Cover-Bild Die Lebenden und die Toten
(26)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 25.09.2015
  • ISBN: 9783548287768
Nele Neuhaus

Die Lebenden und die Toten

Hochspannend und emotional: Der 7. Fall für Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein von der Bestsellerautorin

Die Idylle täuscht: Hinter jeder Ecke lauert der Tod.

Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff will gerade in die Flitterwochen fahren, als sie ein Anruf erreicht: In der Nähe von Eschborn wurde eine ältere Dame aus dem Hinterhalt erschossen. Kurz darauf ereignet sich ein ähnlicher Mord: Eine Frau wird durch das Küchenfenster ihres Hauses tödlich getroffen. Beide Opfer hatten keine Feinde. Warum mussten ausgerechnet sie sterben? Der Druck auf die Ermittler wächst schnell. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein fahnden nach einem Täter, der scheinbar wahllos mordet – und kommen einer menschlichen Tragödie auf die Spur.

Atemberaubend spannend – der neue Bestseller von Nele Neuhaus!

Entdecken Sie auch SOMMER DER WAHRHEIT, einen fesselnden Roman, den Nele Neuhaus unter dem Namen Nele Löwenberg geschrieben hat!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2021

spannung pur

0

Spannung pur. Nele Neuhaus kann schreiben. Hat nicht lange gedauert, da war ich mitten in der Geschichte und hatte das Buch in Rekordzeit durch.
Frau Neuhaus hat eine faszinierende Art ihre Figuren zum ...

Spannung pur. Nele Neuhaus kann schreiben. Hat nicht lange gedauert, da war ich mitten in der Geschichte und hatte das Buch in Rekordzeit durch.
Frau Neuhaus hat eine faszinierende Art ihre Figuren zum Leben zu erwecken, egal ob es Pia oder Oliver ist. Da stört es mich auch nicht, dass viel aus dem Privatleben der Ermittler erzählt wird. Der Fall kommt auf jeden Fall nicht zu kurz. Mit der Entwicklung hab ich nicht gerechnet, aber Frau Neuhaus führt den Leser ja regelmäßig auf verschiedene Irrwege und in Sackgassen. Guter, flotter Schreibstil, schnelles Voranschreiten der Story, trotz der Dicke des Buches. Von mir gibt es natürlich eine Leseempfehlung. Und ich muss endlich mal weitere Bücher der Autorin lesen. Gut gemacht. Spannung pur.

Veröffentlicht am 27.12.2020

Ein Sniper im Taunus

0

Erneut müssen Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff einen Serienmörder dingfest machen. Gar nicht so einfach scheinen die Opfer des hinterhältigen Snipers doch eher zufällig gewählt. Es beginnt also ...

Erneut müssen Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff einen Serienmörder dingfest machen. Gar nicht so einfach scheinen die Opfer des hinterhältigen Snipers doch eher zufällig gewählt. Es beginnt also eine intensive Suche nach dem Täter und dessen Motivation bei der vor allem der Zeitfaktor entscheidend ist. Denn der Sniper könnte jeden Augenblick erneut zuschlagen. Der Druck für die Ermittler nimmt also immer mehr zu. Doch nach sorgfältigster Polizeiarbeit und persönlichem Einsatz des K11 kann auch dieser Fall nach vielen falschen Ansätzen und Fährten gelöst werden. Zum besseren Verständnis wurden die Denkweisen des Täters in Kursivschrift geschrieben. Die Wechsel der Sichtweisen Polizei/Täter ermöglicht es den Spannungsbogen auf einem gleichbleibenden Niveau zu halten und die Handlung voranzubringen. Dass auch wieder Privates der Ermittler Erwähnung findet, ist für mich immer ein kleines Highlight.
Mein Fazit kurzum: Ein würdiger Teil der Taunus-Krimi-Reihe den ich wärmsten empfehlen kann und deshalb vergeben ich 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 18.01.2019

Die Lebenden und die Toten

0

Die Lebenden und die Toten ist der siebte Fall für Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein aus der Feder von Nele Neuhaus. Ich habe die sieben Bücher der Reihe nacheinander gelesen und sie gefallen mir ...

Die Lebenden und die Toten ist der siebte Fall für Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein aus der Feder von Nele Neuhaus. Ich habe die sieben Bücher der Reihe nacheinander gelesen und sie gefallen mir sehr gut. Jedes Buch hat sein eigenes Thema was die Autorin behandelt. In dem vorliegenden Buch wird Organtransplantation näher beleuchtet. Alle Bücher sind in sich abgeschlossen und auch gut als einzelnes Buch lesbar. Alles wichtige wird nochmal angesprochen.

Pia hat ihren Lebensgefährte heimlich geheiratet und bereitet sich auf ihre Flitterwochen vor, als sie zu einem Tatort gerufen wird. Eine ältere Dame wurde aus dem Hinterhalt erschossen. Es gibt kein Motiv und keine Zeugen. Während die Ermittlungen anlaufen wird eine zweite Frau in ihrer Küche erschossen, mit der selben Waffe. Beide Frauen hatten keine Feinde und es scheint kein Zusammenhang zwischen ihnen zu bestehen. Warum mussten sie sterben? Tötet der Täter wahllos oder verfolgt er ein Ziel?

Der Schreibstil war wieder gewohnt flüssig und leicht. Ich bin gut und schnell in die Geschichte rein gekommen. Wie in jedem Roman von Nele Neuhaus gibt es eine große Anzahl an Protagonisten und möglichen Tätern, was das rätseln und mitermitteln so spannend und aufregend macht. Durch die verschiedenen Perspektiven und Zeitwechsel die es in dem Buch gibt, wird der Spannungsbogen immer hoch gehalten. Es ist temporeich, düster und doch auch sehr informativ.

Gerade die Thematik der Organspende die hier mit eingewoben wurde fand ich sehr interessant. Es bringt dem Leser zum nachdenken. Man sollte sich auf jeden Fall mit diesem Thema einmal beschäftigt haben. Es werden hier Punkte angeführt auf die jeder achten sollte, denn für die Hinterbliebenen ist so eine Entscheidung oft schwer zu treffen.

Nele Neuhaus ist eine Garantie für spannende, komplexe und unerwartete Lesestunden. Ich lese ihre Bücher sehr gerne und kann sie nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 11.01.2019

Volltreffer

0

Eigentlich will Pia über Weihnachten in die Flitterwochen, doch eine ältere Dame ist erschossen worden. Sie soll nicht die Einzige bleiben. Die Opfer hatten offensichtlich keine Feinde und niemand kann ...

Eigentlich will Pia über Weihnachten in die Flitterwochen, doch eine ältere Dame ist erschossen worden. Sie soll nicht die Einzige bleiben. Die Opfer hatten offensichtlich keine Feinde und niemand kann sich erklären, warum sie erschossen wurden. Pia kann nicht einfach in Urlaub fahren, während scheinbar wahllos Menschen getötet werden, und ermittelt mit ihrem Chef Oliver an dem Fall. Mit den Toten steigt der Druck, die Bevölkerung fürchtet den Sniper und der Täter wendet sich auch an die Presse. Hinweise auf den Täter sind jedoch rar…
Auch dieser Band hat mich wieder komplett überzeugt – ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass es einer der besten ist. Das Thema, samt den Hintergründen fand ich extrem gelungen und es hat mich nachdenklich gestimmt. Leider kann ich nicht zu viel verraten, aber ich habe mich mit meiner bereits im Vorfeld gefassten Meinung noch einmal auseinandergesetzt und diese hat sich gefestigt – auch wenn nicht immer alles einwandfrei lief.
Der Schreibstil ist flüssig und die Protagonisten haben mich überzeugt (auch wenn ich eigentlich nicht so auf die privaten Geschichten von Ermittlern „stehe“). Die Dynamik des gesamten Ermittlerteams gefällt mir ausgesprochen gut. Auch dank zahlreicher Wendungen sind die Seiten nur so dahingeflogen, während ich – wie die Ermittler- im Dunklen tappte. Zwischendurch hatte ich zwar den richtigen Riecher, aber so richtig passen wollte es dann scheinbar doch nicht. Immerhin werden mit der Zeit die möglichen Hintergründe der Tat offensichtlicher, doch so richtig erklären kann man sich das alles trotzdem nicht. Eine große Vertuschungsaktion eines Skandals und interne Probleme machen das Ermitteln schwieriger. Immer mehr Menschen scheinen ein Motiv zu haben. Pia und Oliver müssen den Täter möglichst schnell dingfest machen…
Das kurzweilige und konstant spannende Buch ist echt empfehlenswert und auch wenn es schon der siebte Teil der Reihe ist, kann man mit diesem Titel gut einsteigen, denn die Fälle sind immer in sich abgeschlossen.

Veröffentlicht am 07.05.2018

Die Lebenden und die Toten - fesselnd bis zur letzten Seite

0

Nachdem ich erst mit dem letzten Roman "Im Wald" von Nele Neuhaus auf diese Reihe um Kommissar Oliver von Bodenstein und Kommissarin Pia Kirchhoff/Sander gestoßen bin habe ich mit "Die Lebenden und die ...

Nachdem ich erst mit dem letzten Roman "Im Wald" von Nele Neuhaus auf diese Reihe um Kommissar Oliver von Bodenstein und Kommissarin Pia Kirchhoff/Sander gestoßen bin habe ich mit "Die Lebenden und die Toten" einen weiteren im Taunusgebiet spielenden Kriminalroman um das Ermittlerduo und sein Team vom K11 verschlungen.

Gleich zu Beginn wird Pia vor die Entscheidung gestellt, ihre Flitterwochen entweder mit ihrem frisch Angetrauten zu verbringen oder ihrem Chef und dem Team bei der Aufklärung eines scheinbaren Zufallsmordes an einer Rentnerin zur Seite zu stehen. Als kurz darauf weitere Morde geschehen und die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen wird den Ermittlern klar, dass es sich um einen erfahrenen Schützen handeln muss.
Doch über die zu den Taten führenden Motive und die möglichen Zusammenhänge der Morde tappen die Beamten nicht zuletzt dank Unruhen in den eigenen Reihen lange im Dunkeln, zudem ist vielen Beteiligten an der Vertuschung eines großen Skandals gelegen, was zu zusätzlichen Erschwernissen in der Ermittlungsarbeit führt.

Neben der komplexen Handlung des aktuell zu lösenden Falls wird im Verlauf auch immer mehr Licht in einen in der Vergangenheit liegenden Vorfall und dessen skrupellose Vertuschung gebracht und ein ethisch schwieriges Thema behandelt, neue Ereignisse und Wendungen sorgen für konstant hohe Spannung - nur selten habe ich mich wirklich vom Lesen des Kriminalromans losreißen können, es hat mich richtig gepackt und den Schlafmangel hab ich gern in Kauf genommen!

Ich kann "Die Lebenden und die Toten" guten Gewissens jedem empfehlen, der sich ein paar kurzweilige und spannende Lesestunden bescheren will!