Cover-Bild Bis du mich berührst
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Montlake Romance
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 383
  • Ersterscheinung: 25.05.2021
  • ISBN: 9782496706796
Marie Force

Bis du mich berührst

Lotta Fabian (Übersetzer)

Eine mitreißende und gefühlvolle Liebesgeschichte um die überraschenden Wege der Liebe von #1-BILD-Bestsellerautorin Marie Force.

Maria Giordino arbeitet als Krankenschwester im Armenviertel von Miami. Helfen ist für die warmherzige junge Frau eine Selbstverständlichkeit. Auch als es darum geht, einem kleinen Mädchen Knochenmark zu spenden, zögert Maria keine Sekunde.

Austin Jacobs ist Amerikas bekanntester Baseballspieler. Voller Dankbarkeit schreibt er der Frau, die das Leben seiner kleinen Tochter gerettet hat. Tief berührt antwortet sie, doch der intensive Austausch zwischen Spenderin und der Familie der Patientin muss mindestens ein Jahr anonym bleiben, so will es das Gesetz. Eine lange Zeit, wenn man sich verliebt hat in einen Menschen, den man noch nie gesehen hat …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.06.2021

Bis du mich berührst

0

Ich war ja vom ersten Teil, in dem es um Carmen und Jason ging schon sehr begeistert, daher habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Ich wurde auch nicht enttäuscht, mir hat diese Geschichte sogar ...

Ich war ja vom ersten Teil, in dem es um Carmen und Jason ging schon sehr begeistert, daher habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Ich wurde auch nicht enttäuscht, mir hat diese Geschichte sogar noch etwas besser gefallen.
Hier geht es um Carmens Cousine Maria, die der kleinen Tochter von Austin durch ihre Knochenmarkspende das Leben gerettet hat.
Ich mochte sie sehr, sie ist sehr warmherzig und immer hilfsbereit. Austin ist zwar fast zu perfekt für diese Welt, aber man muß ihn einfach mögen, schon alleine, wie er sich um Everly sorgt. Sie ist einfach der Mittelpunkt in seinem Leben. Sehr schön fand ich die eMail Nachrichten der beiden, die uns das ganze Buch über begleiten.
Auch die anderen Charaktere konnten mich alle überzeugen und wie schon in der ersten Geschichte fand ich es toll, dass man sich immer an Nona und Abuela wenden kann, wenn man nicht mehr weiß, wie es weitergeht. Man hat einfach das Gefühl, teil der Geschichte zu sein und fühlt sich daher umso mehr mit den Charakteren verbunden. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr leicht und flüssig zu lesen, ich konnte wunderbar in der Geschichte versinken, habe mich sehr wohl gefühlt und sie innerhalb kürzester Zeit verschlungen.
Fazit: Eine tolle Fortsetzung der Reihe, die mir wieder schöne Lesestunden beschehrt hat und auch wieder 5/5 ⭐️ verdient.
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die im September erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2021

Daumen hoch für diesen tollen Roman

0

Wieder ein wunderschöner emotionaler Roman aus der Feder von M. Force. ER hat alles was einen guten Roman ausmacht - spannend ,humorvoll und ganz viel Gefühl . Die Seiten sind nur so dahingeflogen da ich ...

Wieder ein wunderschöner emotionaler Roman aus der Feder von M. Force. ER hat alles was einen guten Roman ausmacht - spannend ,humorvoll und ganz viel Gefühl . Die Seiten sind nur so dahingeflogen da ich das Ende nicht erwarten konnte . Mir hat er super gefallen Er ist aus der Sicht von Austin und von Maria geschrieben und so konnte ich mich gut in beide hineinversetzen und mit fiebern und auch etwas leiden.
Dafür gerne 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.06.2021

Berührend

0

Die warmherzige Krankenschwester Maria Giordino ist gern für die Armen und Kranken da und überlegt nicht lange, als sie als Knochenmarkspendern für ein kleines Mädchen in Frage kommt. Sie hilft, auch wenn ...

Die warmherzige Krankenschwester Maria Giordino ist gern für die Armen und Kranken da und überlegt nicht lange, als sie als Knochenmarkspendern für ein kleines Mädchen in Frage kommt. Sie hilft, auch wenn sie dafür Schmerzen in Kauf nehmen muss. Womit sie allerdings nie gerechnet hätte, ist, dass sich mit dieser Spende ihr ganzes Leben ändern wird. Denn nun ist sie ein wichtiger Teil einer weiteren Familie geworden.

Austin Jacobs ist der Vater des kleinen Mädchen und der bekannteste Baseballspieler Amerikas. Er und Maria schreiben sich zunächst anonym E-Mails, in denen sie sich viel Persönliches anvertrauen. Mit der Zeit entsteht eine tiefe Bindung zwischen ihnen und sie entwickeln Gefühle füreinander. Doch kann das auf Dauer gut gehen?

Marie Force schreibt gekonnt flüssig, humor- und stimmungsvoll. Sie lässt den Figuren und der Geschichte Raum, um sich zu entwickeln, sodass der Leser Maria und Austin samt Familien eng kennenlernt. Besonders gefallen hat mir die liebevolle Familienbande von Marias erweiterter Verwandtschaft und Austins hart erkämpfte Lebenslektionen gefallen. Es ist ein Buch, das Herz und Seele berührt. Die tiefe Liebesgeschichte von Maria und Austin steht im Mittelpunkt, doch auch Themen wie PTBS, Schicksalsschläge und Zukunftsängste spielen eine Rolle und machen das Buch zum meinem neuen Marie Force Lieblingsbuch. Es ist ein Liebesroman mit Tiefe, der ein paar schöne Weisheiten zum Leben offenbart: “Behalte also die guten Dinge im Blick, selbst wenn die negativen ihr Haupt erheben.” (S. 306)
Meine absolute Leseempfehlung für alle, die berührt werden wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Bis du mich berührst (Miami Nights 2) / emotionsgeladene und spannungsreiche Lovestory

0

In " Bis du mich berührst (Miami Nights 2) " ist die Krankenschwester Maria in einer großen Familie aufgewachsen und hat von klein auf Nächstenliebe vermittelt bekommen.
So kommt es, dass Maria in einer ...

In " Bis du mich berührst (Miami Nights 2) " ist die Krankenschwester Maria in einer großen Familie aufgewachsen und hat von klein auf Nächstenliebe vermittelt bekommen.
So kommt es, dass Maria in einer Sozialklinik arbeitet, um denjenigen zu helfen, die es dringend brauchen.
Doch dies ist nicht genug, als Maria als Knochenmarkspenderin für ein kleines Mädchen in Frage kommt, ist Maria ohne Vorbehalte sofort dazu bereit, dem Kind zu helfen.
Als Maria dann das erste Mal, zunächst noch anonym zwecks der Vorgabe des Gesetzes, Post vom Austin, dem Vater der kleinen Empfängerin erhält, hat Maria sofort eine besondere Anziehung zu ihm und mit jedem weiteren Schriftwechsel, wächst dieses Gefühl an.
Dann ist es soweit und Spender sowie Empfänger dürfen sich endlich persönlich kennen lernen. Das Aufeinandertreffen macht es ist zwischen Maria und Austin noch intensiver und beide würden sich mehr wünschen.
Doch kann es für den Profibaseballspieler mit dessen kleiner Tochter Everly aus Baltimore und der Krankenschwester aus Miami überhaupt eine Chance geben, oder sind die momentanen Gefühle überhaupt nicht dauerhaft? Und wie soll es mit der Entfernung zwischen ihnen gelingen?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Maria, Austin und Everly mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, wie es mit den drei weiterging und ob es ein Happy End für sie gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2021

Wunderschön❤️❤️❤️

0

Was für ein tolles Buch. Ich habe das Buch verschlungen. Das Cover ist wunderschön. Die Farbgestaltung gefällt mir gut. In dem Buch geht es um Maria und Austin. Maria ist Krankenschwester und liebt es ...

Was für ein tolles Buch. Ich habe das Buch verschlungen. Das Cover ist wunderschön. Die Farbgestaltung gefällt mir gut. In dem Buch geht es um Maria und Austin. Maria ist Krankenschwester und liebt es Menschen zu helfen. Maria spendet einem kleinen Mädchen Knochenmark. Austin ist der Vater des kleinen Mädchen und beide schreiben sich. Die beiden können sich nur schreiben, da Spender mindestens ein Jahr geheim bleiben müssen. Deswegen bleibt beiden nur das Schreiben. Wie sich wohl das Schreiben bei den beiden entwickelt? Werden beide auch in echt miteinander reden? Wie entwickelt sich das Verhältnis der beiden? All diese Fragen werden euch im Buch beantwortet. Die Geschichte der beiden ist sehr emotional und wunderschön. Die Geschichte von Maria und Austin hat mich sehr berührt. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich haben mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Für mich hat das Buch alles was man sich wünscht. Ich kann euch das Buch nur weiterempfehlen. Absolute Leseempfehlung. ❤️❤️❤️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere