Profilbild von 13Sarah06

13Sarah06

Lesejury Profi
offline

13Sarah06 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 13Sarah06 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.12.2019

Eine schöne Liebesgeschichte

Legal Love – An deiner Seite
1

Inhalt:
"Legal Love - An deiner Seite" erzählt die Geschichte von Nora und David, die sich bereits seit ihrer frühen Kindheit kennen, jedoch schon seit Jahren nicht mehr gesehen haben. Nach dem Tod von ...

Inhalt:
"Legal Love - An deiner Seite" erzählt die Geschichte von Nora und David, die sich bereits seit ihrer frühen Kindheit kennen, jedoch schon seit Jahren nicht mehr gesehen haben. Nach dem Tod von Davids Großvater, in dessen Kanzlei Nora als Anwältin arbeitet, treffen die beiden wieder aufeinander. Während Nora das Andenken von Davids Großvater und der Kanzlei wahren möchte, nimmt David als Erbe einige Umstrukturierungen vor. Dabei geraten die beiden immer wieder aneinander...

Eigene Meinung:
Dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, spricht wohl schon für sich. In einem sehr angenehmen Schreibstil erzählt die Autorin die Geschichte von Nora und David und baut direkt von ersten Kapitel an Spannung auf. Die Protagonisten sind sympathisch und man fiebert schnell mit. Es gab die ein oder andere unerwartete Wendung, so dass es auf keinen Fall langweilig wurde. Besonders gut hat mir gefallen, dass Geschehnisse aus der Vergangenheit erst relativ am Ende des Buches aufgedeckt werden.

Fazit:
Eine wirklich fesselnde und gut geschriebene Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten hat.

  • Gefühl
  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2018

Etwas zu viel Feminismus

After Work
1

Simona Ahrnstedt hat in diesem Roman sehr viele gesellschaftskritische Themen aufgefasst und versucht alle zusammen zu bearbeiten. Da geht es um die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Job, Sexismus, ...

Simona Ahrnstedt hat in diesem Roman sehr viele gesellschaftskritische Themen aufgefasst und versucht alle zusammen zu bearbeiten. Da geht es um die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Job, Sexismus, Übergewicht, Homosexualität, Migrationshintergrund. Jedes Thema für sich ist wichtig und absolut lohnenswert in einem Roman einzubauen, doch alle auf einmal war mir einfach zu viel. Es wurde mit Klischees um sich geworfen und die Liebesgeschichte hat sich nur sehr schleppend entwickelt. Gut gemeint, aber leider nicht gut gemacht.

Veröffentlicht am 27.03.2020

Zweitbester Teil der Again-Reihe!

Dream Again
0

Ich liebe die "Again"-Reihe von Mona Kasten und die Geschichte von Blake und Jude hat es sogar auf Platz 2 meiner Lieblingsbände geschafft.

Mona Kasten nimmt den Leser mit in eine Welt, in der man sofort ...

Ich liebe die "Again"-Reihe von Mona Kasten und die Geschichte von Blake und Jude hat es sogar auf Platz 2 meiner Lieblingsbände geschafft.

Mona Kasten nimmt den Leser mit in eine Welt, in der man sofort selbst gerne leben möchte. Es ist ein absoluter Wohlfühl-Roman mit Charakteren, die unfassbar sympathisch sind. Es macht Spaß auch die Protagonisten der vorherigen Bände wieder zu treffen und so noch ein bisschen mehr über sie zu lesen.

Eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Tiefe Emotionen - dieses Buch hat mich gequält!

Nach Mattias
0

Nach Mattias erzählt die Geschichte von der Lücke, die ein Mensch im Leben der Angehörigen und Freunde hinterlässt, wenn er stirbt. Es wird aus der Sicht von mehreren Personen erzählt wie ihr Leben jetzt ...

Nach Mattias erzählt die Geschichte von der Lücke, die ein Mensch im Leben der Angehörigen und Freunde hinterlässt, wenn er stirbt. Es wird aus der Sicht von mehreren Personen erzählt wie ihr Leben jetzt abläuft, nach Mattias.

Dieses Buch zu lesen war sehr emotional. Es erzählt von verpassten Chancen, von Bündnissen, die noch nicht beendet waren und vom schmerzlichsten Verlust von allen. Der Schreibstil von Peter Zantingh hat die drückende Stimmung des Buches hervorragend unterstrichen und einige Längen in die Geschichte haben den Leser mitfühlen lassen, was die Charaktere der Geschichte fühlen. Dieses Buch hat mich gequält und genau deshalb hat der Autor wirklich gute Arbeit geleistet.

Wer zu dieser Lektüre greift, sollte sich wappnen, denn hier handelt es sich nicht um eine seichte Geschichte. Hier werden tiefe Emotionen und die Verzweiflung, die der frühe Tod eines geliebten Menschen mit sich bringen, zu Papier gebracht und von dort direkt in die Köpfe der Leser.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2020

Langatmiger Einstieg und fieser Cliffhanger

Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss
0

Als ich "Gods of Ivy Hall - Cursed Kiss" von Alana Falk gelesen habe, hätte ich mir gut vorstellen können, dass es sich um ein Erstlingswerk von der Autorin handelt. Jedoch hat Alana Falk schon viele Romane ...

Als ich "Gods of Ivy Hall - Cursed Kiss" von Alana Falk gelesen habe, hätte ich mir gut vorstellen können, dass es sich um ein Erstlingswerk von der Autorin handelt. Jedoch hat Alana Falk schon viele Romane veröffentlicht, auch unter ihren beiden Pseudonymen "Lily Oliver" und "Emilia Lucas".

Der Einstieg dieses ersten Teils der "Gods of Ivy Hall"-Reihe war recht langatmig und die Geschichte hat mich anfangs nicht richtig packen können. Die Idee einer Rachegöttin im Dienst von Hades, deren Kuss Männern die Seele stehlt, fand ich sehr ansprechend. Doch leider hat mich dann die Umsetzung zumindest in den ersten Hälfte der Geschichte nicht wirklich überzeugt. Im letzten Drittel, insbesondere in den letzten Kapiteln, nimmt die Handlung dann wirklich Fahrt auf und die Ereignisse und Enthüllungen überschlagen sich. Nach diesem fiesen und absolut unvorhersehbaren Cliffhanger, bin ich auf den zweiten Teil der Reihe gespannt und hoffe, dass dieser mich von Anfang an mehr fesselt.

Die Schreibweise und der Aufbau der Dialoge (insbesondere zwischen Erin und Arden) haben mir trotz allem gut gefallen. Und ich werde der Autorin auf jeden Fall noch eine weitere Chance geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere