Cover-Bild Mein Glück in deinen Händen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 18.01.2021
  • ISBN: 9783734108549
Mary Simses

Mein Glück in deinen Händen

Roman
Carolin Müller (Übersetzer)

Manchmal muss man die Vergangenheit endlich hinter sich lassen, um neues Glück zu finden ...

Sara und ihre Schwester Mariel waren nie ein Herz und eine Seele. Doch als sich Mariel Hals über Kopf in Saras Freund Carter verliebt – und er sich in sie – herrscht endgültig schlechte Stimmung. Dass nun ihre Schwester ihre große Liebe heiraten wird, trifft die sonst so erfolgreiche Frau schwer. Aus verletztem Stolz kommt ihr nur eine Idee: Den schönsten Tag der beiden etwas sabotieren und ganz nebenbei Carters Herz zurückerobern. Aber ein gebrochenes Herz ist kein guter Ratgeber, und manchmal ist es vielleicht gut, nicht zu bekommen, was man will, denn eventuell wartet schon etwas viel Besseres an der nächsten Ecke …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2021

Super für Zwischendurch

0

Inhalt:

Sara fährt zu ihrer Mutter, die sie aufgrund eines Notfalls zu sich rief. In Wirklichkeit wollte die Mutter, dass Sara und ihre Schwester Mariel sich endlich versöhnen und wieder miteinander reden. ...

Inhalt:

Sara fährt zu ihrer Mutter, die sie aufgrund eines Notfalls zu sich rief. In Wirklichkeit wollte die Mutter, dass Sara und ihre Schwester Mariel sich endlich versöhnen und wieder miteinander reden. Denn Mariel hat Sara vor einiger Zeit den Freund ausgespannt und jetzt steht die Hochzeit vor der Tür.
Da Sara schon mal da ist und aufgrund ihres Berufes Eventmanagerin viel Erfahrung im Organisieren von Hochzeiten hat, soll sie bei den Vorbereitungen helfen. Nach viel Zähneknirschen macht sie das auch, versucht aber die Hochzeit in allen Bereichen zu sabotieren ...

Meinung:

Das Buch ist mir aufgrund seiner schönen Gestaltung aufgefallen. Nicht nur das Cover ist wunderschön, sondern es geht auch noch am Buchschnitt weiter. Bei der Inhaltsangabe dachte ich mir, dass ist ein gutes Buch für Zwischendurch.

Und das war es auch. Locker, leicht, innerhalb weniger Stunden gelesen. Es war eine gute, wenn auch recht seichte Unterhaltung. Ich bekam genau das, was ich erwartet habe. Die Geschichte ging nicht sehr tief, war aber teilweise recht humorvoll erzählt. Manche Sabotageakte gingen mir eindeutig zu weit, da war ich froh, dass es nur eine Geschichte war.

Es ist für mich schwierig, das Buch mit Sternen zu bewerten. Ich habe genau das bekommen, was ich erwartet habe. Aber natürlich kann man die Geschichte nicht mit anderen vergleichen, die ich normalerweise lese.

Fazit:

Super Buch für Zwischendurch, aber nichts Aufregendes.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Eine süsse Liebesgeschichte für zwischen durch

0

Sara hat sich noch nie gut mit ihrer Schwester Mariel verstanden. Als sich Mariel jedoch in den Freund von Sara verliebt und ihr diesen auch noch ausspannt. Ist es endgültig vorbei. Auf so eine Schwester ...

Sara hat sich noch nie gut mit ihrer Schwester Mariel verstanden. Als sich Mariel jedoch in den Freund von Sara verliebt und ihr diesen auch noch ausspannt. Ist es endgültig vorbei. Auf so eine Schwester kann sie verzichten. Seit einem Jahr hat sie schon nicht mehr mit ihr und Carter geredet. Bis sie einen Anruf von ihrer Mutter erreicht das sie bitte sofort nach Hause kommen soll da es ihr immer schlechter geht. Hals über Kopf Bucht Sara sofort einen Flug nach Hause. Nur daraufhin festzustellen das es ihrer Mutter gutgeht und sie unter diesem vorwand nach Hause geholt hat damit Sara bei der Hochzeit ihrer Schwester dabei ist.
Sara ist wütend und fährt in ein Hotel um am nächsten Tag wieder nach Hause zu fliegen. Doch wie man es nicht anders kennt. Kommt immer alles anders wie man es geplant hat. Und dieser eine Grund hält Sara auf und deswegen plant sie die Hochzeit von Mariel und Carter zu sabotieren.
Fazit.: An sich ist dieser Roman echt eine wirklich süsse Liebesgeschichte. Ich musste oft den Kopfschütteln und wirklich schmunzeln.
Aber ganz ehrlich? Ich wüsste auch nicht wie ich reagieren würde wenn mir meine Schwester meinen jetzigen Mann angespannt hätte. Wie hättet ihr reagiert?
Sara ist ein ziemlich chaotischer Charakter der irgendwie dauernt was wiederfährt. Sowie als Gebäcksdiebin plötzlich bekannt zu sein. Oder aber eine Typveränderung will und dann kommt plötzlich etwas komplett anderes dabei raus wie sie es wollte.
Und der Grund der ihr passiert? Leider kommt dieser Grund nicht so oft vor ihm Buch. Aber wenn er vorkommt macht es einfach nur Spass diesen Teil der Geschichte zu lesen.
Also wenn ihr einfach Mal wiederust auf eine echt süsse lustige Liebesgeschichte habt. Dann ist dieses Buch genau richtig. Und natürlich auch wenn ihr wissen wollt ob die Sabotage der Hochzeit klappt. Den ein sei gesagt. Sara kommt echt auf richtig richtig gemeine Ideen. 🤭

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Leichte Kost, unterhaltsam und humorvoll

0


Manchmal darf es zwischendurch auch einmal ein Buch sein, dessen besondere Stärke darin liegt, den Alltag wegzuschieben und zu unterhalten, reine Unterhaltung, nichts sonst, ohne weiteren Anspruch.

Sara ...


Manchmal darf es zwischendurch auch einmal ein Buch sein, dessen besondere Stärke darin liegt, den Alltag wegzuschieben und zu unterhalten, reine Unterhaltung, nichts sonst, ohne weiteren Anspruch.

Sara und Mariel sind zwei Schwestern, die sich nie wirklich verstanden. Mariel ahmte bereits von Kindheit an alles nach, was Sara anfing und machte es dadurch für Sara wertlos. Als Mariel Sara auch noch deren Freund Carter wegschnappt und die Hochzeit kurz bevorsteht, trifft das Sara so sehr, dass ihr allerlei Sabotage-Gedanken in den Sinn kommen. Doch wie meistens im Leben kommt alles ganz anders…

Vorweg: Besondere Erwähnung sollte die ausnehmend schöne Gestaltung des Buches finden. Eine farbig mit Blüten verzierte Schnittkante habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Ein perfekter Hingucker, auch das Cover spricht an.

Mary Simses schreibt mit leichter Hand. Der lockere Schreibstil ist gefällig und gut zu lesen, die sehr detaillierten Schilderungen von Menschen und Örtlichkeiten lassen mühelos innere Bilder entstehen. Es fällt beim Lesen relativ leicht, sich in die Protagonisten einzufühlen, insbesondere mit Sara konnte ich gut mitempfinden. Spaß macht das Lesen zusätzlich durch die teils recht humorvollen bis komischen Szenen, auch wenn diese teilweise recht wirklichkeitsfern überzeichnet sind. Und ja, Mohnkuchen macht Krümel zwischen den Zähnen.
Fazit: Ein Buch, das man genießen sollte wie eine Praline – zwar ohne Nährwert, aber dennoch ein süßer Genuss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2021

2,5 Sterne

0

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
Hier muss ich gestehen, war ich absolut vom Cover geblendet und hatte mich sofort darin verliebt. Ich mag kein rosa oder Pink, aber das Cover fand ich einfach Mega genial, ...

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
Hier muss ich gestehen, war ich absolut vom Cover geblendet und hatte mich sofort darin verliebt. Ich mag kein rosa oder Pink, aber das Cover fand ich einfach Mega genial, besonders den farbigen Buch Schnitt. Auch die Handlung hörte sich Mega witzig an und ich hatte eine Liebesgeschichte mit viel Humor und Leichtigkeit erwartet. Die perfekte Sommer Lektüre hält. Tja leider hatten mich schon die ersten Kapitel aufgeregt und das Buch stand somit unter keinem guten Stern. Ganz ehrlich für mich ist es ein No Go eine tödliche Krankheit vorzutäuschen, um damit jemanden anzulocken und ggf. Sogar ein schlechtes Gewissen zu verpassen. Sowas geht mal gar nicht, somit mochte ich schon die ersten Zeilen des Buch gegen die Wand hauen. Aber gut, es soll ja solche Menschen geben, die denken sie könnten sich alles erlauben. Doch ich habe weiter gelesen und was ich bekommen habe, war absolut nervig. Eine unreife und kindisch Protagonistin, der jeglicher Charme fehlte und die mich echt zur Weißglut getrieben hat. Dieses Buch war absolut keine leichte Sommer Lektüre, nein für mich war es eine kindische, nervige Geschichte einer Frau die voller Eifersucht platzt. Einfach nichts für mich. Sorry,.. Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Was für Zwischendurch

0

Ab und an braucht man zwischendurch mal ein Buch, welches leicht zu lesen ist. Ein Buch, bei dem man nicht viel nachdenken muss, sondern einfach das Geschriebene genießen kann. Ein Buch, welches einen ...

Ab und an braucht man zwischendurch mal ein Buch, welches leicht zu lesen ist. Ein Buch, bei dem man nicht viel nachdenken muss, sondern einfach das Geschriebene genießen kann. Ein Buch, welches einen vom Alltag ablenkt und auch immer mal wieder zum Schmunzeln bringt. Und genau solch ein Buch ist "Mein Glück in deinen Händen" von Mary Simses. Es ist eine Geschichte, die nicht neu ist, aber dennoch Spaß macht gelesen zu werden. Eine Geschichte, die nicht von Dauer ist, aber in jede Zeit passt.

In dieser Geschichte geht es um Sara, die über den Verlust ihrer Beziehung zu ihrer großen Liebe Carter nie hinweggekommen ist. Sie hängt noch immer an ihm, doch das Schlimme an der Geschichte ist, dass ausgerechnet ihre Schwester Mariel der Grund für die Trennung ist. Und dem nicht genug - nun läuten auch noch die Hochzeitsglocken und damit kommt Sara noch weniger zurecht. Ihr Plan, die Hochzeit ihrer kleinen Schwester zu sabotieren, beginnt und die Hoffnung, Carter für sich zurück zu gewinnen.

Beim Lesen hatte ich immer wieder das Gefühl die Geschichte zu kennen, nicht genau so wie hier erzählt, aber dennoch kam nichts so wirklich unerwartet, dass ich als Leserin selten überrascht wurde. Denn das Ausspannen des Freundes der Schwester kennen wir spätestens seit dem Film "In den Schuhen meiner Schwester" mit Cameron Diaz und auch die Sabotage der Hochzeit ist wohl vielen von uns bekannt aus "Bride Wars" mit Anne Hethaway und Kate Hudson - dieses Buch eine gute Mischung aus beiden Filmen.

Doch wo die Filme vor allem mit Humor und Romantik überzeugen konnten, wurde dieses hier auch versucht, aber die Umsetzung haperte leider ein Wenig. Ja, es gab Momente, in welchen ich gut über die Situationen lachen konnte, aber diese waren eher selten und der romantische Aspekt, das Gefühl, das hat mir hier leider auf den meisten Seiten sehr gefehlt. Mary Simses versuchte sich an einer humorvollen Romanze, aber für mein Gefühl war es zu oft "drüber", die Situationen zu erzwungen und teilweise war ich von Sara einfach nur genervt.

Aber das kann ich leider zu fast allen Charakteren in diesem Buch sagen. Sara benahm sich wie ein eifersüchtiger Teenager, Mariel, also ob sie an nichts die Schuld trägt und Carter, als würde ihn die ganze Sache gar nichts angehen. Der einzige Charakter, der mir wirklich gefiel, war David, aber der tauchte leider seltener auf, als ich es mir gewünscht hätte.

Ansonsten hat das Buch einen angenehmen Schreibstil und man kann es gut und flüssig lesen. Es ist ein Buch für zwischendurch und wie bereits erwähnt, man wird wohl nicht lange darüber nachdenken und die Geschichte im Kopf behalten. Dafür besticht es aber mit einem wunderschönen Cover und einem wirklich tollen Buchschnitt, in welchen ich mich direkt verliebt habe, als ich es gesehen hab.

"Mein Glück in deinen Händen" war mein erstes Buch der Autorin und ich weiß nicht, ob ich noch weitere ihrer Werke lesen werde, da mir hier einfach die Tiefe in der Geschichte gefehlt hat. Aber wer diese nicht unbedingt braucht und auch mal gerne Geschichten liest, die durch mehrere Übertreibungen selten der Realität entsprechen werden, dem kann ich diese Geschichte dennoch empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere