Cover-Bild Verliebt in die Nacht 03
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: TOKYOPOP
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 07.04.2021
  • ISBN: 9783842061309
Mio Nanao

Verliebt in die Nacht 03

Haushälterin Tomiko verrät Yukari, dass Yoru ihr Gedächtnis zurückerlangt, wenn sie mit einem Mann schläft, und dass dieser Mann nicht unbedingt ihr Ehegatte sein muss. Doch Yukari hält das wegen Yorus derzeitigem Zustand für keine gute Idee und lehnt daher ab. Unterdies verhärtet sich bei Yoru der irrsinnige Gedanke, dass Yukari, den sie wegen seines Faibles für Kleider immer noch für eine Frau hält, einmal mit Tsukishima zusammen war und ihn nun zurückgewinnen will …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2021

Die Entwicklung der Geschichte ist große klasse

0

Obwohl Yoru mit ihren 17 Jahren noch sehr jung ist, trägt sie bereits einiges an Verantwortung. Nachdem ihr Großvater stirbt, erbt sie dessen Anwesen samt Dienstmädchen und Kater. Ihre Familie gönnt ihr ...

Obwohl Yoru mit ihren 17 Jahren noch sehr jung ist, trägt sie bereits einiges an Verantwortung. Nachdem ihr Großvater stirbt, erbt sie dessen Anwesen samt Dienstmädchen und Kater. Ihre Familie gönnt ihr das Ganze nicht und will es ihr wegnehmen. Sie ist völlig überfordert. Plötzlich taucht auch noch der 10 Jahre ältere Akito auf der sie Heiraten will, um ihr zu helfen..

Nachdem mir schon die ersten beiden Bände super gefallen haben, war ich wirklich gespannt auf Band 3. Gerade nachdem sich die Geschichte im zweiten Band so anders als erwartet entwickelt hat. Was soll ich sagen? Verliebt in die Nacht gefällt mir von Band zu Band immer besser. Ich liebe den Zeichenstil, die Charaktere und alles. Neben den beiden Protagonisten finde ich vor allem das Hausmädchen echt geil. Tamiko hat so eine absurd abgedrehte Art und Weise. 😂😂

Die Entwicklung der Geschichte ist große klasse, es ist kein typischer Shojo. Man findet sich in einer Mystery Reihe voller Geheimnisse wieder. Man konnte in dem Band Merken, wie sich Yoru und Akito annähern, was süß war, aber auch traurig, wenn man bedenkt, dass sie sich an ihre ursprünglichen Gefühle für ihn nicht erinnern kann. Ich bin wirklich gespannt darauf, wie er sich im nächsten Band verhält und ob er ihre Erinnerungen “zurückholt”. 4/5✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere