Cover-Bild Demokratie braucht Wissenschaft braucht Freiheit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Dietz, J H
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 02.12.2019
  • ISBN: 9783801205416
Michael Quante

Demokratie braucht Wissenschaft braucht Freiheit

Die Verantwortung der Wissenschaften aus philosophischer Sicht
Klimawandel, Flucht und Migration, eine alternde Gesellschaft, technischer Wandel oder die Auswirkungen neuer Medien auf politische Entscheidungsprozesse – diese Herausforderungen
werfen extrem komplizierte Fragen auf. Demokratische Antworten sind nicht immer leicht zu finden. Es braucht den Dialog mit der Gesellschaft auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse
und Methoden.
Was leisten die Wissenschaften für Gesellschaft und Politik? Was benötigen sie selbst dafür? Welche zivilgesellschaftliche Verantwortung tragen Forschung und Lehre? Haben sie Mittel gegen die Propaganda des Populismus und das Gerede vom Postfaktischen parat? Die Wissenschaften müssen sich den globalen Herausforderungen der Zeit stellen und rationale Grundlagen für die demokratische Willensbildung schaffen. In seinem aufrüttelnden Essay identifiziert Michael Quante zentrale Aufgaben und unerlässliche Bedingungen der Wissenschaften in einer freien Gesellschaft. Zugleich lotet er kritisch die Grenzen aus, in denen Wissenschaft ihre sogenannte "dritte Mission" zu erfüllen hat.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.