Profilbild von AnnaRosy

AnnaRosy

Lesejury Profi
offline

AnnaRosy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AnnaRosy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.01.2022

Lighting Shadows

Lighting Shadows
0

Steffis Schreibstil ist sehr angenehm und hat mir den Einstieg in die Geschichte leicht gemacht. Außerdem war die Story unglaublich humorvoll, sodass ich mehrmals während des Lesens schmunzeln musste.
Die ...

Steffis Schreibstil ist sehr angenehm und hat mir den Einstieg in die Geschichte leicht gemacht. Außerdem war die Story unglaublich humorvoll, sodass ich mehrmals während des Lesens schmunzeln musste.
Die Charaktere wurden mit viel Liebe ausgearbeitet und jeder einzelne hat tolle Eigenschaften. 🥰
Die Geschichte zwischen Lou und Travis ist romantisch und gleichzeitig sehr realistisch. Mein Bild von Travis hat sich innerhalb des Buches um 180 Grad gewendet. Am Anfang dachte ich, dass er ein klassischer Bad Boy ist, aber hinterher konnte ich viele seiner Handlungen nachvollziehen. Er hat ein Geheimnis, dass mir so in der Ausführung noch nie in einem Buch begegnet ist, was die Geschichte einzigartig macht und nicht zu einem klassischen Liebesroman.
Ganz besonders hat mir die bedingungslose Unterstützung der beiden gefallen. Auch die Freundschaft zwischen den Mädchen und Jungs war sehr schön. Man hat sich in der Mädchen-WG auf Anhieb wohl gefühlt und ich habe die Girlpower förmlich fühlen können.
Des Weiteren finde ich es gut, dass das Buch „nur“ ca. 240 Seiten hat und somit nichts unnötig in die Länge gezogen wurde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2022

Extended Love

Extended love
0

In dem Buch begleiten wir Ella und Jared. Ella zieht nach einer gescheiterten Beziehung nach New York und erhofft sich dort einen Neuanfang, da ihre Karriere als Modedesignerin auch nicht mehr rund läuft. ...

In dem Buch begleiten wir Ella und Jared. Ella zieht nach einer gescheiterten Beziehung nach New York und erhofft sich dort einen Neuanfang, da ihre Karriere als Modedesignerin auch nicht mehr rund läuft. Sie trifft auf Jared, den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin und gleichzeitig Angestellter ihres Bruders. Doch Jared kann nach einigen Schicksalsschlägen nicht von seiner Vergangenheit loslassen.
"Extended Love" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte Buch sein! Ich bin gut in die Geschichte hineingekommen und wurde sofort vom Lesefluss gepackt. Der Schreibstil der Autorin war super angenehm, flüssig und humorvoll.
Ich konnte die Anziehungskraft zwischen Ella und Jared spüren. Die beiden vermitteln einem das Gefühl von Hoffnung, dass es sich lohnt für eine Liebe zu kämpfen - egal was andere sagen! Es ist so schön wie die beiden sich gegenseitig helfen, unterstützen und zueinander stehen. Die Bindung zwischen den Beiden war vom ersten Treffen an da, doch es hat sich trotzdem relativ langsam entwickelt, was ich toll finde, da das Ganze dadurch realistisch wird.
Die Charaktere wurden mit viel Liebe ausgearbeitet. Ganz besonders hat mir auch die Beziehung zwischen Ella und ihrem Bruder Trenton gefallen. Diese bedingungslose Liebe und Unterstützung ist einzigartig! Die beiden können sich einfach immer aufeinander verlassen! Ich wünschte ich hätte auch einen Trenton als Bruder 😂

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2022

Keeping Dreams

Keeping Dreams
0

Ich liebe das filigrane Design wirklich sehr und es passt so gut zu Band 1.
Der Schreibstil von Anna Savas hat mir unglaublich gut gefallen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und ich konnte ...

Ich liebe das filigrane Design wirklich sehr und es passt so gut zu Band 1.
Der Schreibstil von Anna Savas hat mir unglaublich gut gefallen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und ich konnte ich durch die wechselnden Perspektiven zwischen Lily und Julian gut in die Protagonisten hineinversetzten.

Ich muss ganz ehrlich zugegen, dass ich Lily am Anfang der Geschichte etwas seltsam fand und ihre Handlungen nicht wirklich nachvollziehen konnte. Im Verlauf der Geschichte, wenn man schließlich mehr über sie erfährt, ändertet sich dies. Lily hat sich für mich zu einer wirklich tollen Protagonistin entwickelt.
Julian fand ich hingegen von Anfang an super sympathisch. Er war so ein typischer Badboy (was ich natürlich nicht schlimm finde ) . Er kümmert sich so toll um seine Freunde und Familie, dass man gar nicht anders kann, als ihn zu mögen.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Die ein oder andere Stelle hätte man meiner Meinung nach etwas kürzen können, aber das ist auch nicht weiter schlimm.
Ich kann euch dieses Buch bzw. diese Reihe vom Herzen empfehlen und vergebe 5 Sterne. ⭐️ Ich freue mich jetzt schon riesig auf Band 3.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.12.2020

Forever Mine

Forever Mine - San Teresa University
0

Nachdem der erste Band mir gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf Kates Geschichte, da sie mir im ersten Teil schon sehr sympathisch war. Das Cover ist wieder einmal traumhaft schön.

Der Schreibstil ...

Nachdem der erste Band mir gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf Kates Geschichte, da sie mir im ersten Teil schon sehr sympathisch war. Das Cover ist wieder einmal traumhaft schön.

Der Schreibstil von Kara Aktien ist angenehm und sehr detailliert, sodass ich mir alles ganz genau vorstellen konnte.

Die Charaktere waren wirklich toll und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Kate ist eine Bloggerin und wird nach einem One Night Stand mit dem Playboy der Universität im Netz fertig gemacht. Ich fand es wirklich toll, dass diese Problematik angesprochen wurde, da es in unserer heutigen Zeit ein immer wichtiger werdendes Thema ist, welches viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Die Darstellung des Problems, was es beispielsweise für einen Stress auslöst, wenn man immer daran denkt was man als nächstes posten könnte, ist gelungen, da es alles sehr realistisch geschrieben wurde.
Was Alec angeht, war ich zunächst skeptisch, aber auch ihn konnte ich schnell in mein Herz schließen.

Allerdings muss ich sagen, dass es mir an einigen Stellen zu langatmig war. Das Problem hatte ich auch schon mit Forever Free und ich finde, das ein oder andere hätte kürzer gehalten werden können.

Insgesamt hat es mir noch besser gefallen als Band 1 und ich freue mich jetzt schon auf die Geschichte von April und Tyler. Ich vergebe 4/5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Schöner Abschluss der Reihe

More Than This
0

More than this ist der dritte und letzte Band der Reihe von April Dawson. In diesem Teil geht es um Grace und Zayn, die beide ein Teil der Clique sind. Die beiden sind die letzten der Gruppe, die noch ...

More than this ist der dritte und letzte Band der Reihe von April Dawson. In diesem Teil geht es um Grace und Zayn, die beide ein Teil der Clique sind. Die beiden sind die letzten der Gruppe, die noch Single sind, was sie dazu bringt mehr Zeit miteinander zu verbringen. Nach und nach kommen sie sich näher und obwohl die beiden so unterschiedlich sind, fand ich sie richtig toll zusammen!

Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut, weil Grace mir schon im ersten Band sympathisch war. Sie ist bodenständig, romantisch und arbeitet hart für ihren Traum, was sie zu einer tollen Protagonistin macht.
Zayn lernt man eher als den Frauenheld schlechthin kennen, der bisher nur oberflächliche Beziehungen geführt hat. Durch Grace wird er offener und sogar romantisch. Seine Entwicklung innerhalb der Geschichte hat mir richtig gut gefallen.

Der Schreibstil war gut und humorvoll, man war direkt wieder in der Welt der New Yorker Clique, weil das Buch quasi direkt da weitergeht wo der zweite Teil aufgehört hat.
Die Geschichte war meiner Meinung nach an manchen Stellen etwas zu langatmig. Dadurch ist die Spannung etwas gesunken. Zum Ende wurde es wieder spannender und ich habe sehr mit den beiden Protagonisten mitgefiebert!

Besonders gefallen hat mir das Ende, als jeder Protagonist der Reihe sozusagen einen eigenen Epilog hatte. Es war so schön zu lesen, was aus den anderen geworden ist und wohin sie sich entwickelt haben. Die Tatsache, dass die Clique immer noch besteht, obwohl viele nun ein Familienleben führen hat mich so glücklich gemacht!

Ich vergebe 4 Sterne an More than this, weil es mir trotz der Langatmigkeit insgesamt richtig gut gefallen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere