Profilbild von BMG-Sunny

BMG-Sunny

Lesejury Star
offline

BMG-Sunny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BMG-Sunny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2022

Eine kleine Zeitreise

Findelmädchen
0

Bei dem Buch "Findelmädchen" war es mal wieder so das ich es unbedingt haben & lesen musst. Helga & ihr Bruder Jürgen werden während des Krieges gefunden & von ihren Pflegeeltern in Frankreich aufgepäppelt. ...

Bei dem Buch "Findelmädchen" war es mal wieder so das ich es unbedingt haben & lesen musst. Helga & ihr Bruder Jürgen werden während des Krieges gefunden & von ihren Pflegeeltern in Frankreich aufgepäppelt. Bis ein Brief die Familie erreicht. So ziehen die beiden zurück nach Köln zu ihrem Vater. Dieser wird 1955 aus russischer Kriegsgefangenschaft entlassen. In Köln beginnt dann für die beiden ein neues Leben. Da ihr Vater nichts davon hält das Helga auf ein Gymnasium geht, muss sie auf eine Haushaltsschule. Bei einem Praktikum in einem Waisenhaus lernt sie Bärbel kennen. & bekommt mit wie schlecht & brutal die Kinder behandelt werden.

Das Cover passt zu der Zeit in dem die Geschichte spielt. & ist sehr schön anzusehen. Mich hat es wie magisch angezogen. Die Charaktere sind präzise, authentisch & toll beschrieben. Helga war sehr sympathisch & einfach ehrlich. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, flüssig, fesselnd, bildhaft & einfach sehr schön. Es gibt auch immer mal traurige Szenen, was denke ich zu der Zeit in der das Buch spielt so sein muss. Trotz allem ist es eine wunderschöne Geschichte die Hoffnung, Mut & Zuversicht macht.
Sehr gerne empfehle ich dieses Buch mit einer Reise in die Nachkriegszeit weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2022

Leidenschaftliche Reise

Untreu - Widerstehe der Lust | Erotischer Roman
0

Der Bandmanager Tobias & die Visagistin Jasmina gehen schon lange einen gemeinsamen Weg, als Paar. Bis Tobias ihr einen Vorschlag macht & sie einen Job bei Noah annimmt. Was auch erstmal gut geht, bis ...

Der Bandmanager Tobias & die Visagistin Jasmina gehen schon lange einen gemeinsamen Weg, als Paar. Bis Tobias ihr einen Vorschlag macht & sie einen Job bei Noah annimmt. Was auch erstmal gut geht, bis Noah versucht Jasmina zu verführen. Auch wenn sie ihn erstmal abblitzen lässt. Kann Sie ihm & den Orgasmen die er ihr beschert nicht mehr wiederstehen. Das ist der Beginn der puren Leidenschaft. Doch was verbergen Noah & Tobias vor ihr?

Jasmina hat mir sehr gut gefallen, sie ist gut beschrieben, wirkt authentisch & sympathisch. Sie macht innerhalb der Geschichte eine tolle Entwicklung durch. Auch Tobias & Noah sind sehr gut herausgearbeitet & wirken authentisch. Die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen, leichten, fesselnden, bildhaften & lockeren Schreibstil. Eine wirklich tolle Geschichte die es wert ist gelesen zu werden. Wer Erotikbücher mag wird an Joleen Johnson nicht vorbei kommen. Hoffentlich wird es eine Fortsetzung geben!? Ganz klare Kauf - & Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2022

Lest diese mega Story!

Das St. Alex - Nachtleuchten
0

Diese Geschichte hab ich so sehr geliebt. Gerade beendet schon schreibe ich die Rezension. Samira war von der ersten Seite an so sympathisch. Sami ist 23 Jahre alt, schiebt Nachtschicht um Nachtschicht ...

Diese Geschichte hab ich so sehr geliebt. Gerade beendet schon schreibe ich die Rezension. Samira war von der ersten Seite an so sympathisch. Sami ist 23 Jahre alt, schiebt Nachtschicht um Nachtschicht im St. Alex. Auf der Kinder - Palliativstation ist sie für die Kinder unermüdlich im Einsatz um für die schwerkranken Kinder das leichter zu machen. Zuhause kümmert sie sich dann noch um ihre jüngeren Brüder. Für die Liebe bleibt da für Samira nicht viel Zeit. Dann ist da noch Louis der junge Arzt geht nach seinen Nachtdiensten gerne noch feiern. Die beiden treffen aufeinander & eigentlich passt der attraktive Assistensarzt gar nicht in ihren Plan. Doch lernen sie sich immer mehr kennen. Die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen, leichten, fesselnden, tollen & einfühlsamen Schreibstil. Die Charaktere sind wirklich sehr gut beschrieben, mega sympathisch & wirken authentisch. Sami ist so ein mega Charaktere, sie hat es nicht so einfach & doch beißt sie sich durch & ist für ihre kleineren Brüder da. Louis ist mir etwas dünn geblieben, wirkt halt eher als verwöhnter Schnösel, dennoch auch sympathisch. Super klare Kauf - & Leseempfehlung! Freue mich schon jetzt auf dem 2. Band!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2022

So eine tolle Geschichte

Als die Zukunft noch vor uns lag
0

Wieder so ein Buch, wo ich mich direkt in das Cover & in den Klappentext verliebt habe. & ich wurde absolut nicht enttäuscht. Catrin ist Alleinverdienerin in ihrer Familie. Sie arbeitet in einem Bestattungsunternehmen. ...

Wieder so ein Buch, wo ich mich direkt in das Cover & in den Klappentext verliebt habe. & ich wurde absolut nicht enttäuscht. Catrin ist Alleinverdienerin in ihrer Familie. Sie arbeitet in einem Bestattungsunternehmen. Ihre Mutter ist zu schwach um dem Vater mal an seiner Spielsucht zu hindern. Sam wäre gerne Musiker geworden. Durch den Druck seines Vaters ist er allerdings Anwalt geworden. Als er 1983 durch Amerika reist, treffen Sam & Cat aufeinander. Hier verlieben sie sich in einander & verbringen tolle drei Wochen miteinander. & wissen doch immer das sie nicht soviel Zeit miteinander verbringen können. Doch dann fängt das Chaos an. Sie verabschieden sich nicht & Briefe kommen leider auch nicht an. Dann fängt Cat ein neues Leben in London an. Die beiden treffen aufeinander & es ist direkt alles wieder da. Doch durch sie Jahre dazwischen ist einiges passiert. Wird es für die beiden dennoch ein Happy End geben? Das werdet ihr dann wohl selber in Erfahrung bringen.

Cat & Sam haben mir sehr gut gefallen, beide sind sehr gut beschrieben, sympathisch & authentisch. Erzählt wird die Geschichte in den Jahren 1983 - 2004 aus der abwechselnden sich der beiden. Es geht um Sehnsucht, Liebe, Mut & verlorene Hoffnungen & so vieles mehr. Der Schreibstil ist einfach toll, leicht & fesselnd. Diese Geschichte mag man nicht vor der letzten gelesenen Zeit aus der Hand legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2022

Keine leichten Zeiten

Die Töchter des Geistbeckbauern
0

Die Geschichte beginnt um 1911 & es geht um die Familie Geistbeck die, die größte Landwirtschaft & Wirtschaft im kleinem Ort Deimhausen betreibt. Es ist nicht immer einfach & die Familie hat nicht viel, ...

Die Geschichte beginnt um 1911 & es geht um die Familie Geistbeck die, die größte Landwirtschaft & Wirtschaft im kleinem Ort Deimhausen betreibt. Es ist nicht immer einfach & die Familie hat nicht viel, allerdings kommen sie über die Runden. Die Kinder müssen von klein auf immer mit anpacken. Zu Anfang ist der Vater noch freundlich & verbreitet gute Stimmung bei seinen Kindern & auf seinem Hof. Die Familie ist nicht nur wegen der Wirtschaft in der fast alle Familienfeste, ob fröhlich oder traurig gehalten werden, beliebt. Die kleine Walburga wächst zuerst Recht behütet auf. Doch dann kommt der Krieg & verändert vieles. Auch auf dem Gestbeck'schen Hof. Doch trotzdem verliebt sich Wally in Ludwig & Ludwig verliebt sich in Sie. Doch weil das Geld auf dem Hof fehlt & sie so keine Mitgift in die Ehe bringen kann wird das nichts. Sie kommt auf eine Hauswirtschaftschaftsschule um als Dienstmädchen Geld zu verdienen. So kommt es das sie mit 16 Jahren nach München geschickt wird um dort Geld zu verdienen. Dort ist es allerdings auch nicht alles so leicht. Doch Wally beißt sich durch. Mit ihren Gedanken ist sie aber immer bei Ihren Ludwig den sie unendlich vermisst & wo so einiges passiert. Was ihr dann allerdings selber lesen solltet.

Ich habe schon lange keinen historischen Roman gelesen der mich so in seinen Bann gezogen hat. Das Leben zu der Zeit war ganz sicher sehr hart & wir können uns das in unserer Zeit gar nicht mehr richtig vorstellen. Das & die Gefühle der einzelnen Protagonisten hat die Autorin einfach wunderbar rübergebracht. So manches mal hatte ich beim Lesen das Gefühl als wäre ich gerade mitten dabei. Könnte mich wunderbar in der Geschichte verlieren, so flogen die einfach nur so dahin. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, flüssig, leicht, fesselnd, teilweise recht bildhaft & einfühlsam. Die einzelnen Charaktere sind so authentisch, sympathisch, machen im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch & sind toll herausgearbeitet.
Das Ende ist schon fies, noch fieser ist das der 2. Band erst im Oktober kommt.
Ganz klare Kauf - & Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere