Cover-Bild Das magische Baumhaus junior - Auf dem Pfad der Indianer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 80
  • Ersterscheinung: 17.09.2018
  • ISBN: 9783785589397
  • Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Mary Pope Osborne

Das magische Baumhaus junior - Auf dem Pfad der Indianer

Sabine Rahn (Übersetzer), Jutta Knipping (Illustrator)

Anne und Philipp landen mit dem magischen Baumhaus in der Prärie Nordamerikas, wo sie auf einen Indianerjungen treffen. Zwischen Tipis, Pfeil und Bogen und Lagerfeuern lernen Anne und Philipp viel über das Leben der Ureinwohner. Doch plötzlich gerät eine Büffelherde in Panik und die Geschwister befinden sich in Gefahr ...

Die beliebte Kinderbuch-Reihe von Bestsellerautorin Mary Pope Osborne zum Vorlesen und Selberlesen. Die Geschwister Anne und Philipp reisen mit dem magischen Baumhaus durch die Zeit, entdecken ferne Länder und faszinierende Tiere und erleben spannende Abenteuer. Mit vielen bunten Bildern, besonders für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Alle Bände der erfolgreichen Reihe sind auch bei Antolin gelistet.

Basierend auf der Originalausgabe Das magische Baumhaus - Auf der Fährte der Indianer. Gekürzt und zum Vorlesen bearbeitet, mit vielen farbigen Illustrationen.

Mehr Infos zur Reihe und tolle Extras unter: www.MagischesBaumhaus.de

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2019

Zwei hochgehaltene Finger bedeuten "Freund"

0

Dies ist nun der 16. Band aus der bekannten Reihe der Autorin Mary Pope Osborne.

In diesem Abenteuer wartet ein kleiner Hund im Baumhaus auf die beiden Geschwister. Aus einer Botschaft erfahren die beiden, ...

Dies ist nun der 16. Band aus der bekannten Reihe der Autorin Mary Pope Osborne.

In diesem Abenteuer wartet ein kleiner Hund im Baumhaus auf die beiden Geschwister. Aus einer Botschaft erfahren die beiden, dass das Tier verzaubert ist und ihre Hilfe benötigt. Anne und Philipp müssen sich nun in den nächsten Abenteuern wieder auf die Reise begeben und entsprechende Hinweise suchen, die helfen das Tier zu entzaubern. Die erste Reise führt sie in die Weiten der Prärie zu den Indianern.

In Nordamerika lernen sie den Indianerjungen Schwarzer Falke kennen. Er nimmt sie mit zu seinem Stamm und zeigt ihnen, wie das Leben in der Prärie verläuft.

Es wird also wieder spannend.
Meinem Sohn hat der Band sehr gut gefallen, vor allem das Zeichen für Freund ist bei ihm richtig hängen geblieben und findet bisweilen bei uns Anwendung. Da er noch nicht zur Schule geht lese ich ihm vor, was richtig Spaß macht. Die einzelnen Kapitel sind nicht sehr lang, so dass genügend Pausen eingelegt werden können, um die schönen Illustrationen zu betrachten.

Zum Glück kommt ja auch bald der nächste Band heraus; wir können es kaum noch erwarten.