Cover-Bild Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Sternensand Verlag
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 19.06.2020
  • ISBN: 9783038961383
Miriam Rademacher

Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner

Ein blaues Plüschtier entführt die Banshee der Harrowmores direkt aus ihrer heimatlichen Dachkammer und liefert sie einem unheimlichen Tribunal aus.
Unschuldig verurteilt, findet sich Livie plötzlich in der Ewigen Bibliothek zwischen Unmengen von Büchern wieder. Wem hat sie all das zu verdanken? Steckt etwa ihr guter Freund, der Zauberer Zach, dahinter? Und was ist das für ein Buch, nach dem gesucht wird? Livie muss das Rätsel lösen, obwohl ihr neuer Vorgesetzter Feuer spuckt, wenn sie sich ihm widersetzt …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.07.2020

Neue und alte Freunde

0

Endlich geht es mit Livie weiter, endlich reisen wir wieder nach Harrowmore und treffen alte Bekannte wieder.Wir haben wieder ein Mummelkino und kuriose Gestalten, endlich!Ihr seht, ich liebe Livie und ...

Endlich geht es mit Livie weiter, endlich reisen wir wieder nach Harrowmore und treffen alte Bekannte wieder.Wir haben wieder ein Mummelkino und kuriose Gestalten, endlich!Ihr seht, ich liebe Livie und ihre Abenteuer, ich liebe das ganze Setting rund um die verrückten Geschichten aber dieses Mal überrascht mich Miriam Rademacher.Livie hat sich ein wenig verändert, sie wächst stetig mit ihren Aufgaben und wirkt nicht mehr ganz so naiv und unbeholfen.Das Abenteuer auf welches sie sich in “Banshee Livie – Klauen für Anfänger” begibt ist nicht ohne und es bedarf einiger wichtiger Entscheidungen, bei denen mich die Figuren im Buch doch auch echt überrascht haben, wenn auch nicht immer im positiven Sinne, hier bin ich sehr gespannt ob es da in weiteren Bänden vielleicht noch mal andere Sichtweisen gibt.Die Autorin schafft es wieder einmal den Spannungsbogen konstant hoch zu halten und fesselte mich als Leser somit an die Geschichte, die ich in einem Rutsch gelesen hatte.Aber auch der Humor und die Gefühle kommen nicht zu kurz und so schafft es Miriam Rademacher wieder ein Erlebnis der besonderen Art zu kreieren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

abenteuerlich, humorvoll und fantastisch - Band 5 ist klasse

0

Meine Meinung
Bisher konnte mich Miriam Rademacher mit ihrer „Banshee Livie“-Reihe immer total überzeugen. Nun endlich stand auch Band 5 „Banshee Livie: Klauen für Könner“ auf meinem Leseplan und ich war ...

Meine Meinung
Bisher konnte mich Miriam Rademacher mit ihrer „Banshee Livie“-Reihe immer total überzeugen. Nun endlich stand auch Band 5 „Banshee Livie: Klauen für Könner“ auf meinem Leseplan und ich war wieder sehr gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir auch bei diesem Band wieder sehr gut und der Klappentext sprach mich total an. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es mit Lesen auch schon los.

Die Charaktere sind der Autorin auch hier wieder sehr gut gelungen. Sie wirkten auf mich richtig gut dargestellt, sie haben sich im Handlungsverlauf auch bereits sehr gut entwickelt. Diese Entwicklung geht aber noch weiter.
So trifft der Leser hier wieder auf Livie, Zach, Millie und all die anderen. Ich liebe sie alle, sie wirkten auf mich richtig klasse gezeichnet.

Neben den bekannten Charaktere gibt es hier aber auch neue Figuren. Sie fügen sich ebenso sehr gut ins Geschehen ein, bringen jeder auch neue Dinge mit ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist auch in Band 5 wieder richtig klasse. So bin ich wieder flüssig durch die Seiten gekommen und konnte auch wirklich gut folgen.
Die Handlung setzt voraus das man die anderen Teil kennt. Und was ist nicht alles im 4. Teil geschehen. Ich war neugierig wie es hier weitergehen würde und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es kommt hier wieder gut Spannung auf, hinzu kommt einiges an Humor und natürlich einiges an Abenteuer. Die Ideen, die von der Autorin hier einfließen, es macht so unheimlich viel Spaß dem Geschehen zu folgen. Und lange Zeit weiß man nicht wirklich wohin die Reise wirklich geht. Das hat die Autorin sehr gut gemacht.
Es gibt auch einiges an Romantik, die Liebesgeschichte drängt sich dem Leser aber nicht auf. Eher im Gegenteil, sie fügt sich wunderbar ins Gesamtgeschehen ein.

Das Ende ist dann meiner Meinung nach eigentlich abgeschlossen. Es wirkt alles rund und stimmig. Der Epilog aber macht Hoffnung, darauf das es vielleicht doch noch weitergeht.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Banshee Livie: Klauen für Könner“ von Miriam Rademacher ein 5. Teil, der mich wieder richtig gut für sich gewinnen konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, die sich wieder sehr gut entwickeln, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich auch hier wieder spannend, humorvoll und abenteuerlich empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Banshee Livie auf Abwegen - spannender 5. Band

0

Inhalt/Klappentext:
Ein blaues Plüschtier entführt die Banshee der Harrowmores direkt aus ihrer heimatlichen Dachkammer und liefert sie einem unheimlichen Tribunal aus.
Unschuldig verurteilt, findet sich ...

Inhalt/Klappentext:
Ein blaues Plüschtier entführt die Banshee der Harrowmores direkt aus ihrer heimatlichen Dachkammer und liefert sie einem unheimlichen Tribunal aus.
Unschuldig verurteilt, findet sich Livie plötzlich in der Ewigen Bibliothek zwischen Unmengen von Büchern wieder. Wem hat sie all das zu verdanken? Steckt etwa ihr guter Freund, der Zauberer Zach, dahinter? Und was ist das für ein Buch, nach dem gesucht wird? Livie muss das Rätsel lösen, obwohl ihr neuer Vorgesetzter Feuer spuckt, wenn sie sich ihm widersetzt …
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannendes fünfte Abenteuer von Livie. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist leicht zu lesen und hat mich sofort in die Welt von Livie entführt. Ganz besonders gefällt mir die Beschreibung der Bibliothek. Sie ist sehr detailiert und ich konnte sie mir sofort sehr gut vorstellen. In diesem Band zeigt Livie sich von einer ziemlich kämpferischen Seite. Sie ist nicht bereit alles einfach hinzunehmen. Sie wirkt zu Beginn ein wenig eingeschüchtert jedoch kommt sehr rasch ihr Kampfgeist wieder zum Vorschein. Sie nimmt die Verfolgung der von Zack gelegten Spuren aus. Ganz spannend fand ich wie Livie und ihr Todesbote sich kabbeln wie ein altes Ehepaar. Diese Szenen brachten mich zum schmunzeln. Auch die restlichen Nebenprotas fand ich toll geschrieben sie haben alle ihre ganz besonderen Eigenheiten. Die Geschichte ist sehr spannend und ein wenig undurchsichtig. Die Zusammenhänge waren nicht von Beginn an sofort ersichtlich. Livie musste in diesem Band detektivisches Geschick an den Tag legen. Ganz toll fand ich wie alle am Schluss zusammengearbeitet haben und Livies Eigenmächtigkeiten ein sehr positiver Abschluss gefunden hat.

Mein Fazit:
Tolle Fortsetzung. Ich liebe Livies Art mit allen Geschehnissen umzugehen. Sie hat mich auch in diesem Teil für sich eingenommen. Ich habe die Geschichte verschlungen und bin schon auf ihr nächstes Abenteuer gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Livie ist zurück mit einem neuen spannenden Abenteuer

0

Meine Meinung

“»Noch eine dumme Frage? Du musst aber wirklich wenig Wissen in deinem Kopf spazieren führen.«” (Banshee Livie: Klauen für Könner, Kapitel 4)

Ich bin einfach ein wahnsinniger Fan, der kunterbunten ...

Meine Meinung

“»Noch eine dumme Frage? Du musst aber wirklich wenig Wissen in deinem Kopf spazieren führen.«” (Banshee Livie: Klauen für Könner, Kapitel 4)

Ich bin einfach ein wahnsinniger Fan, der kunterbunten Cover der Banshee Livie Reihe und finde sie einfach alle bezaubernd. Außerdem passen sie auch einfach zu den bunten Geschichten.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig und sehr einnehmend, sodass man sich wunderbar in der Geschichte fallen lassen kann. Auch das fünfte Abenteuer wird aus der Ich-Perspektive der quirligen Banshee erzählt und entführt uns in ein neues Abenteuer.

Auch in diesem Band dreht sich alles wieder um die, manchmal etwas verplante, Banshee Livie und auch altbekannte Charaktere wie Walt, Zach und Sniff tauchen in der Geschichte auf. Dennoch lernen wieder auch ganz neue Charaktere kennen, die zusätzlichen Schwung in die Geschichte bringen. Wie immer scharrt Livie ein paar seltsame Charaktere um sich und findet sich in einer chaotischen Truppe wieder, die sich einer neuen Katastrophe stellen muss. Dieses Mal ändern wir auch wieder den Schauplatz der Geschichte und Livie muss ihre gemütliche Couch in der Dachkammer von Schloss Harrowmore verlassen. Denn ihr neues Abenteuer startet in der Ewigen Bibliothek, ein Ort voller Bücher, Geheimnisse und seltsamer Bibliothekare. Unschuldig verurteilt muss sie das dunkle Geheimnis eines ganzen Volkes lösen.

Für mich ist es immer wieder ein Highlight in die Geschichte von Livie einzutauchen, denn es ist einfach eintauchen in eine andere Welt. Die Abenteuer von Livie sind spritzig, voller Humor und neuartigen Wesen. Denn dass es bei Livie immer etwas Neues zu sehen gibt, da sind wir uns ja einig. Dabei beinhaltet jede Person, Wesen oder Monster seinen eigenen individuellen Charakter, den Miriam mit ganz viel Farbe füllt. Außerdem ist auch jede Geschichte einzigartig und es ist ganz sicher nicht, kennst du eine, kennst du alle. Sondern Miriam steckt so viel Vielfalt in Livie und ihre Abenteuer, dass den Leser immer eine neue Geschichte erwartet?

Mein Fazit

Banshee Livie: Klauen für Könner entführt uns in ein neues Abenteuer von Livie und ihren Freunden. Dabei ist auch diese Geschichte wieder in sich abgeschlossen, bunt und voller Vielfalt. Außerdem kann man in die Livie-Geschichte einfach abtauchen und man befindet sich in einer völlig neuen Welt mit verrückten Charakteren und magischen Kreaturen. Diese Reihe ist einfach absolut zu empfehlen, da ich wirklich jedes Mal gute Laune bekomme, wenn ich in Livies Abenteuer eintauche.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2020

Verrückter geht immer

0

Meine Meinung:

Hach was ist es mir immer eine Freude, wenn es ein neues Abenteuer rund um die Harrowmore'sche Banshee Livie zu entdecken gibt. Einst recht spät eingestiegen bin ich nun ein riesiger Fan ...

Meine Meinung:

Hach was ist es mir immer eine Freude, wenn es ein neues Abenteuer rund um die Harrowmore'sche Banshee Livie zu entdecken gibt. Einst recht spät eingestiegen bin ich nun ein riesiger Fan der Reihe und kann es kaum erwarten, wenn neue Abenteuer anstehen. Auch diesmal gibt es wieder einiges an Action zu erleben und Livie hat noch gar keine Ahnung, was auf sie zukommt.

Auch dann nicht, als eines abends ein kleines blaues Fellknäuel bei ihr auftaucht und sie vor ein Tribunal schleppt - um sich für eine versäumte Abgabefrist zu verantworten, von der sie aber gar nichts weiß. Ehe sie sich versieht muss sie Strafdienst ableisten, noch dazu in der Ewigen Bibliothek mit einem Vorgesetzten, den man so nicht alle Tage findet. Und je mehr Zeit vergeht umso ungewöhnlicher wird das Ganze, denn es scheinen hier einige Geheimnisse im Verborgenen zu liegen, die es nun zu ergründen gilt...

Ich muss sagen, dass der Spannungsfaktor für mich in diesem Buch extrem hoch war und es war mal etwas anderes, dass sich nicht alles auf Harrowmore abspielte. Man steigt ein und denkt, man versteht, was los ist und dann wird einem klar: man hat verdammt nochmal keine Ahnung. Man rätselt mit und überlegt und kommt doch auf keinen grünen Zweig. Ich selbst war dann wirklich überrascht über die Dinge, die da ans Licht kamen und Hut ab, die Autorin hat wirklich eine faszinierende Geschichte geschaffen, deren Handlung ich so im Leben nicht erwartet hätte.
Besonders toll finde ich, wie an das, was man in den vorhergehenden Büchern Thema war, angeknüpft wird. Diesmal zB beim Thema Mummel. Ich mag diese kleinen Kerlchen und war wirklich gespannt, was es nun mit ihrer aktuellen Situation auf sich hat. Und ganz ehrlich, des Rätsels Lösung las ich dann mitten in der Nacht - da war es beinahe schon wieder gruselig :D Auch die Charaktere, die wir hier treffen (sowohl neue als auch alte) sind wahnsinnig toll gestaltet und jeder auf seine eigene Art faszinierend.

Auf Livie bin ich in diesem Band wieder besonders stolz, denn sie denkt mit, sie macht sich Gedanken, setzt sich für die Dinge ein die ihr wichtig sind und noch dazu ist sie, auch wenn sie ja tot ist, gewissermaßen selbstlos und bereit, jedem zu helfen, egal wie wenig das mitunter verdient zu sein scheint. Aber sie schafft es einfach auch immer wieder, alle zusammenzubringen. Es hat wirklich Spaß gemacht, hier mitzurätseln und die Geheimnisse aufzudecken, insbesondere auch was Zach angeht. Ich glaube der wird uns noch eine ganze Weile beschäftigen. Und natürlich ist schon der Grundstein für neue Abenteuer gelegt.

Wer die Reihe bisher gerne mochte der wird auch an diesem 5.Band nicht vorbeikommen. Und ganz ehrlich: es lohnt sich. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, weil ich es gar nicht aus der Hand legen konnte und ich denke, dem ein oder anderen von euch wird es genauso gehen.


Fazit:
★★★★★
Ach war das schön, endlich mal wieder mit Livie auf Reisen zu gehen. Wieder mal ist der Autorin ein tolles Abenteuer gelungen und ich bin mir beinahe sicher, dass das noch nicht das Ende für die Geschichten unserer Banshee ist. Volle 5 Sternchen samt Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere