Cover-Bild Die Tiermagierin – Sturmseele
(24)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2021
  • ISBN: 9783499005237
Maxym M. Martineau

Die Tiermagierin – Sturmseele

Anita Nirschl (Übersetzer)

EINE UNMÖGLICHE LIEBE
Noc ist ein Assassine, ein unsterblicher Mörder, der jeden Auftrag emotionslos erledigt. Bis auf den letzten. Er sollte die Tiermagierin Leena töten. Stattdessen verliebte er sich in sie.

EIN GRAUSAMES FLÜSTERN
Doch die dunkle Magie seiner Gilde lässt keine Gnade zu. Sie gewinnt immer mehr Kontrolle über Noc, quält ihn mit Visionen, flüstert Verlockungen – und sie will Leenas Tod.

EINE LETZTE HOFFNUNG
Leena, Noc und seine Brüder suchen verzweifelt nach einer Lösung. Ein seltenes magisches Tierwesen könnte vielleicht helfen. Wenn sie lange genug am Leben bleiben, um es zu finden …

Romance meets «Fantastic Beasts»
Band 2 der Tiermagier-Trilogie

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2021

Magische und geheimnisvolle Fortsetzung

0

Meinung

Nachdem mir der Auftaktband der Tiermagierin-Reihe schon so sehr gefallen hatte, war ich wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Ich konnte es kaum erwarten, den 2. Band zu lesen. Die Handlung ...

Meinung

Nachdem mir der Auftaktband der Tiermagierin-Reihe schon so sehr gefallen hatte, war ich wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Ich konnte es kaum erwarten, den 2. Band zu lesen. Die Handlung war unglaublich spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich erfuhr viel über Noc´s Vergangenheit und war teilweise sprachlos. Denn mit solchen Wendungen hatte ich wirklich nicht gerechnet. Die dunkle Magie vereinnahmte Noc immer mehr und ich war kurz vorm Verzweifeln. Ich litt regelrecht mit Leena und Noc. Es gab so viele Überraschungen und unvorhergesehene Wendungen, die mir den Atem raubten. Aber auch die schönen und magischen Momente kamen nicht zu kurz. Besonders haben mir wieder die Tierwesen gefallen, von denen ich in diesem Band wieder einige neue kennenlernen durfte.

Auch die Charakterentwicklungen haben mir sehr gefallen, denn die Freunde hielten zusammen, wie eine Familie. Das konnte ich beim Lesen regelrecht spüren. Auch die Verbindung zwischen Leena und Noc vertiefte sich mit jeder Seite.

Der Schreibstil der Autorin war wieder magisch und detailreich. Das Setting, das sie erschaffen hat, war einfach unglaublich. Ich war in der Welt verloren und wollte gar nicht wieder auftauchen.

Fazit

Eine magische, geheimnisvolle Fantasygeschichte mit vielen Überraschungen und einer durchweg spannenden Handlung. Ich würde am liebsten gleich weiterlesen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Für mich war „Die Tiermagierin – Sturmseele“ ein Highlight und bekommt eine ganz große Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Spannungsgeladene Fortsetzung

0

Nach dem tollen Band 1 habe ich nun wirklich sehr auf die Fortsetzung hin gefiebert.

Leider kam ich nicht ganz so gut in die Story wieder rein. Manche Zusammenhänge lagen leider etwas weiter zurück, weshalb ...

Nach dem tollen Band 1 habe ich nun wirklich sehr auf die Fortsetzung hin gefiebert.

Leider kam ich nicht ganz so gut in die Story wieder rein. Manche Zusammenhänge lagen leider etwas weiter zurück, weshalb ich es sehr empfehlen würde die Bände hintereinander weg zu lesen, damit sowas gar nicht erst passiert.

Nach dem erst schwierigen Start folgte sofort mehrere Spannungsbögen. Also wer Action sucht, ist in diesem Buch genau richtig. Vieles geschieht hier und man denkt 'jetzt ist es erstmal vorbei' kommt schon die nächste Welle angerollt. Ob das an manchen Stellen vielleicht etwas too much von der Autorin war, darüber mag man sich streiten.... aber langweilig wird des definitiv nicht.

Nach den ersten paar Seiten konnte mich aber die Geschichte wieder vollkommen einsaugen und ich bin immerzu weiter gern auf Reisen mit Noc und Leena gegangen. Einiges hat sich aufgeklärt aber auch weitere Fragen sind aufgekommen.

Fazit:

Gute Fortsetzung. Ich bin einfach hin und weg mit dieser Welt in der Leena und Noc leben. Für Band 3 erhoffe ich mir aber, dass diese beiden Protas gerade mit ihrer Beziehung wieder etwas mehr im Fokus stehen.

Veröffentlicht am 10.04.2021

Absolute Leseempfehlung

0

Das Cover ist echt ein Traum durch die kleinen Details, die wieder auf dem Cover vorhanden sind.
Ich mochte die Geschichte wieder sehr, da sie einen wieder in eine ganz andere Welt geschickt hatte. Mit ...

Das Cover ist echt ein Traum durch die kleinen Details, die wieder auf dem Cover vorhanden sind.
Ich mochte die Geschichte wieder sehr, da sie einen wieder in eine ganz andere Welt geschickt hatte. Mit dem Einstieg hatte ich ein paar kleine Probleme, da ich den ersten Band schon vor etwas längerer Zeit gelesen hatte. Jedoch das hat sich schnell wieder gelöst und ich war voll und ganz in der Welt versunken, weil es so spannend war. Zwischenzeitlich wollte ich von der Geschichte noch mehr von den Tierwesen erfahren, dies kam dann zum Ende hin. Ich hätte auch am Ende mit einem schlimmeren Chliffhänger gerechnet, der es aber dann nicht geworden ist zum Glück. Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut, da es sich nicht so anfühlt als würde man so viele Seiten lesen, wie man es in Wahrheit getan hat. Man fliegt als durch die Seiten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Magische atemraubende Fortsetzung

0

Der zweite Teil der Tiermagierin-Reihe besticht nicht nur mit dieser einzigartigen Welt, sondern auch mit einem wunderschönem Cover. Im Inneren ist wieder eine Landkarte zu finden, ebenso wie ein Bestiarium, ...

Der zweite Teil der Tiermagierin-Reihe besticht nicht nur mit dieser einzigartigen Welt, sondern auch mit einem wunderschönem Cover. Im Inneren ist wieder eine Landkarte zu finden, ebenso wie ein Bestiarium, welches teilweise sogar mit Zeichnung der Tierwesen aufwarten kann.

Ein Wiedersehen mit Leena, Noc und seiner Truppe. Nach den überstandenen Strapazen steht auch weiter ein unheilvolles Schwert über Leena und Noc. Noch nie hat sich ein Assassine geweigert seinen Auftrag auszuführen. Was wird der Fluch der Gilde mit ihm anstellen? Die Tiermagier suchen unterdessen den Schuldigen. Um für alles gewappnet zu sein versucht Leena ein Tierwesen zu finden, um Nocs Fluch zu brechen. Dafür tritt sie dem Rat bei, der ihr nach dem Beitritt Zugang zu allen Informationen gewährt, die sie benötigt um ihre Suche zu beginnen.

Die Spannung begleitet einen bereits von der ersten Seite an. Bevor sie zu Schluss ihren Peak erreicht. Ein zweiter Band der alles andere als einen Lückenfüller darstellt und einen in die magische Welt von Lendria zerrt. Bereits nach den ersten Seiten taucht man wieder in die fantasievolle Welt ein. In diesem Buch taucht man in die geheimnisvolle Vergangenheit von Noc ein. Man lernt neue Tierwesen kennen, und findet sich wieder in der Truppe von Leena, Noc, Kost, Calem und Oz wieder. Eine gewählte Familie, die trotz allem zusammenhält und füreinander da ist. Die Charaktere legen eine Entwicklung, die von emotionalen und schockierenden Momenten begleitet wird.

Der Schreibstil ist flüssig, bildhaft und die Seiten fliegen nur so dahin. Die spannungsgeladene Handlung lässt den Leser Höhen und Tiefen erleben. Eine Überraschung verfolgt die Nächste. Freude, Verzweiflung, Hoffnung, Täuschung, Schrecken alles in einem. Dennoch geht auch die Magie und Romantik in dem Trubel nicht unter. Ein Buch das man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

super Fortsetzung !!

0

Cover:
Fangen wir mit dem Cover an. Wie immer ein unglaubliches Cover! Es harmoniert perfekt im Einklang mit dem Inhalt! Und nicht nur das, es macht sich auch wunderbar neben dem ersten Band. Die Farbgebung, ...

Cover:
Fangen wir mit dem Cover an. Wie immer ein unglaubliches Cover! Es harmoniert perfekt im Einklang mit dem Inhalt! Und nicht nur das, es macht sich auch wunderbar neben dem ersten Band. Die Farbgebung, die Schwingen einfach alles macht es so magisch

Schreibstil:
Auch hier war der Schreibstil wieder detailtreu, ausdrucksstark und unbeschreiblich.
Ich habe jedes Wort in mich aufgezogen, tauchte leicht in die Welt ab und habe ihre unglaublichen Schreibstil geliebt.
Ich verschlang die Seiten regelrecht.

Meine Meinung:
Endlich geht es weiter mit deer Tiermagier Trilogie! Es ist genau so spannend wie Band 1 und ich habe jede Seite verschlungen.
Leena und Noc sind natürlich auch wieder dabei, so wie viele weitere Charaktere und entführen in ihre wunderbare und spannende Welt, voller Tierwesen, Magie und natürlich Intrigen.
Wir erhalten antworten und erfahren auch mehr aus Nocs Vergangenheit, welcher mehr im Mittelpunkt steht, während es im ersten Band mehr um Leena ging. Und es war super mehr von ihm zu erfahren!
Die Spannung war nonstop vorhanden, das Setting auch wieder super toll und dann auch die Wendungen die mich teilweise echt überrascht haben!
Nicht nur das war alles super, sondern auch, dass das gesamte Buch so viel Stärker war, als der vorherige Band!

Fazit:
Maxim M. Martineau hat eine starke, mitreißende, spannende und magische Fortsetzung geschrieben, die mich ab der ersten Seite in ihren Bann gezogen hat.
Ich warte Sehnsüchtig auf den finalen Band der Reihe!
5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere