Profilbild von Aleh

Aleh

Lesejury Profi
offline

Aleh ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Aleh über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.05.2018

BIsschen Schwächer wie der erste Band

Finderlohn
0

Trotzdem hat es mir spaß gemacht "Finderlohn" zu lesen. Es werden quasi parallel zwei Geschichten erzählt, einmal von Pete Saubers und von Morris Bellamy. Später treffen beide aufeinander und es kommt ...

Trotzdem hat es mir spaß gemacht "Finderlohn" zu lesen. Es werden quasi parallel zwei Geschichten erzählt, einmal von Pete Saubers und von Morris Bellamy. Später treffen beide aufeinander und es kommt zu gewissen Unannehmlichkeiten.

Pete hat in der nähe eines Jugendzentrums einen alten Koffer mit Notizbüchern eines Autors - John Rothstein, der auch die Läufer Trilogie geschrieben hat, in die Pete so vernarrt ist - gefunden. Diese Notizbücher sind gefüllt mit z.B. Gedichten und sogar gefüllten Romanen, Fortsetzungen von "Der Läufer". Zwischen den Büchern befindet sich viel Geld. Pete kommt der Gedanke, dass es gestohlene Bücher sind, gerade wegen dem Geld, welches beigelegt ist. Aber er ahnt zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass sie ihm zum Verhängnis werden.
Morris Bellamy, der vor vielen Jahren diese Bücher gestohlen und John Rothstein ermordet hat, lebt quasi nur für die Trilogie "Der Läufer" und der Gedanke, die unveröffentlichten Fortsetzungen zu lesen, treibt ihn an. Leider kam er durch eine unangenehme Sache in das Gefängnis, aber als er entlassen wird und den leeren Koffer vorfindet, beginnt die jagt.

Fazit:
Das Buch ist spannend und ich mag den Schreibstil mit dem Stephen King seine Bücher zu schreiben pflegt, allerdings zieht es sich hier und da mal ganz kurz und im Vergleich zu Mr.Mercedes (dem ersten Band) ist dieses Buch etwas schwächer. Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf das nächste Buch und will wissen wie es mit dem lieben Bill weitergeht.

Veröffentlicht am 06.05.2018

Dark Village - Dark Book?

Dark Village - Band 1
0

Zum Cover, es hat mich sehr angesprochen und die Seitenränder des Originalen Buches sind schwarz, also vom Aussehen ist es top!

Es geht um vier Freundinnen, von denen eine ermordet wird. Ich weiß gar ...

Zum Cover, es hat mich sehr angesprochen und die Seitenränder des Originalen Buches sind schwarz, also vom Aussehen ist es top!

Es geht um vier Freundinnen, von denen eine ermordet wird. Ich weiß gar nicht wie ich viel mehr schreiben soll, ohne gleich zu Spoilern. Die Kapitel sind kurz und man hat es schnell durchgelesen, von Kapitel zu Kapitel wechselt es die Sichtweise, mal von Trine, mal von Nora, usw.

Als ich 13/14 war hatte ich dieses Buch gelesen und es wurde schnell meine Lieblingsbuchreihe, als ich es jetzt mittlerweile wieder gelesen habe, konnte es mich nicht mehr überzeugen.

Mein Fazit:
Für junge Mädchen im Alter von 11-14 Jahren eine tolle Buchreihe aber als Jugendliche u.o. Erwachsene definitiv kein "Must-Read". Da man das Buch schnell durchliest, sollte man schon den nächsten Band bei sich haben, sonst ärgert man sich sehr über Cliff-Hänger.

Veröffentlicht am 06.05.2018

Gelungener Auftakt einer neuen Reihe

Nevernight - Die Prüfung
0

Inhalt :
Es geht um ein Mädchen, welches den Namen "Mia Corvere". Nachdem ihr Vater hingerichtet worden ist, ist sie auf Rache aus. Ein alter Mann namens Mercurio nahm sie auf und lehrte sie viele Grundlagen ...

Inhalt :
Es geht um ein Mädchen, welches den Namen "Mia Corvere". Nachdem ihr Vater hingerichtet worden ist, ist sie auf Rache aus. Ein alter Mann namens Mercurio nahm sie auf und lehrte sie viele Grundlagen um eien Assassine zu werden. Aber die größte Prüfung steht ihr noch bevor : Eine Klinge der Roten Kirche zu werden, der ehrfurchtgebietendsten Assassinen Gemeinschaft die es gibt. Nur so kann sie ihr Ziel erreichen, Rache an den Männern zu nehmen, die an dem Tod ihres geliebten Vaters schuldig sind.

Meine Meinung :
Ich fand das Buch fantastisch beschrieben. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen, da mir vor allem der Schreibstil des Autors sehr gut gefällt. Es macht spaß zu lesen und man will unbedingt weiter lesen. Alles ist super beschrieben und es gibt viel Hintergrund wissen und sarkastische Beiträge des Autors. Die Spannung hält sich und man lernt Charaktere zu lieben so wie manche zu hassen. Alles harmoniert miteinander und es ist fantastisch bis zum Schluss, als ich das Buch fertig hatte, konnte ich es kaum bis zum nächsten Band aushalten. Es ist eine unglaublich gelungene Geschichte.

Veröffentlicht am 06.05.2018

Fesselnd und ergreifend

Save Me
0

Das Cover finde ich sehr gelungen. Es ist ansprechend und schön designend.

In dem Buch geht es um Ruby. Sie will nichts sehnlicher als ihre Ruhe auf der Maxton Hall. Unsichtbar sein bis sie auf Oxford ...

Das Cover finde ich sehr gelungen. Es ist ansprechend und schön designend.

In dem Buch geht es um Ruby. Sie will nichts sehnlicher als ihre Ruhe auf der Maxton Hall. Unsichtbar sein bis sie auf Oxford ist, das ist der Traum. Allerdings macht ihr ein Junge namens James einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Nachdem sie das Geheimnis seiner Schwester entdeckt hat lässt er sie nicht mehr in Ruhe und versucht sie zu bezahlen etc, damit sie dieses Geheimnis bewahrt.

Ich finde das Buch ist sehr gut geschrieben, wie man es von Mona Kasten nicht anders erwarten kann. Als ich es gelesen habe konnte ich es kaum aus der Hand legen, ich musste einfach wissen wie es weitergeht und das Buch konnte mich so in den Bann ziehen, dass ich kaum erwarten kann bis Band 2 rauskommt. Ein toller und spannender erster Band für eine neue Trilogie. Kann ich nur weiterempfehlen.