Profilbild von BUTTERFLY72

BUTTERFLY72

Lesejury Profi
offline

BUTTERFLY72 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BUTTERFLY72 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.12.2018

Von Anfang bis zum Schluss spannend

Damit du nie vergisst
0

In Norwichs Sümpfen wird eine junge Frau tot aufgefunden. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass sich die Todesumstände mit denen vor fünf Jahren ähneln, als ein sadistischer Serienmörder sein Unwesen trieb ...

In Norwichs Sümpfen wird eine junge Frau tot aufgefunden. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass sich die Todesumstände mit denen vor fünf Jahren ähneln, als ein sadistischer Serienmörder sein Unwesen trieb und auch Andrea ins Visier nahm. Doch der ist tot. Bald bestätigt sich, dass es sich um einen Nachahmer handelt.

Dania Dicken hat es mit ihrem flüssigen und fesselnden Schreibstil geschafft, von der ersten Seite Spannung und Bestürzung zu erzeugen. Ihr Psychologiestudium hat ihr sicher dabei geholfen, es noch glaubwürdiger herüberzubringen. Ich konnte das Buch nur schwer aus den Händen legen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht und vor allem endet. Man fiebert einfach mit.

Mir sind alle Hauptfiguren sympathisch, doch insbesondere sind mir Anna, Greg, Julie und Christopher ans Herz gewachsen. Auch Jack hatte so seine Momente, in denen er mich imponiert hat. Alle Figuren erschienen mir glaubhaft, selbst Andrea, die oft in meinen Augen irrational und eigensinnig agierte. Die Umsetzung der gesamten Story hat mir sehr gefallen, denn die Story wurde sowohl aus der Sicht von Andrea als auch aus der Sicht des Täters erzählt. Dann widerum war die Mischung aus Job und Privatleben sehr angenehm. Teilweise war der Thriller ziemlich brutal, doch Brutalität ist Gegenstand eines guten Thrillers. Wer also ein schwaches Gemüt hat, sollte sich andere Lektüre suchen.

Das Buch war ein sehr großer Lesespaß. Ich freue mich auf weitere Geschichten aus dieser Reihe. Danke für dieses Buch. Ich habe endlich wieder eine Reihe gefunden, bei der ich dranbleiben werde und die mich unterhält.

Veröffentlicht am 13.11.2018

Von Anfang an spannend

Bluthaus
0

Nach ihrem letzten gemeinsamen Fall finden Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn nur schwer wieder ins Berufsleben zurück. Beide haben nach den zurückliegenden Ereignissen zu kämpfen. Frida zweifelt an sich ...

Nach ihrem letzten gemeinsamen Fall finden Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn nur schwer wieder ins Berufsleben zurück. Beide haben nach den zurückliegenden Ereignissen zu kämpfen. Frida zweifelt an sich und daran, ob der Job noch das Richtige für sie ist, doch dann braucht Jo, eine Freundin aus Internatszeiten, ihre Hilfe und Frida setzt alles daran, ihr zu helfen. Jo ist Zeugin eines brutalen Mordes und der Verdacht fällt schnell auf sie, doch Frida glaubt das nicht. Dann verschwindet Jo ganz plötzlich und die Hinweise führen die Kriminalbeamten bis auf die Halbinsel Holnis, wo vor sehr vielen Jahren ein Blutbad stattfand. Eine ganze Familie wurde damals ausgelöscht.

Ich bin spät auf Romy Fölck aufmerksam geworden und habe den ersten Band dieser Serie noch gar nicht gelesen. Trotzdem habe ich schnell in die Geschichte hereingefunden. Alles, was im Vorgänger-Roman passiert ist, hat man angeschnitten und ich bekam somit ein gutes Bild über das Geschehene. Die beiden Hauptcharaktere sind sympatisch, berühren einen mit ihrer Geschichte. Der Fall wird hochspannend und faszinierend, dazu einfach und klar geschildert, was einem das Lesen und Genießen dieses Kriminalfalls deutlich leichter macht. Dazu gefällt mir das Zusammenspiel beider Kriminalbeamten sehr gut. Die Distanz, aber auch die Nähe, die zwischen ihnen besteht, hat mich von Anfang an fasziniert.

Ich werde mit Sicherheit den ersten Fall von Frida und Bjarne schnell nachholen, zu lesen. Und ich würde wirklich sehr über weitere Fälle mit diesen beiden Kriminalbeamten freuen.

Veröffentlicht am 06.06.2021

Mitreißender Krimi

Eine perfekte Ehe
0

Lizzie Kitsaki, Anwältin von Beruf, bekommt einen Hilferuf von ihrem Studienfreund Zach. Doch sie hat gerade eigene Probleme und muss um ihre Ehe kämpfen. Zach soll angeblich seine Frau ermordet haben. ...

Lizzie Kitsaki, Anwältin von Beruf, bekommt einen Hilferuf von ihrem Studienfreund Zach. Doch sie hat gerade eigene Probleme und muss um ihre Ehe kämpfen. Zach soll angeblich seine Frau ermordet haben. Je mehr sie Recherchen anstellt, umso mehr häufen sich Ungereimtheiten und plötzlich steht auch ihr Ehemann Sam im Mittelpunkt ihrer Ermittlungen.

Der Autorin ist ein wirklich interessanter und weitaus spannender Kriminalroman gelungen, der den Leser bis zum Schluss auf falsche Fährten lockt und immer wieder mit überraschenden Wendungen daherkommt. Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Sichtweisen. Auf diesem Wege erfährt man auch sehr viel über die anderen Figuren in diesem Buch. Der Schreibstil ist sehr angenehm und packend, was mir sehr gefallen hat. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich kann es nur empfehlen. Ich habe von der ersten bis letzten Seite mit der Hauptfigur Lizzi mitgefiebert. Das Highlight des Jahres für mich und eine klare Kauf- und Leseempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2019

Sehr gute Fortsetzung

Es geschah in Schöneberg
0

Wohl der beste Teil für mich aus dieser Krimireihe. Erschreckend, faszinierend und interessant zugleich. Erschreckend vor allem, weil die damaligen Ereignisse sich doch mit heutigen Zuständen ähneln. Ein ...

Wohl der beste Teil für mich aus dieser Krimireihe. Erschreckend, faszinierend und interessant zugleich. Erschreckend vor allem, weil die damaligen Ereignisse sich doch mit heutigen Zuständen ähneln. Ein interessanter Fall mit sehr guten Charakteren. Leo Wechsler wächst einen wirklich ans Herz. Freu mich auf den nächsten Fall von ihm.

Veröffentlicht am 23.08.2019

Spannend bis zum Schluss

Mord in Babelsberg
0

Wieder ein toller und interessanter Krimi um Leo Wechsler. Die historischen Details waren wieder sehr gründlich recherchiert. Allein wegen der historischen Details lohnen sich diese Krimis schon, doch ...

Wieder ein toller und interessanter Krimi um Leo Wechsler. Die historischen Details waren wieder sehr gründlich recherchiert. Allein wegen der historischen Details lohnen sich diese Krimis schon, doch der Fall war ebenfalls spannend und interessant.