Cover-Bild Die Grimm-Chroniken (Band 1)
(67)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Sternensand Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Märchen & Sagen
  • Seitenzahl: 146
  • Ersterscheinung: 02.02.2018
  • ISBN: 9783906829708
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Maya Shepherd

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Die Apfelprinzessin
Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2020

Schöne Geschichte, aber viel zu kurz und nicht für den Preis

0

Die Grimm-Chroniken (Band 1):
Die Apfelprinzessin von Maya Sheperd

Eigentlich beginne ich eine Rezension sonst immer mit den Dingen die mir besonders gut an einem Buch gefallen.
Hier möchte ich das aber ...

Die Grimm-Chroniken (Band 1):
Die Apfelprinzessin von Maya Sheperd

Eigentlich beginne ich eine Rezension sonst immer mit den Dingen die mir besonders gut an einem Buch gefallen.
Hier möchte ich das aber nicht machen.

Da es viel gibt die eine Rezension nicht ganz lesen, oder nur überfliegen und sich dann trotzdem oder gerade deswegen zum Kauf entschließen.

Ja das Buch ist gut und vielversprechend, ABER nicht für den Preis!
Es umfasst gerade mal 130 Seiten für 8.90€ eindeutig viel zu teuer, zumal es nicht mal ansatzweise als ein abgeschlossener Band gelten kann.

Bisher hat man gerade mal die einzelnen Charaktere kennengelernt und einen kleinen Einblick in die Welt des Buches bekommen. Wenn ich mir das Buch gekauft hätte, auf Grund des wirklich sehr gelungenen Klappentextes und dann nur ein Buch bekommen hätte, das gerade mal gefühlt die ersten drei Kapitel einer komplexen, weitgreifenden und fantasievollen Geschichte beinhaltet, wäre ich maßlos enttäuscht gewesen.

Das Buch hat ein unheimlich fantastisches Buchcover und einen sehr einfachen und doch bildlichen Schreibstil. Die Geschichte ist wirklich vielversprechend.

Der Prolog beginnt aus der Sicht der weiblichen Hauptperson. Der „bösen“ Stiefmutter von Schneewittchen. Sie berichtet davon, dass sie selbst in den Märchen falsch dargestellt wird und dass es in Wirklichkeit nicht sie ist die böse ist.

Nach dem Prolog wechselt die Perspektive und wir lernen Will, Joe und Maggy kennen. Will scheint dabei der eigentliche Hauptcharakter zu sein, um ihn dreht sich die eigentliche Geschichte.
Wir erfahren Stück für Stück mehr von ihm und seinem verrückten Vater.

Nicht lange und es beginnen die ersten kleineren Merkwürdigkeiten, die uns dann weiter führen in eine interessante Märchenwelt.

Insgesamt bekommt das Buch von mir nur 2 von 5 Sternen.

Ich bin gespannt wie es weiter geht, bin aber ganz ehrlich, wenn ich die Bücher nicht günstig bekommen hätte und mir Band 1 ganz normal gekauft hätte, würde ich mir niemals den zweiten Band kaufen. Der ist nämlich nicht wesentlich dicker, aber genau so teuer!

Liebe Grüße eure ZeilenSchwestern (Ines)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Schneewittchens wahre Geschichte...

0

Rezension zu „Die Grimm-Chroniken (1)- Die Apfelprinzessin“
von Maya Shepherd

„Die Apfelprinzessin“ ist der Auftakt der Grimm-Chroniken, einer Serie, welche die wahre Geschichte hinter dem Märchen „Schneewittchen“ ...

Rezension zu „Die Grimm-Chroniken (1)- Die Apfelprinzessin“
von Maya Shepherd

„Die Apfelprinzessin“ ist der Auftakt der Grimm-Chroniken, einer Serie, welche die wahre Geschichte hinter dem Märchen „Schneewittchen“ erzählen soll.
Die Geschichte wird in zwei Zeitsträngen erzählt. Wir folgen zum einen der Mutter Schneewittchens in der Vergangenheit und zum anderen einem Jungen namens Will, der in der Gegenwart lebt. Er ist in einem Heim untergebracht, da ich sein Vater in einer Psychiatrie befindet. Er scheint Wahnvorstellungen zu haben und brabbelt unaufhörlich vom nahenden Weltuntergang.
Als Will von einem seltsamen und ebenfalls verrückten Mann besucht wird, nimmt alles seinen Lauf.
Maya Shepherd lässt den Leser mit ihrem Schreibstil in eine düstere Atmosphäre eintauchen.
Ich hatte zu Beginn meine Probleme mich zurecht zu finden. Das Buch ist nicht sonderlich dick und irgendwie hatte ich aufgrund des Klappentextes etwas anderes erwartet. Dies ist nicht negativ gemeint, ich war beim Lesen und nach dem ersten Perspektivwechsel lediglich etwas überrascht.
Insgesamt hat mir die Geschichte relativ gut gefallen. Allerdings war sie auch schon wieder zu Ende, als ich der Auffassung war, endlich die nötigen Zusammenhänge durchblickt zu haben und Zugang zu den Charakteren bekommen zu haben.
Ich werde die Grimm- Chroniken auf jeden Fall weiter lesen, um noch tiefer ins Geschehen einzutauchen.
Stand jetzt gibt es für Band 1 3 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2020

Fantasievoll, spannend & fesselnd

0

Ich liebe Märchenadaptionen!

Mit einer Lüge aufgewachsen, wie kann man dieses Bild verändern?
Dem jungen Will wird eine Welt offenbart, ob er sich in sein Abenteuer traut ?

Das Cover ist ein Traum, wunderschön, ...

Ich liebe Märchenadaptionen!

Mit einer Lüge aufgewachsen, wie kann man dieses Bild verändern?
Dem jungen Will wird eine Welt offenbart, ob er sich in sein Abenteuer traut ?

Das Cover ist ein Traum, wunderschön, sehr verspielt und lässt der Fantasie freien lauf. Perfekt passend zum Buch & definitives Cover Highlight / Liebling dieses Monats!

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist leicht, fesselnd, gefühlvoll und locker.

Die Protagonisten sind Will und Mary.

Will, der in unser Gegenwart lebt, ist jung und vom Leben erschlagen. Sein Vater ist in einer Anstalt, er muss sehen wie Er alleine zurecht kommt.

Mary, die im 16. Jahrhundert lebt, ist sympathisch, geheimnisvoll und macht neugierig auf Ihre Geschichte.

Neben den Beiden Protagonisten gibt es noch Wills Freunde Maggy und Joe, diese leben mit Will zusammen. Da jeder sein eigenes Leben und Interessen hat, sind Sie nicht mehr so oft zusammen. Jedoch in der Not oder wenn Will Hilfe braucht für Ihn da. Die Drei sind ein tolles Team.

Der Schreibstil von Maya ist locker und leicht, man kann dem Buch gut folgen und ist schnell im Geschehen drin.

Die Autorin schreibt sehr bildlich, sehr emotional. Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektive das Leben und die Probleme, aber auch die Gefühle näher gebracht. Der Wechseln zwischen den Perspektiven / der Zeitphase ist immer im Einklang und gut gelungen.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannendem und aktionistischem Handlungsstrang, so dass man mitgerissen wird uns sich wundert, schon fertig mit dem Buch zu sein.

Das Buch habe Ich in einem Rutsch verschlungen, es hat mich gut unterhalten, gefesselt, berührt & emotionell involviert sowie meine Fantasie beflügelt / bestärkt.

Die Erzählweise ist flüssig, mitreißend und gefühlvoll.

Fantasievoll, spannend & fesselend

Das Buch zeichnet sich durch die Reise von Will und Mary aus.

Zum Fazit;
_________
Ein wundervolles Cover, dass sofort in seinen Bann zieht, so das es mich verleitet hat eine neue Kategorie ins Leben zu rufen, nämlich das Monats Cover Highlight oder Cover Liebling <3 Dies ist es definitiv und daher ist auch mein Profilbild angeglichen.
Man bemerke meine Begeisterung, die schon vom Cover geweckt wurde.

Anschließend überzeugten die Charaktere, die trotz kurzer Fülle des Romans sehr gut beschrieben und ausgedacht sind. Sie lassen uns schnell in Ihre tiefsten Gefühle ein blicken und involvieren uns in Ihr Leben.
Besonders hat mich Mary fasziniert, von der aus der Vergangenheit erzählt wird, diese und Ihr Fluch sind sehr spannend beschrieben und wecken die Neugier.

Die Autorin hat nicht nur eine fantasievolle Welt erschaffen, sondern begeisterte mit Ihrem spannenden und gut durchdachten roten Faden.
Der Lesefluss wird auch sehr gesteigert und hat mich dadurch angeleitet, dass Buch in einem Rutsch zu verschlingen.

Ich liebe Märchenadaptionen und freue mich sehr, dass der Einstieg in die Grimm Chroniken so leicht war und mich mitgerissen hat.
Ich bin sehr neugierig auf den nächsten Teil, damit Ich hoffentlich bald erfahre, wie es mit den Charakteren und Ihren Geheimnisse weiter geht.

Ihr habt die Möglichkeit bei einer Challenge teil zu nehmen und eine Apfelprinzessinnen Box zu gewinnen.
Mehr Infos findet ihr in der Facebookgruppe:
Die Challenge zur Apfelprinzessin

Danke für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Vorab Exemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.


GrimmChroniken

DieApfelprinzessin

MayaShepherd

werbung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2019

Eine absolut geniale Reihe! Nicht nur für Märchen-Fans!

0

Märchen-Fans aufgepasst!
Hier möchte ich Euch gleich eine ganze Reihe ans Herz legen!
Ich liebe Märchen und Märchen - Adaptioen. Aber diese hier ist etwas ganz besonderes! Düster und mitunter auch manchmal ...

Märchen-Fans aufgepasst!
Hier möchte ich Euch gleich eine ganze Reihe ans Herz legen!
Ich liebe Märchen und Märchen - Adaptioen. Aber diese hier ist etwas ganz besonderes! Düster und mitunter auch manchmal auch ein wenig brutal gelingt es Maya Shepherd den Leser in ihren Bann zu ziehen! In den Grimm - Chroniken begegnen wir zahlreichen bekannten Märchenfiguren. Doch keine ist so, wie man sie aus den Grimm'schen Märchen kennt! Geschickt werden die Märchenfiguren mit den "realen" Buchcharakteren zu einer spannenden und mitreißenden Geschichte zusammen geführt. Auch einige historische und literarische Persönlichkeiten verleihen der Reihe zusätzlich Spannung und lassen sie noch authentischer werden.
Die gelungene Mischung aus all diesen Elementen machen die Reihe zu einem absoluten Lesegenuss!
Erzählt wird sie von den verschiedenen Charakteren. Jeder erzählt auf seine eigene Art und Weise. Man kommt als Leser oft genug ins Grübeln. Nichts ist wie es scheint! Und in dieser Welt ist nicht alles einfach nur weiß oder schwarz!





Zu den Covern:
Jedes Cover ist wunderschön gestaltet. Wenn man sie sich genau anschaut, so finden sich immer Elemente aus der jeweiligen Geschichte dort wieder. Einfach nur WOW!

Das Ganze ist wohl als eine längere Reihe angelegt. Die Bände 1 - 13 umfassen die erste Staffel. Zu dieser gibt es übrigens einen wunderschönen Schuber. Der ist allerdings nur über den Verlagsshop erhältlich. Im September 2019 wird vorraussichtlich Band 14 erscheinen. Der erste Teil der zweiten Staffel.
Ich liebe diese Reihe und freue mich schon wahnsinnig darauf!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2019

Ich liebe es, wie die Autorin die Märchen vollkommen verdreht und etwas Einzigartiges schafft!..

0

Meinung
Bei dem Buch kann ich eigentlich nur "Wow" sagen! Ich hatte von Beginn an Gänsehaut beim Lesen! Ich liebe Märchen unglaublich sehr und die Art, wie die Autorin die Märchen genommen und verdreht ...

Meinung
Bei dem Buch kann ich eigentlich nur "Wow" sagen! Ich hatte von Beginn an Gänsehaut beim Lesen! Ich liebe Märchen unglaublich sehr und die Art, wie die Autorin die Märchen genommen und verdreht hat, ist einfach nur genial! Vor allem, dass sie ihre Fantasie mit Fakten verbunden hat! Besonders der Prolog mit der "bösen Königin, Stiefmutter, etc." hat mir wirklich eine Gänsehaut verpasst -und das wörtlich genommen! Mir gefällt auch sehr, dass die Autorin die Geschichte nicht nur aus der Vergangenheit schreibt, sondern sie mit der Gegenwart verbunden hat.Trotzdem muss ich gestehen, dass mir bis jetzt die Kapitel mit der Vergangenheit der "böse Königin" mehr gefallen hat. Was mich besonders fasziniert ist, dass die Märchen so vollkommen verdreht werden! Es ist alles anders als es zunächst scheint und man ist genauso ahnungslos, wie Will, der mit seinen Freunden die Märchen neu erlebt. Und obwohl es -oder gerade weil- eine sehr kurze Geschichte ist, hat sie mich nur noch mehr gefesselt. Zum Glück gibt es aber mehrere Bänder, weil die Geschichte sonst viel zu kurz wäre.

Schreibstil
Ich finde den Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel der Apfelprinzessin lesen sich, wie in einem Märchen. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich hatte wegen dem Schreibstil das Gefühl, dass es sich um ein Märchen handelt -was sicherlich beabsichtigt war-. Man hat auch einen konkreten Vergleich, wie sich der Schreibstil ändert. Weil in der Gegenwart ist der Schreibstil ganz anders als in den Kapiteln der Apfelprinzessin. Dadurch, finde ich, verschwimmen die Parallen zwischen Fantasie und Märchen nur noch mehr und man kann nicht unterscheiden, was wahr und was Fiktion ist! Das einzige was mir nicht so sehr gefallen hat, war, dass die Geschichte in der 3. Person erzählt wird. Ich bervorzuge eher Bücher aus der 1. Person, aber dadurch hatte man nicht nur Einblick in Wills Gefühle und Gedanken, sondern auch in die seiner Freunde. Trotzdem macht es die Geschichte
leider etwas unpersönlicher.

Cover
Das Cover finde ich unbeschreiblich schön! Ich finde es passt einfach perfekt zu der Geschichte und man hätte sich kein besseres Aussuchen können. Es passt einfach alles zusammen, aber um euch nicht zu spoilern, belasse ich es dabei, dass das Cover nicht nur wunderschön, sondern auch total passend ist!

Fazit
Als Märchenliebhaber kann ich euch die Reihe -beziehungsweise den ersten Band der Reihe- wirklich empfehlen! Ich liebe es, wie die Autorin die Märchen vollkommen verdreht und Gegenwart mit Vergangenheit vermischt! Märchenadaptionen haben mir schon immer gefallen und ich finde diese Geschichte ist eine wirklich sehr gute Adaption! Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen und freue mich schon darauf mehr zu erfahren und mit Will und seinen Freunden in die Welt der Märchen abzutauchen! Das Buch bekommt von mir definitiv 5 von 5 Sternen!