Cover-Bild Sterne sieht man nur im Dunkeln

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 08.04.2019
  • ISBN: 9783442487875
Meike Werkmeister

Sterne sieht man nur im Dunkeln

Roman
Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß nicht mehr, was sie will. Da meldet sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney, und Anni beschließt spontan, eine Auszeit zu nehmen. 6 Wochen Sand und Wind, Sterne und Meer – einfach mal durchpusten lassen. Danach sieht sicher alles anders aus. Wie anders, das hätte Anni sich allerdings nicht träumen lassen ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2019

Entspannend

0

Anni lebt mit ihrem Freund Thies in einem hübschen Haus in Bremen, verdient ihr Geld als Game-Designerin und entsprechend entwirft in ihrer Freizeit Poster- und Postkartenmotive. Doch dann stellen zwei ...

Anni lebt mit ihrem Freund Thies in einem hübschen Haus in Bremen, verdient ihr Geld als Game-Designerin und entsprechend entwirft in ihrer Freizeit Poster- und Postkartenmotive. Doch dann stellen zwei Dinge ihr Leben auf den Kopf: Ihr Chef will, daß sie das neue Büro in Bremen leitet und Thies will sie heiraten. Anni weiß nicht mehr, was sie will. Als sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney meldet, ist dies erstmal der rettende Anker. Anni nimmt sich eine sechswöchige Auszeit und reist nach Norderney. Ihr Leben wird sich ändern....

Ein tolles Buch für entspannte Stunden! Die Charaktere kann man allesamt ins Herz schließen, sie bekommen alle Sympathiepunkte der Welt. Das Buch ist einfach herrlich erfrischend und leicht zu lesen. Es macht Spaß, man kann sich einfach einmal hängen lassen und entspannen. Dabei fühlt man eine frische Nordseebrise und erholt sich.

Veröffentlicht am 04.03.2019

Kein Konfetti ist auch keine Lösung

0

Eigentlich müsste Anni glücklich sein. Sie lebt gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner Thies in einem hübschen Bremer Reihenhaus, hat einen hippen Job als Gamedesignerin und nebenbei noch einen kleinen ...

Eigentlich müsste Anni glücklich sein. Sie lebt gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner Thies in einem hübschen Bremer Reihenhaus, hat einen hippen Job als Gamedesignerin und nebenbei noch einen kleinen aber feinen Online-Shop für wundervolle Prints, welche sie in ihrer Freizeit gestaltet. Doch nach einer weiteren Hochzeit im Freundeskreis stehen beide vor Entscheidungen. Thies möchte endlich sesshaft werden, mit ihr weiterhin ein beschauliches aber glückliches Leben in Bremen führen und gemeinsam mit Anni den Bund fürs Leben eingehen. Doch Anni ist innerlich hin und hergerissen, hat sie doch erst ein äußerst vielversprechendes Jobangebot erhalten, wofür sie nach Berlin ziehen müsste. Auch dachte sie immer, dass sie und Thies ohne diesen ganzen Ehequatsch zurechtkämen. Was will Anni eigentlich? Wie soll ihre Zukunft aussehen? Füllt sie ihr beschauliches Leben mit Thies noch aus? Und warum will er jetzt unbedingt Heiraten? Wo sind sie hin, wo sind die glücklichen Verliebten geblieben, die kaum die Finger voneinander lassen konnten? Da kommt die Postkarte ihrer Jugendfreundin Marie, welche auf Norderney lebt, gerade recht. Kurzentschlossen nimmt sich Anni eine Auszeit von allem. Sie lässt ihre Arbeit, ihr Zuhause, ihren Online-Shop und natürlich auch Thies für sechs Wochen zurück, um auf der schönen Nordseeinsel ihre Lebensplanung zu überdenken und wichtige Entscheidungen für ihr Leben zu treffen. Noch ahnt sie allerdings nicht, wie sehr der Aufenthalt nicht nur ihr Leben dabei für immer verändern wird. 


Ich durfte dieses wundervolle Buch von Meike Werkmeister vorablesen und bin noch immer verzaubert vom emotionalen und berührenden Schreibstil der Autorin. Nicht nur die armosphärischen Beschreibungen der rauen Schönheit der Natur sowie der Nordsee ließen mein Herz höher schlagen, auch die authentischen und warmherzigen Beschreibungen der einzelnen Protagonisten konnten mein Herz ebenso im Sturm erobern, wie die wunderschöne Covergestaltung, welche vom Stil an die Werke der Protagonistin Anni angelehnt ist und erinnert. Auch ist es der Autorin ihrem Werk gelungen, eine Geschichte mit Tiefgang aber zugleich auf Momenten voller Freude, Hoffnung und Hingabe zu schaffen, welche dieses Buch für mich persönlich zu einem schönen Leseerlebnis werden ließen. Ihre warmherzige Schreibweise gibt dem Leser zudem das Gefühl, eingekuschelt in einer warmen Decke im feinen Sand des Nordseestrandes zu stehen, beleitet vom Geschrei der Möwen und dem Rauschen der Wellen. Sehr schön sind auch die kleinen Illustrationen die immer wieder im Text an den jeweils passenden Stellen eingearbeitet wurden. Sie sind zudem auch am Ende des Buches in farbiger Gestaltung zu finden, was nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern zugleich auch die Vorstellungskraft des Lesers beflügelt. Die Länge der einzelnen Kapitel war stets sehr angenehm und ohne unnötige Längen. Durch die sehr ansprechende, äußere Gestaltung eignet sich "Sterne sieht man nur im Dunkeln" wunderbar als Geschenk und ist zudem auch ein toller Hingucker in jedem Bücherregal. 

Veröffentlicht am 04.03.2019

Alles wird gut

0

Alles wird gut

Der Lebensplan von Anni und Thies, die nun schon seit 10 Jahren zusammen leben, gerät ins Wanken, als Thies sich plötzlich doch vorstellen kann zu heiraten. Anni möchte eigentlich, dass ...

Alles wird gut

Der Lebensplan von Anni und Thies, die nun schon seit 10 Jahren zusammen leben, gerät ins Wanken, als Thies sich plötzlich doch vorstellen kann zu heiraten. Anni möchte eigentlich, dass alles so bleibt wie es ist. Oder doch nicht? Und will sie für einen super tollen Job als Gamedesignerin von Bremen nach Berlin ziehen? Ohne Thies? Um sich klar zu werden, was sie eigentlich will, nimmt Anni die Einladung ihrer ehemals besten Freundin an und reist für 6 Wochen auf die wunderschöne Nordseeinsel Norderney.


Anni mit ihrer herzlichen, unkonventionellen Art habe ich ab der ersten Seite ins Herz geschlossen. Überhaupt sind alle Menschen, die ich hier kennengelernt habe, trotz ihrer Unterschiedlichkeit einfach nur liebenswert, sympathisch und vor allem menschlich und sich selber treu.

Meike Werkmeister hat mich durch Anni auf eine so wunderbar leichte, liebenswerte, manchmal auch tiefgründig Art und Weise durch die Lektüre geführt. Ich erfahre nach und nach, warum die Freundschaft zwischen Anni und Maria seinerzeit zerbrochen ist, sehe Mo, die Mutter von Thies in ihrem Garten werkeln und Iris, die Mutter von Maria Kuchen für das kleine Strandcafé backen. Ich habe gelacht und mich weg geträumt, und zum Schluss auch ein paar Tränchen verdrückt.

Immer wieder sind kleine Zeichnungen mit klugen Sprüchen eingestreut. Wunderschön und abwechslungsreich. Am Ende des Buches bekomme ich sie alle auch nochmal in groß und bunt zu sehen.

Alles in allem ein wunderbares Buch mit unerwarteten Wendungen, für sehnsuchtsvolle und ausgelassene Lesestunden, das ich sehr gerne gelesen habe.

Veröffentlicht am 02.03.2019

Ein Wohlfühlbuch

0

AnnI führt ein glückliches Leben. Sie lebt mit ihrem Freund Thies in einem hübschen Haus in Bremen, arbeitet als Game-Designerin und entwirft Postkarten und Poster. Doch dann ändert sich einiges. Ihr Chef ...

AnnI führt ein glückliches Leben. Sie lebt mit ihrem Freund Thies in einem hübschen Haus in Bremen, arbeitet als Game-Designerin und entwirft Postkarten und Poster. Doch dann ändert sich einiges. Ihr Chef will, daß sie das neue Büro in Berlin leitet und Thies will plötzlich heiraten. Anni weiß nicht vor und nicht zurück. Als sich ihre Jugendfreundin Maria von der Insel Norderney meldet, kommt dies für Anni wie gerufen. Sie beschließt, für sechs Wochen nach Norderney zu reisen. Und diese Reise wird ihr Leben verändern.

Dies ist ein Buch zum träumen, lachen und entspannen. Die Charaktere sind einfach sympathisch und liebenswert. Ihre Darstellungen sind so gelungen, daß man selbst meint sie zu kennen. So sollte es sein. Ihre Art hat den typischen nordischen Touch - nicht aufdringlich, aber freundlich und zuvorkommend. Auch wenn man es eigentlich erwarten könnte - die Handlung ist nicht rosarot, sondern durchaus realistisch. Es geht nicht alles glatt, sondern es müssen schwere Probleme gelöst werden und das Leben gestaltet sich durchaus anders als gedacht. Meike Werkmeister schreibt richtig schön locker und fließend, so daß man als Leser entspannt durch das Buch geführt wird. Man kann sich zurücklehnen und es sich auf Norderney gut gehen lassen!

Am Ende des Buches wird man übrigens noch mit Annis Lieblingssprüchen verwöhnt. Man findet sie zwar auch im Text, aber der Anhang auf Photopapier ist schon auffallend hübsch! Überhaupt ist dieses Buch ein kleines Schmuckstück. Angefangen mit dem Cover (die Schrift ist erhaben und goldglänzend - einfach schön), über den Inhalt bis zum Anhang.

Veröffentlicht am 02.03.2019

Leseempfehlung!

0

Anni und Thies sind seit Jahren zusammen und eigentlich glücklich. Sie leben in Bremen, in einem urigen Reihenhäuschen und haben gute, aber auch stressige Jobs. Heiraten und Kinder kriegen ist in weiter ...

Anni und Thies sind seit Jahren zusammen und eigentlich glücklich. Sie leben in Bremen, in einem urigen Reihenhäuschen und haben gute, aber auch stressige Jobs. Heiraten und Kinder kriegen ist in weiter Ferne, denkt Anni. Als Thies ihr jedoch überraschend einen Heiratsantrag macht, und ihr Chef ihr einen neuen Job in Berlin anbietet, flüchtet Anni nach Norderney zu ihrer Jugendfreundin Maria. Für 6 Wochen will sie dort in Marias Café aushelfen und ihre Lebenspläne neu überdenken.

Dieses Buch ist ein seltenes Juwel. Nicht nur, dass die Aufmachung sehr hochwertig und schön gestaltet ist. Auch der Inhalt kann mit seiner Verpackung mithalten. Anni gestaltet in ihrer Freizeit Prints, mit Sprüchen für alle Lebenslagen. Diese sind auf einzelnen Seiten ganz hinten im Buch eingefügt worden und sehr berührend.
Die Handlung ist genau so, wie man sich ein Wohlfühlbuch vorstellt. Zudem abwechslungsreich, da nicht nur heile Welt vorgetäuscht wird. Und unvorhersehbar …. immer wieder geschieht etwas, was überrascht, beeindruckt, mitfiebern oder freuen lässt. "Sterne sieht man nur im Dunkeln " ist definitiv ein Buch, in das man völlig eintauchen und die reale Welt vergessen kann. Der Grund dafür ist wohl auch, wie die Figuren charakterisiert wurden. Anni, Thies, Maria, Mo … Anis Schwiegermutter in spe, sie alle sind wie die Leute von nebenan beschrieben. Ebenso hervorheben möchte ich den Schreibstil, der frisch und locker ist. Und immer wieder tiefgründige Passagen enthält. Die Botschaft, das Leben so zu gestalten, dass man sich darin wohl fühlt, hat mich angesprochen. Es gibt jedoch auch ein dunkles Geheimnis, das die Freundschaft zwischen Maria und Anni zerstört hat. Ich empfand es als sehr spannend, Stück für Stück zu erfahren, was damals geschehen ist.
Dieses Buch ist tiefgründig, fesselnd und wunderschön gestaltet! Und so kann ich eine volle Leseempfehlung aussprechen!