Cover-Bild Sinful Empire

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 28.02.2019
  • ISBN: 9783736308244
Meghan March

Sinful Empire

Anika Klüver (Übersetzer)

Ich war der König, die stärkste Figur auf dem Schachbrett. Doch ohne die Königin an meiner Seite bin ich machtlos

Lachlan Mount besitzt Keira Kilgore - und doch ist sie nicht mehr länger seine Gefangene. Er hat sie in seine Welt geholt, ohne zu ahnen, dass sie ein Teil davon werden könnte. Und jetzt ist sie alles für ihn. Seine Geliebte, seine Frau, die Partnerin, von der Mount nie wusste, dass er sie dringend braucht. Und als er Keira erneut zu verlieren droht, begreift er, dass damit auch der wichtigste Teil von ihm selbst - all seine Stärke - untergehen würde. Keiras Leben liegt in seinen Händen, und er muss es mit aller Macht beschützen, denn sein schwarzes Herz kann nie mehr ohne sie sein!

"Meghan Marchs beste Reihe!" Whitehotreads

Abschlussband der sinnlich-verbotenen Sinful-Empire-Trilogie von USA-Today-Bestseller-Autorin Meghan March


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.03.2019

Dafür gibt es keine Worte♥

0 0

Zum Cover muss ich, glaube nichts mehr sagen, da es sehr gut zu den anderen beiden Bänden passt. Sowohl von der Farbgestaltung als auch vom Schriftbild.

Der Schreibstil ist wie auch schon in den anderen ...

Zum Cover muss ich, glaube nichts mehr sagen, da es sehr gut zu den anderen beiden Bänden passt. Sowohl von der Farbgestaltung als auch vom Schriftbild.

Der Schreibstil ist wie auch schon in den anderen beiden Bänden locker flockig. Man kann das Buch mal eben schnell zwischen durchlesen und verpasst trotzdem nichts an Handlung.

Keira hat hier nochmals einen ordentlichen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Sie ist mir noch sympathischer geworden als schon im ersten und zweiten Band der Reihe. Keira hat auch hier unmissverständlich klargemacht, dass sie immer noch über sich selbst bestimmt. Sie lässt keine direkte Einmischung zu. Unterstützung ja aber mehr auch nicht und das auch nur im Begrenzten rahmen.

Mount war mir ja am Anfang der Reihe unsympathisch, was sich schon im Band eins zum Ende hin geändert hat. In Band zwei habe ich ihn dann angefangen zu lieben und in Band drei weiß ich, nicht ob ich ihn nur Liebe oder vergöttern soll. Wir erfahren hier so viel über ihn und seine Vergangenheit endlich und wie es dazu kam, dass er der King wurde. Ich liebe die Entwicklung, die Mount gemacht hat.

Zu den Handlungen muss ich allerdings sagen, dass wir uns hier von einer Handlung in die nächste stürzen und uns keine Ruhe gegönnt wird. Wir werden hier wirklich von einer Situation in die nächste geschmissen, ohne die davor richtig verarbeitet zu haben. Dazu kommt das es zwei, drei stellen gab, wo ich mir gewünscht hätte, diese wären mehr ausgearbeitet worden. Ansonsten muss ich aber doch gestehen haben mir die einzelnen Handlungen sehr gut gefallen vom Gerüst her. Das Ende war für mich noch mal so ein kleiner wow Effekt in beide Richtungen sowohl in die gute als auch in die schlechte. Alles in allem eine gelungene Reihe die man sehr gerne liest.

Veröffentlicht am 06.03.2019

"Sinful Empire" von Meghan March

0 0

Cover:
Das Cover des Buches passt durch die Aufmachung natürlich sehr gut zu den ersten beiden Teilen und ist sehr schön gestaltet. Durch die beiden Figuren, die auf dem Cover abgebildet sind, nämlich ...

Cover:
Das Cover des Buches passt durch die Aufmachung natürlich sehr gut zu den ersten beiden Teilen und ist sehr schön gestaltet. Durch die beiden Figuren, die auf dem Cover abgebildet sind, nämlich der König und die Dame eines Schachspiels, kann man darauf schließen, dass in diesem Band etwas Grundlegendes passieren wird.

Meinung:
Der Schreibstil war, wie auch schon bei den ersten beiden Teilen, wirklich top.
Auch in diesem Band waren mir die Charaktere wieder sympathisch, hier habe ich sie sogar noch lieber gemocht, da ich endlich, Dank des zweiten Teils, auch wusste, wer Lachlan Mount eigentlich wirklich ist.
Die Geschichte an sich war auch hier wieder mit viel Gefühl ausgestattet, leider blieb aber meiner Meinung die Spannung etwas auf der Strecke. Bis zur Hälfte der Geschichte war ich überhaupt nicht gefesselt. Es war interessant was alles passiert ist, das ja, aber es hat mich einfach nicht abgeholt. Erst ungefähr ab der Hälfte war ich so gefesselt wie bei den ersten Teilen und wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Was sich zum Schluss auch gelohnt hat.

Fazit:
Ein guter Abschluss.

Veröffentlicht am 05.03.2019

Toller Abschluss!

0 0

Bei Sinful Empire handelt es sich um den dritten und letzten Band der Sinfu-Empire-Trilogie.

Nachdem Band 2 wieder mit einem Cliffhanger endete, konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie es weitergehen ...

Bei Sinful Empire handelt es sich um den dritten und letzten Band der Sinfu-Empire-Trilogie.

Nachdem Band 2 wieder mit einem Cliffhanger endete, konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie es weitergehen wird. Zum Glück wurde die Situation in diesem Band recht schnell aufgeklärt. In diesem Band bekommt man Spannung, Erotik, aber auch Liebe geboten. Außerdem erfährt man wieder mehr über Mounts Vergangenheit durch einige rückblickende Kapitel.
Sowohl Keira als auch Mount machen eine starke Wandlung durch. Keira wird zu einer noch stärkeren Frau und steht nun eindeutig zu Mount. Dieser bekennt sich immer mehr zu seinen Gefühlen und tut alles was in seiner Macht steht um Keira und ihre Familie zu beschützen. Ich muss dazu sagen, dass ich sogar teilweise fand, dass Mount zu viele Gefühle gezeigt hat, aber das kommt wahrscheinlich daher, dass wir ihn vorher anders kennengelernt haben. Es war für einen kurzen Moment ungewohnt, aber nicht störend.
Allerdings kommt es trotzdem zu einer Gefahrensituation für Keira, die ich sehr spannend fand, weil ich nicht mehr damit gerechnet hätte. Außerdem hätte ich niemals damit gerechnet welche Person dafür verantwortlich ist. Das war ein wirklich gelungener Twist.

Fazit
Für mich war Sinful Empire ein gelungener Abschluss der Trilogie. Ich bin mal wieder nur so durch die Seiten geflogen. Im ganzen betrachtet hatte die Reihe meiner Meinung nach sehr viel Spannung und die Charaktere haben auch eine gute Entwicklung durchlebt.
Ich werde Keira und Mount definitiv vermissen, bin aber sehr gespannt auf den Spin-off, die Sinful-Royal-Trilogie.

I

Veröffentlicht am 03.03.2019

Leider kein würdiger Abschluss...

0 0

Ich habe mich wirklich sehr auf das Buch gefreut. Die beiden anderen Bücher der Reihe habe ich verschlungen. Nachdem der zweite Band mit einem Cliffhanger geendet ist, müsste ich auch das haben.
Aber ...

Ich habe mich wirklich sehr auf das Buch gefreut. Die beiden anderen Bücher der Reihe habe ich verschlungen. Nachdem der zweite Band mit einem Cliffhanger geendet ist, müsste ich auch das haben.
Aber ich finde Keira ist plötzlich von einem auf das andere Band, eine ganz andere Person. Ihr Charakter hat sich ganz gewandelt und diesen plötzlichen Umschwung kommt finde ich zu schnell. Aber ich finde es toll, dass man mehr zu Logan‘s Vergangenheit erfährt. Im dritten Band passieren so viele verschiedene Dinge, die alle irgendwie nur kurz angedeutet werden. Ich wünschte mir paar Szenen wären ausführlicher und gefühlvoller.

Nicht nur Logan wird sich seinen Gefühlen Keira gegenüber bewusst, auch andere Menschen sehen das. Aus diesem Grund ist nicht nur Logan, sondern auch Keira in Gefahr. Logan versucht alles mögliche um Keira zu beschützen, doch ist ihm die wahre Gefahr nicht bekannt. Während Logan Keira beschützt, wird Keira klar, was sie will und das sie die Königin an Logan’s Seite sein kann...

Veröffentlicht am 02.03.2019

Heißer Abschluss

0 0

Ich finde das Cover passt perfekt in die komplette Reihe, ich finde die beiden anderen Teile vom Cover her sehr schön.
Ich liebe ihren Schreibstil und muss auch gestehen, ich habe das Buch in einem Rutsch ...

Ich finde das Cover passt perfekt in die komplette Reihe, ich finde die beiden anderen Teile vom Cover her sehr schön.
Ich liebe ihren Schreibstil und muss auch gestehen, ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ich denke es ist ein würdiger Abschluss der Reihe, es war wirklich alles dabei gewesen. Es war spannend, es war heiß und es gab viel Liebe, man hat auch noch aus der Vergangenheit von Lachlan erfahren.
Ich werde die beiden vermissen aber es gibt ja noch einen Teil und auf den freue ich mich schon. Das Einzige was mich etwas gestört hat, dass man nicht erfährt wie ihre Eltern auf die Heirat reagiert haben. Ich danke der Autorin für die schönen und heißen Lesestunden.