Cover-Bild Dream Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2020
  • ISBN: 9783736311879
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Mona Kasten

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.05.2020

Neuer Lieblingsteil der Reihe!

0

Man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Denn auch wenn seine Träume manchmal weit entfernt erscheinen, man am liebsten alles hinschmeißen und aufhören will, kann sich alles noch zum Guten wenden. Denn nichts ...

Man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Denn auch wenn seine Träume manchmal weit entfernt erscheinen, man am liebsten alles hinschmeißen und aufhören will, kann sich alles noch zum Guten wenden. Denn nichts ist für immer verloren. Und auch Beziehungen die einst nicht so sein sollten, können ein neues Band knüpfen und wieder von vorne anfangen. Denn was in der Vergangenheit liegt und schon geschehen ist, kann so oder so nicht wieder rückgänig gemacht werden. Alles was man stattdessen tun kann ist nach vorne zu blicken.

Diese Werte und Anekdoten vermittelt die „Again-Reihe“ von Mona Kasten. Sie gibt dem Leser das Gefühl im Mittelpunkt der Geschichte zu sein und nimmt einen auf dieemotionale Reise mit: Man lacht, man weint, man bangt um seine Lieblinge und am Ende flickt sie diese das Herz wieder zusammen. Und dies in Mitten der wunderbaren Kulisse von Oregeon: In Woodshill.

„Dream Again“ ist mittlerweile schon der 5. Band der Again-Reihe und die Emotionen sind noch die gleichen wie beim ersten Mal. Man fühlt sich als würde man nach Hause kommen. Und das macht eine Wohlfühl. – bzw. Lieblingsreihe defintiv aus. In „Dream Again“ wird die Geschichte von Jude und Blake erzählt, die in ihrer Jugend schon einmal zusammen waren, doch als Jude ein Schauspielangebot in Los Angeles bekam verließ sie Blake und brach damit sein Herz. Zwei Jahre später zieht sie notgezwungen in der WG ihres Bruders ein, in der auch Blake wohnt. Doch Jude hat alles verloren was ihr jemals etwas bedeutet hat und sie weiß nicht, wie sie mit dem Scherbenhaufen den sie hinterlassen hat, umgehen sollen.

Blake hat schon im Vorgängerband mein Herz mit seiner liebenswürdigen und offenen Art und Weise erobert. Deswegen habe ich mich nun umso mehr gefreut, dass „Dream Again“ sich um ihn und seine Herzensdame drehen wird. Jude und Blake haben mich mit ihrer Echtheit überrumpelt, denn ich konnte ihre Gefühle und Gedanken wortwörtlich mitspüren, denn ich glaube jeder weiß wie es sich anfühlt, nichts auf die Reihe zu bekommen. Wenn man für seinen Traum kämpft, aber es doch nicht so hinbekommt, wie man es sich wünscht. Mona Kasten hat es geschafft dieses Element wunderbar in die Geschichte einzubauen und aufblühen zu lassen. In manchen Büchern verliert man sich, aber findet auch gleichzeitig zu sich selbst.

Mona Kasten ist das beste Beispiel dafür, in ihren Charakteren und deren Vergangenheit das Leben so darzustellen wie es auch in Wirklichkeit ist: echt, hüllenlos und nicht immer vorzeigehaft. Denn durch unsere Vergangenheit und die Erfahrungen die wir bisher gesammelt haben wurden wir alle zu den Menschen geformt die wir heute sind – wir alle sind verbogen und bei niemanden von uns läuft es perfekt.

Jude & Blake haben so eine besondere und tiefe Verbindung und die hat man beim Lesen auf jeder einzelnen Seite gespürt. Und obwohl die beiden den gleichen Fehler wie damals nicht nochmal begehen wollen und man merkt das sie alles dagegen tun um sich wieder so nah zu sein, so spürt man als Leser doch auch wie sehr sich die beiden brauchen. Obwohl ihrer Beziehung viele Hürden in den Weg gestellt ist und sie gezeichnet ihren Schicksalsschlägen sind, ist sie doch so wunderschön und besonders und wirkt auf keiner Seite kitschig oder übertreiben.

Fazit: Wer einen wirklich grandiosen Liebesroman mit viel Tiefgang sucht, der einem den Mut gibt weiterzumachen und wieder aufzustehen, selbst wenn man das Gefühl hat das seine Zielen und Träume noch total in der Ferne entscheiden – der sollte „Dream Again“ in die Hand nehmen und es am besten nie wieder loslassen! Mona Kasten hat mit dem 5. Band ihrer Again-Reihe wiedermal ein absolutes Wohlfühlbuch erschaffen, welches direkt ganz oben in meinen Jahreshighlights gerückt ist! Absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2020

Absolutes Herzensbuch

0

Die "Again-Reihe" ist für mich so viel mehr als nur eine Buchreihe. Sie ist ein zweites zu Hause. Eine Wohlfühlatmosphäre, die man niemals wieder loslassen möchte. Die Ansammlung wunderbarer Liebesgeschichten, ...

Die "Again-Reihe" ist für mich so viel mehr als nur eine Buchreihe. Sie ist ein zweites zu Hause. Eine Wohlfühlatmosphäre, die man niemals wieder loslassen möchte. Die Ansammlung wunderbarer Liebesgeschichten, jede einzelne voller Gefühl und Liebe, ohne jemals zu klischeehaft oder plakativ zu wirken. Dementsprechend waren die Erwartungen an "Dream again" hoch. Doch das, was ich nicht, für möglich gehalten habe, ist geschehen: dieser Teil der Reihe hat die anderen übertroffen und wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben.






Klappentext:
Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren – doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen – und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren …
Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/dream-again/id_7633721

Informationen zum Buch:

Titel: Dream again (Teil #5 der Again-Reihe) - Verlag: LYX - Preis: 12,90 € - Genre: New Adult - Ausgabeform: Paperback- Seitenanzahl: 472 - EVT: 23.03.2020 - Altersempfehlung: ab 16 Jahren - ISBN: 978-3-7363-1187-9






Meinung:

Jude und Blake waren ein absolutes Herzenspaar von mir. Beide waren so kaputt- nicht negativ gemeint, sondern einfach vom Leben gezeichnet. Gescheitert, von sich selbst enttäuscht worden. Sie mussten sich Fehler eingestehen, waren nicht unfehlbar. Aber genau das hat sie so liebenswürdig gemacht- sie waren perfekt unperfekt. Ich musste beim Lesen des Buches immer an die Analogie von zwei Scherben denken, die sich wieder zusammensetzen und dadurch perfekt ergänzen. Und ich finde noch immer, dass es das wirklich gut trifft.

Jude ist grundsätzlich lebensfroh, jedoch ist ihre Zeit in L.A. als Schauspielerin wirklich unschön geendet, weswegen sie eigentlich nur noch ein Schatten ihrer selbst ist. Dennoch ist sie ein wahnsinnig offener und herzlicher Mensch, der schnell Vertrauen gewinnt und versucht, darauf zu achten, dass sich die Menschen in ihrem Umfeld, besonders Blake, wohlfühlen.
Blake ist Sportler und durch die Trennung und andere Geschehnisse in seinem Leben etwas verbittert. Dennoch verbirgt sich unter der harten Schale ein enorm toller Kern- einer meiner absoluten Herzensprotagonisten, da er nicht idealisiert ist, sondern Gefühle zeigt und verschweigt, aber wenn er sich öffnet, unglaublich viel Herzensgüte und Fürsorge offenbart.




Die beiden waren schon einmal ein Paar, doch ihre Trennung war verbunden mit viel Schmerz, Wut und unausgesprochenen Worten. Zwischen ihnen standen so viele Dinge, die besonders den Anfang der Geschichte prägten und auch nie ganz vergessen wurden. Ohne zu redundant zu wirken, wurde immer mal wieder die alten Wunden aufgerissen, ohne zu lange darin herumzustochern. Vergangenheit und Zukunft haben sich auf angenehme Art und Weise miteinander vermischt und sich ergänzt.

Es gibt einige Dinge, die man letztlich bei jedem Buch der Again-Reihe lobend hervorheben kann und ich werde auch niemals müde, dies zu tun. Ich liebe das Setting. Woodshill ist wirklich eine Art zweites Zuhause geworden, da ich schon so viele wunderbare Lesestunden dort verbracht habe und es wahnsinnig lebhaft und real für mich geworden ist. Was würde ich dafür geben, einmal mit einem heißen Karamell Latte über den Campus schlendern zu dürfen.
Die Charaktere in ihrer Gesamtheit sind toll. Ich habe mich immer sehr über die Szenen gefreut, in denen man ein Wiedersehen mit den Protagonisten der anderen Bücher hatte. Ich werde nie genug von ihnen bekommen und habe auch bei ihnen alle das Gefühl, sie schon ewig zu kennen. Eine reale fiktive Welt zu erschaffen, die dem Leser praktisch in Fleisch und Blut übergeht, ist sicherlich keine einfache Aufgabe, doch Mona Kasten hat es gemeistert.

"Dream again" ist sicherlich kein Buch, in dem man die größte Spannung oder Highschool Drama erwarten darf. Wer danach sucht, ist hier vielleicht falsch, doch ich kann nur jedem dieses Buch ans Herz legen. Denn es ist absolut lesenswert!
Die Geschichte wirkt auf mich erwachsener als andere Teile der Reihe. Dadurch, das Blake und Jude beide schon einiges mit sich herumschleppen und sich mehr oder minder so durch das Leben boxen, ist es sicherlich nicht so humorvoll wie "Trust again", in dem Spencer immer einen kessen Spruch auf den Lippen hatte. Doch das macht den Charakter dieses Buches aus- tiefgehend, emotional, aber nicht erdrückend oder deprimierend.

Dadurch, dass Jude und Blake sich schon von früher kennen, bereits im Teenageralter befreundet und letztlich ein Paar waren, baute die Geschichte auf einer weniger oberflächlichen Basis auf. Generell mag ich in Liebesgeschichten, wenn sich die Paare vorher schon kennen, beste Freunde oder zumindest im selben Freundeskreis sind. Dadurch baut ihre ganze Beziehung zueinander auf viel tieferen Dingen auf als der anfänglichen Attraktivität. Blake und Jude verbindet viel, verdammt viel, das merkt man auf jeder Seite des Buches. Es ist eine emotionale Achterbahnfahrt, mit einem wirklich realistischen Zeitverlauf. Die Handlung wirkte nicht überstürzt, sondern war authentisch und die Stimmungsänderungen waren nachvollziehbar erklärt und nicht aus der Luft gegriffen.

Man wurde immer mehr Teil der Geschichte, fieberte mit, hatte das Gefühl, alles mitzuerleben. Ich habe das Ende des Buches unglaublich in die Länge gezogen- schlicht und ergreifend, weil ich es nicht über mich gebracht habe, mich von Blake und Jude zu trennen. Ich war einfach noch nicht bereit, Woodshill und der "Again-Reihe" den Rücken zu kehren, da "Dream again" ja der vorerst letzte Teil der Reihe ist. Und nur, weil ich es jetzt beendet habe, heißt es nicht, dass ich mit der Reihe oder dem Buch abgeschlossen habe- ich glaube, so ganz werde ich es nicht schaffen (und auch nicht wollen!), Woodshill hinter mir zu lassen.

Insgesamt also wirklich eine absolute Herzensempfehlung von mir. Ohne großes Drama überzeugt dieses Buch mit einer tiefgehenden Liebegeschichte zwischen zwei Charakteren, die vom Leben gezeichnet sind, perfekt unperfekt sind und die so viel mehr verbindet als nur eine körperliche Anziehungskraft.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2020

Weil Träumen alles ist & mein Herz die beiden niemals vergisst...Deswegen liebe ich dieses Buch

0

Es ist so weit! Teil fünf der Again-Reihe ist endlich erschienen und wohl kein Buch hat mich in der letzten Zeit mehr berührt. Eine Story von vorne bis hinten perfekt. Ich habe gelacht, geweint, gelächelt, ...

Es ist so weit! Teil fünf der Again-Reihe ist endlich erschienen und wohl kein Buch hat mich in der letzten Zeit mehr berührt. Eine Story von vorne bis hinten perfekt. Ich habe gelacht, geweint, gelächelt, mir das Herz brechen – mehrere Male – & es anschließend wieder zusammensetzten lassen. Ich bedanke mich von Herzen beim Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar! Vielen, vielen Dank!

Zurück nach Woodshill zu reisen, hat sich wie nach Hause kommen angefühlt. Die Menschen, die Gegend, das Alles hat sich mit jedem geschrieben Wort von Mona einen großen Platz in meinem Herzen gesichert und Jude & Blake wird es wohl nie mehr wieder gehen lassen.

Judes Träume sind geplatzt, jeder einzelne und als sie in Woodshill angekommen ist, fühlte ich sofort mit ihr. Es brauchte keine Seite oder gar einen Satz. Sie ist liebevoll und gleichzeitig innerlich zerrissen. Kennt ihr diesem Moment, wenn man kurz davor ist zu weinen, aber sich nicht sicher ist, ob man es wirklich muss? Diesen Augenblick habe ich während des Lesens immer und immer wieder durchlebt und es sind so viele Tränen geflossen.

So, wie es mir mit Jude ergangen ist, so auch mit Blake. Bereits von dem Zeitpunkt an, als Jude den Schmerz in seinen Augen aufblitzen sah und Blake danach die Tür zuschlug, hatte er sich schon längst einen Platz reserviert. Manchmal gab es Momente, in dem ich ihn am liebsten einmal kräftig geschüttelt hätte, aber gleichzeitig konnte man so gut seinen Schmerz, seine Wut und alles, was er empfand, verstehen, sodass man ihn am liebsten einfach nur in den Arm genommen hätte. Ich habe mich wirklich in ihn verliebt…

Die Geschichte der beiden fängt nicht wie die meisten bei dem Punkt Null an. Die gemeinsame Vergangenheit wird von Seite zu Seite immer mehr offenbart, wodurch ich mich den Charakteren sehr nahe gefühlt habe. Mitzuerleben, wie Jude und Blake wieder zurück zu sich finden, hat mich mitfiebern lassen. Selbst die kleinsten Momente konnten mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Dream Again ist ein Buch, das man immer wieder lesen könnte. Wenn es einem schlecht geht, wenn man sich nach etwas sehnt. Wenn man einfach nur einen Moment nach Hause kommen will. Mona hat mir mal wieder gezeigt, wieso sie zu meinen liebsten Autorinnen gehört. Weil sie Charakteren Leben einhaucht, weil sie Herzschmerz mit Humor verbindet und mich in dem einen Augenblick zum Weinen und im anderen schon wieder zum Lachen bringt. Weil sie mich Emotionen verspüren lässt, weil sie es schafft, dass Lesen sich nicht nur wie Lesen anfühlt, sondern wie Leben.

Ich kann euch nur ans Herz legen, ihre Bücher zu lesen und jedes Wort aufzusaugen, als sei es das letzte. Kauft es, liest es & vor allem genießt es. Jede Sekunde…

5+ von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2020

Ich liebe diese Reihe

0

Seit ich „Hope again“ gelesen habe, habe ich mich riesig auf die Geschichte von Blake gefreut. Er hat mich schon als Nebencharakter total überzeugt.

Als ich dieses wunderschöne Buch dann endlich in Händen ...

Seit ich „Hope again“ gelesen habe, habe ich mich riesig auf die Geschichte von Blake gefreut. Er hat mich schon als Nebencharakter total überzeugt.

Als ich dieses wunderschöne Buch dann endlich in Händen gehalten habe, bin ich fast ausgeflippt.
Da ich aber immer relativ lange für Printbücher brauche hat es leider etwas gedauert bis ich mit dem Buch fertig wurde.

Der Schreibstil von Mona ist einfach nur wahnsinnig toll. Ich war sofort wieder in dieser Welt gefangen. Der Woodshill-Charme hat mich ab der ersten Seite wieder gepackt und nicht mehr losgelassen.
Das ist für mich eine Reihe, die niemals enden sollte.

Jude war eine tolle Protagonistin. Ganz anders als die anderen Mädels der Reihe und doch einzigartig und besonders. Sie hat mir so leid getan und ich habe mit ihr mitgefiebert und auch gelitten.

Und Blake…Hach..Blake. Blake ist einfach ein Schnuckel. Ich habe mich mit jeder Seite mehr in ihn verliebt. Er hatte einfach etwas Besonderes an sich was einen einfach direkt ins Herz trifft.

Die Handlung hat mir so unglaublich gut gefallen. Die Idee mit dem Ex-Pärchen fand ich richtig cool und das war auch wirklich mal was Anderes. Dadurch wurde alles total spannend. Zu beobachten wie Gefühle wieder aufflammen bzw Vergangenes die Gegenwart beeinflusst. Und natürlich auch die Tatsache, dass Jude als Schauspielerin gescheitert ist, keinen Job und kein Geld hat. Das alles war einfach mal eine schöne Abwechslung, zumal es ja meistens so läuft, dass die Protagonisten selten ohne Geld und ohne Job dastehen in diesem Genre.
Der Verlauf der Geschichte hat mir total gut gefallen und ich hab richtig mitgefiebert.
Es gab auch einige Fragen, die ich mir gestellt habe, die den Spannungsbogen durchgängig aufrecht erhalten haben.

Schlussendlich wieder ein absolut gelungener Band der Again-Reihe.
Die Reihe könnte gerne noch ein bisschen weitergehen. Vielleicht mit Scott oder Sam? Ich würde bei der Reihe auch weiterlesen wenn noch 50 Teile rauskommen würden und ich bin überzeugt sie würde auch bei Band 50 noch meine Lieblingsreihe sein.

Veröffentlicht am 01.05.2020

Rezension: dream again

0

Inhalt:

Judes Karriere in L.A. ist vorbei. Sie sieht keine andere Lösung als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen. Das Problem ist, dass ihr Ex Blake ebenfalls dort wohnt. Und der ist ganz und gar ...

Inhalt:

Judes Karriere in L.A. ist vorbei. Sie sieht keine andere Lösung als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen. Das Problem ist, dass ihr Ex Blake ebenfalls dort wohnt. Und der ist ganz und gar nicht erfreut über ihre Anwesenheit. Doch auch ihre Gefühle ihm gegenüber sind gemischt, denn irgendwie bedeutet er Jude doch noch mehr als sie zugeben möchte.



Zum Buch:

Ein letztes Mal zurück nach Woodshill! Ich habe mich so unendlich auf den fünften Band der Reihe gefreut und war dann doch trauriger als erwartet, als es vorbei war. Denn das Ende bedeutet auch das Ende einer wundervollen Reihe mit großartigen Charakteren, tiefgründigen Geschichten, Liebe und einem fantastischem Ort. Aber wer weiß, vielleicht finden wir uns doch irgendwann nochmal hier wieder.



Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte es gar nicht weg legen. Ich konnte zu jeder Zeit vollkommen mit den Protagonisten mitfühlen. Die Spannung, die zwischen Jude und Blake herrscht, war beinahe greifbar, so wie ihre Gefühle. Ob Frust, Hass, Liebe oder das Knistern, alles wurde so rüber gebracht, als ob ich es selbst erleben würde.
Die Rückblenden in die Vergangenheit der beiden haben die Geschichte nur interessanter gemacht und neugierig darauf, was letztendlich geschehen ist und welchen Weg sie gegangen sind.


">>Sag mir das nächste Mal Bescheid.<< [...] >>Wenn du lieber in einem
Film wärst statt in der wirklichen Welt, meine ich.<<"


Blake ist schon aus dem vorherigen Band bekannt und ich habe ihn drt bereits ins Herz geschlossen. Immer einen lockeren Spruch oder Witz auf den Lippen, gutherzig und für seine Freunde da. Jetzt lernen wir noch eine andere Seite von ihm kennen. Eine verletzlichere, gebrochenere. Er zeigt mehr Facetten von sich und wirkt dadurch noch realer.


Jude lernen wir erst neu kennen, ist aber von Anfang an sympathisch. Sie ist ehrgeizig und hat hart für ihren großen Traum gekämpft. Jetzt am Boden der Tatsachen, muss sie sich selbst wieder finden. Ihre Hoffnungen, Träumen und sie muss sich überlegen wer sie ist und was sie möchte. Sie zeigt Stärke, auch wenn sie am Ende ist und beweist wie tough sie ist.



">>Ich habe dich schon geliebt, al sich nicht mal verstanden habe, was
Liebe überhaupt ist. Und ich werde niemals aufhören dich zu lieben.<<"


Auch die neuen Nebencharaktere sind jeder für sich großartig und können mich für sich begeistern. Natürlich ist das Wiedersehen mit der alten Crew ein Highlight des Buches.
Ich denke gerade das Ende hat einen mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückgelassen. Es war ein großartig Abschluss, aber zeigt so, dass es nur schwieriger ist, Woodshill zu verlassen.


Fazit:

Ein tolles Buch. Ein tolles Wiedersehen. Ein toller Abschluss. Auch der fünte Band der Reihe lässt mein Herz erwärmen und den Wunsch das Buch direkt nochmal zu lesen entstehen. Ich bin unglaublich froh und dankbar für diese Reihe und die Abenteuer in Woodshill.

again and again an again

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere