Cover-Bild The Extinction Cycle - Buch 1: Verpestet

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Festa Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Horror: Zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 03.11.2016
  • ISBN: 9783865524959
Nicholas Sansbury Smith

The Extinction Cycle - Buch 1: Verpestet

Postapokalyptischer Thriller
Unheimlich und unglaublich fesselnd.

Action, Action und noch MEHR ACTION!

In den Geheimlabors des amerikanischen Militärs gerät eine Biowaffe außer Kontrolle. Innerhalb von Tagen rast die Pest um den Globus und rottet den größten Teil der Menschheit aus.

Buch 1: Alles beginnt in Vietnam, wo US-Soldaten VX99 injiziert wird, ein experimentelles Medikament, das zu Halluzinationen führt und sie in wahnsinnige Tötungsmaschinen verwandelt.

Wir müssen einen grausamen Preis zahlen!

Diese Serie erreichte in den USA Bestsellerstatus und wird gefeiert als genialer Vorreiter eines neuen Genres.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2019

Ein absolutes Muss für alle Fans von Dystopien bzw. postapokalyptischen Geschichten.

0

The Extinction Cycle – Buch 1: Verpestet
Von Nicholas Sansbury Smith

Inhalt
Die Regierung arbeitet an einer geheimen Biowaffe in den geheimen Laboren des amerikanischen Militärs. Erstmals wird sie in ...

The Extinction Cycle – Buch 1: Verpestet
Von Nicholas Sansbury Smith

Inhalt
Die Regierung arbeitet an einer geheimen Biowaffe in den geheimen Laboren des amerikanischen Militärs. Erstmals wird sie in Vietnam eingesetzt, wo US-Soldaden mit dem VX99-Virus bewusst infiziert werden, damit sie sich in absolute Tötungsmaschinen verwandeln.

Doch funktioniert sie nicht ganz so, wie gewünscht, sodaß diese Biowaffe weiter entwickelt wird. Das Virus wird noch tötlicher und die Wissenschaftler verlieren die Kontrolle darüber und schafft es sogar aus den Laboren raus. Es kommt zu einem globalen Ausbruch, mit verheerenden Folgen. Innerhalb weniger Tage ist die beinahe die ganze Menschheit infiziert und es herrscht nur noch Tod und Angst auf den Straßen. Nur wenige sind davon noch nicht betroffen. Wenige auserwählte können auf einer Insel Zuflucht suchen. Unter anderem der Colonel Beckham, der mit seinem Team Ghost direkt in die Hölle marschieren muss um Aufklärungsmissionen zu erfüllen. Auch die Wissenschaftlerin Dr. Lovato kann entkommen und arbeitet ab da Tag und Nacht an einem Gegenmittel, doch wie es scheint ist dieses Virus nicht heilbar……


Bewertung
Nicholas Sansbury Smith erschafft eine postapokalytische Welt mit vielen einzigartigen Charakteren und einem sehr flüssigen und spannenden Schreibstil. Selbst die Erklärungen über die Beschaffenheit des Virus sind für einen leihen nachvollziehbar, doch trotz allem mit vielen Fachbegriffen erklärt. Diese Art von Zombis habe ich bisher in noch keinem Buch erlebt und bin überrascht, mal eine andere Version davon zu lesen. Von der ersten Seite herrscht Spannung pur und es gibt viele grauenhafte Momente, die bis ins kleinste Detail beschrieben werden.
Sehr gut finde ich auch, das es hier eine fundierte Erklärung gibt, wie und warum das Virus bzw. die Biowaffe ausgebrochen ist und in kürzester Zeit die ganze Menschheit bedroht.
Dr. Lovato und Colonel Beckham finden in dem ganzen Chaos zusammen und auch die Menschlichkeit ist bei denen noch nicht abhanden gekommen. Beide versuchen so viele unschuldige zu Retten wie es möglich ist und für die Hauptfiguren gibt es auch eine Hintergrundgeschichte, was die Charakterzüge ausmacht.
Ich kann nur sagen, das ich von diesem absolut Buch begeistert bin und mir nach zwei Tagen schon das zweite Buch gekauft habe, um direkt weiterlesen zu können.

Fazit
Ein absolutes Muss für alle Fans von Dystopien bzw. postapokalyptischen Geschichten.