Cover-Bild Tinder Stories: Ein Jahr voller Dates

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 14.10.2019
  • ISBN: 9783492503181
Marie Luise Ritter

Tinder Stories: Ein Jahr voller Dates

»Natürlich, die besten Typen laufen einem an Kaffeetheken, auf Spaziergängen (Hund!) und vor allem dann, wenn man es nicht erwartet über den Weg – manchmal aber eben auch bei Tinder«
Influencerin Luise (»Luiseliebt«) erzählt über ihr Single-Jahr mit Tinder-Dates: Authentisch, schonungslos ehrlich und maximal lebensbejahend 
Marie Luise Ritter, 28 Jahre, ist Single und will es auch bleiben. Trotzdem möchte sie nicht auf Männer und Begegnungen mit ihnen verzichten. Also meldet sie sich bei Tinder an und stürzt sich ins Abenteuer Dating. Dabei erlebt sie komische, traurige aber überwiegend erfüllende und bereichernde Situationen. Und aus jeder einzelnen nimmt sie etwas für sich mit. Sie erlebt vorsichtige Dating-Versuche, innige Freundschaften und die immer wiederkehrende Frage, was man in Dating Apps wie Tinder eigentlich sucht - und ob man überhaupt etwas suchen sollte. Ein Buch übers Erwachsenwerden und Sich-selbst-Finden in der Großstadt - und vor allem eine Liebeserklärung an das Leben und die Liebe!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2020

Rezension

0

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich das Cover außergewöhnlich finde. Das Polaroid Bild passt wirklich sehr gut zur Geschichte und auch die Hintergrundfarbe harmoniert damit echt gut. Wobei ich sagen ...

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich das Cover außergewöhnlich finde. Das Polaroid Bild passt wirklich sehr gut zur Geschichte und auch die Hintergrundfarbe harmoniert damit echt gut. Wobei ich sagen muss, dass mir die Farbe der Schrift nicht ganz so gut dazu passt, da sie sich meiner Meinung nach etwas mit dem Hintergrund beißt.
Der Klappentext war sehr informativ und beschreibt ziemlich genau, die Situation des Buches. Für mich wird fast schon zu viel gesagt. Außerdem hätte man es vielleicht noch ein bisschen spannender Schreiben können.
Die Charaktere fand ich jetzt nicht unbedingt herausragend, aber trotzdem waren es liebe Figuren, die ich mit der Zeit sehr lieben gelernt habe. Besonders authentisch fand ich jedoch Luise.
Der Schreibstil war sehr unterhaltsam und angenehm. Ich habe gerne weitergelesen. Es gab viele Momente, die mich erschüttert haben, weil ich damit nicht gerechnet hätte. Dann gab es aber auch lustige und unterhaltsame Szenen. Es gab viele Gespräche und auch kleine Rückblicke, die die gesamte Story nochmals aufgelockert haben. Man hat dadurch ein guten Eindruck von völlig verschiedenen Menschen bekommen.
Allerdings wurde es zum Ende hin etwas langweilig und langatmig. Die Leichtigkeit war leider veschwunden.

BEWERTUNG

Ein schönes Buch für Zwischendurch.
4/5✩