Cover-Bild Spring! Vor allem über deinen Schatten

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 15.06.2019
  • ISBN: 9783522506328
Mina Teichert

Spring! Vor allem über deinen Schatten

Stephanie Reis (Illustrator)

Turbulente und warmherzige Mädchenfreundschaftsgeschichte von Bestseller-Autorin Mina Teichert.

Pebbels redet leise und höflich. Coco flucht am liebsten laut und wild. Pebbels ist sehr schüchtern. Coco liebt die Aufmerksamkeit. Pebbels hat keine Freunde. Coco beschließt, dass Pebbels ihre neue beste Freundin ist. Sie nimmt Pebbels mit in ihre bunte Welt, denn das ehemalige Zirkusmädchen weiß, wie man für sich einsteht. Und bevor Pebbels sich umsehen kann, hat sie eine echte Freundin, mit der es ihr gelingt, über ihren eigenen Schatten zu springen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 12 Regalen.
  • 8 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.07.2019

Hammer

0

Dieses Buch ist echt ganz toll :) Habe es in 2 Tagen gelesen :)

Dieses Buch ist echt ganz toll :) Habe es in 2 Tagen gelesen :)

Veröffentlicht am 10.07.2019

Ein Hoch auf die Freundschaft

0

Wie bei allen Mina Teichert Büchern ist auch hier wieder die unverwechselbare Buchoptik ein echter Eye-Catcher. Und auch in diesem Buch hat sich wieder ein Daumenkino versteckt, juhuuuu!

Pebbels hat ...

Wie bei allen Mina Teichert Büchern ist auch hier wieder die unverwechselbare Buchoptik ein echter Eye-Catcher. Und auch in diesem Buch hat sich wieder ein Daumenkino versteckt, juhuuuu!

Pebbels hat ADS und muss in ihrer Klasse außerdem noch mit echten Zicken kämpfen. Sie ist still und angepasst und traut sich nicht, ihre Meinung zu sagen.
Doch dann kommt Coco, frech, vorlaut, mutig, klug (ja, ich habe mich ein klein wenig in Coco verliebt...) und ständig vor sich hinfluchend. Auf dem zweiten Blick aber auch verletzlich.
Und die beiden werden dicke Freudinnen und damit verändert sich ihr Leben.
Aber so einfach, wie es hier geschrieben steht, ist es natürlich nicht, denn da ist ja noch die Planschkuh Gerda, ein gemeiner Dieb am Rummelplatz und die fiese Mira.

Lustig, frech, rotzig, originell, liebenswert, spannend und herzerwärmend, eine wunderschöne Freundschaftsgeschichte.
BFF war gestern, hier sind die KUDDEAFs (Krassesten-unter-den dicksten-Freundinnen-ever-and-forever).

Veröffentlicht am 06.07.2019

Witzig, turbulent und sehr unterhaltsam

0

INHALT
Penelope ist ein in sich gekehrtes und sehr ruhiges Mädchen. Freunde die sie nicht hat, dürfen sie Pebbels nennen.
Als sie mal wieder Steine auf dem Schrottplatz sammelt, wir sie durch ein schrilles ...

INHALT
Penelope ist ein in sich gekehrtes und sehr ruhiges Mädchen. Freunde die sie nicht hat, dürfen sie Pebbels nennen.
Als sie mal wieder Steine auf dem Schrottplatz sammelt, wir sie durch ein schrilles Geräusch aufgeschreckt. Es ist die alte, und kaputte Telefonzelle und Pebbels beschließt den Anruf entgegenzunehmen. Am anderen Ende ist Coco und die hat sich dazu entschieden das Pebbels ist beste Freundin wird.
Coco, die helle Seherin, ist das krasse Gegenteil von Pebbels. Coco ist laut und schrill und bunt.

MEINE MEINUNG
Dieses Buch beginnt sofort mit Pebbels und die Sprache und Schreibweise der Autorin ist hier wieder sehr amüsant und spritzig und super geeignet für diese Altersgruppe. Das Buch ist geeignet für Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren.

Die Hauptpersonen Penelope (Pebbels) und Coco sind sehr unterschiedlich und doch passen sie gut zusammen. Die beiden ergänzen sich richtig.

Es geht in diesem wundervollen Buch um eine wundervolle Freundschaft und wie sich das alles entwickelt. Das alles ist sehr humorvoll verfasst und macht richtig Spaß. Die Sprache passt sich der Sprache der Jugend an und ist witzig und spritzig.
Die Autorin schafft es immer wieder, durch ihre Bücher und Geschichten den Kindern bestimmte Themen und Problematiken näher zu bringen. Hier geht es um die Andersartigkeit und Einzigartigkeit, die jeder in sich trägt. Hier liest man auch schon eine Form von Mobbing und wie man damit umgehen kann.
Hier liest man von Schüchternheit und Zurückgezogen sein und von großem Selbstbewusstsein.

Deshalb lese ich die Bücher dieser Autorin so gerne, da Kinder mit vielen verschiedenen Problemen konfrontiert werden und das geschieht hier auf eine völlig ungezwungene und humorvolle Art, das es richtig Spaß macht, diese Geschichten zu lesen.

Ich vergebe auch für dieses wundervolle Werk wieder die vollen 5 Sterne, da dieses Buch auch wieder einen hohen Lerngehalt für die Kinder hat. Man sollte auch mal über seinen Schatten springen und nach den eigenen Gefühlen leben. Man kann und soll Kinder nicht permanent nur unterdrücken, denn sie sollen sich ja auch entfalten können.
Ja und genau das liest man hier und man sieht die Veränderung. Ein tolles Buch wieder und ich kann es absolut weiterempfehlen.

Auch die Gestaltung von diesem Buch ist wieder wundervoll gelungen. Zu jedem neuen Kapitel sehen wir Eintrittskarten in denen das Thema für diesen Abschnitt grob angerissen wird.
An den Seiten finden wir an der Seite lauter kleine Kugeln und das ist wie ein Daumenkino aufgebaut. Wenn man es betrachtet wie ein Daumenkino, dann steigen hier Seifenblasen auf. Also wirklich toll gemacht. Absolut empfehlenswert.

Bluesky_13
Rosi

Veröffentlicht am 03.07.2019

Es lebe die liebenswürdige Frechheit, die Individualität und die Freundschaft!

0

Die eher schüchterne, höfliche Pebbels trifft eines Tages auf die extrovertierte Coco, die fast nie ein Blatt vor den Mund nimmt und gerne laut flucht. Und wie das so ist: Gegensätze ziehen sich an. Pebbels ...

Die eher schüchterne, höfliche Pebbels trifft eines Tages auf die extrovertierte Coco, die fast nie ein Blatt vor den Mund nimmt und gerne laut flucht. Und wie das so ist: Gegensätze ziehen sich an. Pebbels und Coco werden dicke Freundinnen und die eine kann von der anderen allerhand lernen und zusammen macht das Leben einfach mehr Spaß und Abenteuer zu erleben ist doch auch richtig fly, oder?! Aber lest einfach selbst!

Mit ihrem Buch „Spring! Vor allem über deinen Schatten“ ist Mina Teichert wieder ein wunderbares, jugendgerechtes, lebendiges, humorvolles und sehr lesenswertes Abenteuer gelungen, das bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH 2019 erschienen ist und in der gebundenen Ausgabe 224 Seiten umfasst. Es ist geeignet für Kinder ab 10 Jahren, spricht sicherlich auf den ersten Blick Mädchen an, ist aber bestimmt auch für Jungs lesenswert.

Mina Teichert gelingt es in einer absolut jugendgerechten, klar verständlichen und modernen Sprache ihre Geschichte zu schreiben. Besonders toll finden wir es, wie sie auf das Thema „Introvertiertheit und Extrovertiertheit“ eingeht und hier viele Aspekte angeht, die zum Nachdenken anregen und auch zum Darüberschmunzeln. Sie nimmt die Themen Freundschaft, Erwachsen-Werden, Schule, Selbstbewusstsein ernst, schafft es aber dennoch den nötigen Humor mit in die Geschichte hineinzubringen. Dadurch gelingt es der Autorin, dass die Leser sofort einen Bezug zu ihrer eigenen Realität herstellen können, sich selbst in die Geschichte hineinversetzen können und das Interesse an der Geschichte natürlich absolut gesteigert wird.

Prima gefallen haben uns die so unterschiedlichen Protagonistinnen Pebbels und Coco. Wir konnten prima mit ihnen mitfühlen, uns mitfreuen, uns mit ihnen ärgern und auch mitfluchen.
Vor allem in Bezug auf das Thema „Freundschaft“ hat sich Pebbels toll entwickelt und herausgefunden, auf welche Freunde sie zählen kann. Und sie konnte doch tatsächlich „über ihren Schatten hüpfen“ – und wir wissen alle, wie schwer das oft ist!
Auch die anderen im Buch vorkommenden Charaktere, wie zum Beispiel Maris, Gerda, Mira usw. gefallen uns richtig gut und fügen sich in die Geschichte sehr stimmig ein.
Wer weiß, was sich daraus vielleicht in weiteren Bänden noch entwickeln wird?!

Was für ein schönes Buch! Es strotzt vor lauter Lebendigkeit und Lebenslust.
Es lebe die liebenswürdige Frechheit, die Individualität und die Freundschaft!

Veröffentlicht am 28.06.2019

Ein Hoch auf die Andersartigkeit

0

Penelope, genannte Pebbels, ist höflich, leise, schüchtern...Corinne, genannt Coco, ist das ganze Gegenteil, sie ist laut, frech, schlagfertig...und sie bringt Pebbels Welt gehörig durcheinander.

Coco ...

Penelope, genannte Pebbels, ist höflich, leise, schüchtern...Corinne, genannt Coco, ist das ganze Gegenteil, sie ist laut, frech, schlagfertig...und sie bringt Pebbels Welt gehörig durcheinander.

Coco erinnert mich stark an Pippi Langstrumpf, die ich als Kind geliebt habe. Sie zeigt Pebbels, dass die Welt bunt ist und jeder Tag eine neue Chance. Dass alles möglich ist, wenn man nur den Mut hat über seinen eigenen Schatten zu springen. Denn Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist.

"Spring! Vorallem über deinen eigenen Schatten" ist ein wunderbares Buch mit einer wundervollen Geschichte über zwei Mädchen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Es ist eine Geschichte, die Mut macht, zu sich zu stehen. Ein Hoch auf die Andersartigkeit, denn wenn alle gleich wären, dann wäre das Leben doch langweilig...

Ich persönlich finde es schön, wenn ein Buch nach dem Lesen ein gutes und zufriedenes Gefühl bei mir hinterlässt. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!!!