Cover-Bild Der Schmetterling

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

27,20
inkl. MwSt
  • Verlag: Praesens Verlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 180
  • Ersterscheinung: 16.04.2019
  • ISBN: 9783706910279
Narcís Oller

Der Schmetterling

Johann Pögl (Übersetzer)

Mit seinem 1882 erschienen Romanerstling „Der Schmetterling“ sicherte sich Narcís Oller (1846-1930) seinen Platz als Begründer des ‚modernen’ Romans im Kanon der katalanischsprachigen Literatur. Von der zeitgenössischen Kritik wurde diese im Barcelona des ausgehenden 19. Jahrhunderts handelnde Geschichte der unglücklichen Liaison einer jungen Arbeiterin mit einem Studenten als ein Werk gefeiert und auch verdammt, das in Stil, Sujet und Wirkungsabsicht den Vorgaben der naturalistischen Schule Émile Zolas zu genügen sucht. Diese Zuordnung wurde aber von deren Begründer höchstpersönlich in Zweifel gezogen. In den Augen Zolas verstößt der Autor gegen die erste und wichtigste Regel des Realismus-Naturalismus: die unparteiische und emotionslose Beobachtung seiner Figuren. Denn augenscheinlich berührten den Autor die Konflikte, Ideen und Leidenschaften der von ihm selbst erfundenen Gestalten zutiefst. Dessen ungeachtet leistete Narcís Oller mit seinem Romanwerk einen entscheidenden Beitrag zur Neubelebung und zum Ausbau des Katalanischen als Literatursprache.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.