Cover-Bild Dream Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2020
  • ISBN: 9783736311879
Mona Kasten

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.06.2020

Abschied aus Woodshill

0

"Dream again" ist der fünfte und letzte Band der Again-Reihe von Mona Kasten. Obwohl ich die Reihe bisher sehr gelungen fand, konnte mich dieser Finalband leider nicht überzeugen.

Mona Kastens Schreibstil ...

"Dream again" ist der fünfte und letzte Band der Again-Reihe von Mona Kasten. Obwohl ich die Reihe bisher sehr gelungen fand, konnte mich dieser Finalband leider nicht überzeugen.

Mona Kastens Schreibstil ist für mich eigentlich ein Garant für kurzweiliges Lesevergnügen. Deshalb hatte ich mich auch sehr auf die Geschichte von Jude und Blake in "Dream again" gefreut. Leider muss ich im Nachhinein sagen, dass ich mich stellenweise sogar hindurch quälen musste - die Handlung war einfach zu dünn für meinen Geschmack.

Blake fand ich als Typ ganz gut. Ich konnte sogar verstehen, dass er Jude gegenüber solches Misstrauen hegt - als gebranntes Kind hatte er mit Sicherheit große Angst, erneut verletzt zu werden. Jude wiederum war überhaupt nicht meine Wellenlänge. Allein die Tatsache, dass sie ihr größtes Problem mit niemandem teilt und sich hinterher wundert, dass es ihr um die Ohren fliegt, zeigt, wie unreif sie noch ist. Man könnte zwar sagen, dass dieses Verhalten ganz typisch für einen New Adult-Roman ist, aber ich finde, das wird dem Genre nicht gerecht. Es gäbe hier genügend gute Gegenbeispiele.

Gut gefallen hat mir das Wiedersehen mit unseren "alten" Freunden aus Woodshill, den anderen Charakteren aus der Again-Reihe. Viel haben wir von ihnen zwar nicht mitgekriegt, aber bei jedem Namen konnte man wieder schmunzeln und sich an die Vorgänger-Romane erinnern.

Die Nebenhandlung mit Ezra hat mir auch gut gefallen. Ein schöner Abschluss für ihn - ich freu mich.

Mein Fazit: Leider zu langatmig und mit zu wenig Handlung. Leider diesmal nur 3 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Einfach nur WOW!

0

Im letzten Teil war ich extrem sauer auf Jude. Man hat Blake dort schon ins Herz geschlossen und hat gesehen wie fertig er durch die Trennung war. Ich hatte deshalb kurz überlegt dieses Buch zu lesen, ...

Im letzten Teil war ich extrem sauer auf Jude. Man hat Blake dort schon ins Herz geschlossen und hat gesehen wie fertig er durch die Trennung war. Ich hatte deshalb kurz überlegt dieses Buch zu lesen, vor allem, weil es aus ihrer Sicht geschrieben ist, nun bin ich aber sehr froh, dass ich mir dieses Highlight nicht habe entgehen lassen.
Zuerst zum Erzählstil. Dieder war, wie auch in den zuvor, wieder sehr gut und man hat sich direkt wie in einer anderen Welt gefühlt. Das haben auch die Charaktere geschafft. Sie sind beiden innerlich so zerbrochen, können gemeinsam aber wieder lachen und damit den Leser auch zum Lachen bringen, aber genauso können sie den Leser zum Weinen bringen, wenn sie wieder einen Rückschlag erleben, sich streiten oder ähnliches. Auch die Handlung insgesamt hat einen überwältigt. Man konnte im Klappentext erkennen, dass Judes Traum zerplatzt ist, aber im Buch wurde diese einfache Erklärung so beschrieben, so dass man echt mit ihr gelitten hat. Auch wie vorhin schon erwähnt merkt man, dass Blake ein gebrochener Mann geworden ist und das zusammen bringt natürlich viel Konfliktpotenzial, dass vollkommen ausgeschöpft wird und das Buch spannend hält.
Eine Sache jedoch fand ich etwas verwirrend. Im Klappentext war die Rede von einer Anziehungskraft, die so stark ist wie noch nie zuvor. (Achtung, evtl Spoiler!) Ich habe es so wahrgenommen, dass Blake Jude bis etwa S. 250 noch mehr oder weniger hasst. Klar, man merkt, dass Jude noch etwas für ihn empfindet und irgendwie macht einem Blake genau dasselbe klar, allerdings würde ich hier nicht von einer Anziehungskraft sprechen, die so große wie noch nie zuvor war, höchstens später, allerdings ist es später ja auch so, dass sie sich noch nicht komplett vertauen, was dagegen spricht.
Insgesamt gehört dieses Buch aber zu meinen Top- Büchern und ich kann es nur weiterempfehlen, es ist durchgehend spannend, aber auch mit vielen schönen und auch lustigen Stellen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Blake und Jude

0

Fazit: Solider letzter Teil. Blake habe ich direkt ins Herz geschlossen 💕


Der letzte Teil der Again Reihe war für mich genauso gut wie die Teile davor. Ich fand Blake schon in Hope again super sympathisch ...

Fazit: Solider letzter Teil. Blake habe ich direkt ins Herz geschlossen 💕


Der letzte Teil der Again Reihe war für mich genauso gut wie die Teile davor. Ich fand Blake schon in Hope again super sympathisch und mich hat es sehr interessiert was bei ihm und Jude passiert war. Außerdem wollte ich auch wissen wie es mit ihm nach seinem Unfall weitergeht.



Für mich war es wieder ein typisches Mona Kasten Buch. Es hat nicht lang gedauert und ich war wieder in ihrem Sog drin und musste mich mit Gewalt davon abhalten das Buch innerhalb von wenigen Tagen zu verschlingen. Der Schreibstil ist wie immer locker und leicht und dadurch super schnell zu lesen.



Die Geschichte rund um Blake und Jude habe ich sehr gemocht. Irgendwie war es für mich etwas anders, da beide schon eine gemeinsame Vergangenheit hatten und es mehr um Vertrauen und verzeihen ging.



Jude habe ich als Protagonistin gemocht, sie war ab und an etwas anstrengend, gerade weil sie so verschwiegen war aber am Ende konnte ich es nachvollziehen. Die Geschichte ist etwas langsamer als die vorherigen Teile aber das fand ich hier sehr angemessen und hat der Geschichte Authentizität verliehen.



Alles in allem war es ein solider Abschluss der Reihe obwohl ich es super schade finde das wir nicht noch einen Teil von Scott bekommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2020

Und wann kommt Band 6?

0

Toll, toll, toll. Ich bin richtig traurig, dass es derzeit noch keinen sechsten Teil der Serie gibt. Ich bin, wie man im Profil sehen kann, bekennender Mona Kasten-Fan und auch dieser Teil hat mich mehr ...

Toll, toll, toll. Ich bin richtig traurig, dass es derzeit noch keinen sechsten Teil der Serie gibt. Ich bin, wie man im Profil sehen kann, bekennender Mona Kasten-Fan und auch dieser Teil hat mich mehr als überzeugt.

Die Charaktere hat sie wieder einmal wunderbar dargestellt. Ich mochte es besonders, dass sie nicht so super perfekt waren, sondern beide mit ihren Rückschlägen kämpfen mussten.

Mir hat ein Samstagabend gereicht, um das Buch von Seite 180 bis zum Ende durchzulesen - das ist glaube ich der beste Beweis, dass es für mich ein absolut zu empfehlendes Buch ist. Gerne mehr davon!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2020

Ein Abschluss wie er im Buche steht

0

Jude und Blake sind zwei Charaktere, die wir im Rest der Again Reihe nicht wirklich kennengelernt haben. Jude war eine totale Unbekannte, Blake hatte in Hope Again seinen Gastauftritt.

Nur gut, dass wir ...

Jude und Blake sind zwei Charaktere, die wir im Rest der Again Reihe nicht wirklich kennengelernt haben. Jude war eine totale Unbekannte, Blake hatte in Hope Again seinen Gastauftritt.

Nur gut, dass wir mit Dream Again ein ganzes Buch bekommen haben, um sie lieben zu lernen.😍

Dream Again liefert uns eine hochemotionale Geschichte über verpasste Möglichkeiten, das Erfüllen von Träumen und dem Folgen von Sehnsüchten.

Die Protagonisten kennen sich von früher, damals, als sie noch ein Paar waren. Das bildet eine komplett neue Grundlage für die zwischenmenschliche Beziehung zwischen den beiden. Es lässt alles tiefer und wirklicher wirken, sodass man in den Bann gezogen wird und einfach immer weiterlesen muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere