Profilbild von BarbaraM

BarbaraM

Lesejury Star
offline

BarbaraM ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BarbaraM über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.02.2018

Absolut lesenswert!

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau
0

„Rotzhase & Schnarchnase. Möhrenklau im Bärenbau. Band 1“ ist der Auftakt einer Kinderbuchreihe von Julian Gough und ist 2018 im Magellan Verlag erschienen. Das Buch umfasst ca. 100 Seiten im Kleinformat ...

„Rotzhase & Schnarchnase. Möhrenklau im Bärenbau. Band 1“ ist der Auftakt einer Kinderbuchreihe von Julian Gough und ist 2018 im Magellan Verlag erschienen. Das Buch umfasst ca. 100 Seiten im Kleinformat (14x19cm).

Das Buch startet im Winter, wo Bären normalerweise ihren Winterschlaf halten. Doch plötzlich erwacht Bär unerwartet aus dem Winterschlaf – und wer bis jetzt gedacht hätte Bär wäre ein ER, der irrt, denn Bär ist eine SIE. Ihre Vorräte sind weg und sie entdeckt das noch immer Winter ist. Als sie aus ihrer Höhle blickt, bemerkt sie, dass es schneit und so beschließt sie, einen Schneemann zu bauen. Das wollte sie schon immer einmal machen. Dabei trifft sie auf den griesgrämigen Hasen.
Eine Geschichte, in der es um Freundschaft und Zusammenhalt geht und das in den schwierigsten Situationen. Zwei Charaktere die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Die Bärin ist liebevoll und einfühlsam und der Hase ist rotzfrech und hat es Faustdick hinter den Ohren. Eine ungleiche Freundschaft mit viel Witz und Humor. Die beiden ergänzen sich super und es kommen lustige Dialoge zusammen.
Beim gemeinsamen Lesen haben meine Kinder und ich herzlich gelacht und auf das erste Lesen musste eine unmittelbare Wiederholung folgen, weil es so toll war und nicht aufhören durfte.
Der Schreibstil ist einfach, kindgerecht und flüssig zu lesen. Durch die kleinen Texte und der etwas größeren Schrift ist es genau passend für Erstleser. Durch die vielen schönen deteilgetreuen und witzigen Illustrationen von Jim Field wird man nicht vom Text erschlagen und kann somit auch als Erstleser der Geschichte gut folgen. Die Zeichnungen ergänzen die Handlung wunderbar!

Von meinen Kindern und mir gibt es eine absolute Lese- und Kaufempfehlung. DasBuch ist zum Vorlesen sicherlich für Kinder ab 4 Jahren geeignet und zum Selberlesen ab 6 Jahren.
Es gibt übrigens auch schon einen zweiten Band „Der Tyrann von Nebenan“.

Veröffentlicht am 13.02.2018

Spannend, geheimnisvoll und voller Freundschaft!

Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft
0

Wir lieben die Bücher von Anna Ruhe. Es gelingt ihr in jedem ihrer Bücher ganz eigene herrliche Phantasiewelten zu erschaffen, aus denen man sich als Leser fast nicht mehr losreißen kann.
Auch bei ihrem ...

Wir lieben die Bücher von Anna Ruhe. Es gelingt ihr in jedem ihrer Bücher ganz eigene herrliche Phantasiewelten zu erschaffen, aus denen man sich als Leser fast nicht mehr losreißen kann.
Auch bei ihrem neuen Buch „Die Duftapotheke. Ein Geheimnis liegt in der Luft“ ist ihr dies wieder wunderbar gelungen. Das Buch ist im Arena Verlag 2018 erschienen und umfasst 261 Seiten.

Die Geschichte startet mit einem Auszug aus einem Entdeckerhandbuch und schon kurze Zeit später steckt der Leser mitten in Luzies Leben und dem ihrer Familie. Luzie ist die Hauptfigur des Buches und sie ist gerade erst mit ihren Eltern und ihrem Bruder Benno in eine Villa umgezogen. Luzie ist unglücklich an ihrem neuen Wohnort, entfernt vom geliebten Berlin und der besten Freundin Mona. Dass die Villa, in die sie mit ihrer Familie gezogen ist, auch noch altmodisch ist und seltsam riecht, bessert ihre Laune nicht gerade auf. Sie lernt jedoch schon bald den Nachbarsjungen Mats kennen und freundet sich mit ihm an und zusammen entdecken sie etwas Unglaubliches: einen geheimen Raum, in dem seltsame Flakons aufgereiht sind.
Für die Kinder beginnt ein spannendes Abenteuer...

Von meinen Kindern und mir gibt es eine absolute Lese- und Kaufempfehlung. 
Der Ideenreichtum, der in der Geschichte steckt, hat uns absolut begeistert und auch das richtige Maß an Spannung und Magie überzeugt. Anna Ruhe hat so detailliert beschrieben, dass wir oft dachten, wir würden selbst in der Duftapotheke stehen. Toll!
Gerne würden wir uns noch weitere Teile der Duftapotheke wünschen, denn die einzelnen Erzählstränge geben dies wunderbar her.
Das Buch ist unserer Meinung nach geeignet für Kinder ab 10 Jahren, die gerne Freundschaftgeschichten lesen, die auch spannend und geheimnisvoll sind.

Veröffentlicht am 28.12.2017

Witzig, spannend, vielfältig!

Die flinken Füchse
0

Die Flinken Füchse“ ist ein Bandenbuch mit vielen Geheimtipps von Anna Schindler und ist 2017 im Dressler Verlag erschienen. Das Buch umfasst 157 Seiten.
Die Flinken Füchse sind eine Mädchenbande bestehend ...

Die Flinken Füchse“ ist ein Bandenbuch mit vielen Geheimtipps von Anna Schindler und ist 2017 im Dressler Verlag erschienen. Das Buch umfasst 157 Seiten.
Die Flinken Füchse sind eine Mädchenbande bestehend aus sechs Mädchen und einem roten Kater. Gerne sind die Mädels auf der Suche nach Abenteuern in der Natur unterwegs.
Ina hat mit zwei anderen Jungs ebenfalls eine Bande, die Minegang, gegründet. Die Flinken Füchse sind dieser Bande ein Dorn im Auge und so lassen sie keine Gelegenheit aus, die Flinken Füchse zu ärgern.
Doch eines Tages ist Ina mit den zwei Jungs verschwunden und auch von der Polizei nicht mehr auffindbar. Die Flinken Füchse machen sich nun auf die Suche...

Die vielen vierfarbigen Zeichnungen von Illustratorin Billy Bock unterstreichen und ergänzen die Geschichte der Flinken Füchse.
Das Buch wimmelt von vielfältigen Ideen und Informationen rund um die Bandenerlebnisse der Mädchen in der Natur. So sind Lieder, Rezepte, Informationen über Tiere und Pflanzen, aber auch Gedichte und Witze, lustige Zeichnungen (Rettungsdienst für Fledermäuse oder Kaktussi) und Anleitungen für einen Fuchsstrickschal zu finden.
Das Buch wurde sehr aufwändig und mit viel Herzblut gemacht, was sofort beim Aufschlagen zu sehen ist.
Meine Tochter (10 Jahre) und ich geben eine absolute Leseempfehlung: wer dieses Buch nicht gelesen hat, dem entgeht etwas.