Cover-Bild Dream Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2020
  • ISBN: 9783736311879
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Mona Kasten

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2020

Schöne Geschichte

1

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren ...

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren Eltern nichts von ihrem Versagen sagte wollte zog sie zu ihrem Bruder und deren Freunde in die WG. Aber dort wohnt auch der Kindheitsfreund von ihrem Bruder, der zugleich ihr Exfreund ist, dem sie das Herz gebrochen hatte. Blake ist nicht erfreut über ihr Auftreten und hat auch mit seinen Dämonen zu kämpfen, denn er hat sich bei einem Spiel das Kreuzband gerissen. Jude möchte wieder eine Beziehung zu ihm aufbauen, zuerst auf freundschaftlicher Ebene. Aber es gestaltet sich schwieriger als gedacht...

MEINE MEINUNG

Ich habe mich wahnsinnig auf Dream Again gefreut seitdem bekannt war, dass es um Blake Andrews ging. Er war in Hope Again einer meiner Lieblinge, dementsprechend hoch waren auch meine Voraussetzung.

Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir ganz gut. Er ist flüssig und man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen. Was ich bei Dream Again leider trotzdem sehr oft machen musste. Mir hat in den ersten Seiten die Spannung gefehlt und fand es etwas langatmig. Gegen Ende wurde es zwar immer besser, aber in die Story rein zu kommen fiel mir leider schwer.

Blake hatte in Hope Again einen Unfall bei einem Spiel. In Dream Again wird er also auch von einer anderen Seite gezeigt. Anstatt wie in Hope Again immer für einen Scherz zu haben, ist er hier traurig und griesgrämig. Aber seine Freunde stehen immer hinter ihm und Everly unterstützt ihn. Man lernt alle Facetten von Blake kennen.
Jude ist eine interessante Protagonistin, denn sie hat ihre Beziehung für ihre Karriere aufgegeben. Sie versucht sich Blake zu nähern, wieder eine Freundschaft aufzubauen. Auch sie hat glückliche, sowie traurige Momente. Ihre Emotionen kommen auch sehr gut rüber.
Doch ich hatte die ein oder anderen Probleme, um mich in sie hineinzuversetzen.

Die Handlung besteht aus viel Drama, denn bevor eine Liebesgeschichte entstehen kann müssen die beiden natürlich wieder reinen Tisch machen. Es ist ein großes hin und her der Gefühle, es werden immer wieder Steine in deren Weg gestellt.
Aber auch das fand ich leider irgendwann zu viel. Ich habe alles versucht um diese Geschichte richtig auf mich einzulassen, aber sie konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Es war mir irgendwann zu viel Drama, das nicht hätte sein können. Außerdem verstand ich nicht wieso Jude manchmal so gehandelt hatte, wie sie es tat.

Was ich aber sehr schön fand war, dass man alle Protagonisten aus der Woodshill-Reihe wiedergesehen hatte. Von Begin Again bis Dream Again war jeder da und somit war die Reihe vereint. Ich fand es sehr schön, dass man alle auf einem Haufen hatte und so alle Bücher bei sich hatte.

FAZIT

Dream Again ist ein schöner Abschluss der Reihe, der mich leider nicht ganz vom Hocher reißen konnte. Die Charaktere sind interessant und voller Emotionen, aber ich hätte mir diesbezüglich und bezüglich der Handlung mehr gewünscht.

Deshalb bekommt Dream Again von mir 3.5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2020

Sooo gut!

1

Back to Woodshill! Ich kann gar nicht glauben, wie gut dieses Buch gewesen ist! Die Charaktere waren wie immer wunderbar entwickelt und die Geschichtsidee war mal etwas anderes. Ich habe das Buch unheimlich ...

Back to Woodshill! Ich kann gar nicht glauben, wie gut dieses Buch gewesen ist! Die Charaktere waren wie immer wunderbar entwickelt und die Geschichtsidee war mal etwas anderes. Ich habe das Buch unheimlich gerne gelesen.

Veröffentlicht am 09.04.2020

Es wird Zeit einem ganz besonderen Städtchen Lebewohl zu sagen !!

1

Inhalt/Klappentext:
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als ...

Inhalt/Klappentext:
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen – und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren …

Eindruck:
Die Again Reihe hat sich schon mit "Begin Again" einen Platz in meinem Herzen gesichert und zählt seither zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Ich verbinde mit Mona Kastens Büchern unheimlich viel und nach Woodshill zurückzukehren fühlt sich wahrhaftig an wie nach Hause kommen, denn dieses wundervolle Städtchen heißt den Leser jedes Mal aufs Neue mit Wärme und Vertrautheit willkommen . So auch in "Dream Again", aber starten wir mal ganz von vorne...

Sobald man ein Buch von Mona Kasten aufschlägt, empfängt einen direkt das besondere Gefühl von Heimat, das es dem Leser nahezu unmöglich das Buch wieder aus der Hand zu legen, bevor man es nicht direkt ausgelesen hat. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, denn die Autorin schafft es schon zu Beginn der Geschichte so fesselnd und mitreißend zu schreiben, das man die eigeneWelt um sich herum vergisst und in die von Blake und Jude versinkt. Mona hat das wundervolle Talent humorvolle, als auch tiefgründige und herzzerreißende Momente miteinander zu verknüpfen, sodass "Dream Again" eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle ist.

Erzählt wird die Geschichte wie gewohnt ausschließlich aus der Sicht unserer Protagonistin Jude, was mir nach wie vor gut gefällt. Normalerweise lese ich auch gerne Geschichten aus der Sicht beider Protagonisten, um einen bessren Einblick in beide Gedanken- und Gefühlswelten zu bekommen, allerdings hatte ich hier auch so die Möglichkeit, hinter Blake Fassade zu blicken.

Blake durfte man schon in "Hope Again" kennenlernen, weshalb ich unheimlich gespannt auf seine Geschichte war. Nachdem man ihn zuvor als einen selbstsicheren, beliebten und auch etwas arroganten Charakter kennenlernt, zeigt er in "Dream Again" eine ganz andere Seite von sich. Grund dafür ist eine schwerwiegende Knieverletzung, die ihm seine Karriere als Basketballspieler kosten könnte. Deshalb wendet er sich zu Beginn der Geschichte stark von seinen Freunden ab, badet in Selbstmitleid und lässt keinen an sich heran. Vor allem gegenüber Jude, seiner Ex - Freundin, die ihn vor einigen Jahren verlassen und verletzt zurückgelassen hat, ist er abstoßend, unfreundlich und distanziert.
Im Laufe der Geschichte findet Blake wieder zu seiner humorvollen, lockeren und liebevollen Art zurück, die ich an ihm so sehr liebe. Er legt sein verschlossenes und unzugängliches ich ab, gewinnt seinen Ehrgeiz zurück und ist immer für einen guten Spruch zu haben. Blake ist mir mit der Zeit so sehr ans Herz gewachsen und tatsächlich hat er sich zu meinem Lieblingsprotagonisten herauskristallisiert.

Auch Jude ist hat sich nach und nach in mein Herz geschlichen, denn sie als Protagonistin ist einfach wundervoll. Genau wie Blake hat sie eine schwere Zeit hinter sich und kehrt nun am Boden zerstört nach Woodshill zurück, wo sie einen Neuanfang wagt. Ihre Karriere als Schauspielerin ist aufgrund eines tragischen Fehlers gescheitert und sie sieht keine Möglichkeit mehr weiterhin in ihrem Job zu arbeiten.
Jude lernt man als eine aufgeschlossene und humorvolle junge Frau kennen, deren Stärke wirklich bewundernswert ist. Sie mag sich nach außen hin zwar fröhlich und aufgeweckt zeigen, allerdings ist sie innerlich zerstört und kämpft mit großen Selbstzweifeln. Als Leser dürfen wir Jude auf ihrem Weg begleiten und obwohl es für sie einige Steine und Hürden zu überwinden gibt, ist es für sie keine Option, ihren Traum aufzugeben.
Ihre Willensstärke, ihre Hoffnung und ihr Mut sind bewundernswert und machen sie zu einer ganz besonderen Protagonistin.

Neben den Hauptcharakteren, erwarten uns auch in "Dream Again" wieder wundervolle Nebencharaktere, die man entweder als Protagonisten der vorherigen Bände kennt, oder als Mitbewohner und Team Kollegen von Blake und Ezra neu kennenlernt. Otis und Cameron sind zum Beispiel die zwei WG Mitglieder, die mit Ezra und Blake zusammenleben. Die WG ist ein toller Ausgleich zu den tiefgründigen und emotionalen Szenen zwischen Blake und Jude und lockert die Geschichte um einiges auf. Auch mit Everly und Scott, die man schon in den vorherigen Bänden der Reihe kennenlernt, trifft sich Jude des Öfteren und insbesondere mit Scott hat Jude einen Menschen gefunden, bei dem sie sich ihre Sorgen von der Seele reden und einfach unbeschwert sein kann. Auch Kaden, Allie, Dawn, Spencer, Sawyer, Isaac und Nolan erscheinen ab und an in der Geschichte, allerdings stehen sie handlungstechnisch nicht im Vordergrund. Trotzdem war es wundervoll wieder von ihnen zu lesen und ich habe sie nach wie vor alle tief in mein Herz geschlossen. Vor allem in diesen Momenten der Freundschaft kam das besondere Heimatgefühl, das ich so sehr liebe und vermisst habe, auf, weshalb ich das Lesen an diesen Stellen besonders genossen habe.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir wie schon erwähnt unheimlich leicht gefallen. Es ist ein herrliches Gefühl wieder nach Woodshill zurückzukehren, denn die Kleinstadt ist für mich mit der Zeit zu einem zweiten Zuhause geworden. Das Wiedersehen mit den Charakteren lässt mein Leserherz höher schlagen und ist jedes Mal etwas ganz besonderes. Man wird mit so viel Herzlichkeit und Wärme empfangen, sodass es mir unheimlich schwerfällt mich jetzt endgültig von dem Städtchen, der Clique und generell der traumhaften Atmosphäre zu verabschieden. Der Wohlfühlfaktor ist in "Dream Again", genau wie in den vorherigen Teilen der "Again" Reihe, wieder unfassbar hoch, aber vor allem steht dieser abschließende Teil der Reihe im Zeichen von Hoffnung und Zuversicht. Die Geschichte um Blake und Jude zeigt, dass man seine Träume niemals aufgeben, sondern daran festhalten und an sich glauben soll. Sie macht dem Leser bewusst, dass es auch in schweren Zeiten keine Option ist alles fallen zu lassen, sondern es Freunde gibt, die hinter einem stehen und einen auffangen. Freundschaft ist in Mona Kastens Büchern großgeschrieben, aber auch Hoffnung und Trost sind das, was "Dream Again" eigentlich ausmachen. Für mich ist die Beziehung zwischen Blake und Jude so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Sie ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und verknüpft tiefe Emotionen mit ganz viel Humor und Leichtigkeit. Im Laufe der Geschichte leiden nicht nur Blake und Jude mit ihren Schicksalen, sondern auch ich als Leserin musste leiden und hoffen, aber auch lachen und lieben. "Dream Again" ist ein absolutes Jahreshighlight für mich und hat mein Herz in tausend Teile zerbrochen, um es am Ende ganz behutsam wieder zusammenzusetzen. Ich bin unfassbar traurig, dass es jetzt Zeit ist Lebewohl zu sagen, denn Woodshill und die ganzen Menschen, die dort leben, sind für mich mehr als nur ein kleines Städtchen und ein paar Einwohner. Woodshill ist für mich zu einem absoluten Wohlfühlort und dessen Einwohner zu einer zweiten Familie für mich geworden. Mona Kasten hat mit der "Again" Reihe eine für mich ganz besondere Buchreihe geschaffen, die immer einen Platz in meinem Herzen haben wird und die ich nie vergessen werde.

»Ich habe dich schon geliebt, als ich nicht mal verstanden habe, was Liebe überhaupt ist. Und ich werde niemals aufhören, dich zu lieben.«

Fazit:
Mit "Dream Again" hatte ich ein letztes Mal die Möglichkeit nach Woodshill zurückzukehren und einem ganz besonderen Städtchen Lebewohl zu sagen. Die "Again Reihe" wird für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen bekommen und ich kann euch hiermit eine ganz große Leseempfehlung für diese wundervollen und besonderen Bücher aussprechen !!
5/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

Ein traumhaftes Setting und ein wunderbares Paar!

1

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Da ich die vier anderen Bücher der Reihe bereits gelesen und geliebt hatte, habe ich das fünfte Buch natürlich sofort vorbestellt, um es direkt am Erscheinungstermin ...

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Da ich die vier anderen Bücher der Reihe bereits gelesen und geliebt hatte, habe ich das fünfte Buch natürlich sofort vorbestellt, um es direkt am Erscheinungstermin in den Händen zu halten!

Handlungsüberblick:

Sowohl Jude als auch Blake stehen vor den Scherben ihrer Träume. Judes Traum als Schauspielerin in L.A. Fuß zu fassen ist gescheitert und Blake, der professioneller Basketballer werden wollte, hat sich bei einem Spiel das Kreuzband gerissen. Auch die Liebe, die sie einst verband ist längst zerbrochen. Doch nun zieht Jude völlig abgebrannt nach Woodshill in die WG ihres Bruders, in der auch Blake wohnt...

Mein Bucheindruck:

Das Cover fügt sich ganz wunderbar in die Cover der bisherigen Bände ein. Neben dem mintgrünen Cover von "Hope Again" ist mir das hellblaue das Liebste! Ich mag die beiden Pastellfarben unheimlich gerne!

Mein Leseeindruck:

Am Anfang war ich noch skeptisch, denn ich erinnerte mich noch an Blake aus "Hope Again" und hatte ihn da leider nicht so positiv in Erinnerung. Eher als Aufreißer und Spaßvogel, der nichts ernst nahm, außer vielleicht seine Sportkarriere. Und sportliche Typen zünden leider bei mir auch nicht so. Aber schon im ersten Viertel des Buches bekam Blake mehr Tiefgang und wurde mir von Seite zu Seite sympatischer. Beide Charaktere sind authentisch und machen im Buch eine spannende Entwicklung durch.

Ich liebe den Schauplatz der Reihe. Das gemütliche Woodshill, wo fast jeder jeden kennt und ihm hilfreich zur Seite steht, ist einfach ein Traum vom Studentenleben! Es war schön, in diese Welt zurückkehren zu können.

Ich habe aus persönlichen Gründen länger für die Lektüre gebraucht, als ich zunächst annahm. Die Lektüre war für mich ein wenig schmerzlich, weil ich selbst versucht habe, einen Exfreund zurückzugewinnen, leider mit wenig Erfolg. Es ist eine zuckersüße Liebesgeschichte, die mir vor Augen geführt hat, was bei mir nicht sein sollte, daher fiel es mir manchmal schwer, weiterzulesen. Stünde ich an einem anderen Punkt in meinem Leben, hätte mir die Lektüre sicher weitaus besser gefallen und gut getan. Es ist nämlich ein echtes Wohlfühlbuch mit Happy End und einem Paar, das einem schon nach den ersten Seiten ans Herz wächst.

Mein Eindruck vom Schreibstil:

Der Schreibstil von Mona ist wie immer wundervoll, erinnert an die vorhergehenden Bände. Dadurch ist die Lektüre von "Dream Again" ein Bisschen wie zurück nach Hause kommen. Mir gefällt sehr, dass sich Dialoge mit Beschreibungen abwechseln, sich gegenseitig ergänzen und man sich die Welt so besonders gut vorstellen kann.

Mein Abschlussfazit:

Eine wunderbar romantische Liebesgeschichte, die ich nur leider nicht zum richtigen Zeitpunkt gelesen habe, die sonst aber mit einem ganz wundervollen Paar überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2020

Ein letztes Mal Woodshill

1

Das Cover ist wieder wunderschön und sieht fantastisch im Regal aus. Die blaue Farbe ist himmlisch, wodurch ich mich gar nicht satt sehen kann. Alle fünf Bände sehen zusammen klasse aus.

Der Einstieg ...

Das Cover ist wieder wunderschön und sieht fantastisch im Regal aus. Die blaue Farbe ist himmlisch, wodurch ich mich gar nicht satt sehen kann. Alle fünf Bände sehen zusammen klasse aus.

Der Einstieg gefiel mir wieder so gut. Es war ein herrliches Gefühl nach Woodshill zurückzukehren. Diese Kleinstadt ist mir wirklich extrem ans Herz gewachsen und es fällt mir schwer mich zu verabschieden. Jude gefiel mir auf Anhieb. Leider ist ihr Traum, als Schauspielerin in LA durchzustarten, gescheitert. Traurig und von Schuldgefühlen geplagt findet sie erstmal Unterschlupf bei ihrem Bruder in Woodshill, leider wohnt dieser mit Judes Ex Blake zusammen. Die Beziehung der beiden ist natürlich sehr angespannt, vor allem da sie eine so wunderschöne Vergangenheit miteinander teilen….

Dieses Buch nimmt den Leser wirklich mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich mochte Jude und Blake sofort, konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen, wodurch es mir schwer fiel eine Seite zu wählen. Ich muss hierbei aber gestehen, ich hätte auch gerne mal einen Einblick in Blakes Kopf gehabt. Vor allem am Ende hätte ich gerne gewusst wie er sich fühlt.

Jude war als Protagonistin sehr greifbar. Ich konnte ihre Selbstzweifel und Ängste sehr gut nachvollziehen. Ihr Traum ist so schnell wie eine Seifenblase geplatzt und plötzlich scheint sie ganz allein da zustehen. Es war toll wie ihre Familie sie unterstützt hat und auch Blake irgendwann wieder auf ihrer Seite stand. Die Beziehung der beiden ist wirklich so wunderschön und als Leser drückt man permanent die Daumen, dass die beiden doch noch ihr Happy End finden.

Der Schreibstil ist absolut herrlich, wie von Mona gewohnt. Die sprachliche Gestaltung fesselte mich wieder sofort. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann das Gefühl gar nicht beschreiben als ich das Buch aufgeschlagen habe. Es fühlte sich an wie nach Hause kommen. Ich hatte wirklich wundervolle Lesestunden.

Der Handlungsverlauf ist zwar ziemlich vorhersehbar, dennoch hat mich das nicht gestört. Das große Geheimnis wurde gut aufgebaut, wobei es mich nicht sonderlich überrascht hat, da es genügend Hinweise gab. Es war aber authentisch und nachvollziehbar. Mit dem Tempo der Geschichte hatte ich leider ein paar Probleme. Es dauerte für mich etwas zu lang bis endlich mal etwas passiert ist. Die ersten 13 Kapitel waren zwar nicht langweilig, aber doch etwas langatmig. Hier hätte man etwas kürzen können um am Ende einen ausgeglicheneren Schluss zu haben. Gerade das Ende war mir dann echt zu schnell. Zwischen der Auflösung des Geheimnisses, dem großen Knall und Epilog vergehen nur wenige Kapitel, wodurch der Anfang noch länger wirkte. Mir persönlich gefällt hier die Balance nicht, aber das ist bestimmt Geschmacksache. Nichtsdestotrotz bin ich total verliebt in die Geschichte.

Woodshill mit all seinen Einwohnern ist mir unglaublich ans Herz gewachsen. Es war toll, dass alle Figuren nochmal einen Auftritt hatten. Dieses Buch hat nochmal gezeigt, warum ich mich so in die Reihe verliebt habe. Die Figuren sind sympathisch und ihre Geschichten authentisch und gefühlvoll. Die jeweiligen Titel sind einfach perfekt gewählt und im Gegensatz zu vielen anderen New Adult Werken, werden die Figuren nicht anhand ihres Serien-/Film-/Buchgeschmackes charakterisiert. Vielen Dank Mona für die perfekte Anzahl an Referenzen. Daran könnten sich andere deutsche NA Autoren wirklich orientieren.

Judes und Blakes Liebesgeschichte hat mir das Herz gebrochen und es Stück für Stück wieder zusammengesetzt. Ich bin begeistert und kann euch das Buch nur empfehlen. Meine Favoriten bleiben allerdings weiterhin Teil 2 und 3.

Fazit: „Dream Again“ ist erneut ein wundervolles Werk aus der Feder von Mona Kasten. Sie weiß gefühlvolle und authentische Momente zu schreiben und hat eine herrliche Kleinstadt erschaffen. Für Fans der Reihe ist der fünfte Teil natürlich ein absolutes Must Read, aber auch alle anderen sollten ihren Spaß an der Geschichte finden. Der Titel ist sehr passend gewählt und nimmt den Leser auf ein Reise der Träume mit. Es ist nicht immer leicht und man muss viele Hürden überwinden, aber man sollte seine Träume niemals aus den Augen verlieren und dafür kämpfen. Ich mochte die Geschichte, abgesehen von kleinen Kritikpunkten, sehr gerne und bin sehr traurig über das Ende der Reihe. Woodshill wird mir in Erinnerung bleiben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere