Cover-Bild Die Sternen-Saga. Orion

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 15.04.2019
  • ISBN: 9783789109645
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Michael Templar

Die Sternen-Saga. Orion

Die Jäger des Schicksals
Nadine Mannchen (Übersetzer), Alexander Kopainski (Illustrator)

Der Kampf im Zeichen der Prophezeiung geht weiter.
Um die Schreckensherrschaft von Eris zu verhindern, muss Natalie drei Omentexte finden. Laut Idris Khalils Vermächtnis befinden sich diese an Orten, an denen der Untergang mächtiger Zivilisationen besiegelt wurde. Gemeinsam mit Giles macht sie sich auf die Suche. Doch die Zeichen deuten darauf hin, dass die Apokalypse kurz bevorsteht. Kann Natalie den Lauf des Schicksals noch stoppen?
Michael Templar nimmt seine Leser in seiner Sternen-Saga mit auf eine packende Reise zu den faszinierendsten Orten der Welt - mit viel Spannung, Mystery und Action rund ums Thema Weissagung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.06.2019

James Bond meets Indiana Jones für Kinder Teil 2 - genauso gut wie Band 1

0

Inhalt:
Um die Schreckensherrschaft von Eris zu verhindern, muss Natalie drei Omentexte finden. Laut Idris Khalils Vermächtnis befinden sich diese an Orten, an denen der Untergang mächtiger Zivilisationen ...

Inhalt:
Um die Schreckensherrschaft von Eris zu verhindern, muss Natalie drei Omentexte finden. Laut Idris Khalils Vermächtnis befinden sich diese an Orten, an denen der Untergang mächtiger Zivilisationen besiegelt wurde. Gemeinsam mit Giles macht sie sich auf die Suche. Doch die Zeichen deuten darauf hin, dass die Apokalypse kurz bevorsteht. Kann Natalie den Lauf des Schicksals noch stoppen?

Meinung:
Natalie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die drei Omentexte zu finden. Laut ihrem Vorfahren Idris Khalil sollen sich diese an Orten befinden, an denen der Untergang mächtiger Zivilisationen stattgefunden hat. Zusammen mit Giles begibt sie sich auf die Suche nach den Texten. Doch nicht nur Natalie und Giles haben großes Interesse an ihnen, auch die Anhänger von Eris streben nach den Texten.

Nachdem ich von Band 1 damals richtig begeistert war, musste ich natürlich auch zum zweiten Band der Reihe greifen, da ich mich auf weitere spannende Entdeckungen und Verfolgungsjagden freute. Und diese hat Band 2 in rauen Mengen zu bieten. Oftmals schwächelt ja ein zweiter Band im Vergleich zum ersten, nicht so „Orion“.

Von der ersten Seite an hat man wieder das Gefühl in einem James Bond und Indiana Jones Verschnitt für Kinder gelandet zu sein. Gemeinsam mit Giles macht Natalie spektakuläre Entdeckungen und reist wieder quer durch Europa. Schon diese Komponenten sorgten bei mir für herrlichen Lesespaß.
Auch auf der geschichtlichen Seite lernt der Leser wieder etwas dazu, aber auch die Mythologie und die Astrologie werden in diesem Buch weiter behandelt.

Zudem geht es packend und spannend durch die Seiten. Natalie und Giles müssen sich immer wieder vor den Anhängern von Eris in Acht nehmen. Als Leser spürt man daher nur selten das Verlangen das Buch freiwillig aus der Hand zu legen. Und gegen Ende hin wartet dann auch noch eine Überraschung auf uns.

Natürlich ist es auch in diesem Buch wieder so, dass Natalie und Giles das ein oder andere Rätsel lösen an dem Erwachsene zuvor grandios gescheitert sind. Doch ich finde, diese Komponente gehört einfach zu einer guten James Bond oder Indiana Jones Geschichte dazu.

Im Buch gibt es zudem wieder einige Sternzeichen zu bestaunen. Auch hier wird wie nebenbei ein wenig astrologisches Wissen an die Leser vermittelt – einfach genial.

Fazit:
Für (junge) Fans von James Bond und Indiana Jones ist auch dieser zweite Band ein klares Muss. Es gibt viel zu entdecken, spielerisch wird geschichtliches Wissen vermittelt, die Spannung ist von Anfang bis Ende gegeben und die Charaktere können überzeugen. Was möchte man mehr?
Daher gibt es von mir 5 von 5 Hörnchen für Natalie und Giles und ihren Kampf gegen die Anhänger von Eris.