Cover-Bild Cherish Dreams

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783736312937
Nalini Singh

Cherish Dreams

Patricia Woitynek (Übersetzer)

Für sie wirft er alle Regeln über Bord ...

Jake Esera ist ein professioneller Rugbyspieler - und ein Single-Dad. Seit er vor sechs Jahren Vater einer Tochter wurde, besteht das Leben des 24-Jährigen nur aus Training, Wettkämpfen, Zöpfe flechten und Playdates. Ausschlafen, feiern oder gar sich verlieben stehen nicht auf dem Plan. Doch als er auf einer Hochzeit seine ehemalige Schulfreundin Juliet Nelisi widertrifft, ändert sich alles. Denn Jules ist verführerisch wie nie, und Jake merkt zum ersten Mal seit langer Zeit, dass er vielleicht doch bereit ist, seine strengen Regeln über Bord zu werfen und sein Herz zu riskieren ...

"Nalini Singhs Helden möchte man am liebsten mit nach Hause nehmen! Die Geschichte ist süß, romantisch und lustig." BOOK HOWLS

Band 4 der neuen romantischen Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh´

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2020

Jake und Juliet sind bezaubernd !

0

Zum Inhalt
.
Rugby-Spieler Jake Esera und Juliet Nelisi kennen sich seit Kindheitstagen. Ihr Verhältnis zueinander beruhte mehr auf Feindseligkeit, als auf Freundschaft, doch das scheint Geschichte zu ...

Zum Inhalt
.
Rugby-Spieler Jake Esera und Juliet Nelisi kennen sich seit Kindheitstagen. Ihr Verhältnis zueinander beruhte mehr auf Feindseligkeit, als auf Freundschaft, doch das scheint Geschichte zu sein. Als der alleinerziehende Dad Jake Juliet Jahre später auf einer Hochzeit wiedersieht, wirft er all seine Prinzipien über Bord, denn er ist hin und weg von der attraktiven Frau, zu der Juliet herangewachsen ist. Die beiden versuchen, ihre alten Verhaltensweisen gegenüber des jeweils anderen aufrecht zu erhalten, scheitern aber kläglich, die Anziehung ist einfach zu groß. Jake und Juliet kommen sich schnell sehr nahe und auf einmal flammen Gefühle auf, die sie sich nie hätten erträumen lassen, doch sind diese Gefühle ethisch wirklich vertretbar ? Schließlich teilen sie beide einen schweren Verlust......
.
Meine Meinung
.
Grundsätzlich ist diese Geschichte eine sehr schöne Idee und die Umsetzung ist absolut geglückt. Das Setting in Neuseeland ist erfrischend anders und die Hauptprotagonisten einfach liebenswert. Jake ist der Fels in der Brandung und auch Juliet versteckt hinter ihrer harten Fassade einen weichen Kern. Töchterchen Esme ist bezaubernd und unglaublich klug für ihr Alter und auch die riesige Familie Esera steht für Zusammenhalt und unerschütterliche Liebe.
Man kommt fließend durch die Zeilen und erlebt damit eine wunderbar wachsende Liebe, von der man als Leser nur träumen kann. Einzig der Einstieg und Verlauf sind für mich als Querseinsteiger manchmal etwas undurchsichtig, ich empfehle daher, die Reihe von Anfang an zu lesen, um jeden Nebenprota nachvollziehbar einordnen zu können.
.
Fazit
.
Wenn jedes Buch der Reihe so wundervoll ist, hat die Hard-Play Reihe Potential, eine der besten des Verlages zu werden, wenn sie es nicht schon ist. Absolute Empfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Unerwartete Liebe, spannend und unterhaltsam

0

Das Buch beginnt mit der Hochzeit, auf der Jake und Juliet sich nach vielen Jahren zum ersten Mal wiedersehen, dort tauchen viele Charaktere auf, die man aus den Vorgängern oder auch aus der "Rock Kiss"-Reihe ...

Das Buch beginnt mit der Hochzeit, auf der Jake und Juliet sich nach vielen Jahren zum ersten Mal wiedersehen, dort tauchen viele Charaktere auf, die man aus den Vorgängern oder auch aus der "Rock Kiss"-Reihe kennen könnte. Ich habe zwar nicht alle diese Bücher gelesen, aber ich kam da noch mit den vielen Personen und ihren Geschichten klar. Diese Hochzeit nimmt fast das gesamte erste Viertel des Buches ein und ich denke, wenn man die Charaktere schon kennt und liebt, hat man mehr Spaß daran.

Danach geht es aber etwas schneller vorwärts. Juliet und Jake kennen sich aus der Schulzeit, auch wenn sie sich damals nicht so gut verstanden haben. Juliet war die beste Freundin von Jakes Jugendliebe Callie, die auch die Mutter seiner Tochter war und plötzlich verstorben ist. Nach all den Jahren verbindet sie die Liebe zu Callie, aber wie früher auch zanken sie sich nur. Für Juliet ist Jake ein Spießer, während Jake in ihr nur eine aufmüpfige Rebellin sieht, doch dann ist da die Tatsache, dass sie einander nun unglaublich attraktiv finden. Und nach und nach sieht Juliet, wie liebevoll Jake zu seiner Tochter und seiner Familie ist und kann ihn nicht mehr so nervig finden, nach so einer Familie hat sie sich immer gesehnt. Jake hingegen merkt, wie erwachsen auch Juliet geworden ist und bei ihren Streitereien fühlt er sich so lebendig wie schon lange nicht mehr. Doch Jake hat seine Tochter, seine Familie und seine Karriere, Juliets schlechter Ruf würde da eher nicht helfen und natürlich kann er auch nicht jede Frau direkt seiner Tochter vorstellen.

Das liebevolle Necken der beiden war unglaublich unterhaltsam und man konnte die Chemie zwischen ihnen richtig spüren. Ich finde aber, dass man da auch ein bisschen an den sexuellen Fantasien sparen könnte, die beiden haben ja kaum noch andere Gedanken! Jakes entzückende Tochter und seine große Familie haben auch eine gemütliche Atmosphäre geschaffen und durch einen mediengeilen Exmann kam noch etwas mehr Drama in die Sache. Ich mochte aber besonders die spannende Beziehung von Jake und Juliet und auch die Geschichte um den Verlust der geliebten Freundin. Beide Protagonisten haben schwierige Zeiten durchgemacht und sind daran gewachsen, um der Liebe nun noch eine Chance zu geben, wo sie sie nie erwartet hätten.

Fazit
"Cherish Dreams" hat mir wirklich sehr gut gefallen! Die Liebesgeschichte von Jake und Juliet war romantisch und durch die Unterschiede der beiden Protagonisten sowohl spannend als auch unterhaltsam!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

Cherish Dreams

0

Nach Hope und Kisses ,die mich nicht volkommen überzeugt hatten, war ich sehr gespannt auf Dreams.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Nalini Singh wie immer grandios...
Jake und Jules ...

Nach Hope und Kisses ,die mich nicht volkommen überzeugt hatten, war ich sehr gespannt auf Dreams.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Nalini Singh wie immer grandios...
Jake und Jules kennen sich von der Highschool, dort wird man kurz am Anfang hingeführt. Das erste aufeinander treffen nach vielen Jahren ist schon ein toller Auftakt.
Mein neues Lieblingswort wird definitiv die Bezeichnung von Jules Exmann werden. Hab ich sofort in meinen Wortschatz aufgenommen.
Die Geschichte entwickelt sich nach und nach und meiner Meinung nach,in einem sehr guten Tempo. Dem ganzen die richtige Würze verleiht Esme, die Kleine muss man einfach ins Herz schließen.
Ich hoffe doch sehr stark das auch noch Danny eine eigene Geschichte bekommt,die dürfte auch sehr interessant werden.
Klare 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.08.2020

Eindach zum Dahinschmelzen!

0

Kann Spoiler enthalten

So eine tolle Geschichte!
Nachdem mich Cherish Hope und Love leider nicht überzeugen konnten, war ich schon ein wenig in Sorge wegen Jakes Geschichte. Ein Glück hat Nalini mich ...

Kann Spoiler enthalten

So eine tolle Geschichte!
Nachdem mich Cherish Hope und Love leider nicht überzeugen konnten, war ich schon ein wenig in Sorge wegen Jakes Geschichte. Ein Glück hat Nalini mich nicht enttäuscht! Jake und Juliets Geschichte war einfach zauberhaft. Im Ernst, ich habe fast die ganze Zeit auf meiner Couch gesessen, mit einer Hand auf meinem Herzen, habe gelächelt oder geseufzt.
Jake und Jules waren gemeinsam auf der High School, Jakes Jugendliebe und Mutter seiner Tochter war Juliets beste Freundin. Miteinander sind sie allerdings nie grün gewesen. Doch dann ist Juliet plötzlich von der Schule verschwunden und Callie starb kurz nach der Geburt.
Man sollte meinen, die beiden würden sich nie wiedersehen, jedoch begegnen sie sich völlig überraschend auf der Hochzeit von Jakes Bruder Gabriel.
Sofort verfallen sie wieder in ihre alten Gewohnheiten zurück und ziehen sich in einer Tour auf. Womit sie jedoch nicht gerechnet haben? Mit der plötzlichen Anziehung, die sie für einander empfinden. Und da geht der Spaß erst richtig los. Denn durch einen Werbedeal, den Jake neben seiner Rugby-Karriere abgeschlossen hat, ist er noch mehr mit Jules verbunden, da sie diese Aktion leitet.
Es war so süß zu sehen, wie sie miteinander umgingen und wie ihre Beziehung sich änderte.
Jake hat seit dem Tod von Callie nie wieder eine Frau richtig an sich herangelassen und so machen ihm die Gefühle, die Juliet in ihm auslöst, ein wenig Angst. Doch er lässt sich davon nicht abhalten, spürt er doch, wie gut es zwischen ihnen sein würde. Auch Juliet hat's eigentlich nicht mehr so mit Gefühlen. Ihre Kindheit war nicht einfach und jetzt hat sie auch noch eine hässliche Ehe hinter sich, wobei ihr Ex sie immer noch nicht in Ruhe lässt.
Ich fand besonders toll, wie sie sich gegenseitig aus ihrem Trott und ihren Schutzschilden herausholten. Beide sind für ihr Alter oft zu ernst und mussten zu schnell erwachsen werden. Auch dass keiner von beiden von Schuldgefühlen wegen Callie übermannt wurde, fand ich klasse. Natürlich kommt es beiden mal in den Sinn, aber sie sind erwachsen und ihre Freundin ist schon 6 Jahre tot. Das war sehr angenehm, denn so entstand kein gekünsteltes Drama. Die Vergangeheit wird nur erwähnt, es gibt aber keine Rückblenden, war ich persönlich nicht gebraucht habe. Es war so alles logisch und klar und hätte die Geschichte nur gestört.
Auch Emse, die kleine Tochter, war einfach Zucker. So ein süßes Kind, ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Wie übrigens die ganze Bishop-Ersera Familie. Die sind einfach toll, so eine unterstützende und liebevolle Familie sollte jeder haben. Auch fand ich es schön, dass Jakes Job zwar mal in die Handlung einfließt, aber nicht zu viel Überhand hat.
Besonders gerne hätte ich ja Jules Ex und dessen neue Freundin eine verpassen wollen. Solch fiese, rampenlichtgeile Menschen sollten alle in eine Grube fallen und nie wieder rauskommen - das ist aber auch nur meine Meinung.
Der einzige Kritikpunkt, den ich habe, war das Drama am Ende. Irgendwie passte mir das nicht, es war zu offensichtlich und ein wenig künstlich. Aber da es auch kurz angebunden war, kann ich darüber hinwegsehen.
Auf jeden Fall war der Schreibstil wie immer leicht und flüssig zu lesen und die Story hat mich zum Schmelzen gebracht. Einfach toll! Das ist Nalini!
Bin gespannt, ob es noch eine Story über den letzten Bruder geben wird, Danny. Würde mich wahnsinnig interessieren, wie es bei ihm würde - bestimmt lustig.
Ich kann das Buch nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere