Profilbild von ACsbunteBuecherwelt

ACsbunteBuecherwelt

Lesejury Profi
offline

ACsbunteBuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ACsbunteBuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2020

habe mir mehr versprochen

Stolen 1: Verwoben in Liebe
0

Dieses Buch wurde mir von NetGalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und ich habe mich sehr auf die Story gefreut.

Dies ist der erste Band ...

Dieses Buch wurde mir von NetGalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und ich habe mich sehr auf die Story gefreut.

Dies ist der erste Band einer Trilogie und zu Beginn hatte ich meine Schwierigkeiten in das Buch zu finden, ich musste zwischendurch immer mal wieder längere Lesepausen einlegen und mit einem anderen Buch weiterlesen.
So wirklich warm wurde ich auch nicht mit den Protagonisten, die einzelnen Handlungen waren für mich nicht immer nachvollziehbar. Ich hatte das Gefühl die Autorin versuchte krampfhaft Spannung aufzubauen.

Das Buch ist sehr schön gestaltet und durch die Farbverläufe wirkt es magisch. Erzählt ist die Geschichte überwiegend aus der Sicht von Abby, gelegentlich auch von den anderen Charakteren was das kennenlernen etwas leichter machte.

Auch wenn das Buch mit einem Cliffhanger endet, bin ich aktuell nicht sich ob ich die nächsten Bände lesen werde. So ganz packen konnte mich die Geschichte nicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

wunderbärchen

Alea Aquarius 5
0

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich nicht mehr ein Buch in einem Ruck durchgelesen, doch bei Alea Aquarius konnte ich nicht anders, ich musste einfach wissen wie es mit der Alpha Cru weitergeht und konnte ...

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich nicht mehr ein Buch in einem Ruck durchgelesen, doch bei Alea Aquarius konnte ich nicht anders, ich musste einfach wissen wie es mit der Alpha Cru weitergeht und konnte daher das Buch nicht aus der Hand legen.

Lange habe ich gewartet bis ich Band 5 begonnen habe zu lesen, nicht weil mir die ersten vier Bände nicht gefallen haben, sondern weil ich Band 5 und 6 gerne hintereinander weg lesen wollte. Ich muss sagen, dass ich froh bin gewartet zu haben, denn der Cliffhanger am Ende des fünften Teiles ist nicht auszuhalten.

Jede Figur bringt etwas Besonderes mit sich und egal wie unterschiedlich sie auch sind Tanya schafft es durch ihre Beschreibungen jeden von ihnen wunderbärchen darzustellen.

Tanya Stewner hat sich hier wieder selbst übertroffen, sie weiß genau die Thematik über welche sie schreibt bescheid und schafft es diese wenn auch ernste Thematik mit einer Leichtigkeit an den Leser zu bringen, dass dieser sie auch versteht. Der Schreibstil ist locker, leicht und die jeweiligen Situationen sind absolut kindgerecht beschrieben.
Das Cover ist im Vergleich zu den Bänden zuvor etwas düsterer und spiegelt gut den Verlauf der bisher stattgefundenen Story wieder.

Dies ist für mich der spannendste und aufregendste Teil rund um Alea Aquarius und die Alpha Cru, daher gibt es eine absolute Leseempfehlung egal ob für Kind oder Erwachsener.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

In der Valerie Lane bin ich zu Hause

Das wunderbare Wollparadies
0

Im Mittelpunkt steht hier Susan und ihr süßer kleiner Wollladen. Sie war für mich immer die geheimnisvollste der Freundinnen und so freut es mich endlich mehr über sie und ihre Vergangenheit zu erfahren. ...

Im Mittelpunkt steht hier Susan und ihr süßer kleiner Wollladen. Sie war für mich immer die geheimnisvollste der Freundinnen und so freut es mich endlich mehr über sie und ihre Vergangenheit zu erfahren.

Da dieses Buch zur Weihnachtszeit spielt, habe ich wohl dieses Jahr sehr früh meinen ersten Weihnachtsroman gelesen und da Manuela mit den Beschreibungen sowohl bei den jeweiligen Protagonisten, als auch bei den Beschreibungen der Umgebung sehr detailreich war. Viel mir die bildliche Vorstellung nicht schwer.

Das Cover passt auch hier wieder sehr gut zu den bereits erschienen Bänden und strahlt die Gemütlichkeit der Valerie Lane aus. Der Schreibstil ist bekannt flüssig und so gelingt es sich direkt heimisch zu fühlen.

Auch hier finden sich am Ende wieder Rezepte zum nach machen und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, sie schmecken wirklich gut. Band 5 wird definitiv noch dieses Jahr gelesen, denn ich bin einfach verliebt in die kleine Straße und ihre liebenswerten Protagonisten.

Da dieser bisher für mich der beste Band der Reihe ist, muss und kann ich nicht anders als eine klare Leseempfehlung auszusprechen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

toller Auftakt einer Buchreihe

Die Villa
0

Dies ist mein erstes Buch welches ich von Melia gelesen habe und ich kann jetzt schon sagen, es wird nicht mein letztes sein. Gleich zu Beginn steckt man schon direkt in der Geschichte. Eine wirkliche ...

Dies ist mein erstes Buch welches ich von Melia gelesen habe und ich kann jetzt schon sagen, es wird nicht mein letztes sein. Gleich zu Beginn steckt man schon direkt in der Geschichte. Eine wirkliche Einleitung findet nicht statt.

Wo ich leider einen Stern abziehen muss, ist für das Verhalten von Jessica, denn das konnte ich nicht immer nachvollziehen. Immer wieder wird erwähnt das Sie so viel erlebt hat aber im nächsten Atemzug gab sie mir durch ihr Verhalten das Gefühl das sie bereits drüber hinweg ist. Da hätte ich mir noch mehr Tiefgründigkeit gewünscht.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut und die Story war angenehm zu lesen. Das Design des Covers gefällt mir durch die dunklen Töne sehr gut. Die erotischen SM-Szenen, sind überhaupt nicht ordinär beschrieben.

Da ich mich schon auf den zweiten Band freue, kann ich nicht anderes und muss eine Leseempfehlung aussprechen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2020

kein würdiger Leseabschnitt

Magisterium
0

Immer noch steht der Monat September ganz im Zeichen angefangene Reihen zu beenden und da musste ich auch unbedingt wissen was im großen Finale rund um Callum und seinen Freunden vom Magisterium geschieht. ...

Immer noch steht der Monat September ganz im Zeichen angefangene Reihen zu beenden und da musste ich auch unbedingt wissen was im großen Finale rund um Callum und seinen Freunden vom Magisterium geschieht.

Die Gestaltung der kompletten Buchreihe gefällt mir auch weiterhin sehr gut. Die goldene Schrift auf dem schwarzen Untergrund ist ein wahrer Hingucker. Mein persönliches Highlight ist der farbige Buchschnitt, welches bei jedem Band anders Farbig gestaltet ist. Der Schreibstil ist ebenfalls angenehm leicht zu lesen.

Jedoch muss ich sagen, dass mich das Ende der Story nicht überzeugen konnte, ich hatte mir mehr Action und Unterhaltung gewünscht. Das Ende kam so abrupt, bereits nach wenigen Seiten war alles vorbei. Dabei schien die Gefahr doch so groß?! Um es kurz zu beschreiben, ich bin enttäuscht.

Leider nicht das komplette potenzial genutzt, daher gibt es für den 5. Band nur
⭐️⭐️⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere