Profilbild von Annalena2703

Annalena2703

Lesejury Star
offline

Annalena2703 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Annalena2703 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.01.2022

Was eine unglaubliche Fortsetzung!

Very Bad Truth
0

Meinung

Der Schreibstil von Jane hat mich auch in diesem Band wieder vollkommen für sich einnehmen können. Ich habe das Buch innerhalb von kürzester Zeit inhaliert, konnte es nicht aus der Hand legen ...

Meinung

Der Schreibstil von Jane hat mich auch in diesem Band wieder vollkommen für sich einnehmen können. Ich habe das Buch innerhalb von kürzester Zeit inhaliert, konnte es nicht aus der Hand legen und aus meinem Kopf bekommen. Ich habe die gesamte Gefühlspalette durchlebt und tue es noch immer, wenn ich an die Geschehnisse zurückdenke.

Ausnahmslos alle Charaktere haben mir in diesem Band gefallen, weil ich nicht zuletzt das Gefühl hatte, dass man endlich mehr erfährt. Man bekommt bei jedem einen tieferen Einblick in die wirklichen Beweggründe, Gedanken und Gefühle. Vor allem Mable und Romeo haben es mir dieses Mal angetan - mir war von Anfang an klar, dass mehr dahintersteckt, aber mit den Dingen, die hier langsam ans Licht kommen, habe ich nicht gerechnet. Das hat mir wirklich unglaublich gut gefallen!
Die Beziehungen der Kings und Mable haben in diesem Band definitiv an Tiefgang hinzugewonnen und ich hoffe sehr, dass dies auch weiterhin passieren wird. Zwischen ihnen herrscht eine unglaubliche Anziehungskraft, die ich durch das Buch hindurch gespürt habe und dafür gesorgt haben, dass ich mich zusammen mit Mable habe fallen lassen.

Die Handlung an sich hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Ich hatte in der Mitte ein wenig das Gefühl, dass wir uns ein wenig im Kreis drehen, aber dies war schnell verflogen, denn das Ende... es war der absolute Hammer. Eine Wendung jagte die nächste und ich weiß immer noch nicht, was ich denken, geschweige denn fühlen soll. Die Geheimnisse und Intrigen, die gesponnen worden sind und sich nun langsam aber sicher auflösen sind nicht in Worte zu fassen - ich bin hin und weg, habe keine Ahnung, was noch alles kommen wird und kann es kaum abwarten weiterzulesen. Ich weiß noch nicht, was ich von einer Wendung halten soll, aber lasse mich mal überraschen, wie Jane es weiterführen wird.


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne.
Ich kann es kaum abwarten den nächsten Band in den Händen zu halten und zu erfahren, wie es weitergeht. Bisher ist dieses Ende das beste der gesamten Reihe und lässt mich nach mehr verlangen. Mable und die Kings haben es mir angetan und selbst wenn ich wollte, würde ich sie nicht mehr aus meinen Gedanken bekommen.
Eine riesige Empfehlung meinerseits für die gesamte Reihe - ihr werdet es nicht bereuen den Kings zu verfallen, ganz im Gegenteil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2021

Eine fesselnde Fortsetzung, die süchtig macht

Was die Spiegel wissen
0

Meinung

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater gefällt mir von Band zu Band mehr - ich brauche immer ein paar Seiten, bis ich vollkommen in der Geschichte bin, aber sobald dies der Fall ist, will ich das ...

Meinung

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater gefällt mir von Band zu Band mehr - ich brauche immer ein paar Seiten, bis ich vollkommen in der Geschichte bin, aber sobald dies der Fall ist, will ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Atmosphäre ist unglaublich fesselnd und zieht einen in eine andere Welt.

Auch in diesem Band haben mir wieder ausnahmslos alle Charaktere gefallen, besonders Mr. Gray kann sich mit jeder Seite mehr in mein Herz schleichen. Die Beziehungen untereinander machen die Reihe für mich jedoch zu etwas ganz besonderem. Gerade die Freundschaft zwischen Ronan und Blue gefällt mir unglaublich gut ~ man merkt einfach, dass sie mittlerweile alle zu einer großen Einheit geworden sind und dementsprechend miteinander umgehen. Ich habe in diesem Band sehr oft lachen müssen, habe aber vor allem auch mitgelitten und mitgeliebt. Das Lesen war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und hat mich sehr mitgerissen.

Die Handlung hat mir auch in diesem dritten Band wieder sehr gut gefallen.
Ich fand die Suche und das damit verbundene Rätseln sehr genossen und nicht nur die "Auflösung" am Ende hat mich nach Luft schnappen lassen. Ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht, auch wenn ich bereits jetzt sehr großen Respekt vor dem Finale habe. Auch nach diesem Band geht es mir so, dass ich keine Ahnung habe, auf was alles zusteuern wird ~ ich bin sehr gespannt!


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne.
Die Reihe gefällt mir immer besser und hat sich einen Platz in meinem Herzen erschlichen. Blue, Gansey, Adam und Ronan sind unglaublich fesselnde Charaktere, die mich noch sehr lange begleiten werden. Ich kann die Reihe jedem empfehlen, der dunkle und magische Fantasy-Geschichten mag ~ gibt ihnen eine Chance und lasst euch in ihre Welt mitziehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Wow, wow, wow!

Wen der Rabe ruft
0

Meinung

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater ist definitiv etwas ganz besonderes und ich habe die ein oder andere Seite gebraucht, um reinzufinden. Als ich jedoch in der Geschichte drin war, wollte und ...

Meinung

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater ist definitiv etwas ganz besonderes und ich habe die ein oder andere Seite gebraucht, um reinzufinden. Als ich jedoch in der Geschichte drin war, wollte und konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist absolut magisch und katapultiert einen in eine ganz andere Welt.

Blue und ich haben ein paar Seiten gebraucht, um miteinander warm zu werden, als es dann jedoch passiert ist, habe ich sie voll und ganz in mein Herz geschlossen. Bisher weiß man noch nicht viel über sie oder über die Vergangenheit der anderen, aber ich bin mir sehr sicher, dass dort noch einiges auf mich zukommen wird.
Die Raven Boys haben alle etwas an sich, was mich fasziniert hat. Gansey mit seiner Verbissenheit, Noah mit seiner ruhigen und beinahe liebevollen Art, Ronan mit seiner rauen und rohen Art - sie alle haben mein Herz für sich eingenommen. Lediglich mit Adam bin ich nicht ganz warm geworden und bin gespannt, ob sich das im nächsten Teil ändern wird.
Die Beziehung der Charaktere untereinander ist sehr interessant gewesen und wenn ich ehrlich bin, dann kann ich es kaum abwarten mehr zu erfahren. Sie hatten alle von Anfang an eine wunderbare Dynamik untereinander, ich musste oftmals lachen und bin mir sicher, dass diese Verbindungen auch noch stärker werden.

Die Handlung an sich hat mich von der ersten Seite an verwirren, aber auch fesseln können. Bis zum Schluss war das Buch spannend und ich habe mit den Charakteren mitgefiebert. Ich habe auch jetzt noch nicht die leiseste Ahnung, in welche Richtung sich die Geschichte weiterentwickeln wird und bin unglaublich gespannt, was in den kommenden Bänden alles passieren wird.
Meine Worte können nicht einmal ansatzweise beschreiben, wie gut mir dieses Buch gefallen hat - deswegen wagt euch selbst auf diese absolut magische Reise.


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne.
Ich bin fasziniert, verwirrt und verliebt - das Buch war alles, nichts und doch so viel mehr, als ich erwartet hatte. Blue und die Raven Boys sind definitiv etwas ganz besonderes und ich kann es kaum abwarten mit dem nächsten Band anzufangen.
Das Buch, der Schreibstil und die Umsetzung werden nicht für alle etwas sein - mich hat es jedoch voll und ganz in den Bann gezogen und ich kann es allen Fantasy-Liebhabern ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Eine zuckersüße Kurzgeschichte!

Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee
0

Meinung

Der Schreibstil von Kelly Moran hat mir auch in diesem Buch wieder unglaublich gut gefallen. Ich bin schnell in diese süße Geschichte eingetaucht und habe sie innerhalb weniger Stunden verschlungen.
Man ...

Meinung

Der Schreibstil von Kelly Moran hat mir auch in diesem Buch wieder unglaublich gut gefallen. Ich bin schnell in diese süße Geschichte eingetaucht und habe sie innerhalb weniger Stunden verschlungen.
Man braucht absolut keine Vorahnung und kann das Buch lesen und lieben, wenn man die Redwood Love-Reihe noch nicht gelesen hat, wenn man sie jedoch kennt ist dies ein ganz besonderer Zusatz.

An sich haben mir die Charaktere sehr gut gefallen, Marie und Preston haben trotz der wenigen Seiten, einen schönen Tiefgang gehabt. Die Gefühle der beiden waren von der ersten Seite an spürbar und ich fand es schön, dass sich das Buch um die Weihnachtstage herum abgespielt hat. Auch die Aufarbeitung der Vergangenheit ist der Autorin wunderbar gelungen, weswegen ich so mit den beiden mitgefiebert habe. Das Ende war purer Zucker - mein Herz hat einen kleinen Freudensprung gemacht und am liebsten würde ich direkt nach Redwood reisen, nur um die Charaktere in meine Arme zu schließen.


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne.
Eine wundervolle, weihnachtliche Kurzgeschichte, die einen zum Träumen einlädt. Für jeden Fan der Redwood Love-Reihe ist dies ein absolutes Muss und ich kann es kaum abwarten mit der Reihe anzufangen, ich bin bereits jetzt absolut verliebt in diese verträumte Kleinstadt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2021

Ein wundervolles New Adult-Buch

Dance into my World
0

Meinung

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen - ich bin sofort in die Geschichte reingekommen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Generell habe ich durch das Buch hinweg ...

Meinung

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen - ich bin sofort in die Geschichte reingekommen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Generell habe ich durch das Buch hinweg die gesamte Gefühlspalette durchlebt. Ich habe mit den Charakteren gelacht, geweint, gehofft und vor allem geliebt. An der ein oder anderen Stelle haben sich lediglich, meiner Meinung nach, Informationen ein wenig gedoppelt, was nicht hätte sein müssen.

Jade war eine ganz wundervolle Protagonistin, die sich mit jedem Satz mehr in mein Herz gegraben hat. Ich konnte ihre Art zu denken, handeln und zu fühlen absolut nachvollziehen und habe mich oftmals in ihr wiederfinden können.
Dasselbe gilt auch für Austin - er hat mein Herz voll und ganz für sich einnehmen können. Ich mochte sein ruhige, liebevolle und sanfte Art von der ersten Seite an und könnte ewig so über ihn schwärmen. Ich bin einem Charakter wirklich selten so schnell und absolut verfallen wie ihm.
Beide hatten einen ganz wundervollen Tiefgang und ihre Beziehung hat mich absolut begeistern können. Ich habe jede einzelne Seite, jede Berührung und jede Interaktion der beiden von ganzem Herzen geliebt - die beiden hatten eine absolut hinreißende Art miteinander umzugehen.
Auch die Nebencharaktere haben mir unglaublich gut gefallen. Die gesamte Clique hat sich einen Platz in meinem Herzen erschlichen und ich kann es kaum erwarten den nächsten Band in den Händen zu halten. Die Vielfalt an Menschen und Charakteren hat mich absolut begeistern und das ein oder andere Mal zum Lachen bringen können. Der Humor hat tatsächlich dafür gesorgt, dass ich laut losgelacht habe und meinen Spaß hatte.

Die Handlung an sich fand ich ebenfalls sehr überzeugend. Es war weder zu langweilig noch hatte ich das Gefühl, dass sich die Geschichte zu schnell entwickelt hat. Das Drama zum Ende des Buches hin hat mich ebenfalls "begeistern" können, da es sehr realistisch und nicht zu gekünstelt war. Zudem fand ich es schön, wie die Autorin mit dem sensiblen Thema umgegangen ist und es behandelt hat. Außerdem ist noch zu erwähnen, dass man der Autorin die Leidenschaft für's Tanzen von der ersten Seite an angemerkt hat - die Liebe und Begeisterung habe ich in jedem Satz spüren können und nicht selten war es so, dass ich am liebsten direkt zu ihnen in die Szene gesprungen und mich mitgemacht hätte.


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne.
Ich bin hin und weg von Jade und Austin - "Dance into my World" ist ein wundervolles New Adult Buch, das nicht nur mit Witz und Charme überzeugt, sondern auch durch die Liebe zur Musik und die Charaktere, die man nur ins Herz schließen kann. Eine große Empfehlung meinerseits, wenn ihr euch in New York, im Tanz und zwischen den Zeilen verlieren wollt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere