Cover-Bild Evie und die Macht der Tiere
(42)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Hanser, Carl
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 26.07.2021
  • ISBN: 9783446271234
  • Empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
Matt Haig

Evie und die Macht der Tiere

Susanne Hornfeck (Übersetzer), Emily Gravett (Illustrator)

Ein tierisches Abenteuer von Bestsellerautor Matt Haig. "'Evie und die Macht der Tiere' vereint alle Zutaten, die ein gelungenes Kinderbuch ausmachen." Rufus Beck

Evie hat ein Talent. Ein Supertalent. Sie kann hören, was Elefanten denken, und mit einem Spatzen plaudern. Doch als sie das Schulkaninchen Kahlo aus dem viel zu kleinen Käfig rettet und dabei erwischt wird, muss Evie ihrem Vater schwören, nie wieder mit Tieren zu reden. Er hat Angst, dass sie deshalb in ernsthafte Schwierigkeiten gerät. Das funktioniert so lange gut, bis alles durch eine riskante Begegnung mit einem Löwen aus dem Ruder läuft. Plötzlich ist nicht nur Evies Familie, sondern die ganze Stadt in großer Gefahr. Ein mysteriöser Mann treibt sein Unwesen, der selbst eine außergewöhnliche Gabe besitzt. Die Zeit drängt, und nur mit tierischer Hilfe hat Evie eine Chance, das drohende Unheil zu verhindern.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.10.2021

Evies spannende Reise zu sich selbst

0

Evie ist anders als die anderen Kindern und anders als die meisten Erwachsenen, denn sie kann mit Tieren reden. Dabei benutzt sie nicht ihren Mund, sondern redet mit ihren Gedanken.
Und auch wenn sie ihrem ...

Evie ist anders als die anderen Kindern und anders als die meisten Erwachsenen, denn sie kann mit Tieren reden. Dabei benutzt sie nicht ihren Mund, sondern redet mit ihren Gedanken.
Und auch wenn sie ihrem Papa versprochen hat, diese Gabe nicht zu nutzen, kann und möchte sie die Stimmen in ihrem Kopf nicht ignorieren, denn schließlich sind die Tiere ihre Freunde und einige benötigen sogar ihre Hilfe.

So auch das Schulmaskottchen Kahlo, ein großes Kaninchen, welches die Direktorin aus dem Wald entführt hat. Evie kann einfach nicht anders, sie muss Kahlo befreien, egal welche Konsequenzen dies für sie hat.

Warum darf Evie bloß nicht so sein, wie sie ist? Warum darf sie nicht mit Tieren Denk-Reden? Und was ist das für ein Traum, den Evie jede Nacht träumt und der ihr so lebendig und real vorkommt?

Evie und die Macht der Tiere ist eine fantastische Abenteuergeschichte, in der es um Mut und Freundschaft geht. In der es aber auch darum geht, was man tut und wie es zu einem zurück kommt, wie man sich selber treu bleibt und wie Naturschutz besser gelingen kann.

Der Autor Matt Haig schreibt fesselnd, berührend und spannend, Dabei ist der Schreibstil locker, leicht und gut verständlich.

Wir sind über die Seiten geflogen,denn Matt Haig versteht es Spannung aufzubauen.

Begleitet wird diese ansprechende Geschichte durch vereinzelte schwarz-weiß Illustrationen.

Was uns immer wieder sehr gut gefallen hat, ist Evie Wissen über die Tiere, das sie mit dem Leser teilt. So wissen wir nun das Tintenfische 3 Herzen haben und Elche ihre Augenfarbe im Winter ändern - spannend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Wenn deine Gabe zur Gefahr wird

0

Evie kann mit Tieren kommunizieren, doch ihr Vater möchte nicht, dass sie diese Gabe nutzt, weil andere ihr sowieso nicht glauben würden. Die Mutter starb als Evie noch klein war, sie weiß nicht viel von ...

Evie kann mit Tieren kommunizieren, doch ihr Vater möchte nicht, dass sie diese Gabe nutzt, weil andere ihr sowieso nicht glauben würden. Die Mutter starb als Evie noch klein war, sie weiß nicht viel von ihr und Gespräche mit ihrem Dad gestalten sich schwierig. Deswegen spricht Evie doch mit den Tieren und bringt sich dadurch in Gefahr. Denn es gibt Geheimnisse in der Familie, von denen sie keine Ahnung hat. Jemand ist hinter ihr her.

Die Idee hinter diesem Kinderbuch ist vielleicht nicht neu, aber toll umgesetzt. Evie ist ein etwas seltsames, doch sehr sympathisches Mädchen, dass sich mit den Tieren auseinandersetzt, als wären es Personen. Und das sind sie für Evie auch. Der Autor beschreibt sehr schön Evies Gedanken, Kinder können sich ganz gut in sie hineinversetzen. Zudem ist das Buch spannend, denn es gilt einige Geheimnisse um Evies Gabe zu lüften, was nicht nur das Mädchen in Gefahr bringt. Was die Tiere zu sagen haben, lässt Kinder aufhorchen. Die Botschaft, die unterschwellig vermittelt wird, ist wichtig. Wir müssen unseren Umgang mit Tier und Natur überdenken und alles tun, damit sie erhalten bleiben. Meiner Tochter und mir hat das Buch super gefallen. Die Illustrationen der Tiere sind wirklich beeindruckend, die Menschen haben uns hingegen nicht so gefallen. Vielleicht ist das sogar Absicht. Das Ende der Geschichte ist für Kinder etwas grausam, insgesamt ist die Geschichte jedoch so toll erzählt, dass ich gerne 5 Sterne vergebe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Tolles Buch

0

Zum Inhalt:
Evie hat eine ganz besonders Talent, sie kann hören, was Tiere denken. Das darf natürlich niemand wissen. Als sie das Schulkaninchen aus dem viel zu kleinen Käfig befreit, wird so prompt erwischt ...

Zum Inhalt:
Evie hat eine ganz besonders Talent, sie kann hören, was Tiere denken. Das darf natürlich niemand wissen. Als sie das Schulkaninchen aus dem viel zu kleinen Käfig befreit, wird so prompt erwischt und muss ihren Vater versprechen, nie wieder mit Tieren zu reden. Das geht auch eine ganze Weile gut, doch dann passiert etwas , was Evie nur mit tierischer Hilfe lösen kann.
Meine Meinung:
Schon die Covergestaltung ist total schön und zieht sofort den Blick an und dankenswerterweise gibt es auch im Buch viele wirklich schöne Illustrationen, das mag ich bei Kinderbüchern am liebsten. Aber auch die Geschichte ist total schön und macht richtig Spaß beim Lesen. Evie mit ihrer besonderen Art ist total liebenswert. Der Schreibstil ist sehr gut. Was ich aber auch beeindruckend fand, war dass unterschwellig auch noch eine gute Botschaft übermittelt wurde, aber eben nicht mit erhobenem Zeigefinger.
Fazit:
Tolles Buch

Veröffentlicht am 30.08.2021

Tierisches Abenteuer

0

Ich habe schon einige Bücher des Autors Matt Haig gelesen, aber „Evie und die Macht der Tiere“ war das erste Kinderbuch von ihm. In diesem knuddeligen, einfühlsamen Buch erzählt der Autor von der kleinen ...

Ich habe schon einige Bücher des Autors Matt Haig gelesen, aber „Evie und die Macht der Tiere“ war das erste Kinderbuch von ihm. In diesem knuddeligen, einfühlsamen Buch erzählt der Autor von der kleinen Evie, die ein einzigartiges Talent besitzt, sie kann Tiere hören und verstehen und sogar mit ihnen sprechen! Ihr Vater rät ihr ihr Talent geheim zu halten, doch in einer Notsituation folgt sie seinem Rat nicht und gerät dabei in Gefahr. Die Geschichte wird mit viel Witz und Humor erzählt und hat aber ein auch einen großen lehrreichen Einfluss auf die Kinder, der es werden Werte analysiert wie Freundschaft, Mut und Courage und Tierliebe. Ungemein gefallen hat uns auch das viele Wissen, das der Autor uns über die verschiedenen Tiere vermittelt und für die Kinder sehr informativ und interessant erscheint.
Zum Schluss würde ich gerne nochmal das Cover kommentieren, denn auf dem Cover sind alle wichtigen Hauptpersonen versammelt, wirklich toll gezeichnet, wie auch die Zeichnungen in diesem Buch. Rundum gelungen!

Veröffentlicht am 22.08.2021

Evies Superkraft

0

Evie hat ein Herz für Tiere und nicht nur das, sie kann sie auch verstehen. Ihre Superkraft.
Als sie das Schulkaninchen rettet muss sie ihrem Papa versprechen, wa nicht nochmal zu tun. Zu groß ...

Evie hat ein Herz für Tiere und nicht nur das, sie kann sie auch verstehen. Ihre Superkraft.
Als sie das Schulkaninchen rettet muss sie ihrem Papa versprechen, wa nicht nochmal zu tun. Zu groß ist die Angst, das Evies Talent erkannt wird und in falsche Hände gerät.

Ein ganz besonderes Buch, eben typisch Matt Haig. Er hat einen so schönen Schriebstil, so philosophisch und wunderschön. Nicht gerade einfach, aber die Kinderbücher sind nicht nur für Kinder sehr schön zu lesen.
Das Cover ist mir in gelb ein wenig zu aggressiv, aber Evie und ihre Tiere, die sie verstehen kann, sind gur getroffen. Allerdings mag ich die Illustrationen nicht so gerne, sie sind mit zu kantig. Aber es passt gut zum Gelesenen.
Die Geschichte ist spannend, regt zum Nachdenken an und ist trotzdem sehr unterhaltsam. Die Kapitel haben eine angenehme Länge, die Story fließt sehr gut und ist sehr angenehm zu lesen.
Matt Haigs Kinderbuch ist für jeden eine wunderbare Unterhaltung, egal welchen Alters.