Cover-Bild Cherringham - Die verfluchte Farm
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Kriminalromane und Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 25.11.2022
  • ISBN: 9783785785003
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Matthew Costello, Neil Richards

Cherringham - Die verfluchte Farm

Landluft kann tödlich sein - Folge 06.
Sabina Godec (Sprecher), Sabine Schilasky (Übersetzer)

CHERRINGHAM - LANDLUFT KANN TÖDLICH SEIN ist eine Cosy Crime Serie in der Tradition des klassischen englischen Krimis für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes


Folge 6: Die verfluchte Farm

Seit dem 17. Jahrhundert thront Mabbs Farm auf dem Hügel von Cherringham - einer Zeit, als die Einwohner Angst vor dem Teufel hatten und Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. Der Legende nach sind alle, die auf der Farm leben, verflucht. Aber liegt es wirklich an dem Fluch, dass die Ernte schlecht ausfällt, die Tiere krank werden und tödliche Feuer auf der Farm ausbrechen? Oder gibt es dafür einen ganz anderen Grund? Weder Jack noch Sarah glauben an das Übernatürliche - und bald entdecken sie sehr reale Verdächtige.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Lena87 in einem Regal.
  • Lena87 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2022

Matthew Costello - Neil Richards - Cherringham 6 - Die verfluchte Farm

0

Auf einer der Farmen rund um Cherringham soll angeblich ein Fluch liegen und dort passieren immer mehr unerklärliche Dinge. Doch Sarah und Jack glauben nicht an einen Fluch und so beginnen sie mit ihren ...

Auf einer der Farmen rund um Cherringham soll angeblich ein Fluch liegen und dort passieren immer mehr unerklärliche Dinge. Doch Sarah und Jack glauben nicht an einen Fluch und so beginnen sie mit ihren Ermittlungen.
An sich war der sechste Teil der Reihe unterhaltsam und spannend, aber das Paar das auf der Farm lebt und von dem vermeintlichen Fluch betroffen ist, fand ich sehr anstrengend.
Der Rest der Geschichte war aber wie immer gut und die Auflösung natürlich auch, obwohl ich mir das Ein oder Andere schon gedacht hatte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2022

Die verfluchte Farm

0

Wenn man an Flüche glaubt, ist Charlie Fox sicherlich verflucht. Er leitet die Familienfarm, aber er ist nicht sehr gut darin. Zäune brechen plötzlich zusammen, Brände entstehen ohne Grund, Tiere werden ...

Wenn man an Flüche glaubt, ist Charlie Fox sicherlich verflucht. Er leitet die Familienfarm, aber er ist nicht sehr gut darin. Zäune brechen plötzlich zusammen, Brände entstehen ohne Grund, Tiere werden verletzt ... ist ein alter Hexenfluch mit aller Macht zurückgekehrt?

Sarah und Jack glauben das nicht und beginnen mit ihren Nachforschungen über das Geheimnis der Mabb's Farm, obwohl Charlie und seine Frau sagen, dass sie ihre Hilfe nicht brauchen.

Es ist eine anders geartete Geschichte, ein Krimi mit übernatürlichen Elementen, aber ohne Mord. Doch das ist in Ordnung, dadurch wird auch die Reihe realistischer, denn es muss ja nicht immer nur Mord sein...