Cover-Bild Mein Glück in deinen Händen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 18.01.2021
  • ISBN: 9783837152999
Mary Simses

Mein Glück in deinen Händen

Julia Nachtmann (Sprecher), Carolin Müller (Übersetzer)

Zwei Schwestern, ein Mann und eine Hochzeit – das kann doch nur schiefgehen!

Sara und ihre Schwester Mariel waren nie ein Herz und eine Seele. Doch als sich Mariel Hals über Kopf in Saras Freund Carter verliebt – und er sich in sie – herrscht endgültig schlechte Stimmung. Dass nun ihre Schwester ihre große Liebe heiraten wird, trifft die junge Frau schwer. Aus verletztem Stolz kommt ihr nur eine Idee: Die Hochzeit sabotieren und ganz nebenbei Carters Herz zurückerobern. Aber ein gebrochenes Herz ist kein guter Ratgeber, und manchmal ist es vielleicht gut, nicht zu bekommen, was man wollte, denn eventuell wartet schon etwas viel Besseres an der nächsten Ecke …

Ungekürzte Lesung mit Julia Nachtmann
1 MP3-CD, 10h 1min

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei vipfoto in einem Regal.
  • vipfoto hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.04.2021

Ein Wohlfühlhörbuch

0

Sara (38) und ihre Schwester Mariel (35) standen sich nie besonders nahe, dafür sind sie einfach zu verschieden. Die clevere, unabhängige und zielstrebige Sara war Papas Liebling und die schöne und anschmiegsame ...

Sara (38) und ihre Schwester Mariel (35) standen sich nie besonders nahe, dafür sind sie einfach zu verschieden. Die clevere, unabhängige und zielstrebige Sara war Papas Liebling und die schöne und anschmiegsame Mariel Mamas. Der Tod des Vaters vor fünf Jahren hat sie einander auch nicht näher gebracht. Doch dann hat Mariel Sara ihre große Liebe Carter, einen erfolgreichen Hollywood-Anwalt ausgespannt und will ihn in nur 14 Tagen heiraten. Seither ist eigentlich Funkstille und ganz sicher wird Sara nicht an der Hochzeit teilnehmen. Doch dann erhält sie einen Anruf ihrer Mutter, der es gesundheitlich so schlecht geht, dass sie ihre beiden Töchter um sich versammelt wissen möchte. Ein mieser Trick, um Sara an den Ort der Feierlichkeiten zu locken. Also beschließt Eventmanagerin Sara aus der Not eine Tugend zu machen und bietet ihrer überforderten Schwester ihre Dienste als Hochzeitsplanerin an. Dies macht sie nicht, um sich zu versöhnen, sondern um heimlich den schönsten Tag im Leben ihrer Schwester zu sabotieren. Allerdings kommt es ganz anders als von der durchstrukturierten Sara geplant, denn gegen Pleiten, Pech und Liebe ist auch sie nicht gefeit.

Dies ist ein Hörbuch für die Seele und nicht nur für die gesitteten Seiten dieser, sondern auch für das kleine böse Teufelchen in uns, dass bei Kränkungen zu „Rache-Attacke!“ aufruft! Natürlich ist das nicht die Lösung aller Probleme, aber so fiese Pläne zu schmieden kann bisweilen sehr befriedigend sein. Noch befriedigender ist es jedoch, wenn man irgendwann merkt, dass man die Pläne besser wieder sein lassen sollte, weil das Leben nun mal so spielt wie es spielt. Glücklich machen Gemeinheiten nämlich nicht. Dafür hält das Leben so manche Überraschung für einen bereit und einige von ihnen sind nicht nur attraktiv, sondern auch wohltuend ehrlich, kreativ und humorvoll.

Ja, wie bei dem Cover nicht anders zu erwarten, wird auch Sara wieder glücklich, doch wer unter Liebesromanen leidenschaftlichen, schweißtreibenden Sex versteht, der ist hier falsch. Hier geht es um Gefühle und Erkenntnisse, um gemeinsam erlebte Katastrophen, die verbinden und eine dauerhafte Basis bilden können, auch wenn man alt und runzelig ist. Humor als Schmierstoff des Getriebes des Alltags ist beständiger als verklärte Erinnerungen. Es geht aber auch um komplizierte schwesterliche Rivalitäten, um Familienkonstellationen und das Rollenverhalten in der Familie. So hat Mariel die ihre zugedachte Rolle als die Hübsche akzeptiert, ohne je daran zu zweifeln, zu rebellieren oder zu zeigen, dass mehr in ihr steckt. Sie hat unter ihrem Image nicht weniger gelitten als ihre Schwester und jede beneidete die andere. Saras Bedenken gegenüber Mariels Grundeinstellung kann ich nur zu gut verstehen, aber wahrscheinlich hat ihre Mutter recht, dass es tatsächlich Männer gibt, die genau solche Frauen an ihrer Seite brauchen, dann sollen sie sie auch bekommen ;) Daher ist auch Toleranz wichtig, denn nicht jeder ist der unabhängige Typ und nicht jeder möchte eine gleichberechtigte Partnerschaft führen, sondern wünscht sich einen Partner, für den er repräsentieren kann, aber der dann für sie/ihn die Entscheidungen fällt. Ich kann Sara verstehen, dass ihr dieser Rat ihrer Mutter schwer fällt, aber mit der Zeit begreift sie, dass an diesen Worten etwas dran sein mag. Sie begreift auch, dass ein Mann, für den ihre Schwester die Richtige ist, sicherlich nicht der Richtige für sie wäre... Eigentlich keine Einsicht, die die Welt aus den Angeln hebt, oder doch? Niemand geringeres als Queen Elisabeth II meinte, dass das Geheimnis ihrer langen glücklichen Ehe Toleranz sei.

Ich habe herrlich in dieser Welt des Wohlstandes in traumhafter Umgebung einschlafen können. Das meine ich lobend, denn genau das war es was ich suchte! Endlich wieder gut schlafen zu können! Auch wenn man es nach diesem Geständnis nicht glauben mag, so ist die Geschichte unterhaltsam und kurzweilig. Es ist nicht immer alles ganz logisch (die so schlaue und stets gute Schülerin Sara soll schlecht in Mathe sein? Muss man als Eventmanagerin nicht die Kosten im Blick haben?), aber das ist bei einem Wohlfühlhörbuch wohl eher nebensächlich. Manchmal empfinde ich die Ereignisse auch etwas an den Haaren herbeigezogen, was mich vielleicht beim Lesen sehr stören würde, was meiner ersehnten Entspannung und Ablenkung aber keinen Abbruch tat.

Julia Nachtmann leiht der unabhängigen, tatkräftigen Sara ebenso gekonnt ihre Stimme, wie der bequemen und anspruchsvollen Mariel. Die männlichen Rollen übernimmt sie ebenso gekonnt, unaufdringlich, aber mit Charakter. Sie spricht klar und gut verständlich, dass es Spaß macht, ihr zu zuhören.

Das Hörbuch ist in einzelne Tracks eingeteilt, zum schnelleren Wiedereinstieg für den Fall, dass man mal pausiert und ein Gerät nicht über eine Memoryfunktion/Resumefunktion/Hörbuchfunktion verfügt. In der letzten Zeit hatte ich bei Hörbüchern auf MP3 von der Länge oft das Problem, dass meine Geräte lediglich die ersten 20 Tracks abspielten und ich daher die Hörbücher aufs Handy ziehen musste. Woran das liegt, vermochte mir kein Verlag zu erklären. Dieses Hörbuch wird von jedem Gerät erkannt, kein lästiges Überspielen aufs Handy ist nötig, aber möglich.

Ein Hörbuch für entspannte, unterhaltsame Stunden in der Welt der Schönen, der Reichen und der ganz schön Reichen... In Zeiten der Unsicherheit eine Wohltat, normalerweise wäre es mir aber wohl zu l-/seicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2021

Zickenterror ...

0


Mein Glück in deinen Händen

Hoch die Hände – Wochenende ! Und bei mir sausen die Fingerlein gleich zum neuen Wlan- Kopfhörer und meinem neuen Hörbuch „Mein Glück in deinen Händen“ von Mary Simses. Die ...


Mein Glück in deinen Händen

Hoch die Hände – Wochenende ! Und bei mir sausen die Fingerlein gleich zum neuen Wlan- Kopfhörer und meinem neuen Hörbuch „Mein Glück in deinen Händen“ von Mary Simses. Die Autorin ist mir schon durch „Der Sommer der Sternschnuppen“ und „Der Sommer der Blaubeeren“ bekannt. Die beiden Bücher habe ich zuvor verschlungen und für sehr gut befunden. Auf mein Hörbuch freue ich mich daher besonders und meine Erwartungen sind hoch. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Zart und anmutig mit Wiesenblumen dekoriert, macht es einen leichten, unbeschwerten und sommerlichen Eindruck. Der Titel „Mein Glück …“ ist in einem dezenten rosa Ton auf einem Blatt Papier inmitten der Blumen drapiert. Das Booklet ist flott geöffnet und die CD entnommen. Der Plot zieht mich nicht wirklich in den Bann. Ich muss mich höllisch konzentrieren, dass ich tatsächlich alles verstehe und nichts Wesentliches verpasse. Die Autorin nimmt ein Schwesterpaar und deren Beziehung zueinander genauer unter die Lupe. Liebe, Liebeskummer, Wut, Neid, Verletzungen, Partnerwechsel da kommt einiges zur Sprache und dem Zuhörer wird einiges geboten. Das Liebesdreieck Sara, Carter, Mariel hat es in sich. Da ist nichts von Harmonie, sondern Zickenterror pur. Die Geschwisterdynamik wird fein von Julia Nachtmann als Sprecherin performt. Die Autorin beschreibt die Charaktere der beiden Schwestern Sara und Mariel dabei sehr detailreich. Eigentlich stehen sich beide Schwestern nahe und haben auch liebe Eltern. Allerdings hat Mariel in fast allem den gleichen Geschmack wie Sara. Das fängt schon in der Jugend an und fällt auch Freunden auf, wie man als aufmerksamer Zuhörer erfährt. Sport, Hobbies, Männer, überall äfft Mariel Sara nach. Bis sie zuletzt auch vor deren Freund Carter nicht Halt macht. Deshalb gibt es einen riesigen Streit und der Kontakt wird abgebrochen. Auch sehr schmerzlich für die Mutter der Beiden, was man sich ja gut vorstellen kann. Es kommt, wie es kommen muss, mit vielen Zwischenfällen, menschlichen Eskapaden und einer neuen Bekanntschaft, zum erhofften „guten Ende“. Und ich bin glücklich, dass ich so etwas mit meiner kleinen Schwester nie erlebt habe!

Inhalt:

Zwei Schwestern, ein Mann und eine Hochzeit – das kann doch nur schiefgehen!Sara und ihre Schwester Mariel waren nie ein Herz und eine Seele. Doch als sich Mariel Hals über Kopf in Saras Freund Carter verliebt – und er sich in sie – herrscht endgültig schlechte Stimmung. Dass nun ihre Schwester ihre große Liebe heiraten wird, trifft die junge Frau schwer. Aus verletztem Stolz kommt ihr nur eine Idee: Die Hochzeit sabotieren und ganz nebenbei Carters Herz zurückerobern. Aber ein gebrochenes Herz ist kein guter Ratgeber, und manchmal ist es vielleicht gut, nicht zu bekommen, was man wollte, denn eventuell wartet schon etwas viel Besseres an der nächsten Ecke …

Die Autorin:

Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Bevor sie mit „Der Sommer der Blaubeeren“ ihren ersten Roman schrieb, der in zahlreiche Sprachen übersetzt wird, veröffentlichte sie bereits einige Kurzgeschichten. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie auch eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.

Weitere Bücher:

Der Sommer der Sternschnuppen, Der Sommer der Blaubeeren,

Fazit: **** Sterne. Die Audio CD “Mein Glück in deinen Händen“ ist im Random House Audio Verlag erschienen. Die CD hat eine Laufzeit von etwas über 10 Stunden und wird gekonnt von Julia Nachtmann vorgetragen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere