Cover-Bild SPIEGELKRISTALLE - Über schwarze Schatten und Metallherzen (Band 1)
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,90
inkl. MwSt
  • Verlag: VAJONA Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 500
  • Ersterscheinung: 22.06.2022
  • ISBN: 9783948985639
Nika V. Caroll

SPIEGELKRISTALLE - Über schwarze Schatten und Metallherzen (Band 1)

*In dieser Geschichte gibt es keine Prinzessin, die aus einem hohen Turm gerettet werden muss – denn dies ist kein Märchen!*

Vor Tausenden von Jahren wurde die Insel Yumaj durch einen Fluch in zwei Teile gespalten – den gesegneten und den verfluchten. Während sich die einen als Auserwählte betrachten, sehnen sich die anderen nach Rache. Umgeben von magischen Maschinen und unvollkommenen Menschen ist dem Spiegelkönig jedes Mittel recht, um endlich wieder frei zu sein. Dabei sieht er seine einzige Chance darin, Akkrésmos freizulassen: Ein Monster, das die Welt ins Chaos stürzen soll.

Als die Schattentänzerin Eira und ihre Freunde von dem Plan des Spiegelkönigs erfahren, setzen sie alles daran, ihn von seinem Vorhaben abzuhalten. Doch dieser scheint jeden ihrer Schritte bereits zu kennen. Und bevor es Eira verhindern kann, ist sie tief in die Machenschaften der Insel verstrickt und längst Teil eines viel größeren Plans.

Der Auftakt einer Steampunk-Fantasy-Reihe, die neu, einzigartig und atemberaubend zugleich ist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2022

Märchen meets Steampunk

0

Ich liebe es, wenn Märchen neu erzählt werden und dadurch einen modernen Touch bekommen. Und wie cool ist bitte die Steampunk Thematik?

Anfang fiel es mir schwer, in die Geschichte zu kommen. Die Sprache ...

Ich liebe es, wenn Märchen neu erzählt werden und dadurch einen modernen Touch bekommen. Und wie cool ist bitte die Steampunk Thematik?

Anfang fiel es mir schwer, in die Geschichte zu kommen. Die Sprache ähnelt der, die man von Märchen kennt, ist also etwas distanzierter.

Geschrieben ist das Ganze aus mehreren Sichten, wobei Eiras Sicht dominiert. Dadurch bekommt man einen super Einblick in die ganze Welt, ohne dass man von Informationen erschlagen wird.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Ich habe richtig mitgefühlt. Besonders die Rückblenden haben dabei geholfen, Eira besser zu verstehen.

Die Handlung ist durchweg spannend. Ich bin immer am rätseln gewesen, welche Märchen sich wohl darin wiederfinden. Das hat dem Ganzen noch mal eine besondere Note gegeben! Ich bin super gespannt, wie es weitergeht!

Von mir gibt es 4,5 ⭐️ und eine ganz große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere