Cover-Bild Hardwired - verführt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 01.05.2016
  • ISBN: 9783736301245
Meredith Wild

Hardwired - verführt

Freya Gehrke (Übersetzer)

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin ...

Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.

Band 2 (Hardpressed - verloren) erscheint am 03. August 2016.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 140 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 76 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 9 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2019

Charaktere leider überhaupt nicht meins

1

Zum Cover:
Das Cover fand ich eigentlich recht schön, da es so wunderbar schlicht ist und nicht so viel Highlights hat. Es sagt echt nicht viel aus über das Buch so, dass man frei von jedem Vorwissen ins ...

Zum Cover:
Das Cover fand ich eigentlich recht schön, da es so wunderbar schlicht ist und nicht so viel Highlights hat. Es sagt echt nicht viel aus über das Buch so, dass man frei von jedem Vorwissen ins Buch einsteigen kann

Zum Schreibstil:
Meredith Wild hat einen leichten und sehr flüssigen Schreibstil, so dass man selbst bei nicht gefallen schnell durch ist.

Zu den Charakteren:
Lasst mich vorher sagen, ich hab mit diesem Genre eigentlich kein Problem, aber was um alles in der Welt hat sich Frau Wild hier bei gedacht?
Erica: Sie ist so unglaublich hohl und einfach abartig dumm das man sich fragt wie Frau Wild geschafft dieses Buch zu schreiben? Ich mein sie ist eine Frau und ihr eigenes Geschlecht so dumm darzustellen zeugt nicht von Verstand. Sie handelt völlig Unüberlegt völlig zickig und Stur.
Blake: Ja der Blake ein Mann wie man ihn sich nicht wünscht ein Egomane vom Herren und dann auch noch so unfassbar billig Besitz ansprüchig. Er wirkt einfach Billig und so völlig neben der Rolle das man ihn den Mund manchmal echt mit seife auswaschen möchte.

Zum Buch:
Die Geschichte an sich wäre nicht so schlimm gewesen die war gut aber die Charaktere haben einfach echt alles versaut das ich die anderen Teile auf keinen Fall lesen möchte. Ich kann immer noch nicht glauben das ich so enttäuscht wurde von diesem Buch.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Wenn die Handlung da ist und doch irgendwie fehlt.

1

Seien wir mal ehrlich, dieses Cover (es glänzt) ist einfach richtig edel! Weshalb ich finde, dass es auch super zum Protagonisten Blake passt. Wenn ihr das Buch gelesen habt, versteht ihr weshalb! ABER ...

Seien wir mal ehrlich, dieses Cover (es glänzt) ist einfach richtig edel! Weshalb ich finde, dass es auch super zum Protagonisten Blake passt. Wenn ihr das Buch gelesen habt, versteht ihr weshalb! ABER man sieht jeden Kratzer! Wirklich jeden, und das macht es einfach so schade, denn an sich ist das Cover einfach eine Glanzleistung. Hehe.

So, nun zu meiner Meinung. Wer mir auf Instagram folgt, und meine Beiträge dort aktiv liest, weiß vielleicht wie meine Meinung zu diesem Buch wohl ist. Ich habe das Buch zusammen mit der lieben Vanessa gelesen.
Ich hatte den Hype um dieses Buch mitbekommen und habe es mir letztens nach Monaten dann endlich geholt! und konnte es kaum erwarten, dieses Buch zu lesen.
Anfangs war ich wirklich begeistert von dieser Story, es war etwas anderes, da ich schon lange keinen Erotik Roman mehr gelesen habe. Mich konnte diese Geschichte von Erica und Blake wirklich fesseln. Am Anfang. Ich war davon angetan, wie Erica auf eigenen Beinen steht und ihr eigenes Ding macht. Eigentlich ganz genau weiß was sie will, bis dieser Blake vor ihrer Nase steht und ihre ganze Welt auf den Kopf stellt. Ich konnte mich auf irgend eine Art und Weise in Erica versetzen. Und manchmal hatte ich wirklich das Gefühl, als wäre ich selbst mit in diesem Roman, aber, da sich die Handlungen oder wohl eher die fehlende Handlung sich immer und immer wiederholt hat, musste ich das Buch beiseite legen. Ich konnte es einfach nicht mehr lesen. Es hatte sich ab der Hälfte bis kurz vor Schluss alles immer nur um eines gehandelt. Und es gab viele parallelen zu 50 Shades of Grey. Das ist doch schön denken sich eventuell die meisten? Mag sein, ja. Aber für mich wurde es ab diesem Punkt einfach langweilig und nervig. Weshalb ich dieses Buch auch vorzeitig abgebrochen habe. Mir hat einfach diese Handlung gefehlt. Erica hat sich immer von Blake einlullen lassen. Blake hat es einfach nicht hinbekommen ein ehrliches Gespräch mit Erica zu führen und dann kam seine Kontrollsucht noch ins Spiel. Welche viel zu penetrant war, weshalb ich mich letzten Endes gegen dieses Buch entschieden habe. Leider.

Da dies mein erstes Buch dieser Autorin ist, habe ich leider keinen Vergleich. Doch es hat sich wirklich leicht lesen lassen und ist, denke ich, ein Buch für zwischendurch.

Leider konnte mich dieses Buch nicht wirklich begeistern, mir hat eine richtige Handlung gefehlt und mir wäre es lieber gewesen, wenn dieses Drama um Blake nicht so penetrant gewesen wäre. Denn Anfangs fand ich das Buch unfassbar gut, weshalb es sehr schade ist, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte und ich es vorzeitig abgebrochen habe.

Veröffentlicht am 05.06.2017

Rezension "Hardwired - verführt"

1

"Hardwired" lachte mich schon etwas länger an, allerdings wusste ich nicht, ob ich es lesen möchte. Dank der "Secrets" Reihe und "Royal Passion" war ich "geheilt" von New-Adult Büchern. Dann funkelte mich ...

"Hardwired" lachte mich schon etwas länger an, allerdings wusste ich nicht, ob ich es lesen möchte. Dank der "Secrets" Reihe und "Royal Passion" war ich "geheilt" von New-Adult Büchern. Dann funkelte mich "hardwired" in einer Mängelexemplarkiste im Supermarkt an und ich nahm es mit.
Von Beginn an hatte diese Geschichte etwas, dem ich mich nicht entziehen konnte und ich kam gut und schnell voran. Was ich aber eigentlich gar nicht wollte. Denn als ich das Buch beendet hatte und es zuklappte fühlte ich mich etwas verlassen und wollte auch zunächst nichts anderes lesen.

Von außen war ich nicht so angetan von dem Buch. Ja, es ist golden und glänzt, aber in meinen Augen zeigte mir das nicht, dass es sich hier um ein grandioses Buch handelt, sondern dachte ich beim ersten Blick nur, dass es sich wieder um so eine New-Adult Reihe handeln würde, die ich wieder nicht mögen werde.
Aber gemäß des Spruches "Don't judge a book by it's cover" nahm ich es mit und es begeisterte mich.
Erica ist jung und weiß was sie will - alles nur nicht Blake. Denn er ist ein Arschloch. Scheint es jedenfalls. Doch wie Erica kann man sich als Leser nicht von ihm entziehen.
Auch die Zweifel und Ängste, die Blake für Erica mit sich bringt, waren logisch und nachvollziehbar für mich.
Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band "Hardpressed" in den Händen zu halten und zu erfahren wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 12.11.2016

Lesbar- Hat aber seine Schwachpunkte

1

3,5 Sternchen

Das Buch:
Ich liebe das Cover des Buches. Es sah ja schon auf den Bildern online toll aus, aber live ist es noch viel schöner. Die Bilder im Internet können das Glänzen gar nicht richtig ...

3,5 Sternchen

Das Buch:
Ich liebe das Cover des Buches. Es sah ja schon auf den Bildern online toll aus, aber live ist es noch viel schöner. Die Bilder im Internet können das Glänzen gar nicht richtig wiedergeben. Auf jeden Fall kann ich es kaum erwarten alle 5 Teile (Ja, es sind 5, auch, wenn der Verlag momentan nur 4 bewirbt) zu besitzen. Im Regal sieht die komplette Serie bestimmt toll aus :)

Inhalt:
Collegeabsolventin Erica Hathaway ist ehrgeizig und verfolgt ihren Traum und ihre Ziele konsequent. Schon während des Studiums gründet sie ihre eigene Firma, die sich auf Mode spezialisiert und ausschließlich online präsent ist, und lässt ihr Privatleben dabei auf der Strecke. Jetzt fehlt ihr nur noch das Geld, um ihre Firma bekannter und erfolgreicher werden zu lassen. Ein Investor soll da Abhilfe schaffen und so kommt es, wie es kommen muss. Erica stellt ihr Unternehmen einer kleinen Gruppe Geschäftsmänner/Investoren vor. Wird sie es schaffen einen Investor an Board zu ziehen?

Blake Landon ist erfolgreich, gut aussehend, reich und doch mysteriös und geheimnisvoll. Er nimmt sich, was er will. Er liebt es zu kontrollieren und zu dominieren. Als er Erica erst zufällig begegnet und sie dann kurze Zeit später wieder sieht, während sie ihm und den anderen versucht eine Investition in ihre Firma schmackhaft zu machen, kann er nicht den Blick von ihr lassen. Dass sich beide zueinander angezogen fühlen ist unbestreitbar, und doch muss Blake um Erica kämpfen, die sich jedes Mal zurückzieht und vor ihm flüchtet, sobald die Anziehungskraft und sexuelle Spannung ihr zu viel wird. Wird es Blake schaffen Erica für sich zu gewinnen?

Wird Erica sich auf Blake einlassen können? Wird Blake sich öffnen können? Werden beide eine Zukunft haben? Werden ihre Geheimnisse und ihre Vergangenheit sie einholen und eine potentielle Beziehung schon von Anfang an zunichtemachen?

Ich verrate nichts :P


Fazit (ohne Spoiler):
Kann man lesen. Ist jetzt zwar nichts besonderes (meiner Meinung nach durchschnittlich gut) und etwas langatmig, aber das Buch hat mich irgendwie gefesselt (warum auch immer-habe ehrlich keine Ahnung) und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Bin gespannt, wie die anderen Teile sind.

......

Fazit (Spoiler):
Meiner Meinung nach war die Leseprobe und der Anfang vielversprechend. Deshalb bin ich etwas enttäuscht, dass es nicht so weiter ging. Es gab keinen richtigen Handlungsstrang, keine Spannung. Alles war vorhersehbar. Die Szenen wechselten sich dann nur noch ab: Vertragen sich, streiten sich, haben Sex (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Zu Beginn fand ich es ja noch toll, dass die beiden sich auf Trab hielten, weil Erica immer vor ihm geflüchtet ist, er sie aber nicht aufgeben wollte. Aber mit der Zeit wurde es etwas langweilig. Immer dieses hin und her. Als Mode-Designerin fand ich den Aspekt mit der Firma und der Website toll. Aber irgendwie wurde auch das nicht weiter verfolgt. Sie hat einen Investor- fertig. Arbeitet mal kurz hier und da- fertig. Das Hauptmerkmal bestand ganz klar auf der Beziehung der beiden Hauptprotagonisten und auf Sex. Etwas merkwürdig fand ich, dass Erica davon sprach verliebt in Blake zu sein, ohne ihn zu kennen. Über Blake hat man erst am Ende etwas mehr erfahren. Zuvor war er einfach, wie soll ich sagen?- Charakterlos? Man hat ihn nur als Millionär (oder Milliardär?) und Sexobjekt kennengelernt und sich in jemanden nur aufgrund der Anziehungskraft und der sexuellen Spannung zu verlieben ist in meinen Augen etwas dumm. Ich fand es schwierig zu beiden Protagonisten eine Beziehung aufzubauen. Sie waren beide irgendwie verschlossen und so richtig das "Gefühl" von Liebe zwischen den Charakteren, kam auch nicht rüber. Während Erica zudem wie eine Erwachsene rüberkam, wenn sie über ihre Firma sprach, so benahm sie sich, wie ein Teenager, wenn es um Blake ging. In dem Buch wurde zudem von Wochen gesprochen, die für mich aber eher wie Tage rüber kamen und habe mich dann gefragt, ob ich vielleicht etwas verpasst habe? Sind die Protagonisten sich in den Tagen, die nicht beschrieben wurden, näher gekommen, weshalb ich ihre Beziehung und Liebe nicht ganz nachvollziehen konnte? Abgesehen davon fand ich diese Wiederholungen nervig: seine muskulöse Brust, sein muskulöser Körper, seine muskelumspannte Haut, Muskelbla hier Muskelbla dort. Die Sexszenen waren zu Beginn auch "nett", aber die waren eigentlich bis zum Ende hin dann auch immer gleich /ähnlich. Ich hoffe, dass in den nächsten Teilen etwas mehr Spannung und Abwechslung reinkommt. Das Buch war natürlich nicht schlecht. Wie ich schon erwähnt hatte, hatte es irgendetwas an sich, das mich gefesselt und zum Weiterlesen animiert hat. Ich kann nur nicht sagen, was der Grund dafür ist. Früher oder später werde ich das Buch nochmal lesen. Vielleicht wirkt es beim 2. Mal anders auf mich. Mal sehen. Jedenfalls werde ich die Folgeteile auch lesen :)

Veröffentlicht am 15.09.2016

Unterhaltsame Story mit Hintergrund

1

Ich freue mich sehr, hier heute meine Rezension veröffentlichen zu können, denn ich hatte das große Glück, dass Buch während einer Leserunde lesen zu dürfen und bedanke mich hiermit noch mal beim Verlag.

Klappentext ...

Ich freue mich sehr, hier heute meine Rezension veröffentlichen zu können, denn ich hatte das große Glück, dass Buch während einer Leserunde lesen zu dürfen und bedanke mich hiermit noch mal beim Verlag.

Klappentext / Inhalt:
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magisch Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin.

Der Klapptext liest sich für mich erstmal ähnlich anderer Reihen. Jedoch musste ich schnell feststellen, dass die Autorin es tatsächlich geschafft hat, keine Kopie von Anna & Christian Grey zu erschaffen. Meine persönliche Meinung, eine tolle, erotische Liebesgeschichte, mit mehreren Nebenstorys die teilweise in die Tiefe gehen.

Erica und Blake lernen sich während einer Start-Up Präsentation für Ihr Internetunternehmen kennen, doch als möglicher Investor lässt er sie abblitzen. Es besteht eine Anziehungskraft zwischen den Beiden, die Sie immer wieder zusammenführt. Es entsteht ein Hin und Her auf guten Niveau, zwei selbstbewusste Menschen prallen auf einander, jedoch nicht wie gewohnt mit plumpen Sexszenen. Hier wird die Erotik sehr anschaulich dar gestellt, ohne besondere Vorlieben. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Auch kann ich sagen, dass in diesem tollen Buch nicht auf jeder dritten Seite übereinander hergefallen wird - was mir das Buch noch sympatischer gemacht hat.

Mit dem lockeren Schreibstil in der Ich-Perspektive konnte ich mich gut anfreunden - Ruck Zuck war ich hier am Ende.

Die Nebenstorys (ich will hier auch nicht zu viel verraten) von Ihrem Vater, Ihrer besten Freundin und den Firmenaufbau inkl. Hackerangriffen fand ich sehr gelungen. Das Buch bietet viel Abwechslung, mit Spannung, offenen Fragen und Lust auf Band 2. Natürlich ist hier noch Luft nach oben, aber ich bin sicher das der zweite Teil mindestens genauso gut wird.