Profilbild von AndFe1

AndFe1

Lesejury Profi
offline

AndFe1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AndFe1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.08.2020

Spannender Auftakt!

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag
0

Klappentext:
Sara drohen mehrere Jahre Jugendhaft. Dabei hat sie das System der New Yorker Justizbehörde doch nur gehakt, um ihre kriminellen Pflegeeltern zu entlarven. Doch dann bietet ihr der mysteriöse ...

Klappentext:
Sara drohen mehrere Jahre Jugendhaft. Dabei hat sie das System der New Yorker Justizbehörde doch nur gehakt, um ihre kriminellen Pflegeeltern zu entlarven. Doch dann bietet ihr der mysteriöse Agent „Mother“ einen Ausweg an: Sie soll bei den „City Spies“ einsteigen, einem Team von fünf Kindern aus aller Welt, die ein schottisches Internat besuchen, in Wahrheit aber für den britischen MI6 arbeiten. Sara sagt Ja – und landet mitten in einer heiklen Mission: Eine geheime Organisation und ein tödlicher Virus gefährden den Jugendumweltgipfel in Paris.

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Charaktere des Buches sind sehr authentisch und besonders Mother hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch ist der Auftakt einer neuen Agenten-Serie. Die Geschichte ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Sie enthält viele unerwartete Wendungen und man kann das Buch fast nicht aus der Hand legen. Auch mein Großer (10) hat dieses Buch in einem Rutsch verschlungen. Wir hatten viel Spaß mit der actionreichen Story und hoffen auf eine baldige Fortsetzung.

Von uns absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 05.07.2020

Die Spannung geht weiter...

Der silberne Schlüssel und das Geheimnis der Wahrheit
0

Klappentext:

Die vier vom See sind dem Versteck der sagenumwobenen goldenen Schale so nah wie nie zuvor. Doch als Franky nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, stößt er dort auf Spuren eines unglaublichen ...

Klappentext:

Die vier vom See sind dem Versteck der sagenumwobenen goldenen Schale so nah wie nie zuvor. Doch als Franky nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, stößt er dort auf Spuren eines unglaublichen Skandals. Und auch persönlich muss sich Franky einer unangenehmen Wahrheit stellen… Eine spannende Geschichte rund um vier Freunde und die erlösende Freiheit, die durch Wahrheit entsteht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Es werden zwei Handlungsstränge (Vergangenheit/Gegenwart) parallel erzählt, die durch unterschiedliche Schriftarten dargestellt werden. Die Charaktere des Buches sind sehr authentisch beschrieben und der christliche Glaube wird, teils mit Gebeten oder als Hilfestellung in schwierigen Situationen, schön in die Geschichte eingeflochten.

Mein Großer (10) hat dieses Buch wieder in einem Rutsch gelesen. Wir sind mittlerweile riesige Fans der 4 vom See geworden. Die Geschichten sind spannend und sehr fesselnd geschrieben. Man kann das Buch fast nicht aus der Hand legen. Auch der Wechsel zwischen den verschiedenen Zeiten, bei denen sich die Story wie ein Puzzle zusammenfügt, gefällt uns sehr gut. Wir warten schon ganz gespannt auf den vierten Teil um die letzten Rätsel zu lösen.

Absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2020

Schöner Reihenauftakt

Bork - Der Bäumling
0

Klappentext:
Als Maja eines Tages im Wald auf Bork trifft, steht ihr Leben kopf. Denn der Junge hat nicht nur wilde Haare und auffällig große Füße, sondern auch einige magische Tricks auf Lager! Maja ist ...

Klappentext:
Als Maja eines Tages im Wald auf Bork trifft, steht ihr Leben kopf. Denn der Junge hat nicht nur wilde Haare und auffällig große Füße, sondern auch einige magische Tricks auf Lager! Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Kurzerhand versteckt sie ihn im Baumhaus vor ihren Eltern. Aber lange kann sie ihren neuen Freund nicht geheim halten, denn Bork steckt voller Überraschungen…

Meine Meinung:
Der Schreibstil lässt sich leicht und locker lesen. Die große Schriftart und die kurzen Kapitel sind perfekt für die jungen Leser.

Die Charaktere sind sympathisch und wir haben Bork gleich in unser Herz geschlossen. Die Geschichte ist kindgerecht, sehr lustig, spannend und fantasievoll geschrieben.

Schwarz-grüne Illustrationen lockern den Text auf.

Ich habe das Buch mit meinen Jungs (7,5 + 10) gelesen. Der Große hat es in einem Rutsch gelesen und war fertig, bis wir zusammen angefangen konnten. Uns hat die Geschichte sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß beim Lesen. Nun warten wir gespannt auf das nächste Abenteuer mit Bork.

  • Einzelne Kategorien
  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 23.03.2020

Schatzsuche für kleine und große Abenteurer

Max und Mux und der Riesenwunschpilz
0

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht ...

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht er den anderen einfach besuchen. Doch eines Tages zieht es sie hinaus in die Welt hinter ihren Baumhäusern, auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Und so packen sie ihre Siebensachen, zwei Leberwurstbrote und eine Thermoskanne voll Tee ein und machen sich auf ins Abenteuer ...

Meine Meinung:
Die relativ lange Geschichte ist aufgeteilt in 8 Kapitel. Der Schreibstil ist verständlich, kindgerecht und lässt sich gut vorlesen. Die Schriftart mit einzelnen bunten Wörtern ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte ist lustig, spannend und fantasievoll geschrieben.

Besonders schön sind die liebevollen Illustrationen. Die bunten Bilder mit vielen witzigen Details laden zum Anschauen ein und bei jedem Aufschlagen lassen sich wieder neue Sachen entdecken. Sie untermalen das Gelesene sehr gut und so können die kleinen Zuhörer der Geschichte sehr gut folgen.

Ich durfte das Buch schon unzählige Male meinen Kindern (3 + 5 + 7,5) vorlesen und sie sind immer von Anfang bis Ende begeistert bei der Sache. Wir haben viel Spaß mit Max und Mux und würden uns riesig über ein weiteres Abenteuer mit den beiden freuen.

  • Einzelne Kategorien
  • Spaß
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2020

Gelungenes Sachbuch über Nachrichten

Tagesschau & Co. – Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen
0

Klappentext:

Überall auf der Welt passieren ständig interessante Dinge – doch nur wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen. Wer wählt sie aus? Warum kommen manche Länder oft vor und andere ...

Klappentext:

Überall auf der Welt passieren ständig interessante Dinge – doch nur wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen. Wer wählt sie aus? Warum kommen manche Länder oft vor und andere nie? Warum werden fast nur schlimme Ereignisse gemeldet? Stimmt alles, was in den Nachrichten vorkommt? Und was machen Nachrichtensprecher, wenn sie plötzlich Schluckauf kriegen?



Meine Meinung:

In diesem Buch erfahren wir Wissenswertes rund um Nachrichten. Was sind Nachrichten? Wer entscheidet, was in die Sendung kommt? Was sind Fake-News? und vieles mehr. Aufgelockert werden die vielen Informationen durch interessante Interviews mit Nachrichtensprecher/innen und Rätsel.



Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Texte sind verständlich und kindgerecht geschrieben, Hintergründe dazu ausführlich erläutert und die Einteilung erfolgt in vielen kurzen Kapiteln.



Die Aufteilung und Gestaltung der bunten Seiten, mit kleinen Illustrationen, Tabellen und Notizzetteln, ist sehr ansprechend.



Mein Sohn (10) hat das Buch in einem Rutsch gelesen. Das Thema ist unterhaltsam und teilweise lustig aufbereitet und vor allem die Rätsel und Interviews sind gut angekommen. Auch ich habe das Buch gerne gelesen und konnte noch was Neues erfahren.



Von uns volle Punktzahl für das gelungene Sachbuch!