Profilbild von 18jacky10

18jacky10

Lesejury Profi
offline

18jacky10 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 18jacky10 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.06.2021

Liebe und Hass - sehr nah beieinander

Dear Enemy
0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe auf Bookstagram so viel Gutes zu diesem Buch gehört. Ich folge einer Buchbloggerin, welche regelmäßig Leserunden veranstaltet und da wurde für ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe auf Bookstagram so viel Gutes zu diesem Buch gehört. Ich folge einer Buchbloggerin, welche regelmäßig Leserunden veranstaltet und da wurde für dieses Buch gestimmt. Auf Netgalley konnte ich dann glücklicherweise ein Rezensionsexemplar ergattern.

Um was geht es?
Delilah und Macon sind wie Hund und Katz': Sie ist unscheinbar, schreibt gute Noten und hat nicht viele Freunde. Macon ist der beliebteste Jung der Schule und ist mit Delilahs Schwester Sam zusammen. Macon machte Delilah das Leben mit Streichen und Beleidigungen zur Hölle. Aber Dee schlug sich wacker, bis zum Abschlussball, wo ein Streich gespielt wurde, der unter der Gürtellinie war. Dee geht weinend Heim und Sam kommt nach mit der Nachricht, dass sich Macon von ihr getrennt hat.
Jahre später hat Delilah einen erfolgreichen Catering-Service. Ab und zu lebt Sam bei ihr. Dee bekommt eines Tages komische Nachrichten, in denen sie des Diebstahls bezichtigt wurde. Sichtlich verwirrt geht sie auf die Unterhaltung ein, bis das Rätsel gelöst wird: Das Opfer wollte Sam erreichen und es ist niemand geringeres als Macon!
Dee möchte ihre Schwester schützen und bietet Macon an, die Schulden bei ihm abzuarbeiten. Ob das gut gehen wird?

Meine Meinung
Ich weiß, warum ich New Adult so sehr liebe!
Das ist mein erstes Buch der Autorin und mir gefiel der Schreibstil super, da sich das Buch leicht und flüssig lesen ließ. Die Geschichte wird aus Macons und Delilahs Sicht erzählt, was mir gut gefällt, da man so einen tollen Einblick in die Gefühle und Gedanken der Protagonisten bekommen konnte.
Ie Handlung war interessant und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Es wurden sensible Themen wie Mobbing und Missbrauch angesprochen, welchemich sehr berührt haben im Rahmen der Geschichte.
Ich war großer Macon- und Delilah-Fan gewesen, da sie wirklich unterschiedlicher nicht sein konnten. Allerdings sind beide sensibel, haben eine Fassade aufgebaut und eine schöne Charakterentwicklung durchgemacht. Einzig Dees Schwester Sam fand ich von Anfang an schlimm!
Alles in allem ein wunderschöner Roman!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Einfach nur ergreifend!

The Hate U Give
0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "The Hate U Give" als Hörbuch gehört. Ich habe sooo viel davon gehört und nachdem mir "Concrete Rose" so gut gefallen hat, war ich super gespannt ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "The Hate U Give" als Hörbuch gehört. Ich habe sooo viel davon gehört und nachdem mir "Concrete Rose" so gut gefallen hat, war ich super gespannt auf dieses Buch.

Um was geht es?
Starr ist 16 Jahre alt und Tochter von "Big Mav". Sein Vater war der Boss der "King Lords", einer berüchtigten Gang. Mav blieb nichts anderes übrig, als für die Gang zu arbeiten, bis er Vater von Starr wurde.
Mav hat jetzt seinen eigenen Laden. Es war der Laden, in dem er als Teenie ausgeholfen hat. Jedoch war er zwischenzeitlich im Gefängnis und Starrs Vaterfigur war zwischenzeitlich ihr Onkel Carlos, der Polizist ist.
Eines Abends ist Starr auf einer Feier. Dort trifft sie ihren besten Freund Khalil, mit dem sie die Party verlässt. Sie steigen ins Auto, fahren los und werden von einem Polizisten angehalten. Starr hat von ihren Eltern beigebracht bekommen, keine hektischen Bewegungen zu machen, nur dann zu reden, wenn sie aufgefordert wird und die Hände immer sichtbar zu haben. Dieses Lektion hatte Khalil leider nicht und hat sich persönlich angegriffen gefühlt. Dies merkte auch der Polizist und als Khalil nach Starr gucken wollte, hat der Polizist Khalil erschossen, obwohl er nichts gemacht hat und unbewaffnet war.
Starr ist traumatisiert, denn es ist nicht die erste enge Bezugsperson, die sie sterben sieht.
Der Fall kommt in die Medien und Starr ist fest entschlossen, für Khalil einzustehen und aufzuzeigen, wie unfair der Polizist gehandelt hat.

Meine Meinung
Mal wieder ein ganz tolles Hörbuch, was viel zum Nachdenken anregt.
Zwei der wichtigsten Themen sind hier Rassismus und Polizeigewalt. Man bekommt es immer wieder in den Medien zu hören, was dazu führt, dass einem die Thematik des Buches noch näher bringt und mehr berührt.
Ich war teilweise so schockiert, weil sich die Beschreibungen so realistisch und authentisch angefühlt haben. Da ich selbst in Amerika in einem eher kriminellen Vorort lebte, habe ich da auch die eine oder andere Safhe mitbekommen, die ebenfalls im Buch erwähnt werden, weswegen mir das Buch noch näher ging.
Die Sprecherin hatte eine sehr angenehme und klare Stimme. Ich konnte ihr sehr gut folgen, obwohl, ich schon ewig nicht mehr so viel Englisch am Stück gehört habe.
Ich bin einfach hin und weg. Ich fand es besser als Concrete Rose, da mir die Protagonisten besser gefallen haben. Maverick als Vater fand ich wirklich toll gelungen!
Alles ein allem wirklich wirklich toll, emotional, dessen und berührend!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Emotionale und authentische Geschichte

Concrete Rose
0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "Concrete Rose" als Hörbuch gehört. Ich habe bereits vieles von "The Hate You Give" gehört und bin hatte mal wieder Lust auf einen Roman mit Tiefgang. ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "Concrete Rose" als Hörbuch gehört. Ich habe bereits vieles von "The Hate You Give" gehört und bin hatte mal wieder Lust auf einen Roman mit Tiefgang. Bevor ich also mit "The Hate You Give" anfangen, wollte ich die Vorgeschichte zuerst hören.

Um was geht es?
Maverick ist 17 Jahre alt und Sohn eines ehemaligen Gangster-Bosses. Finanziell ging es ihnen zu den Zeiten nie schlecht, da Drogenhandel gutes Geld brachte. Nun sitzt Mavericks Vater im Gefängnis, Maves Mutter muss mehrere Jobs annehmen, um über die Runden zu kommen und Maverick greift ihr unter die Arme, indem er selbst mit Drogen handelt.
Eines Tages erfährt er, dass er Vater geworden ist. Die Mutter gibt ihm das Kind und verschwindet erstmal. Von heute auf morgen wurde Mavericks Leben auf den Kopf gestellt: Er steckt mitten im Abschlussjahr, muss sich um ein Baby kümmern und muss zusehen, dass er genug Geld verdient, um seine Mutter und nun seinen Sohn zu unterstützen.
Das Leben in seiner Gegend ist hart, da gehören verfeindeten Banden zur Tagesordnung. Als Mavericks Cousin Dre erschossen wird, bricht für Mave eine Welt zusammen. Und das war noch nicht alles gewesen...

Meine Meinung
Ich bin total begeistert von "Concrete Rose"!
Wie bereits im Titel der Rezension beschrieben, war das Hörbuch von Anfang bis Ende emotional und authentisch. Ich lebte selbst mal in einer etwas gefährlicheren Gegend und konnte vieles gut nachvollziehen.
Der Sprecher hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, vor allem die emotionalen Passagen hat er mehr als überzeugend gesprochen. Ich musste allerdings die Geschwindigkeit etwas runterdrehen, da er mir viel zu schnell gesprochen hat und Slang so oder so etwas schwieriger zu verstehen ist, selbst für einen Native-Speaker wie mich.
Ab und zu haben mich die weiblichen Charaktere genervt mit ihren Stimmungsschwankungen und ihre Aussagen machten nicht immer Sinn, aber das ist wahrscheinlich auf ihr junges Alter zurückzuführen.
Die Themen, die behandelt wurden, waren sensibel und wichtig und wurden toll in die Geschichte eingebettet.
Ich freue mich schon sehr auf "The Hate You Give"!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2021

Sechs Außenseiter von Rache getrieben

Das Gold der Krähen
0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Im Rahmen eines Lesemarathons des Knaur-Verlags wurden die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dilogie vor dem Start von "Shadow and Bone" gelesen. Ich fand ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Im Rahmen eines Lesemarathons des Knaur-Verlags wurden die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dilogie vor dem Start von "Shadow and Bone" gelesen. Ich fand "Das Lied der Krähen" schon super und ich musste wissen, wie es mit den Charakteren weiterging!

Um was geht es?
Es gab einen Deal zwischen dem Krämerrat (vertreten durch Van Eck, Wylans Vater) und Kaz. Kaz und seine Bande sollten einen Shu-Wissenschaftler aus dem Eistribunal holen, dafür würde die Bande Millionen von Krüge bekommen.
Als die Übergabe stattfindet, hat Van Eck die Bande hinters Licht geführt: Der Deal kam nicht zustande und er ließ Inej entführen.
Jetzt sind Kaz, Matthias, Nina, Wylan und Jesper auf Rache aus. Sie möchten Inej retten und dabei Van Ecks gesamte Existenz zerstören.
Aber der Krämerrat hat großen Einfluss auf Ketterdam und Kaz hat nicht viele Verbündete...

Meine Meinung
Mir gefiel der zweite Teil der Krähen-Dilogie viel besser als der erste Teil. Es war super spannend und ich konnte mich besser in die Geschichte reinfinden, da ich die Personen besser kenne.
Die Handlung war manchmal etwas schwer nachzuvollziehen, da Kaz immer um fünf Ecken denkt und wenn man das aus den verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten liest, kommt man manchmal an seine Grenzen. Aber das ist die Mühe auf jeden Fall wert!
Manche Charaktere wurden mir im zweiten Teil noch sympathischer und gegen Ende wollte ich sie einfach nicht gehen lassen.
Das Ende war toll und gut abgerundet. Ich hatte zwar keine offenen Fragen mehr aber ich hätte die Geschichte der Krähen noch länger folgen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Ein spannender Abschluss!

Lodernde Schwingen
0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich nehme an einem Readathon des Knaur-Verlags teil, an dem die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dilogie vor Serienstart "Shadow and Bone" gelesen werden. ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich nehme an einem Readathon des Knaur-Verlags teil, an dem die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dilogie vor Serienstart "Shadow and Bone" gelesen werden. Zudem waren Teil 1 und 2 der Trilogie so gut, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es endet.

Um was geht es?
Alina, Mal und ihre restlichen Verbündeten verstecken sich unter der Erde beim Asketen, dem man nicht ganz über den Weg trauen kann und etwas fanatisch ist, aber für ihre Sicherheit sorgt. Irgendwann kommen sie auf die Idee, vom Asketen wegzulaufen, da sie von unter der Erde nichts gegen den Dunklen anrichten können. Er gewinnt an Macht und ist auf der Suche nach dem dritten und letzten Kräftemehrer, so wie Alina und ihre Verbündeten auch.
Sie schaffen es, dem Asketen zu entkommen und es liegt wieder an Mal, den Feuervogel zu finden.
Die Reise ist beschwerlich und birgt große Risiken. Sie treffen auf Nikolai, der die ganze Besatzung auf seinen Stützpunkt hoch in den Bergen bringt. Dort diskutieren sie über das weitere Vorgehen.
Allerdings sind sie auch dort vom dem Dunklen nicht sicher und es entfacht ein Kampf auf Leben und Tod für einen Teil der Mannschaft.
Wer wird überleben? SchaffenAlina und ihre Kameraden, den letzten Kräftemehrer in ihren Besitz zu bringen und so den Dunklen zu besiegen?

Meine Meinung
Wenn ich diesen Teil mit den beiden Vorgängern Vergleiche, ist dieser der stärkste.
Die Charakterentwicklungen in diesem Band sind besonders deutlich und toll ausgearbeitet. Personen, die mir unsympathisch waren, haben noch einen positiven Twist bekommen.
Die Handlung war spannend und unvorhersehbar, da Der Dunkle total unberechenbar geworden ist; man wusste nie, wen er am Leben lassen und was er als nächstes tun würde.
Meine Fragen wurden alle beantwortet und das Ende war rund und schlüssig.
Es gab eine potenzielle Beziehung, die für mich leider nicht in Erfüllung gegangen ist, aber das ist meine Sache :)
Eine ganz tolle Fantasy-Trilogie!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere