Cover-Bild Hardlimit - vereint

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 16.02.2017
  • ISBN: 9783736301306
Meredith Wild

Hardlimit - vereint

Freya Gehrke (Übersetzer)

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...



Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.02.2020

Beste Teil bis jetzt

0

Worum geht es?

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...

Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie ...

Worum geht es?

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...

Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...

Meinung
Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, was ich von dieser Reihe halten soll. Es ein auf und ab zwischen Es ist gut und ich will es nicht mehr weiterlesen.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, aber nicht wirklich meiner...
Die Charaktere sind ganz in Ordnung. Aber Ericas Naivität und Dummheit geht mir manchmal echt auf den Wecker. Einerseits tut sie so, als ob ihr Star-Up ihr Leben sei, das allerwichtigste, aber im nächsten Moment... ich Spoilere mal jetzt nicht weiter, aber auf mich wirkt sie weder authentisch, noch glaubwürdig... Aber dann gibt es wieder Momente, wo man sie einfach mögen muss. Es ist echt ein auf und ab.
Blake wirkt auf mich zwar erwachsen, benimmt sich meiner Meinung nach wie ein zwanzig Jähriger und nicht wie für 27. Seine Vergangenheit ist etwas hart, aber jetzt nicht wirklich so dramatisch, wie es im Klappentext dargestellt wird.
Die Handlung hat mir in diesem Teil besser gefallen. Trotzdem finde ich, dreht sich alles viel zu viel um Sex... Konflikte werden generell mit Sex gelöst... Die Handlung ist fast immer nur die Gleiche, und die Konflikte und die Dramen wirken so, als ob sie sein müssten und es keinen Ausweg gibt, um das Buch nicht enden zu lassen. Dieser Teil ist zwar ganz in Ordnung, die Handlungen mochte ich und habe es auch gerne gelesen. Aber wenn ich die gesamte Reihe betrachte, finde ich, dass 4 Teile weit aus genügt hätten und die gesamten 5 Teile sehr gut in 4 Bücher unterbringen hätte können, und dafür nicht alles in die Länge zu ziehen und unnötige, gleiche Handlungen einzubauen.
Am Ende passiert mal endlich etwas spannendes und für mich unerwartetes. Und verleiht dem Buch endlich mal etwas Biss und Spannung.

Cover
Dieses Cover ist wirklich sehr originell. Es spiegelt sich und fällt definitiv in jedem Regal sofort auf.

Fazit
Mein Fazit zu diesem Buch. Ich fand es ganz in Ordnung, auch wenn mir Erica manchmal echt am Wecker gegangen ist. Diese Reihe ist ein echtes Auf und Ab. Aber sie hat etwas an sich, sodass ich weiterlesen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2019

Wieder besser als der 3.Teil

0

Nach dem mich der dritte Teil der Reihe etwas enttäuscht hatte, hatte ich nun hohe Erwartungen an diesen.

Meredith Wild wartet wie immer mit einer leichten, flüssigen und fesselnden Sprache auf. So fliegt ...

Nach dem mich der dritte Teil der Reihe etwas enttäuscht hatte, hatte ich nun hohe Erwartungen an diesen.

Meredith Wild wartet wie immer mit einer leichten, flüssigen und fesselnden Sprache auf. So fliegt man auch in diesem Buch durch die Seiten. Wie auch die letzten Teile ist dieser leichten Kost und wenn man mit den richtigen Erwartungen heran geht, eine schöne, lockere Lektüre. Blake hat im letzten Teil einiges an Sympathie bei mir verloren, konnte diese im Verlauf von Hardlimit teilweise aber wieder zurückgewinnen. Jedoch ist mir sein zwanghaftes Kontrollverhalten immer noch sehr zuwider. Erica zeigt sich wieder mehr von ihrer toughen Seite und so kam es zu einigen Konflikten zwischen den beiden, welche in meinen Augen der Beziehung aber definitiv guttaten. Auch in diesem vierten Band der Reihe gab es viele liebevolle Szenen, die die beiden zu einem schlichtweg romantischen und süßen Paar machten. Die Sexszenen waren wie immer stilvoll und nicht zu billig, auch wenn ich mich immer wieder an Shades of Grey erinnert fühlte. Mein größter Kritikpunkt an diesem Band ist jedoch, dass der Klappentext mehr verspricht als der eigentliche Inhalt hergibt. Das Thema welches angeteasert wurde kam für meinen Geschmack etwas zu kurz und andere, nichtsdestotrotz spannende Handlungsstränge standen im Vordergrund wie beispielsweise die Auseinandersetzung von Erica mit den Querelen ihrer Vergangenheit.
Insgesamt konnte mich Hardlimit wieder gut unterhalten und war ein absoluter Pageturner. Die Geschichte von Erica und Blake gefällt mir nach wie vor sehr gut und ich freue mich jetzt den finalen Band der Reihe zu lesen um zu erfahren wie die beiden ihr Glück endgültig besiegeln.

Veröffentlicht am 11.08.2019

Besser als Teil 3,aber wieder paar Mankos

0

Auch wenn mir der dritte Teil der "Hard" Reihe nicht gefallen hat,wollte ich wissen wie es mit Blake und Erica weiter geht und da ich die anderen beiden Teile auch schon hier stehen hatte,habe ich zu Hardlimit ...

Auch wenn mir der dritte Teil der "Hard" Reihe nicht gefallen hat,wollte ich wissen wie es mit Blake und Erica weiter geht und da ich die anderen beiden Teile auch schon hier stehen hatte,habe ich zu Hardlimit - vereint gegriffen.Und zum Glück ging es wieder bergauf.

Worum geht es:
Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...

Meinung:
Ich bin froh,das dieses Buch wieder besser war,als der Vorgänger,denn wie schon erwähnt,konnte dieser mich gar nicht überzeugen.Bei Hardlimit wurden dem Leser wieder Spannung,Intrigen,Drama,Liebe und Leidenschaft geboten.Genau das,was ich in einem Liebesroman erwarte.

Der Schreibstil ist relativ flüssig und man kommt durchaus schnell voran.Doch mittlerweile denke ich,das man aus den 5 Bänden dieser Reihe,auch 2 oder 3 hätte machen können.Denn vieles wird ewig in die Länge gezogen und das ewige wiederholen geht mir langsam auf die Nerven.Ich kenne das alles schon aus den Vorgängern,da brauch ich keine gefühlten 50 Erinnerungen in dem Buch,was davor passiert ist.Das mindert immer etwas meine Leselust.

In verschiedenen Bereichen von Erica und Blake wurden Intrigen gesponnen,was wieder Leben und Spannung in die Geschichte gebracht haben und meine Neugier wieder etwas mehr geweckt hat.Mit einigen Dingen in dem Buch,konnte Meredith Wild das Ruder wieder rumreißen,jedoch würde ich ihr wirklich raten,in Zukunft auf mehrere Teile einer Reihe zu verzichten.

Veröffentlicht am 23.05.2019

Rezension: HardLimit

0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 16.02.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 16.02.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...



?Meine Meinung:
Wow - dieser Teil ist bis jetzt mein absoluter Lieblingsteil! Der Teil ist spannend, steckt voller Gehemnisse und Intrigen. Außerdem erlebt man eine Achterbahn voller emotionen. Klar sehr viele Dinge sind recht unrealistisch, aber ich finde dass zu Erica und Blake einfach viel, viel Drama gehört umd gerade das hat mir mega gefallen. Wie auch schon vorher sind mir die beiden inklusive deren Familie und Freunde sehr sympathisch. Positiv war auch, dass es nicht mehr ganz so oft um die Liebe der beiden geht.

Veröffentlicht am 07.02.2019

Wann kommt endlich das Ende?!

0

Die Liebe zwischen Erica und Blake gleicht einer Achterbahnfahrt. Ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und Ereignisse. Doch immer wieder scheinen sie ihre Probleme geradezurücken, denn Liebe kann ja alles ...

Die Liebe zwischen Erica und Blake gleicht einer Achterbahnfahrt. Ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und Ereignisse. Doch immer wieder scheinen sie ihre Probleme geradezurücken, denn Liebe kann ja alles überwinden.

Als Erica den Club betrat war sie einerseits fasziniert von der herrschenden Erotik und Unterwürfigkeit sowie Dominanz, andererseits war es für sie ein Schock. Ist es das was Blake braucht?

Kann sie ihm das tatsächlich ein Leben lang bieten? Ist sie überhaupt unterwürfig, für ein Leben lang? Dennoch wird Erica geradezu angezogen von dieser sexuellen Spannung in dem Club. Wäre nur nicht die Geheimniskrämerei von Blake. Da Erica nicht eher das Ja-Wort gibt, bevor sie nicht auch das letzte Geheimnis von Blake gelüftet hat, begibt sie sich auf Spurensuche in seiner Vergangenheit. Und schon bald bemerkt Erica zu spät in welche Gefahr sie sich eigentlich begibt.

Was mir in diesem Band gut gefällt ist die Sichtweise von Blake. Ich habe das Gefühl, dass es immer wieder ein ständiges Auf und Ab in deren Beziehung gibt und fast keinerlei Fortschritte.

Die Plots erscheinen mit als ein Muss, um irgendwie das Buch zu füllen oder der Geschichte von Intrigen bei Fifty-Shades-of-Grey nachzueifern. Dieser Band kommt zwar dem Ende jetzt so langsam entgegen, aber das konnte mich nicht hundertprozentig überzeugen.

Ich werde den letzten Teil auch noch lesen, einfach weil ich nicht ohne das Ende leben kann. Aber ob ich die Bücher weiterempfehlen würde, weiß ich noch nicht.

Der Schreibstil ist meist gleichbleiben, durch die Bank weg bei allen Büchern. Die erotischen und fesselnden Szenen, die beschrieben werden, haben für eine oberflächliche Note. Es könnte noch mehr Gefühl und detaillierter beschrieben werden.

Ich werde jetzt den fünften Band lesen und hoffen, dass ich der Geschichte insgesamt doch noch was Gutes abgewinnen kann.