Cover-Bild Die Weimarer Republik

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,00
inkl. MwSt
  • Verlag: marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Politik und Staat
  • Genre: Sachbücher / Geschichte
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 20.10.2020
  • ISBN: 9783737411110
Michael Dreyer, Andreas Braune

Die Weimarer Republik

Aufbau und Zerstörung der ersten deutschen Demokratie
Man lässt sie oft in dem Begriff »Zwischenkriegszeit« verschwinden, oder man betrachtet sie als den Weg zu ihrem unausweichlichen Ende in der Diktatur: Die erste Demokratie Deutschlands verdient aber, aus sich selbst heraus betrachtet zu werden. Michael Dreyer und Andreas Braune schildern die Entstehung der Republik, die Besonderheiten ihrer Verfassung und die Konsolidierung des Staates nach der ersten Krisenzeit. Im darauffolgenden Panorama der »Goldenen Zwanziger« sind die Schlagworte gesellschaftlicher Fortschritt, soziale Demokratie, kulturelle Avantgarde und Wissenschaft. Dieser kurze Glanz vergeht in den Stürmen der Weltwirtschaftskrise unter dem Aufstieg der Republikfeinde mit dem erneuten Ausbruch politischer Gewalt. Die Autoren reflektieren auf dem neuesten Stand der Forschung die vielfältigen Deutungen und Bewertungen jener Jahre und stellen drängende Fragen: Ist die erste deutsche Demokratie heute rehabilitiert? Ist Ihr Schicksal ein Lehrstück für die Zukunft?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.