich lernte er eine fremde Sprache, brach mit seinen Eltern und ging nach Deutschland.
Der Sturm bringt Spiros auch Bilder mit von seiner verstorbenen Frau Irene, mit der er zuerst in ihrer Heimat Deutschland, dann in Griechenland lebte. Gemeinsam zogen sie zwei Kinder auf und schufen sich mit einer Wohnanlage für Feriengäste in Griechenland eine neue Existenz. Ein Teil seiner Frau ist Spiros aber immer fremd und rätselhaft geblieben. Erst nach ihrem Tod findet er Briefe, die verraten, welche Last Irene mit sich herumgetragen hat. Spiros versucht sich von seiner Trauer zu befreien. Die Gäste des Ferienhauses und die Bewohner des Dorfes halten seinen Alltag lebendig, auch eine neue Frau tritt in sein Leben.
Packend und eindrücklich ist der Schreibstil von Marianne Ach, die mit klaren, sorgfältig gewählten Worten poetische Bilder entwirft. Nachdem sie mit ihrem Vorgängerroman „Dieses schmale Stück Himmel über Paris“ in die französische Hauptstadt entführt hat, erzählt sie nun eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die sich vorwiegend in Griechenland abspielt. Zu diesem Land hat die Autorin einen ganz besonderen Bezug: Viele Jahre hat sie die Ferien dort verbracht und die Sprache gelernt, um sich mit Einheimischen austauschen zu können.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei siko71 in einem Regal.
  • siko71 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.04.2021

Jeder liebt anders

0

Spiros geht in seiner Jugend nach Deutschland. Er läst Griechenland sein Heimatland und seine Eltern zurück. Er will studieren und sein Leben leben. Will aber auf alle Fälle wieder zurück in seine Heimat. ...

Spiros geht in seiner Jugend nach Deutschland. Er läst Griechenland sein Heimatland und seine Eltern zurück. Er will studieren und sein Leben leben. Will aber auf alle Fälle wieder zurück in seine Heimat. Das soll ihm auch gelingen. Gemeinsam mit seiner Frau Irene und den beiden Kindern Victor und Katarina kehrt er zurück und eröffnet eine Pension. Aber die Idylle dauert nicht lange...

Eine Geschichte voller Gefühle der beiden Partner zueinander und zu dem Land. Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kommt schnell in die Geschichte rein. Für mich eine tiefgründige Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

eine sehr schöne Geschichte

0

„ Der Atem deines Landes“ von Marianne Ach.

Mit sehr viel Herzblut erzählt Marianne Ach Spiros Geschichte. Wie er nach Deutschland kam, seine Frau kennen - und lieben lernte und das gemeinsame Leben in ...

„ Der Atem deines Landes“ von Marianne Ach.

Mit sehr viel Herzblut erzählt Marianne Ach Spiros Geschichte. Wie er nach Deutschland kam, seine Frau kennen - und lieben lernte und das gemeinsame Leben in Griechenland. Zwischen diesen Stationen gibt es noch sehr viele Meilensteine aus Spiros und Irenes Leben, die ich hier aber nicht verraten möchte.

Die Geschichte ist tiefsinnig und so voller Emotionen erzählt, dass ich mir Spiros richtig ans Herz gewachsen ist. Er ist sehr sympathisch, einfühlsam und macht sich sehr viele Gedanken über das Leben.

Zu keiner Zeit plätschert diese Geschichte so vor sich dahin, sondern wurde für mich immer interessanter, da ich unbedingt wissen musste, wie Spiros Geschichte endet.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere