Cover-Bild Die Rückkehr der Zwerge 1
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 01.09.2021
  • ISBN: 9783426461921
Markus Heitz

Die Rückkehr der Zwerge 1

Roman
Das beliebteste Volk der Fantasy stürzt sich Kriegsbeil voraus in sein 6. Abenteuer:
»Die Rückkehr der Zwerge« ist der 6. Teil von Markus Heitzʼ großer Fantasy-Saga »Die Zwerge«.
Hunderte Zyklen vergingen im Geborgenen Land. Der Zwerg Goïmron arbeitet als Gemmenschnitzer in der Stadt Malleniaswacht. Ihn faszinieren vor allem die alten Zeiten, die großen Zeiten der fünf Zwerge-Stämme, und so sucht er auf den Märkten immer wieder nach Aufzeichnungen und Artefakten, die ihm Hinweise auf die stolze Geschichte geben.
Dabei gerät Goïmron überraschend an ein Buch, das handschriftlich und auf Zwergisch verfasst wurde. Aufgrund der Fülle von Details gibt es keinerlei Zweifel: Das Buch muss vom heldenhaften Tungdil Goldhand selbst stammen – doch der gilt seit Hunderten von Zyklen nach einem verheerenden Beben im Grauen Gebirge als verschollen. Aber der letzte Eintrag ist nicht lange her – wie kann das sein?
Als Goïmron sich nichtsahnend auf die Suche nach dem legendären Zwerg macht, geraten er und seine Gefährtentruppe schon bald mitten hinein in uralte Intrigen und brutale Machtkämpfe von skrupellosen Menschen, geheimnisvollen Albae – und Drachen!
Einmal mehr braucht das Geborgene Land die Weisheit, den Humor, die Kampfkraft und den Dickschädel der Zwerginnen und Zwerge. Alte und neue Helden nehmen die gefährlichen Herausforderungen an.
Werden die Kleinen erneut die Größten sein?
Die Fantasy-Bestseller-Saga »Die Zwerge« von Markus Heitz ist in folgender Reihenfolge erschienen:
• Die Zwerge
• Der Krieg der Zwerge
• Die Rache der Zwerge
• Das Schicksal der Zwerge
• Der Triumph der Zwerge
• Die Rückkehr der Zwerge

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.09.2021

Sehr gelungene High-Fantasy

0

Der Zwerg Goïmron, ein Gemmenschnitzer aus der Stadt Malleniaswacht, liebt es nach historischen Gegenständen Ausschau zu halten, und wird dabei teilweise von den Händlern auch ganz schön übers Ohr gehauen. ...

Der Zwerg Goïmron, ein Gemmenschnitzer aus der Stadt Malleniaswacht, liebt es nach historischen Gegenständen Ausschau zu halten, und wird dabei teilweise von den Händlern auch ganz schön übers Ohr gehauen. Als er eines Tages, zu seinem sonstigen "Plunder" ein Geschenk vom Händler erhält, ahnt weder er selbst noch der Händler, was Goïmron da wirklich zum Geschenk gemacht wurde! Er findet darin ein Buch, das auf zwergisch verfasst wurde, und bald kommt dem Zwerg der Gedanke, dass er das Buch des heldenhaften Tungdil Goldhand gefunden hat! Und da der letzte Eintrag noch nicht lange her ist, macht sich der Zwerg auf die Suche, Goldhand zu finden...

Dies ist eine neue Reihe von Markus Heitz, die sich an die "Zwerge-Reihe" anschließt, aber auch sehr gut für Einsteiger geeignet ist, da die Ereignisse im Buch viele Zyklen nach den Abenteuern der Zwerge spielen. Ich kenne die Zwergen-Reihe bisher noch nicht, habe aber nach diesem Buch sehr große Lust diese auch noch zu lesen! Vorne im Buch befindet sich ein großes Register mit Namen, Orte und Begriffserklärungen, welches einige Seiten lang ist. Kurz hatte ich Sorge, was da auf mich zukommt und ob ich wirklich alles verstehe, ohne Vorwissen, aber dies war völlig unbegründet!

Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und konnte nach wenigen Seiten ganz in die Welt der Zwerge eintauchen! Die Fantasywelt ist sehr bildhaft und lebendig beschrieben, erinnert mit Zwergen, Alben, Elben und Orks etwas an Mittelerde, aber andererseits hebt sich diese Welt hier auch durch neue Geschöpfe von anderen High-Fantasy Geschichten ab. Die Geschichte selbst ist einfach grandios geschrieben, ich fand die Zwerge sofort symphatisch und habe gerade Goïmron von Anfang an in mein Herz geschlossen! Die Geschichte ist wendungsreich und immer wieder gab es unerwartete Überraschungen, die mir gefallen haben, und die die Handlung stehts sehr unvorhersehbar gemacht haben! Wer wieder einmal Lust hat ganz unserer heutigen, technischen Welt zu entfliehen und in eine fantastische, mittelalterliche Welt voll magischer Wesen einzutauchen, der ist hier genau richtig und sollte das Buch nicht verpassen! Durch einen ziemlich fiesen Cliffhanger am Ende, möchte man uunbedingt wissen wie es im nächsten Band weiter geht! Ich kann es kaum erwarten wieder mit den Zwergen zu kämpfen!

Fazit: Ganz wunderbare Fantasy und hervorragend geeignet, den Alltag hinter sich zu lassen und in eine ganz andere Welt einzutauchen. Traut euch-es lohnt sich (auch für Neueinstieger)!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2021

Name ist Programm - für Fans/Einsteiger geeignet

0

In diesem Band wird die Geschichte 'Der Zwerge' weiter erzählt. Es ist für Einsteiger wie für alte Hasen geeignet.

Das Band handelt 100 Zyklen nach den letzten Band. Es gibt große Veränderungen im geborgenen ...

In diesem Band wird die Geschichte 'Der Zwerge' weiter erzählt. Es ist für Einsteiger wie für alte Hasen geeignet.

Das Band handelt 100 Zyklen nach den letzten Band. Es gibt große Veränderungen im geborgenen Land, wodurch fast alle Stämme der Zwerge aus Ihren Bergen vertrieben wurden. Sie sehnen sich nach den alten Glanz und der eine oder andere Zwerg sammelt alles aus der alten Zeit. So auch Goimron, ein Vierter. Durch Zufall findet er Hinweise zum Verbleib von Tungdil Goldhand, den Protagonisten aus den ersten fünf Bänden. Ob er ihn findet und wie das Abenteuer ist ... lest selbst

Ich muss gestehen, ich hab damals die erste Bände von 'Die Zwerge' verschlungen und bin in den letzten Jahren stark vom Genre Fantasy weggekommen. Als ich das Cover sah, die erste Seiten mit den Charakteren, Stammbäume etc.. da war ich wieder drin im 'Zwerge-Fieber'. Es ist der Beginn einer neuen Reihe in dieser sind neben den altbewährten Rassen Zwerge, Menschen, Elfen, Orks und Albae. Neue dazugekommen Drachen, Wesen ähnlich wie Schimären, Hexen etc. ... Die neue Rassen und das neue Setting macht die Geschichte aber nicht schmäler, sondern eher noch stärker. Die Geschichte wird langsam und stetig aufgebaut, bis am Ende es mit einigen Cliffhanger endet. Zum Glück ist Markus Heitz nicht so gemein und lässt die Fanbase mit der Aufklärung so lange warten wie G.R.R. Martin, aber ja, wer keine offenen Enden mag, sollte warten, bis Band 2 auch im Buchhandel erhältlich ist.

Die Charaktere, Haupt- und auch Nebencharaktere sind wieder mit viel Herzblut beschrieben worden, und wenn man die Zwerge aus den ersten Bänden mochte, wird man diese auch mögen. Sie sind sofort wieder in mein Herz, auch wenn anfangs einige Parallele zu Tungdil, Ingrimmsch etc. zu sehen ist ... Ich mag sie alle und könnte gar nicht sagen, welcher der beschriebenen Charaktere ich am liebsten mag. Da ich nicht Spoilern mag, lasst euch überraschen. Ich war von der Vielfalt begeistert.

Das Buch liest sich ohne große Längen schnell durch und man ist in der Geschichte gefangen. Einzige Manko für mich war am Anfang, dass ich immer dachte, hab ich wirklich soviel vergessen, weil das Land sich doch stark verändert hat. Ich hab öfter mir die gemalte Landkarte angeschaut und war echt froh über diese wunderbare Zeichnung. Im Laufe der Geschichte hat sich diese Verunsicherung aber verflüchtigt.

Fazit:

Das Buch ist ein Muss für jeden Zwegen-Fan und man muss nicht die Vorbände kennen. Die Geschichte ist wieder ein typische Heitz-Geschichte. Ich mag seinen Schreibstil und seine Art, Geschichten aufzubauen. Wichtig zu wissen ist, dass das Buch mit mehreren Cliffhanger endet und wer ungeduldig ist, wie die Geschichte weiter geht, sollte auf Band 2 warten. Die neuen Charaktere werden langsam eingeführt und es gibt ein rundes Bild von den verschiedenen Zwergen, Menschen, Elben, Albae etc. Für jeden, den es zu viele Informationen sind, gibt es eine Übersicht. Sicher mit eines meiner Highlights in diesem Jahr und ich hab wieder Lust auf das Genre Fantasy bekommen. Danke, dafür!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2021

tolles Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Wow, endlich wieder ein Buch über die Zwerge ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Wow, endlich wieder ein Buch über die Zwerge von Markus Heitz. Mir haben diese kleinen Kerle schon sehr gefehlt. Die ersten fünf Bände waren schon ein Hit, und dieser ist es auch. In diesem Buch geht es um Goimon, dieser Zwerg ist ein Gemmenschnitzer. Er hat das Tagebuch von dem größten Zwergenhelden Tungdil Goldhand gefunden, der als tot gilt, doch die letzten Eintragungen sind noch nicht lange her. Daher beschließt Goimon Tungdil Goldhand zu suchen, denn er glaubt, dass er die Zwerge wieder vereinen kann. Auf dieser Reise erlebt er viel und unter anderem erfährt er, dass er mit Hilfe von Edelsteinen Magie wirken kann. Ein Edelstein spricht sogar mit ihm, er hört seine Stimme in seinem Kopf. Er hilft einmal mit Hilfe der Edelsteinmagie einen Sieg gegen die Feinde zu erringen.
Wenn ihr Wissen wollt ob er Tungdil Goldhand findet und was er sonst noch so alles erlebt, dann solltet ihr unbedingt das Buch lesen, ihr werdet es wirklich nicht bereuen. Für mich hat es sich so angefühlt, als wäre ich mitten unter den Zwergen. Das Buch hatte mich von der ersten Seite an fest im Griff. Es ist einfach richtig atemberaubend. Man kann das Buch auch lesen, wenn man die anderen Bände nicht kennt. Der Schreibstil ist bildlich sowie lebendig. Holt euch das Buch, ihr würdet etwas Tolles verpassen. Ich warte schon auf den nächsten Band. Für Fantasyliebhaber sollte dieses Buch ein unbedingtes Muss sein.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2021

Spannend bis zum Schluss - Wirklich auch was für Neulinge

0

In "Die Rückkehr der Zwerge" geht es um den Zwerg Goimron, der als Gemmenschnitzer in der Stadt Malleniaswacht arbeitet. Durch Zufall kommt er in den Besitz eines Buches von dem großen Held der Zwerge ...

In "Die Rückkehr der Zwerge" geht es um den Zwerg Goimron, der als Gemmenschnitzer in der Stadt Malleniaswacht arbeitet. Durch Zufall kommt er in den Besitz eines Buches von dem großen Held der Zwerge Tungdil Goldhand - doch deser gilt als Tod. Warum sind also manche Aufzeichnungen noch keine paar Tage alt? Goimron beschließt diesem auf die Spur zu gehen und Tungdil Goldhand zu suchen.

Die Rückkehr der Zwerge war mein erstes Buch von Markus Heitz und meine, zugegebenermaßen hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil, sie wurden sogar übertroffen. Mit seinem sehr lebendigem Schreibstil und detailreichen Beschreibungen fühlt man sich direkt Seite an Seite mit den Zwergen versetzt, fiebert mit ihnen mit, hält vor Spannung den Atem an, lacht und weint. Gefühlt ist man Teil der Gefährten die mit Goimron auf die Suche losziehen und erlebt die dort geschehenen Abenteuer hautnah mit.
Ich habe die ersten Teile der Reihe nicht gelesen - und es stimmt, dieser Band lässt sich problemlos ohne vorkentnisse lesen - aber ich denke, dieses werde ich jetzt nachholen!
Auch wenn ich zu Beginn ein paar Schwierigkeiten mit den Namen hatte und wer eigentlich noch mal wer ist, kam ich sehr schnell in die Geschichte und sollte ich mal jemanden vergessen haben, half mir das Register mit der Personenübersicht auf den ersten Seiten des Buches. Generell war das Buch spannend von den ersten Seiten und fesselte mich bis zum Schluss, sodass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Alles in allem hat mich das Buch restlos überzeugt und ich kann es kaum erwarten den 2. Teil zu lesen (und natürlich die anderen Teile davor). Somit eine ganz klare Leseempfehlung von mir für alle, die sich für High-Fantasy und das Völkchen der Zwerge interessieren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.08.2021

Fantasy pur!

0

Wunderschönes Cover, total viel spannung und viel fantasy. ich bin schon gespannt in den 2. Band reinzuschauen

Wunderschönes Cover, total viel spannung und viel fantasy. ich bin schon gespannt in den 2. Band reinzuschauen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere