Cover-Bild Die Farm der fantastischen Tiere. Einfach unbegreiflich!
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Jumbo
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 18.03.2021
  • ISBN: 9783833742699
Michael Peinkofer

Die Farm der fantastischen Tiere. Einfach unbegreiflich!

[2]
Ein Greif in Gefahr! Monty und Nell können es immer noch nicht glauben: Die Farm ihrer Tante Ally ist ein Zufluchtsort für fantastische Tierwesen! Und es ist Montys und Nells Aufgabe, diese Tiere zu beschützen. Als ein junger Greif auf der „Drachenfarm“ auftaucht, beginnt das nächste spannende Abenteuer für die Zwillinge. Um ihm zu helfen, reisen Monty und Nell erneut in die fantastische Anderwelt ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Hoernchen in einem Regal.
  • Hoernchen hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Ich liebe die magische Anderwelt und dieses Abenteuer

0

Inhalt:
Monty und Nell können es immer noch nicht glauben: Die Farm ihrer Tante Ally ist ein Zufluchtsort für fantastische Tierwesen! Und es ist Montys und Nells Aufgabe, diese Tiere zu beschützen. Als ...

Inhalt:
Monty und Nell können es immer noch nicht glauben: Die Farm ihrer Tante Ally ist ein Zufluchtsort für fantastische Tierwesen! Und es ist Montys und Nells Aufgabe, diese Tiere zu beschützen. Als ein junger Greif auf der "Drachenfarm" auftaucht, beginnt das nächste spannende Abenteuer für die Zwillinge. Um ihm zu helfen, reisen Monty und Nell erneut in die fantastische Anderwelt.

Meinung:
Seit kurzem wissen die Geschwister Monty und Nell, dass die Farm ihrer Tante Ally in Wirklichkeit ein Zufluchtsort für fantastische Tierwesen ist. Mit Feuereifer stürzen sie sich daher in die Pflege der Tiere. Eines Tages taucht eine Greifenfamilie auf der Farm auf und es ist an Monty und Nell sich um den jungen Greif Merlin zu kümmern. Die Zwillinge gehen davon aus, dass die Pflege eines Greif nicht allzu schwierig sein kann. Doch weit gefehlt, denn Greif Merlin macht sich kurzerhand auf den Weg in die Anderwelt. Da Monty und Nell für ihn zuständig sind, steht für die Zwillinge fest, dass sie Merlin unbedingt in die Anderwelt folgen müssen.

Nachdem mir der erste Band rund um die Farm der fantastischen Tiere so viel Freude bereitet hatte, wollte ich so schnell es geht das zweite Abenteuer von Monty und Nell hören.
Denn auch dieses Abenteuer klang nach jeder Menge guter Unterhaltung.

Wie man aus dem Klappentext entnehmen kann, dreht sich in diesem zweiten Band alles um den jungen Greif Merlin. Fans der Gryphony-Reihe werden sich daher sicherlich freuen zu hören, dass man in diesem zweiten Band alte Bekannte aus der Reihe treffen wird. Ich kenne die Gryphony-Reihe zwar nicht, aber ich bin dank der Hörbücher zur Farm der fantastischen Tiere mehr als angefixt dies zu ändern. Daher möchte ich demnächst gerne die Hörbücher zur Gryphony-Reihe hören. Ich finde, dies spricht definitiv für den Autor und seinen Schreibstil!

Auch in diesem zweiten Abenteuer geht es reichlich turbulent und actionreich zur Sache. Es hat mich persönlich riesig gefreut, dass Monty und Nell der Anderwelt wieder einen Besuch abstatten. Dort treffen sie mal wieder auf den Bösewicht Professor Prospero und seinen Sohn Ayax und es entwickelt sich eine wirklich sehr packende Verfolgungsjagd. Ich als Erwachsene hing zumindest gebannt am Hörbuch.

Ein klein wenig traurig war ich darüber, dass Tante Ally, Oger Fritz und Frockling Mr. Cucumber in diesem Band nur kleine Nebenrollen einnehmen. Dafür wurde ich über deren Fehlen, dank der magischen und atemberaubenden Anderwelt, hinweggetröstet.
Dennoch bleiben die drei Nebencharaktere nicht ganz blass. Gerade Mr. Cucumber ist mein heimlicher Liebling der Reihe und in diesem Band darf man einen Blick hinter seine raubeinige und griesgrämige Fassade werfen.

Hörbuchsprecher Uve Teschner hat seinen Job auch in diesem zweiten Band wieder vortrefflich gemeistert. Ich liebe es wie er Wesen wie Oger Fritz oder Frockling Mr. Cucumber stimmungsvoll vertont. Mit seiner voluminösen und abwechslungsreichen Stimme schafft er es jedes Mal mich aufs Neue zu begeistern.

Nachdem auch dieser Band wieder in sich abgeschlossen endet, bin ich voller Ungeduld. Denn ich möchte schnellstmöglich das nächste Abenteuer von Monty und Nell in der Hand halten. Also bitte lieber Herr Peinkofer lassen Sie mich nicht zu lange auf eine Fortsetzung warten.

Fazit:
Das zweite Abenteuer der Farm der fantastischen Tiere hat mir sogar noch besser gefallen, als der ohnehin schon fantastische erste Teil. Ich liebe die magische Anderwelt mit all ihren außergewöhnlichen Kreaturen und Monty und Nell sind ein klasse Team. Viel zu schnell ist man durch diesen zweiten Band durch und wartet nun ungeduldig auf weitere Abenteuer von Michael Peinkofer. So lange kann ich mir zumindest die Zeit mit seinen anderen Reihen Gryphony und Twyns versüßen, die ebenfalls in der Anderwelt spielen.
Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere