Cover-Bild Sehnsucht nach Whale Island
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 13.10.2022
  • ISBN: 9783641276096
Miriam Covi

Sehnsucht nach Whale Island

Roman
Wenn das Schicksal andere Pläne für dich hat

Bloggerin Viola lebt jeden Tag als könnte es ihr letzter sein – schließlich hat in ihrer Familie noch keine Frau ihren 35. Geburtstag gefeiert. Während einer Rucksacktour durch Kanada hat sie einen Unfall. Doch als sie im Krankenhaus erwacht, ist sie 35 und die Zukunft liegt plötzlich vor ihr. Krankenschwester Skye Cameron lädt sie ein, sich bei ihr auf Whale Island zu erholen. In Skyes Haus lebt seit Kurzem auch ihr jüngster Bruder, der Schriftsteller Glenn. Noch nie hat sich Viola bei jemandem so wohl gefühlt wie bei dem schüchternen aber attraktiven Glenn. Sie kann sich bald gar nicht mehr vorstellen, die Insel zu verlassen. Doch ist der Familienfluch wirklich gebrochen? Viola ahnt nicht, dass die Lösung auf der Insel selbst zu finden ist.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.11.2022

Warmherziger, spannender und unterhaltsamer Abschluss der Trilogie

0

Mit diesem Roman kehren wir zum dritten und wohl letzten Mal auf die fiktive Insel Whale Island in Nova Scotia, der ostkanadischen Atlantikprovinz, zurück.
Die Bloggerin Viola befindet sich auf einer ...

Mit diesem Roman kehren wir zum dritten und wohl letzten Mal auf die fiktive Insel Whale Island in Nova Scotia, der ostkanadischen Atlantikprovinz, zurück.
Die Bloggerin Viola befindet sich auf einer Reise quer durch Kanada, als sie auf dem Festland, gegenüber von Whale Island, einen Autounfall hat. Im Krankenhaus lernt sie die Krankenschwester Skye Cameron kennen und auch deren Bruder Glenn. Dieser lebt normalerweise in Halifax, hält sich aber derzeit in der Heimat auf, da die Mutter der Cameron-Geschwister ebenfalls im Krankenhaus liegt.
Viola hatte geglaubt, dass sie wie andere Frauen ihrer Familie ihren 35. Geburtstag nicht mehr erleben würde. Aber im Krankenhaus, am Tag nach dem Unfall wird sie 35 und beschließt, die vor ihr liegende Zukunft zu nutzen. Dankbar nimmt sie die Einladung von Skye an, sie nach Whale Island zu begleiten und sich dort weiter zu erholen. So lernt sie dann auch Glenn kennen und den Rest der Familie Cameron. Aber auf der Insel, in die sie sich schnell verliebt, erwarten Viola noch andere Überraschungen und die Liebe.

Anfangs fand ich Violas Gedanken, dass sie vor ihrem 35. Geburtstag sterben würde, etwas merkwürdig. Eine Wahrsagerin hatte vor längerer Zeit mal eine entsprechende Bemerkung gemacht, die Viola so gedeutet hat, dass ihr dasselbe Schicksal blüht, wie anderen Frauen in ihrer Familie vorher. Doch im Verlauf der Geschichte erklärt sich, warum Viola so dachte.
In diesem dritten Teil lernen wir nun auch den dritten Bruder der Cameron Familie kennen. Er lebt in Halifax mit einem anderen Mann zusammen, arbeitet als Barista und versucht nebenbei seinen Traum zu erfüllen, einen Roman zu schreiben. Eine Bemerkung, die Skye über ihren Bruder macht, führt zu einem Missverständnis, das zu etlichen humorvollen Szenen führt, bis es aufgeklärt wird.

Glenn begleitet Viola vom Festland nach Whale Island und beide wohnen im Haus von Skye. So lernen sie sich schnell gut kennen und schließen Freundschaft. Sie sind beide sehr unterschiedlich wobei Viola diejenige ist, die schnell beginnt, sich zu verändern. Das liegt daran, dass sie nun Zukunftspläne machen kann, die sie bisher nie hatte. Da sie ja glaubte, nicht alt zu werden, hat sie weder eine Berufsausbildung gemacht noch ist sie jemals eine feste Liebesbeziehung eingegangen. Violas Entwicklung hat mir sehr gut gefallen und sie stellt sich als empathische und liebenswerte Person heraus.
Aber auch Glenn beginnt sein Leben zu überdenken, denn er stellt fest, dass ihm seine Heimat doch sehr gefehlt hat und er eigentlich gerne wieder dort leben möchte. Auch bezüglich seines Romans gibt es Inspirationen und Einflüsse, die seine Sichtweise verändern.

Die Geschichte wird wechselnd aus Violas und Glenns Sicht erzählt und so kann man das Gefühlsleben und die Gedanken der beiden sehr gut verfolgen. Ich war gespannt, ob und wie die beiden zusammen finden und sich ihre Gefühle eingestehen würden. Wie zu erwarten, gibt es da etliche Hindernisse.

Daneben gibt es aber noch viel mehr zu erleben auf Whale Island.
Violas Familiengeschichte spielt eine wichtige Rolle und sorgt für Überraschungen, sehr spannende Entdeckungen und sehr berührende Momente.
Auch Skye, die lange Zeit mit einem Arzt ihrer Klinik zusammen war, hat sich endlich endgültig von ihm getrennt und erkennt, dass es da jemand anderen gibt, der ihre Liebe mehr verdient. So erleben wir nebenbei noch eine zweite Liebesgeschichte.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit dem Rest der sympathischen Cameron-Familie, den Eltern und den Brüdern Duncan und Aidan, die ihr Glück in den ersten beiden Teilen jeweils mit einer deutschen Frau gefunden haben. Und auch weitere bereits bekannte liebenswerte Figuren finden in diesem Teil ihren Platz und spielen ihre kleinen Nebenrollen.

Wunderbar wird auch wieder das Setting auf der kleinen Insel aufgegriffen und beschrieben. Ebenso spielt das Thema rund um die Wale, die vor der Insel leben und besonders geschützt werden, wieder eine Rolle. Dieses Thema hat mir in der gesamten Trilogie sehr gut gefallen, denn die Wale sind beeindruckende Tiere und ich sah sie förmlich vor meinem inneren Auge in die Wellen abtauchen und hörte ihre Gesänge.

„Sehnsucht nach Whale Island“ ist ein wunderschöner Abschluss dieser Trilogie. Der Roman konnte mich mit seinen Liebesgeschichten, Humor, einer spannenden Familiengeschichte und dem Zauber dieser kleinen Insel begeistern. Dieser herzerwärmende Wohlfühlroman ist eine Empfehlung wert, genau wie die gesamte Trilogie!


Fazit: 5 von 5 Sternen



© fanti2412.blogspot.com

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2022

Muss das wirklich der ABSCHLUSSBAND sein?!?

0

Es geht mit MIRIAM COVI wieder nach WHALE ISLAND, auf diese WUNDERBARE KANADISCHE INSEL. Für mich ein Ort, der meinen Traum von einer Reise nach Kanada weiter nährt. SEHNSUCHT NACH WHALE ISLAND ist der ...

Es geht mit MIRIAM COVI wieder nach WHALE ISLAND, auf diese WUNDERBARE KANADISCHE INSEL. Für mich ein Ort, der meinen Traum von einer Reise nach Kanada weiter nährt. SEHNSUCHT NACH WHALE ISLAND ist der 3. TEIL in dieser WUNDERVOLLEN KULISSE und leider wohl auch der ABSCHLUSSBAND der Reihe.
HAUPTCHARAKTERE dieser Geschichte sind nun Bloggerin VIOLA und GLENN CAMERON, seines Zeichens Schriftsteller. Hier bekommen aber nicht nur die beiden ihre Geschichte, man begegnet auch vielen bekannten Gesichtern wieder.
Die von der Autorin geschaffenen CHARAKTERE dieser Reihe gefallen mir alle ziemlich gut. Nicht jeder ist auf Anhieb sympathisch, aber alle sind, ihren Rollen entsprechend, sehr gut ausgearbeitet.
Noch einmal besonders hervorheben möchte ich das SETTING. WHALE ISLAND ist ein ABSOLUTER TRAUM. Ich habe die Insel jedes einzelne Mal direkt vor mir gesehen. MIRIAM COVI hat es sehr gut verstanden einem das Gefühl zu geben direkt vor Ort zu sein. WHALE ISLAND ist für mich eine Insel, auf der ich sofort Urlaub machen würde.
Ich mag den SCHREIBSTIL von MIRIAM COVI, kann mich immer wieder sehr schnell in die Geschichten einfinden. SEHNSUCHT NACH WHALE ISLAND ist HERZERWÄRMEND erzählt, KURZWEILIG und UNTERHALTSAM. Die Geschichte ist LOCKER und LEICHT zu lesen, außerdem MITREIßEND.
Der größte Teil der Geschichte ist aus VIOLAS PERSPEKTIVE erzählt, GLENN bekommt aber auch die Chance einen Teil aus seiner Sicht zu erzählen.
ABSOLUT BEEINDRUCKEND ist für mich immer wieder, dass ich bei dieser hohen Anzahl an Seiten (SEHNSUCHT NACH WHALE ISLAND hat 529 Seiten) weder den Faden, noch die Geduld verliere. Ich gehöre zu den LeserInnen, die nicht allzu lange an einem Buch lesen können. Vergeht von der ersten bis zur letzten Seite zu viel Zeit, bin ich meist extrem schnell abgelenkt. Das war hier bei keinem Buch der Reihe der Fall, obwohl alle Teile über 500 Seiten haben.
MIRIAM COVI und die Geschichte haben mich einfach wieder einmal mitgenommen. Ich habe mich äußerst wohl in KANADA, auf WHALE ISLAND und mit der Geschichte von VIOLA und GLENN gefühlt.
Von mir gibt es für SEHNSUCHT NACH WHALE ISLAND von MIRIAM COVI wieder 5 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2022

Super Abschluss der Whale Island Reihe

0

Ein wundervoller Abschluss der Whale Island Reihe und ich finde ihn der beste Teil der Reihe. Hier geht es um Glenn, welcher mir von den anderen 2 Bänder her nicht so sympathisch war, ehrlich gesagt. Mir ...

Ein wundervoller Abschluss der Whale Island Reihe und ich finde ihn der beste Teil der Reihe. Hier geht es um Glenn, welcher mir von den anderen 2 Bänder her nicht so sympathisch war, ehrlich gesagt. Mir hat die Storyline sehr gut gefallen, ich fand es lustig und auch spannend. Mit Viola hat man die dritte deutsche die auf Whale Island kommt und sich in die Insel verliebt. Ich muss gestehen, mir gefällt dieser fiktive Ort auch sehr und die Beschreibung ist so bildlich und lebhaft und schön, Miriam hat hier eine ganz besondere und schöne Welt geschaffen.

Was isch super fand - alle bisherigen Bewohner der Insel bekommen ihren Raum und haben Platz in der Storyline. Es ist wie so ein "Wiedersehen" mit alten bekannten. Mir hat vor allem die Familiendynamik unter den Geschwistern gefallen, ich konnte es mir bildlich vorstellen, ihri Dialoge und Reibereien - grossfamilie halt. Am besten gefallen hat mir auch der superlange Epilog, es war soo sinnvoll und gut, ich bin richtig zufrieden! Am schluss erfährt man noch von allen wie und wo sie leben und es ist einfach rund abgeschlossen.

Ich werde die Familie Cameron und Whale Island vermissen und freue mich, auf die nächste Reihe von Miriam. Eine wirklich schöne und empfehenswerte Geschichte wo ich absolut empfehle.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere