Cover-Bild City of Elements 4
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 19.10.2020
  • ISBN: 9783841506528
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Nena Tramountani

City of Elements 4

Der Ruf des Feuers
Jetzt war da etwas, das uns beweisen konnte, ob ich die ganze Zeit über recht gehabt hatte mit meinen schlimmsten Befürchtungen. Nein, nicht etwas. Jemand.
Ein Happy End mit Will schien so nah. Doch plötzlich ist da Marcia, die genau wie Kia das Kind zweier verschiedener Elemententräger und zu allem Überfluss auch noch wunderschön ist. Und genau wie bei Kia ist es Wills Bestimmung, sie zu schützen und in ihrer Nähe zu sein. Keine einfache Situation für Kia, zumal Will auf einmal verändert scheint. Spricht nur die Eifersucht aus ihr oder steckt mehr dahinter?
Ausgerechnet mit Marcia soll Kia nun trainieren, um für den Kampf gegen die Omilia stärker zu werden. Die Migma will zuschlagen und Tessarect ein für alle Mal befreien. Kann das gelingen gegen eine Doktrin, der die Talentierten seit Jahrhunderten verfallen sind? Welche Opfer müssen die Verbündeten dafür bringen? Eins scheint sicher: Nun wird nicht nur über die Zukunft Tessarects, sondern ihrer aller Zukunft entschieden. Und Kia ist der Schlüssel zu allem.
Noch mitreißender, noch temporeicher, noch prickelnder: Das fulminante Finale!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.10.2020

Ich werde diese Reihe so sehr vermissen - Große Leseempfehlung!

0

"City of Elements - Der Ruf des Feuers" ist der 4. Teil der Romantasy-Reihe von der talentierten Nena Tramountani. Diese Tetralogie war wohl DIE Überraschung des Jahres für mich und ich habe wirklich jeden ...

"City of Elements - Der Ruf des Feuers" ist der 4. Teil der Romantasy-Reihe von der talentierten Nena Tramountani. Diese Tetralogie war wohl DIE Überraschung des Jahres für mich und ich habe wirklich jeden einzelnen Band verschlungen und geliebt. Daher konnte ich es kaum erwarten das Finale in den Händen zu halten.

Der 4. Band geht genau da weiter, wo der Vorgänger aufgehört hat. Nach dem schrecklichen Cliffhanger, den wir im 3. Teil ausgesetzt waren, folgen nun die nächsten Qualen. Dass Will nicht mehr nur Kias Inventi ist, sondern nun auch mit Marcia verbunden ist, zieht eine Menge Probleme und Spannungen an Land und man leidet als Leser/in einfach mit Kia mit. Ich hätte sie am liebsten während des ganzen Buches einfach nur in den Arm genommen. Doch auch mit Will habe ich seit spätestens Teil 3 endlich meinen Frieden gefunden und habe ihn wirklich ins Herz geschlossen, weswegen mir sein innerer Konflikt und der damit verbundene Schmerz im Laufe der Geschichte beinahe greifbar erschien.

Auch in diesem Teil konnten mich meine liebgewonnenen Charaktere wieder überzeugen. Neben Kia und Will waren nämlich auch Daria, Nate und Eve wieder mit von der Partie - und mein heimlicher Favorit, Casper, bekam in diesem Teil auch wieder mehr Szenen, das hat mich besonders gefreut! Besonders die eine Stelle im Buch, in welcher Casper und Co. eine gewisse Feier stürmen, fand ich einfach nur genial und ich erwischte mich selbst dabei, wie ich Grinsen musste beim Lesen. (Welche Art von Feier das war müsst ihr selbst herausfinden) Ich habe die gesamte Freundesgruppe einfach so gerne und finde es sehr schade, dass wir in diesem Band das letzte Abenteuer der Gruppe erleben.

Die Spannung in diesem Band ist für mich auch noch einmal eine ganz andere, als bei den Vorgängern gewesen. Während bei den vorherigen Teilen die Spannung meist eher am Ende aufkam und mehr Freiraum für die Charaktere geschaffen wurde, hat man hier ab der zweiten Hälfte einen immensen Spannungsbogen, der sich bis auf die letzten Seiten zieht, sodass ich das Buch danach nicht mehr aus der Hand legen konnte und die zweite Hälfte in einer Sitzung gelesen habe. Wo der Anfang meiner Meinung nach noch recht ruhig verlief, wurde im Laufe der Geschichte wirklich nochmal eine Schippe drauf gelegt.

Ich bin wirklich begeistert von diesem Abschlussband und kann diese Reihe wirklich nur jedem/r empfehlen, jedes einzelne Buch ist einzigartig und dabei so gut geschrieben, weswegen es mich auch gleichzeitig traurig macht, dass eine so wunderbare Reise zu Ende geht. Danke Nena, für diese schönen Lesestunden, ich vergebe hier sehr gerne 5/5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere