Cover-Bild Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.10.2019
  • ISBN: 9783732581627
Nancy Naigle

Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands

Michael Krug (Übersetzer)

Das Herz der Weihnacht!

Angela Carson führt in dritter Generation den kleinen Weihnachtsladen "Heart of Christmas" in der beschaulichen Kleinstadt Pleasant Sands. Doch kurz vor Weihnachten wird ihre Welt auf den Kopf gestellt: Der attraktive Geoff Paisley eröffnet dort eine Filiale seiner großen Ladenkette "Christmas Galore". Angelas Laden droht das Aus. In ihrer Not wendet sie sich in der "Dear Santa"-App direkt an den Weihnachtsmann und hofft auf ein kleines Weihnachtswunder - nicht wissend, dass sich hinter "Santa" Geoff verbirgt ...

Geoff Paisley hat seiner kranken Mutter versprochen, alle "Dear Santa"-Briefe an ihrer Stelle zu beantworten. Angelas Briefe berühren ihn tief - wie kann er von den Briefen der Frau, die ihm im echten Leben den letzten Nerv raubt, nur so fasziniert sein? Werden die Beiden ihren Kleinkrieg begraben und die Magie von Weihnachten auch in ihr Herz lassen?

Ein romantischer Weihnachtsroman für gemütliche Lesestunden in der kalten Jahreszeit. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.12.2019

Wirkt leider eher wie eine Rohfassung

0

Inhalt:
Angela führt mit Hingabe ihren kleinen Weihnachtsladen "Heart of Christmas" in Pleasant Sands, muss aber langsam einsehen, dass es immer schlechter läuft. Vor allem seit die Kette "Christmas Galore" ...

Inhalt:
Angela führt mit Hingabe ihren kleinen Weihnachtsladen "Heart of Christmas" in Pleasant Sands, muss aber langsam einsehen, dass es immer schlechter läuft. Vor allem seit die Kette "Christmas Galore" mit ihren Billigwaren eine Filiale in der Stadt aufgemacht hat. Von ihrer Nichte lässt sie sich überzeugen, den Weihnachtsmann in einem Brief um Hilfe zu bitten und erhält sogar eine persönliche Antwort. Wenn Angela wüsste, wer der tatsächliche Absender der Nachricht ist...

Meine Meinung:
Als ich den Klappentext von "Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands" von Nancy Naigle gelesen hatte, war ich sofort angefixt, wurde beim Lesen allerdings ein wenig enttäuscht. Die Geschichte liest sich nicht unbedingt schlecht, ist aber besonders am Anfang ein wenig langatmig und wirkt teilweise ein wenig konstruiert, als wäre es nur eine Rohfassung, die noch überarbeitet werden muss.

Angela hat den Weihnachtsladen "Heart of Christmas" von ihrer Großmutter geerbt, in dem sie handgemachten Weihnachtsschmuck verkauft. Sie liebt ihre Arbeit, weswegen es nicht verwunderlich ist, dass sie nicht sehen will, wie schlecht das Geschäft inzwischen läuft. Allerdings reicht es aus, dass ihre Schwester einmal ein ernstes Gespräch mit ihr führt, um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Da war mir der Wandel ehrlich gesagt zu schnell und das war auch nicht die einzige Stelle im Buch.

Verständlich fand ich auch, dass Angela sich einen Schuldigen sucht, nämlich Geoff, der zusammen mit seiner Mutter die Kette "Christmas Galore" führt. Mit ihrem billigen Weihnachtssortiment sind sie, zumindest in der Weihnachtszeit, durchaus ein Konkurrent für Angela, wenn auch nicht unbedingt der einzige Grund für ihr Scheitern. Auch hier ging mir der Wandel viel zu schnell zwischen Hass und Liebe beziehungsweise Freundschaft. Die Auflösung, was nun aus Angelas Geschäft wir, war mir ebenfalls einfach zu Komplikationslos.

Und dann wäre da noch die App, in der man Briefe an den Weihnachtsmann schreiben kann, die meiner Meinung nach viel zu spät so richtig eingeführt wird im Buch. Angela trifft zwar gleich zu Anfang darauf, aber bis sich Geoff dann wirklich mal daran setzt, ist schon fast das halbe Buch um. Hier hätte ich mir einfach gewünscht, dass es viel früher eingeführt wird, denn dass hatte ich bei dem Klappentext einfach erwartet. Auch die große Enthüllung verläuft hier total ereignislos. Ich hab echt nichts gegen Heile-Welt-Romane, aber dies trifft hier nicht wirklich zu, denn es gibt ja Konflikte, die sich dann einfach nur nicht nachvollziehbar in Luft auf lösen.

Die Aufmachung des Buches konnte mich allerdings überzeugen. Am Anfang jedes Kapitels ist entweder ein kleiner Brief an den Weihnachtsmann oder eine "Schon gewusst"-Info über Pleasant Sands, welche Angela immer auf einer Tafel in ihrem Laden stehen hatte. Das hat beim Lesen eine schöne Atmosphäre erzeugt.

Fazit:
Insgesamt konnte mich "Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands" von Nancy Naigle nicht wirklich überzeugen. Die Aufmachung des Buches war schön und die Idee konnte mich auch begeistern, aber die Umsetzung hat leider nur wie eine Rohfassung gewirkt, die an manchen Stellen gut hätte gekürzt und an manchen lieber verlängert werden können. Von mir gibt es 2,5 von 5 Muscheln.

Veröffentlicht am 30.11.2019

Für mich ein Abklatsch des Films "E-Mail für dich"

0

Angela steht vor der Frage, wie man einen kleinen, mit Herz geführten Weihnachtsladen gegen eine große Ladenkette aufrecht erhalten soll ? Zählt denn nur noch Kommerz und Umsatz, oder ist tatsächlich das ...

Angela steht vor der Frage, wie man einen kleinen, mit Herz geführten Weihnachtsladen gegen eine große Ladenkette aufrecht erhalten soll ? Zählt denn nur noch Kommerz und Umsatz, oder ist tatsächlich das Herz der Weihnacht den Kunden lieber ? In ihrer Not schreibt sie über die Dear-Santa-App einen Brief an den Weihnachtsmann, nicht ahnend, dass sich dahinter ihr Widersacher verbirgt ...

"Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands" erinnert mich doch sehr stark an den wundervollen Film "E-Mail für dich" mit Meg Ryan und Tom Hanks, der das gleiche Thema beinhaltet....kleiner Laden mit Herz muss gegen große, unpersönliche Ladenkette ankämpfen. Wer den Film kennt, weiß, wie dieses Buch gestaltet ist, denn es wirkt wie die kleine Schwester des Films. Die Dialoge lesen sich leicht und flüssig, rufen aber immer wieder die Szenen aus dem oben genannten Film hervor und so verliert das Buch sehr schnell seinen Reiz.
Die Briefe an den Weihnachtsmann zu Beginn eines jeden Kapitels sind eine zauberhafte Idee und lassen tatsächlich richtiges Weihnachtsfeeling aufkommen. Man beginnt unweigerlich, sich in seine Kindheit hineinzuversetzen, als man selbst noch Briefe an den Weihnachtsmann oder das Christkind geschrieben hat. Diese wenigen Momente finde ich toll gelungen und sie lassen so etwas wie Weihnachtstimmung aufkommen.
Leider ist es das Einzige, was mir an dem Buch gefällt, denn die vielen Parallelen zu "E-Mail für dich" finde ich nicht wirklich schön. Ich habe mich so sehr auf diesen Roman gefreut, aber eine Geschichte, die ich bereits mit fast identischer Handlung kenne, muss ich nicht noch einmal lesen
Schade

Veröffentlicht am 22.11.2019

wunderbar weihnachtlicher Roman

0

Dieser wunderbare weihnachtliche Roman hat mir vergnügliche Lesestunden bereitet.

Angela betreibt einen Weihnachtsladen, der schon Generationen in ihrer Familie ist. Leider zeichnet sich ab, das sie das ...

Dieser wunderbare weihnachtliche Roman hat mir vergnügliche Lesestunden bereitet.

Angela betreibt einen Weihnachtsladen, der schon Generationen in ihrer Familie ist. Leider zeichnet sich ab, das sie das Geschäft schließen muss. Der Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt ist, Geoff, der mit seinem großen Weihnachtsstore ihr die Kunden abspenstig macht.

Geoff ist tief in seinem Inneren ein guter Mensch und findet Angela von Anfang an sympathisch bis die beiden sich in die Haare kriegen.

Nancy Naigle hat mit "Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands" einen feinfühligen und familiären Roman erschaffen. Es lässt sich schön flüssig und leicht lesen. Die Dialoge sind gut herausgearbeitet. Die Charaktere sind toll und man möchte wirklich sehr gerne in den kleinen Küstenstädtchen leben. Dieser Kleinstadtcharme kommt wunderbar herüber.

Auch das Dilemma für Angela mit ihrem Laden, der schon seit ihrer Urgroßmutter besteht, ist sehr gut dargelegt und man kann sie verstehen, das sie nicht so einfach loslassen kann.

Die Liebesgeschichte beginnt sanft und ruhig und steigert sich dann in den wunderbaren Höhepunkt. Es ist nicht zu kitschig und zu schmalzig.

Es steht wirklich die Familienbande, das Geschäft und der Gedanke von Weihnachten im Vordergrund.

Fazit:
Ein wunderbarer Weihnachtsroman, der einen sofort in Weihnachtsstimmung versetzt und einen mit einem heimeligen Gefühl zurücklässt.

Veröffentlicht am 01.11.2019

tolles Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Angel Carson führt den Weihnachtsladen Heart ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Angel Carson führt den Weihnachtsladen Heart of Christmas in der dritten Generation. Leider hatte sie Konkurrenz bekommen Christmas Galore. Dieses Geschäft bot nicht nur billigen Weihnachtsschmuck und Deko an sondern auch noch alles was ein Mensch gerne hat. Ihr Geschäft hatte wirklich schöne auch teurere Weihnachtware, die man sogar weiter vererben kann. Geoff Paisley hieß der Chef von ihrer Konkurrenz. Leider sah er besonders gut aus. Ihre Nichte hatte die Idee den Weihnachtsmann zu schreiben. Siehe da, sie bekam eine Antwort und die half ihr etwas und so schrieb sie zurück. Diese Briefe beantwortete jetzt Geoff, da seine Mutter im Spital lag.
Wie geht es weiter? Muss Angela wirklich schließen? Wenn ja, was macht sie danach? Wird sie sich mit Geoff nach den vielen Vorwürfen vertragen?
Ein wunderschönes Buch. Am liebsten würde ich in eine solche Stadt ziehen, wenn es sie gäbe. Ich habe mit Angela gelacht und geweint. Auch hat das Buch mein Herz sehr berührt. Ihr versäumt etwas, wenn ihr es nicht liest.

Veröffentlicht am 30.10.2019

süße Weihnachtsgeschichte

0

Rezension

Buchname: Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands
Autor: Nancy Naigle
Seiten: 353 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT (1. Oktober 2019)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. ...

Rezension

Buchname: Das Weihnachtswunder von Pleasant Sands
Autor: Nancy Naigle
Seiten: 353 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT (1. Oktober 2019)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in roten Buchstaben im unteren Bereich. Man sieht eine total weihnachtlich geschmückte Straße. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Das Herz der Weihnacht!

Angela Carson führt in dritter Generation den kleinen Weihnachtsladen "Heart of Christmas" in der beschaulichen Kleinstadt Pleasant Sands. Doch kurz vor Weihnachten wird ihre Welt auf den Kopf gestellt: Der attraktive Geoff Paisley eröffnet dort eine Filiale seiner großen Ladenkette "Christmas Galore". Angelas Laden droht das Aus. In ihrer Not wendet sie sich in der "Dear Santa"-App direkt an den Weihnachtsmann und hofft auf ein kleines Weihnachtswunder - nicht wissend, dass sich hinter "Santa" Geoff verbirgt ...

Geoff Paisley hat seiner kranken Mutter versprochen, alle "Dear Santa"-Briefe an ihrer Stelle zu beantworten. Angelas Briefe berühren ihn tief - wie kann er von den Briefen der Frau, die ihm im echten Leben den letzten Nerv raubt, nur so fasziniert sein? Werden die Beiden ihren Kleinkrieg begraben und die Magie von Weihnachten auch in ihr Herz lassen?

Ein romantischer Weihnachtsroman für gemütliche Lesestunden in der kalten Jahreszeit. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. .

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Angela
Der Hauptprotagonist ist Geoff

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Oh wie süß war das Weihnachtsbuch denn bitte :) Mein Herz ist vor Lauter Kitsch und Romantik total aufgegangen :) Ja das Buch war genau nach meinem Geschmack. Es hatte alles was für mich wichtig ist für einen gelungen Weihnachtsroman. Herrlich kitschig, total romantisch, weihnachtliches Setting und Geschichte und einfach nur zauberhafte Charaktere. In Angela habe ich mich von der ersten Seite an verliebt. Sie ist echt ein toller und authentischer Charakter. Habe mich sofort mit ihr verbunden gefühlt. Ich fande das Buch echt total gelungen, dass ich es fast nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es war einfach nur total toll. Genau richtig für einen gemütlichen Abend auf der Couch. Und ich wurde auch bestens unterhalten. Deswegen bekommt das Buch von mir 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung.